Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
- Diskussionsforum -
Hilfe und Erfahrungen von Händlern zum Thema Zahlungsdienstleister.

Eine sehr wichtige Sache beim E-Commerce ist das Geld und wie es vom Kunden zum Händler gelangt.
In diesem Unterforum geht es um das PayPal Konto und den PayPal Login, Banken, ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen,
Erfahrungen mit Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins, allgemeiner Banken Vergleich.

Wenn du z.B. ein PayPal Problem oder Ärger mit SEPA Zahlungen hast, dann gehört es hier in unser Bankenforum.
cookie
Beiträge: 1028
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von cookie » 14. Jan 2020 12:30

Claudius hat geschrieben:
14. Jan 2020 08:14
Wenn das Geld bei der Bank ankommt, wird es gut geschrieben. Das wäre ja ein Irrsinn wenn jemand manuell die Gutschrift aufhält bzw freigeben muss!
Es wurden auch die Regeln wie lange eine Bank eine eingehende Buchung "einbehalten" kann deutlich in den letzten Jahren verschärft



DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 14. Jan 2020 12:39

cookie hat geschrieben:
14. Jan 2020 12:30
Es wurden auch die Regeln wie lange eine Bank eine eingehende Buchung "einbehalten" kann deutlich in den letzten Jahren verschärft
Das ist richtig. Dennoch erhalte ich oft genug von Kunden Überweisungsbelege, welche beweisen, dass nationale online SEPA-Überweisungen in Euro oft immer noch 2 Werktage brauchen, obwohl nur 1 Bankarbeitstag erlaubt ist. Regeln gibt es, wer sich daran hält, ist eine andere Frage.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13759
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von degraf » 14. Jan 2020 13:22

Ich habe das Mal mit einem kleineren Betrag und der deutschen Bank getestet.
Betrag erschien innerhalb von Minuten auf dem Konto... als vorgemerkter Posten (-o
D.h bei der DB, man kann erst am nächsten Werktag drauf zugreifen, Thema verfehlt :kaffeesmily

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5566
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von hkhk » 14. Jan 2020 13:40

Ich habe ein Konto bei der noris (mittlerweile Tochter von DB).
Vorgemerkte Umsätze werden da am Abend gebucht, man kann aber bereits ab Vormerkung darüber verfügen (und dann auch wiedr vorgemerkt und am Abend gebucht)
Wird bei der DB wohl auch so sein.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Claudius
Beiträge: 91
Registriert: 6. Jul 2017 13:57
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von Claudius » 15. Jan 2020 08:16

DerRobert hat geschrieben:
14. Jan 2020 12:39
cookie hat geschrieben:
14. Jan 2020 12:30
Es wurden auch die Regeln wie lange eine Bank eine eingehende Buchung "einbehalten" kann deutlich in den letzten Jahren verschärft
Das ist richtig. Dennoch erhalte ich oft genug von Kunden Überweisungsbelege, welche beweisen, dass nationale online SEPA-Überweisungen in Euro oft immer noch 2 Werktage brauchen, obwohl nur 1 Bankarbeitstag erlaubt ist. Regeln gibt es, wer sich daran hält, ist eine andere Frage.
Wenn dein Kunde Abends die Zahlung miSEPA überweist, kann das Geld Bei vielen Banken erst nächsten früh raus. Dann 24 Stunden Zeit = 2 Tage.
Kannst du Echtzeitzahlungen kostenfrei empfangen?

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 15. Jan 2020 10:27

Claudius hat geschrieben:
15. Jan 2020 08:16
Wenn dein Kunde Abends die Zahlung miSEPA überweist, kann das Geld Bei vielen Banken erst nächsten früh raus. Dann 24 Stunden Zeit = 2 Tage.
Kannst du Echtzeitzahlungen kostenfrei empfangen?
Es scheint daran zu liegen. Manche Banken beenden ihren Bankarbeitstag wohl schon recht zeitig und er wird dadurch nicht mitgezählt.

