Reportage WDR Firma Eismann

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Hifi-Matze
Beiträge: 1192
Registriert: 9. Jan 2009 17:46
Land: Deutschland

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Es kann schon sein, dass es "im Auto" dann noch etwas dauert - das hab aber nichts damit zu tun, ob ich etwas kaufe. Das Zeitaufwändigste (Herfahren, aussteigen, zur Tür laufen, klingeln, warten bis jemand die Tür aufmacht, zum Auto zurücklaufen, Wiedereinsteigen, die nächste Adresse raussuchen, usw) muss er ja so oder so machen. Der Unterschied ist nur, ob ich etwas bestelle (das dauert etwa 30 Sekunden), das aus dem Auto holen (dauert auch vielleicht 30-60 Sekunden bei 1-2 Artikel, die ich üblicherweise kaufe), die Rechnung aus dem Drucker nehmen (wird automatisch ausgedruckt - Dauer vielleicht 10 Sekunden) nochmal zur Türe laufen und mich auf der Rechnung unterschreiben lassen (Lastschrift) (nochmal vielleicht 30-60 Sekunden).

Kann schon sein, dass es ohne Kauf 5 Minuten und mit Kauf 7 Minuten dauert, der Unterschied ist aber halt: Die 7 Minuten waren wenigstens nicht ganz umsonst (17 Euro Stundenlohn), die 5 Minuten ohne Kauf schon (0 Euro Stundenlohn).

Nichtsdestotrotz sieht man daran schon, dass man dort trotz ja recht hoher Umsatzprovision von über 20% keine "dicke Mark" machen kann... zumal man ja auch noch ordentliche Kosten für das Fahrzeug an der Backe hat...


"Wir limitieren Konten um Käuferschutzanträge befriedigen zu können!"
(Inken Tietz / Pressesprecherin Paypal Deutschland GmbH)
IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
brixmaster
Beiträge: 357
Registriert: 17. Apr 2008 13:21
Land: Deutschland

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Ich weiß nicht wie die Kunden generieren.

Die Artikel sind oft vier mal so teuer wie normale Preise aus den Supermarkt.

Aber Scheinselbstständige wie bei Eismann sind so oder so die Verlierer.
Das gilt aber in der ganzen Franchaise Branche.
Millennium

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Eismann hat geschrieben:Vielen Dank für euer Interesse an eismann.
Interesse? Nö. Bei so einem negativen Image kaufe ich bei eisenmann garantiert nichts ein!
In der heutigen Welt der Austauschbarkeit, erwarte ich von einem Unternehmen mehr als
nur das gekaufte Produkt in den Händen zu halten.
panzerauto

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Sooo nun muss ich auch jetzt meinen Senf dazugeben.....
Eismann = Abzocker erster sahne. /-(x) in meinen Augen Verbrecher und gehören vors Tribunal nach Den Haag wegen Verletzung gegen die Menschlichkeit. :vertrag:

Habe heute mal bei meinen A....frost Händler gekauft 18.95 Umsatz generiert.
Einkauf hätte 4-5 Minuten gedauert weil ich meist weis was ich will,bekomme ja vorab jedesmal
ne Karte " wir kommen am..." zugeschickt.
Habe dem Fahrer ziemlch Jung ca 25-30 mal aufn Zahn gefühlt.
45.- € pauschal tagesverdienst + 15-25 % Provision je nachdem was für eine Produktgruppe verkauft wird.
Also so geht also auch......
Benutzeravatar
vercin
Beiträge: 283
Registriert: 31. Mai 2010 14:23
Land: Deutschland

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Hifi-Matze hat geschrieben:Jein, es gibt bei BoForst und Eismann durchaus Produkte, die es eben woanders nicht gibt. Und es gibt auch Produkte, die gar nicht so teuer sind.

Ich habe z.B. in München studiert und esse sehr gerne Weisswürste. Nun sind "vernünftige" Weisswürste hier in Hessen aber frisch nicht zu bekommen. Die Kühlware, die man in den Supermärkten bekommt, sind teilweise Geschmacksbeleidigungen, ich hab echt schon alle probiert. Bei BoForst bin ich nun fündig geworden, die schmecken wirklich so frische aus München. Und 6 Paar für 10 Euro ist auch preislich in Ordnung.
Oder auch ein paar andere Produkte, die es eben exklusiv für diese Firmen gibt, denn qualitativ hochwertig sind deren Produkte eigentlich durch die Bank! Und dass Einkäufe nicht nur nach dem Preis gemacht werden, sollten wir als Kaufmänner hier doch wissen - sonst hätten Läden wie Edeka schon längst zumachen müssen.

Ich kaufe aber auch nur ca. bei jedem 2. bis 3. Besuch und dann auch nie mehr als 15 Euro. Bei Eismann gibt es eine "Mindermengenpauschale" von 1 Euro, wenn man unter 12 Euro bleibt. Dass das kontraproduktiv ist, haben sie noch nicht gecheckt - im Zweifelsfall kaufe ich dann eben gar nichts anstatt wenigstens für 10 Euro was zu kaufen...

Ansonsten hat TK-Ware aber natürlich auch vor allem auf dem Land seine Berechtigung, wo die Leute teilweise entsprechende Wege zum nächsten Supermarkt haben und die Dichte der Läden auch nicht so groß ist.

weisswürscht von bofrost!! /-(x) /-(x) /-(x) /-(x) /-(x) :twisted: :twisted: :shock: :shock:
du beleidigst jeden bayern mit dieser aussage!
pass bloss auf,wir haben in stadelheim noch die echte guillotine im keller stehn!!
gruß wolfgang
ichkuckenur
Beiträge: 581
Registriert: 6. Okt 2007 20:14
Land: Deutschland
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Hifi-Matze hat geschrieben: Ich habe z.B. in München studiert und esse sehr gerne Weisswürste. Nun sind "vernünftige" Weisswürste hier in Hessen aber frisch nicht zu bekommen. Die Kühlware, die man in den Supermärkten bekommt, sind teilweise Geschmacksbeleidigungen, ich hab echt schon alle probiert. Bei BoForst bin ich nun fündig geworden, die schmecken wirklich so frische aus München. Und 6 Paar für 10 Euro ist auch preislich in Ordnung.
Hallo Matze,
Hallo Vercin,

die kommen von V*******rr. Die solltet ihr aus München kennen ;-) Zumindest war das vor 10 Jahren noch so. Denke da hat sich sicher nichts geändert.

Innerhalb vom letzten Jahr haben hier 2 "Ich suche neue Kunden und will bei Eismann arbeiten" Mitarbieter hier geklingelt. Die wollten mir einen Katalog in die Hand geben, aber dafür bräuchten Sie unbedingt meine Telefonnummer. Als ich gesagt habe das ich gerne den Katalog hätte und ich durchrufe, wenn ich was bestellen möchte.... Nein, ich habe in keinen der beiden Fälle einen Katalog bekommen! Hätte den gerne genommen.

Und ich hatte auch als Hintergedanken endlich wieder mal gescheite Weißwürste zu essen :-( Nur meine Telefonnummer bekommen die eben nicht. Wenn dann melde ich mich gefälligst selber und will nicht von denen am Telefon belästigt werden.

Nun weiss ich ja auch, das die kein "Lead" schreiben können, wenn ich denen wohl meine Daten nicht gebe. Dann rücken die leider nichtmal einen Katalog raus. 50€ blos an Weißwürsten hätte ich denen im letzten jahr mindestens eingebracht. Da ich ohne Katalog nicht weiß, was man sonst so bestellen kann, weiß ich leider nicht was mir noch so gefallen hätte...

Grüße

Jens
http://www.rettedeinefreiheit.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 27111
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Reportage WDR Firma Eismann

The only way to do great work is to love what you do.
ichkuckenur
Beiträge: 581
Registriert: 6. Okt 2007 20:14
Land: Deutschland
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Eismann hat geschrieben:Hallo zusammen,

es scheinen wohl immer noch einige Fragen im Raum zu stehen.

Damit alle sich ein richtiges Bild machen können, haben wir die Seite

http://www.die-eismann-story.de

eingerichtet.

Über diese Seite können Sie auch direkt mit uns in Kontakt treten.

Viele Grüße

das eismann-Team
Hallo Marketing-Agentur-die-vergeblich-versucht-hier-gute-Stimmung-zu-machen,

schämen Sie sich und suchen Sie sich bitte andere Kunden!


Auch hoffe ich, das Sie nicht solche Knebelverträge mit Eismann haben und z.B. für jeden negativen Kunden eine Pauschale zahlen müssen abgezogen bekommen.

Grüße

Jens









eismann eismann eismann eismann -> damit Google Alerts anspringt ;-)

@ fossi: Kauf die mal von BOFROST (BOFROST!!!). Wenn die dir nicht schmecken, dann schmecken dir eh keine.
http://www.rettedeinefreiheit.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 27111
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Reportage WDR Firma Eismann

ichkuckenur hat geschrieben: ...@ fossi: Kauf die mal von BOFROST (BOFROST!!!). Wenn die dir nicht schmecken, dann schmecken dir eh keine.
Ne, danke.
Erstens ist mir der Weißwursthunger vorerst vergangen und zweitens mag ich keine Vertreter hier haben, egal ob von Eismann, Bofrost oder Sonstwem!
Bin wieder umgestiegen auf gute geräucherte Rohesser. Die gibts wenigstens bei fast jedem Metzger...
The only way to do great work is to love what you do.
hega
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 8. Jul 2011 13:03

Re: Reportage WDR Firma Eismann

brixmaster hat geschrieben:
Die Artikel sind oft vier mal so teuer wie normale Preise aus den Supermarkt.
Das mag sein, aber weshalb werden die Artikel dann überhaupt gekauft? Nach meiner Erfahrung ist die Qualität der Produkte nämlich auch vier mal so gut.
regalboy
Beiträge: 9012
Registriert: 23. Feb 2008 18:30

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Plus den Service, dass man Tiefkühlware direkt nach Hause geliefert bekommt.
Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2429
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Hier auch Ex-Eismann, jetzt BoFrost-Kunde. Wechsel hatte aber nichts mit dem Fernsehbeitrag zu tun. Sachen sind lecker und schnell gemacht - also immer dann gut, wenn wenig Zeit zur Verfügung steht (solls ja geben bei Selbständigen).
Millennium

Re: Reportage WDR Firma Eismann

lecker ist die Tiefkühlkost von Lidl auch... mnnn die Steaks :D
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 27111
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Lidl und Fleisch?
Bin normalerweise nicht so wählerisch, aber deren Mist kommt mir nicht mehr auf den Teller.
Alles Tiefgefrorene, was ich von dort bislang probiert hab, war höchstens als panierter Schlachtabfall zu bezeichnen und das Frischfleisch ähnelt (dank dem ganzen Wasser) eher einem vollgesaugtem Schwamm.
The only way to do great work is to love what you do.
Benutzeravatar
t00i
Beiträge: 2419
Registriert: 5. Apr 2008 00:15
Land: Deutschland
Firmenname: Fuers-Auto.de
Branche: Autozubehör: LED- Halogen- Xenon-Beleuchtung, Pflegeprodukte, Verschleißteile, Reifen, Wischer, etc.
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Reportage WDR Firma Eismann

hmm, wir hatten frueher auch viel bei eismann bezogen.

die tannenzapfenkroketten waren einfach unerreicht. da kann 1-2-3 von mcka**e heimgehen.
das eis ist auch sehr gut in qualitaet und geschmack. da muss man im supermarkt schon zu den edelmarken greifen, hat dann weniger geschmacksrichtungen und kommt ebenso teuer.
und diverse gemuese sind auch jedem supermarktvergleich ueberlegen.

natuerlich muss man genau auf den preis schauen, vieles ist einfach sehr teuer und zudem nicht einzigartig. aber haustuer-service kostet eben.

unser langjaehriger eismann-fahrer konnte scheinbar ganz gut davon leben, jedenfalls machte es den anschein.
da wir seit geraumer zeit (bedarf geringer geworden) nicht mehr bei eismann kaufen, kann ich nicht sagen, ob der fahrer doch mal gewechselt hat oder es immer noch der gleiche ist.

ich sehe das nicht ganz so einseitig, man kann durch einseitige beleuchtung und verschweigen von tatsachen aus jeder story mit leichtigkeit einen moechtegern-medienskandal machen.

gruss,
tom
Mein Shop: www.Fuers-Auto.de
Verschleißteile, Öle, Additive, Scheibenwischer, Bremsen, Sprühfolie, Beleuchtung, Pflegeprodukte, Felgen und mehr
von Brembo, Ate, EBC, Bastuck, H&R, KW, Beru, Bosch, Liqui Moly, Meguiar's, Sonax, Philips, Osram, GE, Foliatec, Raid...
RUwelt
Beiträge: 536
Registriert: 18. Jul 2011 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Also,
ich habe mir den Beitrag bis zum Ende angeschaut und ich muss sagen ich sehe da nichts schlimmes.

Da gibt es eine Firma, die einen Weg gefunden hat, auf legaler Weise Geld zu verdienen, in dem man die leicht gläubigen Menschen die der Meinung sind das Selbstständig=reich ist + einer Versicherungsgesellschaft, die das schnelle Geld haben wollte, geld abnehmen kann.

Ich persönlich kenne diese Firma nur seit der Sendung bei RTL, habe noch nie so einen Wagen auf der Straße gesehen.

Die menschen die bei denen Arbeiten wollen, also ich meine jetzt natürlich selbsständig sein wollen, können sich doch genauer informieren bevor Sie unterschreiben. Sei es in den Foren im Internet oder durch das genauere lesen des Kleingedruckten.

