Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
cmb2019
Beiträge: 17
Registriert: 8. Jun 2019 17:47
Land: Deutschland

Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Beitrag von cmb2019 » 9. Jun 2019 13:42

Hallo ihr Lieben,

erstmal kurz zu mir. Ich bin seit es eBay gibt privat mit dabei.
Das ist schon eine ganze Zeit :-) immer mal hier und da eine kleine Auktion und kenne mich schon sehr gut mit dem eBay System aus.
Damals kam mir schon die Idee es dann doch irgendwann gewerblich zu machen, weil ich dann alles unter einen Hut bringen kann.
Von zu Hause arbeiten ist schon eine feine Sache.

Eine Freundin von mir ist auch seit vielen Jahren gewerblich bei eBay dabei und deshalb habe ich mich vor ein paar Wochen dazu entschlossen auch diesen Weg zu tun. Den Gewerbeschein zum Kleingewerbe habe ich auch bereits. Mit dem Finanzamt habe ich auch schon gesprochen.
Meine Freundin kann mir in Sachen Recht, etc viel erklären und helfen.

Dennoch wollte ich das Thema mal in den Raum werfen, eventuell fällt euch noch mehr ein, was wichtig ist.

Welche EÜR für Kleingewerbe könnt ihr zb. empfehlen? Ich hatte mir erstmal WISO EÜR & Kasse rausgesucht weil es vom Preis her okay war.

Ich verkaufe am Anfang hauptsächlich kleine Büroartikel, auch von Marken. Was muss ich denn in Bezug auf Markenware beachten?
Brauche ich da Genehmigungen?

Was wird derzeit am meisten abgemahnt?

Am meisten habe ich Angst vor einer Abmahnung, das ich etwas nicht richtig hinschreibe, falsch bezeichne, etc.
Da wären Tipps von euch gut. Muss ich z.B etwas beachten in meiner Artikelbezeichnung? Sind bestimmte Wörter verboten?

Ja, für den Anfang wollte ich auch erstmal keinen eBay Shop buchen, weil das auch wieder Geld ist, was erstmal reinkommen soll.
Aber ist dieser von Vorteil für den Abmahnschutz?

Es gibt noch tausende kleinere Fragen, aber das soll es erstmal sein für den Anfang :-)



Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 133
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Beitrag von DINa3 » 9. Jun 2019 14:15

Hallo,
weis jetzt nicht, ob ich Glückwunsch sagen soll.....
ebay&Co bringt auch viel Ärger
Abmahnung: scheint im Moment dein größtes Problem zu sein - ebay hat inzwischen jede Menge Rechts-Informationen und Basis-Einstellungen - sowieso mit dem Shop - und mit ein bißchen gutem Menschenverstand kommt man da schon durch (ich habe in 15 Jahren keine Abmahnung erhalten)
Buchhaltung: ich würde nicht mit dem Kleingewerbe anfangen, sondern gleich mit USt. arbeiten
software dafür: Lexware Büro-easy ( auch für den Nicht-Buchhalter zu verstehen und erstellt alles nötige für Finanzamt oder Steuerberater und die jährlichen Kosten von 150,- eur sind auch human)

cmb2019
Beiträge: 17
Registriert: 8. Jun 2019 17:47
Land: Deutschland

Re: Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Beitrag von cmb2019 » 9. Jun 2019 14:21

Ja, Lexware Büro Easy und WISO EÜR & Kasse - zwischen den beiden pendel ich noch hin und her welche da besser ist.

Benutzeravatar
pfeffersack
Beiträge: 1085
Registriert: 6. Okt 2007 01:52
Land: Deutschland
Firmenname: Fishnet Services
Branche: Shopbetreuer
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Beitrag von pfeffersack » 11. Jun 2019 16:30

Du kannst Geld zurücklegen für eine Abmahnung, oder in eine Anwaltsberatung investieren. Los wirst du es so oder so.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Start mit eBay Gewerblich - Anfangstipps von euch

Beitrag von Schützer » 12. Jun 2019 17:20

Schau dir Wisi Mein Büro an, die haben auch eBay Anbindung. Dort kannst du dann Gebündelt Rechnungen erstellen und Buchhaltung verwalten

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“