Amazon-Bewertungen

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Gesperrt
handybaron.com

Amazon-Bewertungen

Beitrag von handybaron.com » 30. Apr 2012 22:46

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich der Amazon-Bewertungen.

Ich bin relativ neu bei Amazon, habe aber in dem ersten Monat, ca.: 780 Verkäufe erzielt.
Mein Problem: Leider Bewertet mich fast keiner. Lediglich 40 positive Bewertungen sind bisher eingegangen.
Woran liegt das? Kunden die zufrieden sind bewerten kaum.
Aber Leute denen etwas nicht passt, sind schnell mit der Bewertung von einem Stern. Und diese gehen ins Gewicht bei 40 Bewertungen.

Gehts euch genau so?



Benutzeravatar
ComputerHaus
Beiträge: 2643
Registriert: 7. Feb 2010 00:10
Land: Deutschland
Firmenname: ComputerHaus
Wohnort: München

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von ComputerHaus » 30. Apr 2012 23:47

Ja.
Ich hatte mal ein Gespräch darüber mit einem Amazon-Mitarbeiter. Der meinte, die Bewertungsquote bei zufriedenen Käufern liegt je nach Käufergruppe bei 2 bis 8%.

Benutzeravatar
Verkäuferperformance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3136
Registriert: 5. Jan 2010 17:29
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von Verkäuferperformance » 1. Mai 2012 09:45

Hallo Handybaron,

mit 40 Bewertungen bei 780 Transaktionen liegt Du gut im Schnitt, wie ComputerHaus mit 2-8% ja auch schon schrieb. Beachte aber, das die Bewertungen verzögert abgegeben werden, meist erst dann, wenn Amazon Deine Käufer daran erinnert (ich glaube dies geschieht 2 Wochen nach Versandmeldung, weiß nicht genau), was oft als nervig empfunden wird. Warnen würde ich persönlich vor eigenen Bettel-Mails - hier hat schon so mancher die Büchse der Pandora geöffnet, gerade in Deiner Konstellation: (noch) wenige Bewertungen, wie in Deinem Fall, dann eine oder zwei "nicht Positive" vielleicht aufgrund von Startschwierigkeiten oder Unkenntnis aller Amazon-Relevanzen, macht gleich 5% minus. Dann, so der Gedanke, mal eben so 100 Bettel-Mails rausschicken, um die positiven Bewertungen abzurufen, ging schon mehrmals nach hinten los. Lassen, abwarten.

Vor allem in den drei Monaten nach dem ersten Verkauf sei Dir geraten: Biete Top-Service! In Deinem Konto ->Startseite->Kundenzufriedenheit->Kundenstatistiken im Auge behalten. Fünfmal grüne Häkchen = :daumenhoch:
"Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
"Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
"Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

cookie
Beiträge: 967
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von cookie » 1. Mai 2012 09:51

Hallo

Ich kenne das :-(

Bewertungsquote auch bei mir bei ca. 5 %

Woran das liegt ? Das System bei Amazon ist sehr unübersichtlich.

Du hast die Möglichkeit Kunden bei Amazon zur Bewertung aufzufordern

Benutzeravatar
RE-D
Beiträge: 1293
Registriert: 11. Apr 2012 13:55

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von RE-D » 1. Mai 2012 10:02

cookie hat geschrieben:
Woran das liegt ? Das System bei Amazon ist sehr unübersichtlich.

Du hast die Möglichkeit Kunden bei Amazon zur Bewertung aufzufordern
Wie zuvor erwähnt, würde ich auch davon abraten.
Wir haben letztens eine neutrale Wertung erhalten, weil ein Kunde schrieb, er möchte nicht werten müssen. Dabei erhielt er nur die Amazon Standardmail.

Und es mehr von einer anderer Sichtweise betrachten.
Online Kaufen ist doch immer mehr ein ganz gewöhnliches Kaufverhalten, bei der der Kunde schon eine gewisse Erwartungshaltung (schnell & günstig) hat. Nur wenn dies nicht entspricht wird er sich auch "lautstark" bemerkbar machen.

Und was für Waren verkauft ihr? Wenn es schnelllebige Konsumgüter verkauft, die regelmäßig bestellt werden, ist die Bereitschaft zur Wertung vielleicht noch geringer.

Ich gehe davon aus, dass der Prozentsatz der Wertungen noch deutlich geringer wird.

Ralf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 25525
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von Ralf » 1. Mai 2012 10:47

RE-D hat geschrieben:Wenn es schnelllebige Konsumgüter verkauft, die regelmäßig bestellt werden, ist die Bereitschaft zur Wertung vielleicht noch geringer.
Ich habe gerade mal bei uns nachgesehen (Verbrauchsartikel) und die Quote liegt bei ca. 15%.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2715
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von xMerchant » 1. Mai 2012 10:56

Dein Problem würde sich ganz einfach lösen lassen, einfach die Geschäfte so betreiben, dass nicht so viele verärgerte Kunden aufschlagen.

Damit meine ich explizit nur die Bücher anzubieten, die auch im angegebenen Zeitraum lieferbar sind. Alle Deine negativen Bewertungen kommen ja daher, dass die Lieferung entweder zu lange gebraucht hat oder Du dem Kunden mitgeteilt hast, dass das bestellte Buch nicht mehr lieferbar ist (teilweise sogar erst nach der Versandbestätigung).

