Angestellte oder Dienstleister ?

Jobangebote - Neue Angestellte und Dienstleister finden!
Antworten
Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 270
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 7 Mal

Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von DINa3 » 14. Feb 2020 16:16

bis jetzt mache ich alles alleine - komme aber immer mehr an meine Grenzen
Hatte eine Zeitlang eine Aushilfe und war begeistert von der Arbeitserleichterung
hat jemand Erfahrung mit Dienstleistern statt Angestellten?
Dienstleiter als Kleinunternehmer die für ihre Arbeit eine Rechnung stellen und keine weitere Verpflichtung



Mozartkugel
Beiträge: 633
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von Mozartkugel » 14. Feb 2020 16:32

Leider keine Erfahrungen mit Dienstleistern, aber wieso hast du deine Aushilfe nicht mehr?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3583
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von fonprofi » 14. Feb 2020 16:41

Stichpunkt "Scheinselbstständigkeit"

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 270
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von DINa3 » 14. Feb 2020 17:41

fonprofi hat geschrieben:
14. Feb 2020 16:41
Stichpunkt "Scheinselbstständigkeit"
was meinst du damit?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3583
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von fonprofi » 14. Feb 2020 17:43

Wenn Kleinunternehmer als Dienstleister nur einen Auftraggeber haben, darf man das Thema Scheinselbständigkeit nicht aus dem Blick verlieren.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3158
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von bcksbx » 14. Feb 2020 17:46

fonprofi hat geschrieben:
14. Feb 2020 17:43
Wenn Kleinunternehmer als Dienstleister nur einen Auftraggeber haben,
das steht hier wo?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3583
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von fonprofi » 14. Feb 2020 17:48

Steht hier nirgends, soll nur als Gedankenstütze gelten.

Kannst ja hier nachlesen. Dann steht’s.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Scheinselbständigkeit

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8216
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von Wolkenspiel » 14. Feb 2020 17:59

Für was genau willst du denn einen Dienstleister haben, worum geht es denn überhaupt?
Prinzipiell ist ein Angesteller immer besser. Natürlich stehen ihm Urlaub und Kranktage zu. Aber ganz ehrlich? Wenn Du die Wahl hast zwischen Putzfrau als Angestellte oder Putzfrau von einer Gebäudereinigung, die eigene Putzfrau ist immer motivierter und besser. Nur ein Beispiel.
Mir fällt jetzt aber kein Dienstleister ein, der für mich im Büro oder im Versandlager in Frage kommen würde. Was soll der denn machen?

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 270
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von DINa3 » 14. Feb 2020 18:05

fonprofi hat geschrieben:
14. Feb 2020 17:48
Kannst ja hier nachlesen. Dann steht’s.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Scheinselbständigkeit
Danke !
also so wie früher auf 400,- EUR

ich fange nur mit ein paar Std/die Woche an (6-7)

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 270
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von DINa3 » 14. Feb 2020 18:09

Wolkenspiel hat geschrieben:
14. Feb 2020 17:59
Für was genau willst du denn einen Dienstleister haben, worum geht es denn überhaupt?
Was soll der denn machen?
alles was im Lager anfällt !
mein Chaos wächst mir über den Kopf !
das fängt an von Boden kehren bis Handwerksarbeiten wie Trennwand sägen oder Regal bauen usw.
aber viel leichtes wie Waren sortieren/ordnen

wie geschrieben, habe nur 1 Erfahrung (der dann eine Festanstellung gefunden hatte) mit dem ich sehr zufrieden war

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8216
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von Wolkenspiel » 14. Feb 2020 18:11

Na dann Waidmanns Heil :lol:

wakabayashi
Beiträge: 5
Registriert: 12. Okt 2015 11:08
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Angestellte oder Dienstleister ?

Beitrag von wakabayashi » 15. Feb 2020 15:22

Ich glaube da gibt es kein grundsätzlich richtig oder falsch. Es hängt doch vor allem davon ab, welche Arbeit du abgeben willst. Produktbeschriebe, Programmierung, Grafikarbeiten, Buchhaltung usw. lassen sich gut an einen Dienstleister/Freelancer auslagern. Wenn du Leute in deinem Lager brauchst, wird es schwieriger.

Antworten

Zurück zu „Jobbörse - Shopinstallation, Templateerstellung etc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste