Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
Henk hgmbh
Beiträge: 4
Registriert: 26. Apr 2019 22:51
Land: Deutschland
Firmenname: HENK Handelsgesellschaft mbH

Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Henk hgmbh » 9. Aug 2019 15:21

Hallo zusammen,

wir sind eine kleine Firma und sind vor kurzem bei eBay eingestiegen. Bisher haben wir alles über Direktkontakte per B2B verkauft und alles war OK. Nun häufen sich die Verkäufe auf Ebay und damit enstehen auch mehr Transaktionen im Paypalkonto.

Als ich wie gewohnt meinen Steuerberater alle Unterlagen eingereicht habe wies er mich darauf hin, dass bei so vielen Transaktionen (im schnitt 10 Stück die Woche) sein Honorar sich verfünffacht.

Kann das sein? Er sagt er muss alles dreimal buchen (wg der Paypalgebühr...).

Wie macht Ihr das bzw. eure Steuerberater? Zahlt Ihr auch soviel Geld oder gibt es eine bessere Lösung?
Um ehrlich zu sein verlangt der Berater knapp 300 Euro / Monat, soviel verdiene ich bei eBay aktuell nicht.

Wäre wirklich Froh eine andere Meinung zu erfahren.

Bin sehr gespannt.

Mit freundlichen Grüßen

Henk



roman
Beiträge: 3938
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von roman » 9. Aug 2019 15:32

Kannst Du nicht irgendwie selbst ein Journal zusammenstellen damit der STb nur eine Sammelbuchung machen muß, und nicht jeden einzelnen Zahlungseingang buchen muß?

Paypalgebühr kann man übrigens "schön" und gesammelt in einer einzigen Summe über den PP-Monatssammelauszug buchen.

Im übrigen scheint der STb halt nicht passend zu sein. Man stelle sich vor Du hast im Monat ein paar tausend Buchungen. In einem margenarmen Bereich würde dich das Stb-Honorar in den Ruin führen.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7900
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Wolkenspiel » 9. Aug 2019 16:24

Richtig. Sofort den Steuerberater wechseln. 10 Buchungen in der Woche und er verfünfacht sein Honorar! Lächerlich. Er scheint keine Ahnung zu haben und ist wohl auch nicht gewillt, sich da reinzufinden.
Wir haben im Monat die oben erwähnten tausende Buchungen, nur über Paypal, dazu noch tausende über Banken und Co. Stell Dir vor, ich zahle noch nicht einmal das fünfache von Deinen Kosten und in diesen Kosten ist sogar noch die gesamte Lohnbuchhaltung von mehr als 20 Angestellen mit drin. Von daher: ab zu jemanden, der sich auskennt oder gewillt ist, sich in das Thema einzufinden.

Roemer
Beiträge: 1383
Registriert: 21. Jan 2009 13:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Roemer » 9. Aug 2019 16:34

Hallo Henk,

Euch gibt es seit 5 Monaten, seit 3 (!) Geschäftsführer und keiner kann ein paar Buchungen pro Monat selber machen ? Einen Steuerberater braucht man nur für den Jahresabschluß der GmbH (Bilanz).

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1977
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Tony » 9. Aug 2019 16:40

Wir buchen auch inhouse, bzw. das meiste macht ja die Wawi selbst und schicken dann nur einmal im Monat die Buchungen zum STB. Geht ja auch garnicht anders - richtig, eine Paypalzahlung sind 3 Buchungen (bei Soll-Versteuerung) - also eine Abrechnung pro Buchung ist für einen Onlinehändler eigentlich keine Option.
work smart, play hard

ReginaSF
Beiträge: 645
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von ReginaSF » 9. Aug 2019 16:43

Er verlangt jetzt 300 € und will davon das 5-fache?

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3861
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Technokrat » 9. Aug 2019 16:51

Ich buche auch selbst (bzw. eben die WaWi) und übergebe den Datensatz. Paypal ist dabei eigentlich am bequemsten - das läuft quasi automatisch durch, ich könnte mich nicht daran erinnern, dass es dabei jemals Zuordnungsprobleme gab. Vielleicht mal den StB fragen, was er davon hält?

ReginaSF
Beiträge: 645
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von ReginaSF » 9. Aug 2019 17:09

Was heißt schon "buchen"? Ein vernünftiges WaWi generiert von sich aus oder mit Zusatztools aus den Rechnungen und den zugeordneten Zahlungen einen Datev-Buchungsexport über die unterschiedlichen Zahlungsarten. Der geht dann an den Steuerberater für den Import in Datev. Das Datev-System wiederum hat Zugriff auf Paypal, Bankkonto und mit etwas Glück auch auf Kreditkartenkonten und holt sich von dort die Zahlungsflüsse. Dann wird von Datev weitgehend automatisch zugeordnet und gebucht, nur unklare Fälle müssen per Hand nachgebucht werden. Zusätzliche Buchungen wie die Kosten des Geldverkehrs kennt das System und kann diese mit den vorliegenden Informationen auch automatisieren.

Frag den StB mal nach seiner Performance beim Buchen. Und dann schau einer geübten Buchhalterin zu (geübte Buchhalter sind selbstverständlich genauso schell ;-)) wie die Buchungssätze durchjagt - man weiß dann, wozu es den Ziffernblock auf der Tastatur gibt.

Henk hgmbh
Beiträge: 4
Registriert: 26. Apr 2019 22:51
Land: Deutschland
Firmenname: HENK Handelsgesellschaft mbH

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Henk hgmbh » 11. Aug 2019 21:03

Hallo,
Vielen dank für das gute feedback. Wir werden jetzt schauen was wir da machen.

@Roemer du hast recht. Wobei fast alle im Außendienst tätig sind. Aber jetzt müssen wir Umstrukturierieren da hast du voll recht.

Nochmals danke an alle und einen schönen abend noch.

Henk hgmbh
Beiträge: 4
Registriert: 26. Apr 2019 22:51
Land: Deutschland
Firmenname: HENK Handelsgesellschaft mbH

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von Henk hgmbh » 11. Aug 2019 21:13

Hallo nochmal,
nur noch eine kurze Frage. Nutz jemand Orgamax? Wir nutzen es und vielleicht gibt es da eine möglichkeit das thema paypal und rechnungen effizienter zu behandeln?

Hat jemand eine Idee?

MFG
Eduard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3065
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von fonprofi » 11. Aug 2019 21:36

Henk hgmbh hat geschrieben:
11. Aug 2019 21:13
Nutz jemand Orgamax?
👋

bikerin
Beiträge: 542
Registriert: 17. Nov 2008 19:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wie macht Ihr das mit Paypal und eurem Steuerberater?

Beitrag von bikerin » 15. Aug 2019 12:27

Mein Steuerberater hat direkt eine Anbindung an PP und zieht sich was er braucht

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“