Sicherlich ist das bei Dropshipping und mit mehr als 500.000 Büchern nicht einfach, aber durch regelmäßige Aktualisierung der Bestandsmengen sollte das durchaus möglich sein. Bücher, von denen der Großhändler nur noch wenige Exemplare hat, dürfen dann einfach nicht mehr gelistet werden. Das musst Du ausprobieren, wo die Schwelle liegt, ab der es nur noch wenige Probleme gibt.

Allerdings wirst Du bald andere Probleme haben. Wenn ich mir die vielen negativen Bewertungen der letzten Tage wegen verspäteter oder stornierter Bestellungen ansehe, wirst du bald über der Quote von Amazon liegen. Da würden Dir mehr positive Bewertungen auch nicht helfen, weil die Quoten immer im Verhältnis zur Gesamtanzahl der Bestellungen berechnet werden.

Benutzeravatar
row-k
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2012 11:07

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von row-k » 1. Mai 2012 11:22

ComputerHaus hat geschrieben:Ja.
Ich hatte mal ein Gespräch darüber mit einem Amazon-Mitarbeiter. Der meinte, die Bewertungsquote bei zufriedenen Käufern liegt je nach Käufergruppe bei 2 bis 8%.
Ja, bei mir ist es, seit ich FBA nutze, noch weniger: unter 1% der Kunden bewerten den Service. Dafür schreiben ca 0,4% Rezensionen und das macht mich zufriedener, denn diese stehen gut sichtbar auf den Produktseiten und wird eher gelesen.

ABER: In Großbritannien kaufen die Leute OHNE alle Bewertungen und OHNE Rezensionen. Was aber am seltsamsten ist, die Kunden kaufen, obwohl ich extra teuerer als mein englischer Händler anbiete, bei mir. Ob es daran liegt, dass die Lieferung "kostenlos" ist?

(Mit meinem engl. Partner habe ich das so abgesprochen, teuerer anzubieten, damit die Leute bei IHM kaufen. Ich musste die Seiten aber in amazon.co.uk extra einstellen, damit er sie überhaupt anbieten kann.)

Benutzeravatar
Homelys
Beiträge: 870
Registriert: 5. Dez 2011 21:48
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von Homelys » 1. Mai 2012 15:07

:winken: und schönen Feiertag.
Jetzt muß ich mal zu dem Thema aus Käufersicht was sagen. Habe vor kurzem das erste mal bei Ama gekauft, Hundekauartikel einer bestimmten Marke sonst leider nirgends erhältlich, wollte dann eine Bewertung abgeben und habe NICHT gefunden wie es funktioniert!
Sowas von unübersichtlich beiss hab dann nach dem 5. Versuch aufgegeben und den VK direkt angeschrieben.
Dieses System sollte dringend mal überarbeitet werden. Ist schließlich nicht jeder ein Ama-Profi. :oops:

LG Sabina

P.S.: Ich werde auch nie mehr wieder bei Ama einkaufen.

Benutzeravatar
Verkäuferperformance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3136
Registriert: 5. Jan 2010 17:29
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von Verkäuferperformance » 2. Mai 2012 07:49

Sabina hat geschrieben:...wollte dann eine Bewertung abgeben und habe NICHT gefunden wie es funktioniert!
Und da kommt jetzt das Kuriose: Wer negativ oder neutral bewerten will, findet ALLES. Deshalb: Top-Service bieten, dann können einem diese unvermeidbaren Querschläger-Schulnoten-Bewertungen nichts anhaben.
"Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
"Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
"Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

Benutzeravatar
rumburak
Beiträge: 630
Registriert: 30. Okt 2008 11:35
Land: Deutschland

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von rumburak » 2. Mai 2012 10:23

Habe bei Ama eine Bewertungsquote von 13,7 %. Erinnere die Käufer nicht an Bewertungen, das kann nach hinten losgehen.
Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt,
es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!

Benutzeravatar
row-k
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2012 11:07

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von row-k » 6. Mai 2012 16:36

rumburak hat geschrieben:... Erinnere die Käufer nicht an Bewertungen, das kann nach hinten losgehen.
Also, wenn Du die Erinnerung an die Bewertung des Liefer-Service meinst, muss ich Dir unbedingt Recht geben. Damals löste genau das eine kleine Rückgabewelle aus; es kamen ca. 4 Rückgaben auf einmal. Aber vielleicht war es kein kausaler Zusammenhang zur Bewertungs-Bitte.
Als ich dann mehr solcher Erfahrungen las, ließ ich es sein.

Einen schönen Sonntag!

Benutzeravatar
harryzwo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 17. Apr 2009 17:23
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Amazon-Bewertungen

Beitrag von harryzwo » 6. Mai 2012 17:21

..... also ich 'erinnere' die Käufer schon ans Bewerten.
Ich lege (bei eBay) meiner Lieferung ein schön gedrucktes Visitenkärtchen bei mit
der Bitte mich positiv zu bewerten,
weil das für mich wichtig sei, und die meisten
bewerten mich dann auch. Von nachträglichen ... oder verspäteten Bewertungsemails
halte ich allerdings auch nichts. Das nervt nur.

Gesperrt

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 35 Gäste