Echtzeitzahlungen kann ich kostenlos empfangen, aber senden kostet 0,90 Euro.

natufab
Beiträge: 235
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von natufab » 19. Feb 2020 07:52

Jetzt nervt Paypal mich auch mit sehr langsamer Ausahlung meines Guthabens:

Am Montag um 07:50 knapp 2000 euro abgebucht, und die sind heute, Mittwoch früh, noch immer nicht auf der Bnak gutgeschrieben.

In den letzten 10 Jahren hatte ich IMMER schnelle Abbuchungen, vor 8 oder 9 Uhr morgens abgebucht: Gutschrift am selben Tag meist gegen 12 - 13 Uhr. Hatte viellleicht auch damit zu tun, dass Sender und Empfänger bei der gleichen Bank sind.

Wenn ich mal erst spät gegen 12 Uhr abgebucht habe, war die Zahlung erst am Nachmittag aufm Konto, aber immer am selben Tag.

Dass jetzt solche extremen Verzögerungen auftreten, kann doch nur an einer Verzögerung durch PP liegen, und vielleicht ein durchschaubarer Versuch, die Kunden so davon zu überzeugen, doch bitte die Schnellauszahlung mit nur 9,99 Euro zusätzlichen Kosten zu nutzen...Shice-Paypal.

Ich hab heute früh vor 5 Uhr erneut abgebucht, nach aller Erfahrung waren solche frühen Abbuchungen am selben Tag gegen 9-10 Uhr auf meinem Konto, mal sehen, was jetzt passiert.

Benutzeravatar
vbc
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von vbc » 19. Feb 2020 08:05

Abbuchung Sonntag 22:00 -> Montag Vormittag auf dem Konto
Abbuchung Montag 22:00 -> warte ich noch drauf (Mittwoch)
Abbuchung Dienstag 22:00 -> "Ihre Abbuchung wird überprüft und innerhalb von 24h dann freigegeben"

Ja, ist definitiv anders als die letzten Jahre.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7024
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von daytrader » 19. Feb 2020 09:23

Liegt vielleicht an der Bank?

Habe Montag abend gegen 20 Uhr abgebucht. War gestern drauf.

natufab
Beiträge: 235
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von natufab » 19. Feb 2020 09:29

Die Bank arbeitet wie immer, jede Menge Zahlungseingänge Montag, Dienstag und heute.

Die heute früh um 5 Uhr abgebuchte Summe ist auch schon auf dem Konto, nur die von Montag früh noch nicht. Habe keine Mail von Pp zu einem Einbehalt der Zahlung, gestern sagte einer deren Telefonknechte nur: ja, ich sehe, dass die Zahlung am Montag gegen 10 Uhr rausging, was einfach nicht stimmt.

natufab
Beiträge: 235
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von natufab » 19. Feb 2020 10:33

Update: hab gerade wieder mit PP telefoniert, der Mitarbeiter hat dann zugegeben, dass es Montag und Dienstag in dieser Richtung Probleme gab...es sein ein Bugticket eröffnet worden.
Das würde sich ja decken mit:
vbc hat geschrieben:
19. Feb 2020 08:05
Abbuchung Sonntag 22:00 -> Montag Vormittag auf dem Konto
Abbuchung Montag 22:00 -> warte ich noch drauf (Mittwoch)
Abbuchung Dienstag 22:00 -> "Ihre Abbuchung wird überprüft und innerhalb von 24h dann freigegeben"
Angeblich soll ich eine Nachricht bekommen, wie es weitergeht. mal sehen, was da noch kommt.

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 19. Feb 2020 10:36

Auch bei mir starke Unregelmäßigkeiten mit Paypal, ABER sowohl bei Abbuchungen, als auch bei Lastschriften von meinem Konto. Ich bin bei der Sparkasse.

Abbuchungen das gleiche wie bei euch. Manche kommen, wie gewohnt, am folgenden Werktag 11:45 Uhr an. Die von Montag 20:30 Uhr ist noch nicht da. Bisher war aber alles immer innerhalb der versprochenen 1-2 Werktage auf meinem Konto. Wer also am Montag abgebucht hat, sollte das Geld spätestens heute erhalten. Vorher würde ich nicht nachfragen. Die verweisen dich auch nur an deine Bank. Vor 11:45 Uhr kommt bei der Sparkasse niemals Geld von PP an, also morgens nicht wundern, wenn noch nichts drauf ist.
Eine Sicherheitsprüfung hatte ich vor 2 Wochen bei einer Abbuchung, lief aber alles nach Plan. Sonntag abgebucht, 24h verzögert zur Prüfung, war Dienstag drauf. Alles bestens.

Ich habe auch über Paypal bezahlt. Normalerweise erfolgt die Abbuchung bei PP-Zahlungen immer nach 2 Werktagen, wenn ich nach 12 Uhr bezahlt habe, sonst manchmal schon am Folgetag. Meine Bezahlung von Montag 13 Uhr ist noch nicht mal vorgemerkt auf dem Konto, wird also wahrscheinlich auch morgen noch nicht abgebucht, da 9 Uhr eigentlich immer alles vorgemerkt ist bei PP-Abbuchungen.

Es kann sein, dass es um die 1% geht, es kann aber auch sein, dass Paypal einfach gerade irgendwie überlastet ist, sonst würden ja meine Zahlungen nicht verspätet abgebucht werden.

EDIT:
@naturfab
Na immerhin haben sie ihren Fehler, den ich schon vermutet habe, zugegeben. Ich hatte deswegen vor Monaten mal angerufen und keiner wusste von nichts, die Sparkasse sei schuld. Schon klar.

Immer noch besser, als nur alle 2 Wochen seine Umsätze zu erhalten. Mit den 1-2 Werktagen, welche ja auch schon immer klar kommuniziert werden, kann ich leben und wenn nicht, muss ich halt mal die Gebühren abdrücken.

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 19. Feb 2020 12:11

Jetzt ist das passiert, was seit der SEPA-Umstellung noch nie passiert ist.
Ich habe am Montag Geld von PP auf mein Bankkonto abgebucht und es ist am übernächsten Tag 11:45 Uhr noch nicht angekommen.
Die Hotline sagte mir, dass erst nach 5 Tagen ein Suchauftrag möglich ist, um den Verbleib des Geldes zu klären. Vorher kann man da nichts machen. Die Dame stritt auch ab, dass es derzeit bei Paypal irgendwelche Systemstörungen geben würde. Schon klar...

Teilefreak
Beiträge: 8
Registriert: 3. Feb 2017 15:52
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von Teilefreak » 19. Feb 2020 14:52

Habe das gleiche Problem Montag gegen 8:00 abgebucht bis Jetzt nichts drauf habe bei Paypal nachgehakt , Hier die Antwort "Ich kann Ihre Verunsicherung verstehen.
Wir helfen Ihnen gern, die Abbuchung ausfindig zu machen. Eine Nachforschung kann erst nach Ablauf von 14 Werktagen erfolgen. Der Grund ist, dass mehrere Banken beteiligt sind, eine Abbuchung auf Ihr Bankkonto zu verarbeiten. Daher kann es sein, dass die Abbuchung im System feststeckt oder noch nicht von Ihrer Bank verarbeitet wurde."

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 19. Feb 2020 15:09

Teilefreak hat geschrieben:
19. Feb 2020 14:52
Eine Nachforschung kann erst nach Ablauf von 14 Werktagen erfolgen. Der Grund ist, dass mehrere Banken beteiligt sind, eine Abbuchung auf Ihr
Bankkonto zu verarbeiten. Daher kann es sein, dass die Abbuchung im System feststeckt oder noch nicht von Ihrer Bank verarbeitet wurde."
Das gleiche wurde mir auch so gesagt, und zwar exakt ganuso, nur dass es bei mir nur 5 Werktage sind, bis eine Nachforschung möglich sei. Auffällig, dass Call-Center-Mitarbeiter so genau auf eine Situation geschult sind, die bei mir bis diese Woche in Tausenden Fällen nie vorgekommen ist. Bei anderen Problemen, die häufig auftreten, weiß niemand irgendwas.

