Klarna Auszahlung...wann?

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
Benutzeravatar
daytrader
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5273
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 13 Mal

Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von daytrader » 9. Jan 2017 13:57

Hi,

wer ist bei Klarna und weiß wie die Auszahlung läuft? Bin neu dort.

Also die bezahlten Rechnungen werden so aufs das Konto überwiesen, dass habe ich schon mitbekommen. Ist aber blöd, immer einzelne Kleckerbeträge. Aber naja.

Aber wie läuft das mit den Ratenzahlungen und den unbezahlten und überfälligen? Wann und wie kommt man da an sein Geld :gruebel:



Benutzeravatar
cotro
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 23. Jun 2016 17:25
Land: Deutschland
Firmenname: CoTro
Branche: Alles für ein gutes Gefühl :)
Wohnort: Ulmen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von cotro » 9. Jan 2017 14:01

Bei Klarna kommst Du immer an Dein Geld. Als neuer Kunde, ohne Absprachen
werden alle Zahlungegen von Mittwoch - Mittwoch zusammengefasst und nach
14 Tagen zusammen auf dein Konto überwiesen. Über die einzelnen Posten die
abgerechnet werden, kannst Du dir im backend einen Auszug runterladen.
Auch Ratenzahlungen und Rechnungskäufe, die noch nicht vom Kunden bezahlt
wurden erhälst du immer 14 Tage nach deinem übermitteltem Versand.

Wenn Du auf höhere Summen oder viele Posten bei Klarna kommst, kannst Du
durchaus auch mit denen verhandeln, dasss Du wöchentlich abgerechnet wirst.
Die Mittwochsabrechnungen sind bei uns regelmäßig Freitags auf dem Konto.

Benutzeravatar
daytrader
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5273
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von daytrader » 9. Jan 2017 14:05

Ah ok Danke.

Ich habe zum Beispiel eine ganze Menge für einen 4-stelligen Betrag am 22.12. versendet. Heißt am 5.1. wäre die Auszahlung. Da das aber gerade ein Donnerstag war, erfolgt die Überweisung diesen Mittwoch....Habe ich das richtig verstanden?

Mitleser
Beiträge: 1552
Registriert: 31. Mär 2014 14:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von Mitleser » 9. Jan 2017 16:17

daytrader hat geschrieben:Ah ok Danke.

Ich habe zum Beispiel eine ganze Menge für einen 4-stelligen Betrag am 22.12. versendet. Heißt am 5.1. wäre die Auszahlung. Da das aber gerade ein Donnerstag war, erfolgt die Überweisung diesen Mittwoch....Habe ich das richtig verstanden?
ja so sollte es im Regelfall passieren.

Benutzeravatar
daytrader
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5273
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von daytrader » 25. Jan 2017 17:34

Ich hänge mal die nächste Frage hier dran....

Mir ist aufgefallen, dass im Klarna Backend eine Rechnung den Status:

Bestellung - Unbezahlt 08.01.2017 Bestritten (in roter Schrift)

Muss ich da agieren? Ich habe keinerlei Möglichkeiten da irgendetwas anzuklicken außer Rückzahlung, Teilrückzahlung, Rechnung neu versenden.

Der werte Hr. Doktor hat die Ware erhalten.....

Benutzeravatar
cotro
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 23. Jun 2016 17:25
Land: Deutschland
Firmenname: CoTro
Branche: Alles für ein gutes Gefühl :)
Wohnort: Ulmen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von cotro » 28. Jan 2017 09:08

In der Regel meldet sich da Klarna bei Dir.
Schau mal auf Dein Konto, ob der Kunde direkt an Dich bezahlt hat.
Dann musst Du den Kauf bei Klarna "Rückerstatten".
Das kommt bei uns sehr häufig vor. Bestimmt 1/4tel der Kunden zahlen
trot dem Klarnatext direkt auf unser Konto.

Ralf
Moderator
Moderator
Beiträge: 25474
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von Ralf » 28. Jan 2017 09:37

cotro hat geschrieben:Bestimmt 1/4tel der Kunden zahlen
trot dem Klarnatext direkt auf unser Konto.
Kannst du nicht die eigene Bankverbindung ausblenden bei Rechnungskauf? Mache ich bei Rechnungsvorlagen (Afterbuy) für Kunden grundsätzlich.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Benutzeravatar
daytrader
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5273
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von daytrader » 14. Mär 2017 12:31

Also die Bilanz mit Klarna Rechnungskauf ist bei mir katastrophal. Das liegt aber nicht an Klarna. Da ist alles gut. Die Quote der Ablehnungen ist vertretbar und das Kreditlimit liegt weit über dem was ich den Kunden vorher 12 Jahre lang selbst angeboten habe.Auszahlung pünktlich.

ABER.....die Retourenquote bei teurer Technik liegt bei fast 80%. ...ohne Übertreibung. Hier habe ich für Artikel ab 300 € als Grundlage genommen.
Da wird sich teure Technik gezielt in Shops mit Rechnungskauf zum ausprobieren gekauft und dann zurück gesendet. Immer das gleiche Spiel und immer wird auf zeitnahe Gutschrift gedrängt (damit die Klarna Rechnung garnicht erst fällig wird und sie ja keinen Cent zahlen müssen).

Einige bemängeln sogar noch den schlechten Service weil ich das Rückporto nicht zahle. Einer hat sich bei Paypal beschwert und lt. eigener Aussage dann von Paypal das Porto gezahlt bekommen. Ja keinen Cent ausgeben für. Abnormal.

Vorher hatte ich das Problem nicht. Bei mir war für Neukunden bei 250 € Schluß. Stammkunden machen sowas nicht.

Ich muss jetzt schauen, ob ich bei Klarna die Rechnungskauf Grenze nach oben beschränken kann. Nützt mir ja nichts, wenn jetzt die exotischten Artikel gekauft werden und die dann im Lager vergammeln.

Benutzeravatar
Andi (ecos)
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2017 11:14

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von Andi (ecos) » 14. Mär 2017 13:01

Ich hatte bei einigen Kunden das selbige Problem.
Nach Umstellung/Aktivierung von Klarna schossen die Orders erstmal durch die Decke.
Nach 8 Tagen kamen dann aber auch ca. 75% der Ware wieder zurück.
Gottseidank hatte man eine automatische Kommunikation zur Klarna, auch was die Retourenmeldungen betrifft.

Als Lösungsweg hat man nun eine Kombination gewählt:
- Maximal 250EUR (trotz Absicherung durch Klarna)
- Gebühren für Kauf auf Rechnung von 1% (das scheckt die meisten schonmal ab)

Seither ist die Retourenquote wieder "normal" :)

Kleine Ergänzung zur Auszahlung:
Im Klarna-Online-Portal kann man unter dem Punkt "Berichte" > "Forderung" prüfen, wie viel insgesamt aktuell in der Pipeline ist. Hierzu muss man das heutige Datum eintragen und wählen das jeweilige Land auswählen.
Dies ist mein letzter Stand.

Benutzeravatar
daytrader
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5273
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von daytrader » 14. Mär 2017 14:22

Hi,

hmm und die 1% schrecken wirklich ab, obwohl man die wieder bekommt im Widerrufsfall?

Benutzeravatar
Andi (ecos)
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2017 11:14

Re: Klarna Auszahlung...wann?

Beitrag von Andi (ecos) » 14. Mär 2017 14:42

Hi,

bei diesem Kunden zeigte es tatsächlich Wirkung.
Bei anderen Online-Shops sind es sogar 2,5% des Warenkorbwerts.

[... rechtliche Thematik durch Moderation entfernt ...]

Wie es im Endeffekt bei deiner Brache / deinen Kunden ankommt (kenne deinen Kundenkreis nicht) kann man schwer vorraussagen.

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“