Was ich wirklich schlimm finde ist:
- Das Firmen wie Sch...er und viele andere Firmen Ihre Mitarbeiter kündigen, die schon seit 20 Jahren arbeiten, weil der Laden schließt und ein paar Meter weitere, wird ein neuer aufgemacht mit neuen Arbeitern die 4-6 € verdienen.
- Das ganze Leiharbeitsystem in Deutschland an sich ist schon kriminell, das ist einfach eine Umgehung des Kündigungsschutzes und der Staat schuat da drauf einfach stillschweigend zu.
- Ein Kumpel von mir hat sich vor 3 jahren bei einer Zeitarbeitsfirma beworben, dann hat er wo anders paar jahren gearbeitet. Jetzt arbeitet er wieder nicht, hat aber erfahren das eine BEKANNTE FIRMA in unserer Stadt Arbeiter einstellt. Da hat er sich direkt beworben, Bewerung vobei gebracht. Paar Tage später wird er angerufen von der Leihfirma, wo er sich vor 2-3 Jahre beworben hatte.
Die meinen zu ihm: "Sie haben sich doch bei S....h beworben, gerne stellen wir Sie bei denen ein"
Ist das normal?? Nein, eigentlich nicht.

SO IST ES ABER!!
Gestern war das heute von morgen
Benutzeravatar
online-beobachter
Beiträge: 1728
Registriert: 13. Okt 2007 16:25
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Reportage WDR Firma Eismann

RUwelt hat geschrieben:
Ich persönlich kenne diese Firma nur seit der Sendung bei RTL, habe noch nie so einen Wagen auf der Straße ....
Das Schlimme daran ist das eigentlich das alle die bei dieser Firma seit vielen Jahren Waren beziehen, (mich eingeschlossen) dachten das die Firma absolut seriös ist (in jeder Beziehung).
Das da so krumme Touren laufen hätte bei dieser Firma nicht für möglich gehalten, die Qualität ist wirklich sehr gut und deswegen auch teuer und das macht es eigentlich um so schlimmer.

Michael
RUwelt
Beiträge: 536
Registriert: 18. Jul 2011 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Re: Reportage WDR Firma Eismann

wie fossi schon mal geschrieben hat
Wer ehrlich ist und keine Leute ausbeutet, hat es verdammt schwer, wirklich verdammt viel Geld zu verdienen
so ist es auch...

es gibt kaum eine Firma die Geld verdient auf die Weise, mit der JEDER einverstanden wäre...
Gestern war das heute von morgen
derHändler
Beiträge: 5569
Registriert: 26. Nov 2008 20:36
Land: Deutschland
Branche: Inhouse SEO

Re: Reportage WDR Firma Eismann

Was ich wirklich schlimm finde ist:
Du widersprichst Dir selbst. Der Eismannfahrer ist selbst schuld, er hätte ja vorher den Vertrag lesen können.
Der Leiharbeiter ist aber ein bedauernswertes Opfer? Der hätte sich doch nach Deiner Argumentation genauso vorher informieren können.
Brainstorm statt Shitstorm !
RUwelt
Beiträge: 536
Registriert: 18. Jul 2011 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Re: Reportage WDR Firma Eismann

derHändler hat geschrieben:
Was ich wirklich schlimm finde ist:
Du widersprichst Dir selbst. Der Eismannfahrer ist selbst schuld, er hätte ja vorher den Vertrag lesen können.
Der Leiharbeiter ist aber ein bedauernswertes Opfer? Der hätte sich doch nach Deiner Argumentation genauso vorher informieren können.
und schon wieder sieht man, das hier ganz schnell MISSVERSTANDEN wird.

Sich habe nichts davon geschrieben
Der Eismannfahrer ist selbst schuld, er hätte ja vorher den Vertrag lesen können.
Ich meinte nur, wenn man schon Selbsständig sein will, dann sollte man auch die Sache so angehen.

Wegen Leiharbeit, ich meine dieses ganzes System ist in Deutschland einfach falsch. das ist einfach nur Ausnutzen der Arbeiter.

Der Arbeiter bekommt 8 € und die Firma in der er arbeitet uzahlt der Zeitarbeitsfirma 18 €, warum sollte der Arbeiter diesen Betrag nicht selbst verdienen können?? Weil die Firma den nicht so einfach kündigen könnte.

Die Geschädigten bei Eismann tun mir Leid, aber was solls, jeder macht Erfahrungen im Leben die teuer sind ;-)

Auch ich habe schon welche machen müssen.
Gestern war das heute von morgen
Gesperrt

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

  • Information