DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Logistikforum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
Forum für Versand und Logistik im E-Commerce.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Logistikforum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
natufab
Beiträge: 180
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Beitrag von natufab » 26. Mär 2020 16:44

Hallo,
ich hab gerade das Problem, dass DHL eine verlorene Sednung, die anscheinend auf dem Weg ins Paketzentrum verloren gegangen ist, als gar nicht ebgeschickt betrachtet und die haben mir dies geschrieben:
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Gerne haben wir für Sie recherchiert und festgestellt: Die gesuchte und angekündigte Sendung wurde nicht an uns übergeben. Wir haben sie in Ihrem Auftragsbestand storniert, eine Berechnung erfolgt nicht.
Das ist natürlich aus deren Sicht logisch, denn ich hätte ja auch ein Label generieren können, es in die Tonne schmeißen und dann behaupten, das Paket sei verloren gegangen.

Tatsächlich wurde es wie alle andern Pakete hier abgeholt, aber wurde anscheinend nicht im PZ gescannt, ist dort evtl. gar nicht erst angekommen.

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch passiert:

Scannt der Abholer einen in der Firma angebrachten Code?
Scannt er sogar die Pakete einzeln oder (bei der Menge der Pakete wahrscheinlicher) zählt er die Stückzahl durch und gibt die in seinem Scanner ein?

Bei mir wurde manchmal der Scanpunkt gescannt, Vertretungen der Regelabholung haben auch schon mal die Menge gezählt und dann im Scanner eingegeben, fast immer passiert aber gar nichts, so dass ich nun das Problem habe. diese Einlieferung nicht nachweisen zu können.

Wie läuft das bei euch?
Was mache ich nun, um den Schaden ersetzt zu bekommen?



Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8325
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: DHL Regelabholung: scannen die bei euche oder nicht?

Beitrag von Wolkenspiel » 26. Mär 2020 16:48

Der Abholer scannt nur einen Code, der am Rolltor klebt. Wie soll der denn die Pakete im Rollbehälter zählen? Das geht ja nur, wenn es vier oder fünf riesengroße Pakete sind. Bei uns sind hunderte Kleine gestapelt, da kann man nichts zählen, geschweige denn scannen.
Ich habe von DHL die Aussage erhalten, dass in so einem Fall der Verlust erstattet wird. Musst du halt mit deinem Geschäftskundenbetreuer besprechen.

baronvonvestholm
Beiträge: 188
Registriert: 11. Mai 2018 22:38
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Beitrag von baronvonvestholm » 26. Mär 2020 18:38

wir haben für solche fälle kameraüberwachung für die verpackplätze und gänge wo die wagen bewegt werden - wir können also alles lückenlos im bedarf nachweisen

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2759
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Beitrag von miezekatze » 26. Mär 2020 18:42

baronvonvestholm hat geschrieben:
26. Mär 2020 18:38
wir haben für solche fälle kameraüberwachung für die verpackplätze und gänge wo die wagen bewegt werden - wir können also alles lückenlos im bedarf nachweisen
Auch wo eingeladen wird? Sprich kannst du das lückenlos bis zum einladen nachweisen? Ansonsten hat das ja keinen Wert. Den es vermutlich sowieso nicht hat, den Zirkus betreibt doch niemand, allen voran DHL oder sonst ein Versender nicht. Entweder man findet da eine Regelung mit seinem Betreuer oder das ganze hat doch eh keine Zukunft wenn man da mit Videobeweis und sonstigem ankommen muss bzw. das im Zweifelsfall noch einklagt.

Wir verladen alles und verplomben (nicht wie die Container, mit irgendwas dünnerem was DPD uns zur Verfügung stellt) die Brücken, diese werden dann erst im Depot geöffnet. Seit wir das machen keine Probleme mehr.

natufab
Beiträge: 180
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Beitrag von natufab » 26. Mär 2020 21:34

Auch wo eingeladen wird? Sprich kannst du das lückenlos bis zum einladen nachweisen? Ansonsten hat das ja keinen Wert. Den es vermutlich sowieso nicht hat, den Zirkus betreibt doch niemand, allen voran DHL oder sonst ein Versender nicht. Entweder man findet da eine Regelung mit seinem Betreuer oder das ganze hat doch eh keine Zukunft wenn man da mit Videobeweis und sonstigem ankommen muss bzw. das im Zweifelsfall noch einklagt.
Ich bin sicher, dass die Sachbarabeiter bei DHL nen Lachanfall bekommen, wenn die da ein Filmchen zugespielt bekommen, das beweisen soll, dass 129 statt 128 Pakete im Rollwagen steckten..das ist völlig unpraktikabel und der Beweiswert gleich null.
Wir verladen alles und verplomben (nicht wie die Container, mit irgendwas dünnerem was DPD uns zur Verfügung stellt) die Brücken, diese werden dann erst im Depot geöffnet. Seit wir das machen keine Probleme mehr.
Ich hab unsere Rollwagen noch nie umstretcht oder sonstwie verschlossen, geht schon deswegen nicht, weil die Abholer die Wagen immer mitbringen und dann am Ort mit den Paketen in großen Behältern 1 beladen. Im Packraum gibts nicht genug Platz für Wechselwagen.
Der Verlust einer Sendung auf diese Weise ist das erste Mal seit 10 Jahren aufgetreten, und ich wollte mal hören, wie das bei euch gehandhabt wird.
Die wenigsten Abholer haben den Scanpunkt an unserer Tür gescannt, die allermeisten haben gar keinen Scanner. Die können meist nur wenige Worte Deutsch, wechseln oft und die immer nur für ein paar Tage eingesetzten Springer haben erstaulicherweise überhaupt einen Scanner.

Ich werd wohl mit den Pappnasen vom Kundendienst erneut verhandeln müssen. trotzdem zum Kotzen, wenn einem dann gesagt wird: das Paket hat ja gar nicht existiert, da es gar nicht hier angekommen ist. Grmpfwrg....

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6636
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: DHL Regelabholung: scannen die bei euch oder nicht?

Beitrag von daytrader » 27. Mär 2020 07:22

Nein, hier wurde auch nicht gescannt. Da kannst du deinen Betreuer anbetteln wie du willst, die scannen nicht. Das geht mit den Scannern auch garnicht. Lass den Abholer mal ein oder 2 Pakete scannen. Es piepst zwar, aber die landen nicht im Tracking. Der Subunternehmer wurde bei mir gerne jedes einzeln scannen, aber es bringt nichts.

Bei mir kommt erschwerend hinzu, dass das 1. Tracking im Depot, dann teilweise erst nach 3 Tagen stattfindet. Damit hat man es sich bei Ebay und amazon verwirkt und versaut sich die Performance.....weil ich die Pakete ja angeblich alle zu spät übergeben habe.

Ich habe es 1 Jahr lang nicht geschafft, über zig Tickets und Anrufe, eine Lösung zu finden. Ich habe DHL im Preis hochgesetzt und mache fast nur noch DPD. Die paar verbleibenden DHL Pakete liefere ich täglich in eine Filiale ein, dort werden Sie gescannt.

Jetzt darf der Subunternehmer meine Pakete dort aus der Filiale schleppen und DHL muss X Cent für jedes Paket an die Filiale abdrücken

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 31 Gäste