Ich komme mir verarscht vor! Das kann nicht stimmen, dass dort niemand von irgendwas weiß und die Probleme nichts mit Paypal zu tun haben. Wir haben ja jetzt in diesem Thread schon ein paar Leute, die das gleiche Problem zur gleichen Zeit wohl zum ersten Mal haben.

natufab
Beiträge: 235
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von natufab » 19. Feb 2020 15:36

Ich halte das auch für eine dümmliche Hinhaltetaktik.
WVor allem dass mehrere Banken dran beteiligt seien, stimmt bei mir jedenfalls nicht.
Bei mir kommt die Zahlung von IBAN DE88500700100175526303, die BIC ist die der deutschen Bank: DEUTDEFFXXX .

Bei mir ist Empfänger ebenfalls Deutsche Bank, und mir ist eiegntlich egal, was da angeblich passiert sein soll, eine Zahlung, die automatisiert ausgelöst worden ist, kann nicht einfach so verschwinden. Das ist Humbug, an dem auf jeden Fall PP fett verdient, da summieren sich Millionen innerhalb weniger Tage, die den Empfängern vorenthalten werden und dann nach ein paar Tagen kommt das HGeld dann trotzdem noch an.

Ja, nee, schon klar, oder gibts Experten hier, die solche Fehler erklären könne? Kann das wirklich rin Fehler der Bank sein???

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 19. Feb 2020 15:50

natufab hat geschrieben:
19. Feb 2020 15:36
Das ist Humbug, an dem auf jeden Fall PP fett verdient, da summieren sich Millionen innerhalb weniger Tage, die den Empfängern vorenthalten werden und dann nach ein paar Tagen kommt das HGeld dann trotzdem noch an.
In diesem Fall würde ich sagen, dass es eine Möglichkeit sein könnte, das PP so einen kurzfristigen Liquiditätsengpass ausgleichen möchte und bei Tausenden Händlern einen solchen verursacht.

Komisch ist dagegen weiterhin, dass Paypal die zwei heute fälligen Zahlungen für meine Einkäufe von vorgestern heute nicht abbucht und auch nicht morgen. Ich denke, die haben einfach nur einen Systemfehler und wollen nicht zugeben, dass sie "mit Hochdruck" daran arbeiten.

natufab
Beiträge: 235
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von natufab » 20. Feb 2020 10:03

Ich hab heute morgen meine Abbuchung auf dem Konto gehabt- das war ein Lahmarschicgkeitsrekord: Montag, den 17. um 7:50 abgebucht, und heute, Donnerstag den 20. gegen 10 uhr auf dem Konto.

DerRobert
Beiträge: 537
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von DerRobert » 20. Feb 2020 10:15

@natufab
Danke, das macht mich zuversichtlich, dass ich mein Geld, das ich am Montagabend abgebucht habe, diese Woche noch bekomme.
Es ist nicht lange her, da waren alle Abbuchungen vom Vormittag noch taggleich zuverlässig am Nachmittag auf dem Konto.

Eigentlich bin ich am meisten sauer, weil man am Telefon dreist belogen wird. Die Callcenter-Mitarbeiter können nichts dafür, aber diejenigen, die für diese "Anweisungen von oben" verantwortlich sind.

Die verzögerten Abbuchungen meiner Käufe erfolgen morgen. Dauert wohl gerade alles 2 Tage länger bei denen.

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Paypal hat schon wieder eine Idee, weitere Gebühren abzuzocken!

Beitrag von movieman » 20. Feb 2020 11:12

DerRobert hat geschrieben:
20. Feb 2020 10:15
@natufab
Danke, das macht mich zuversichtlich, dass ich mein Geld, das ich am Montagabend abgebucht habe, diese Woche noch bekomme.
Die Chancen stehen in der Tat recht gut. Hier: Geld abgebucht am 17.02. kurz vor 11 ... und bereits rekordverdächtige 72 Stunden später, also am 20.02. kurz nach 11 ist das Geld auch schon gut geschrieben. Schneller würde sowas wohl nur noch mit einer per Post versendeten Brieftaube gehen. :-y

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste