Amazon liefert "Produktfälschung" (falschen Artikel)

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Antworten
Benutzeravatar
Falloutboy
Beiträge: 1274
Registriert: 27. Aug 2009 08:30
Land: Deutschland
Branche: Dies und das...
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Amazon liefert "Produktfälschung" (falschen Artikel)

Beitrag von Falloutboy » 20. Mai 2020 22:29

Folgendes Problem: Ein Kunde meldet sich und sagt, wir würden Produktfälschungen liefern.
Nach ein paar Mails bekommen wir ein Bild des gelieferten Artikels.

Eindeutig nicht unser Artikel, aber doch recht ähnlich.
Auf dem Druckverschlussbeutel ein Barcode und eine Nummerkombi.
Kennt jemand die Art von Nummern? z. B. LPN HE 46055 1234
Kann man irgendwie das verbundene Angebot finden?

Was mich aber viel mehr interessiert ist, wie kann bei Amazon so ein Fehler passieren?
Wir hatte bei diesem Artikel schon mehrmals Kunden die die Echtheit angezweifelt haben.
Das Amazon einen falschen (aber sehr ähnlichen) Artikel ausliefert ist schon komisch.
PS: Ja wir sind der einzige Verkäufer für diesen Artikel.



xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2714
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amazon liefert "Produktfälschung" (falschen Artikel)

Beitrag von xMerchant » 20. Mai 2020 22:40

Das ist eine Rücksendenummer. Das ist ein Artikel, der von Amazon als nicht verkaufbar eingestuft wurde. Über die Nummer bekommt man heraus, welcher Kunde den Artikel zurück geschickt hat. Das geht über Berichte->Versand durch Amazon->Kundenrücksendungen und dann im Feld LPN die ganze Nummer einschließlich aller Buchstaben eingeben. Aber vermutlich wirst du nur deine eigenen Bestellungen abfragen können, nicht die anderer Verkäufer.

Vermutlich hat der Kunde ähnliche Artikel bei mehreren Händlern bestellt und einer hat einen als defekt eingelagerten Artikel über einen Retourenauftrag an den Kunden geschickt. Die Angelegenheit ist nur wegen der Kundenbeschwerde seltsam. Entweder kann er die gelieferten Artikel nicht den Verkäufern zuordnen oder er ist ein Konkurrent und will dir eine Fälschung anhängen oder er denkt er bekommt bei Dir leichter das Geld zurück als beim Chinesen (die Vorgehensweise über die Retouren Artikel an Kunden zu schicken ist eine "Best Practice" bei den chinesischen Verkäufern).

Benutzeravatar
Falloutboy
Beiträge: 1274
Registriert: 27. Aug 2009 08:30
Land: Deutschland
Branche: Dies und das...
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Amazon liefert "Produktfälschung" (falschen Artikel)

Beitrag von Falloutboy » 20. Mai 2020 23:13

Danke, habe über die Nummer die Rücksendung finden können.
Der damalige Kunde hat wohl Artikel und Verkäufer vertauscht.
Sehr ärgerlich, das die das nicht geregelt bekommen.

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2714
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amazon liefert "Produktfälschung" (falschen Artikel)

Beitrag von xMerchant » 20. Mai 2020 23:27

Die Frage ist dann nur: Wie kommt der Artikel zum neuen Kunden? Ein Artikel mit LPN-Nummer ist nicht verkaufbar und nur über eine Remission aus dem Lagerbestand entfernbar. Der Barcode mit EAN-Nummer oder FNSKU müsste eigentlich überklebt sein, so dass der Artikel nicht gescannt werden kann.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste