Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
remen67
Beiträge: 8
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Firmenname: Matthias
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von remen67 » 29. Jun 2020 17:59

der Sorgfätige hat geschrieben:
29. Jun 2020 17:52

Ich telefoniere jeden zweiten Tag mit ebay und eskaliere, es gibt NICHTS vorzeigbares. Und bevor all diese Fragen nicht geklärt sind werde ich nichtmal darüber Nachdenken etwas zu unterschreiben, das ich nochnichtmal rückgängig machen kann, weil es schlicht unzumutbar ist.
Danke für den Hinweis

Das ist ja schon einmal dubios, dass es nichts schriftliches (verbindliches) gibt und für mich unseriös, das kenne ich von DPD. Sobald ich sage, reichen Sie mir das schriftlich ein, dann äußer ich mich dazu schriftlich, höre ich nichts mehr.

Seitdem es zwischen DPD und mir "Misstöne" :D gibt, werde ich auch nicht mehr zurückgerufen, m.M. sehen das andere Mitarbeiter auch im System und verhalten sich dann DPD konform - so was halte ich auch für eine Unsitte

Neulich habe ich mit ebay telefoniert und nach einer Preiseliste gefragt ( weil ich einige Tage zuvor trotz zigfachen link auf Preise nicht gefunden habe), dann gab es eine Seite mit 0,35 ? pro Artikel, man sagte mir aber, dass das schon wieder veraltet sei ! Ebay hat keine aktuellen Daten auf der eigenen Seite ?????



The-Bone
Beiträge: 68
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von The-Bone » 29. Jun 2020 20:51

butzlbaer hat geschrieben:
29. Jun 2020 17:32
The-Bone hat geschrieben:
29. Jun 2020 16:58
...
Wo kann man denn einen solchen Antrag stellen? Ich habe telefonisch schon danach gefragt und die Auskunft erhalten, das hätte keinen Zweck. Ich würde es auch schrftlich machen, wenn ich wüsste, welcher Empfänger diese Mails auch wirklich liest. :gruebel:
Na so leicht solltest du dich dann doch nicht abspeisen lassen. :D Klar sagen die dir, dass das vermutlich nichts bringt, du sollst das doch auch nicht machen. Je mehr einen Antrag auf Aufschub stellen, um so mehr Arbeit macht man eBay und um so weniger Versuchskaninchen haben die. Du musst einfach darauf bestehen, dass du zwingend einen Aufschub brauchst, weil xy. Unsere ERP bspw. kann derzeit keine Abrechnungsberichte von eBay importieren und verarbeiten und wir werden ganz sicher nicht > 10.000 Bestellungen pro Monat händisch zuordnen. Das scheint für die als Argument ausreichend gewesen zu sein. :D Daher, selbst wenn ich wollte, und ich will nicht, wir können die aktuelle Zahlungsabwicklung von eBay nicht aktivieren. Wir werden sehen, wann die mal aus dem Tüffel kommen. Ob dieses Vorgehen bei dir auch klappt, kann ich freilich nicht mit Gewissheit sagen, da die sicher unterschiedlichste Kriterien für deren Entscheidungsfindung heranziehen werden.

butzlbaer
Beiträge: 410
Registriert: 20. Aug 2008 11:24
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von butzlbaer » 30. Jun 2020 18:53

Antrag auf Aufschub heute per E-Mail gestellt mit der Begründung, dass die Käufernanmen nicht ersichtlich sind. Abgelehnt. /-(x) Weil die Namen in den Verkaufsberichten erscheinen, wäre das kein Grund für Aufschub; dass man das bei der Überweisung aber trotzdem nicht zuordnen kann, wenn das gebündelt kommt, interessiert die einfach nicht. /-(x)

Jemand noch eine Idee?

Repricing
Beiträge: 2466
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Repricing » 30. Jun 2020 19:38

butzlbaer hat geschrieben:
30. Jun 2020 18:53
Jemand noch eine Idee?
Gescheite WAWI- oder ERP nutzen - ich nutze Plenty und da gibt es mit Zuordnungen 0 Probleme - selbst Plenyt2Datev bekommt es für den Monatsabschluss sauber hin :)

Benutzeravatar
kiwi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 24. Jan 2011 20:09
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von kiwi » 3. Jul 2020 10:27

eBay verschickt gerade einen Newsletter, darin wird Überweisung für den 3. Quartal angekündigt.
• Überweisung: Wir werden im 3. Quartal eine zusätzliche Zahlungsoption für Käufer anbieten, um diesen Punkt zu adressieren.

• Gebühren: Sobald Ihr eBay-Konto für die neue Zahlungsabwicklung ab Ende Juli aktiviert ist, zahlen Sie eine geänderte Verkaufsprovision. Diese besteht aus einem variablen und einem fixen Anteil. Die fixe Verkaufsprovision beträgt 0,35 Euro und fällt einmalig je Bestellung an, unabhängig davon, wie viele Produkte ein Käufer bei Ihnen für einen Versand bestellt.*

*Andere Gebühren wie Angebotsgebühren, Internationale Gebühren und Gebühren für Zusatzoptionen können anfallen.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23742
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von fossi » 3. Jul 2020 11:10

Der Vollständigkeit halber hau ich mal die ganze Mail hier rein. :kaffeesmily

eBay for Business hat geschrieben:
Update zur neuen Zahlungsabwicklung

Hallo Sebastian Feuster,

vor knapp einem Jahr haben wir die neue Zahlungsabwicklung in Deutschland eingeführt. Bis Ende April dieses Jahres haben wir weltweit bereits für 32.000 Verkäufer Zahlungen mit einem Volumen von 3 Mrd. US-Dollar abgewickelt. Und es geht weiter sehr gut voran.

Gleichzeitig sehen wir, dass sich ihr Geschäft positiv entwickelt. Während dieses Quartals konnten wir sehr viele – insbesondere junge – neue Käufer gewinnen. Unsere neue Zahlungsabwicklung trifft die Erwartungen ebendieser Käuferinnen und Käufer, die einen einfachen Zahlungsprozess mit mehreren Zahlungsmethoden erwarten.

Zahlreiche Studien zeigen, dass Käufer beim Online-Einkauf nach ihrer bevorzugten Zahlungsmethode suchen, und 53 Prozent der Käufer haben in den letzten sechs Monaten einen Kauf abgebrochen, weil ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht verfügbar war.

Die gute Nachricht: Verkäufer in der neuen Zahlungsabwicklung bieten automatisch Kreditkarte, Lastschriftverfahren, PayPal und Apple Pay sowie Google Pay an.

Wenn Sie von uns benachrichtigt wurden, sich für die neue Zahlungsabwicklung anzumelden, tun Sie dies bitte schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 15. Juli, um weiterhin neue Angebote bei eBay einstellen zu können. Die Aktivierung Ihres Kontos würde ab Ende Juli erfolgen.

Falls Sie bislang keine Benachrichtigung erhalten haben, gibt es für Sie momentan nichts zu tun. Wir beginnen mit der Umstellung der eBay-Konten von Verkäufern, deren aktuelles Geschäft die günstigsten Voraussetzungen für die neue Zahlungsabwicklung mitbringt.

Für die Mehrheit der gewerblichen Verkäufer in Deutschland wird die Aktivierung ihres Kontos für die neue Zahlungsabwicklung bis Ende dieses Jahres verpflichtend. Während eBay für immer mehr Verkäufer die Zahlungen abwickelt, nutzen wir Ihr Feedback für ständige Verbesserungen.

Hier einige Beispiele:

• Überweisung: Wir werden im 3. Quartal eine zusätzliche Zahlungsoption für Käufer anbieten, um diesen Punkt zu adressieren.
• Gebühren: Sobald Ihr eBay-Konto für die neue Zahlungsabwicklung ab Ende Juli aktiviert ist, zahlen Sie eine geänderte Verkaufsprovision. Diese besteht aus einem variablen und einem fixen Anteil. Die fixe Verkaufsprovision beträgt 0,35 Euro und fällt einmalig je Bestellung an, unabhängig davon, wie viele Produkte ein Käufer bei Ihnen für einen Versand bestellt.*
*Andere Gebühren wie Angebotsgebühren, Internationale Gebühren und Gebühren für Zusatzoptionen können anfallen.

Informieren Sie sich jetzt → https://uservrfnonboardapp.ebay.de/onboarding



Informationen zur neuen Zahlungsabwicklung finden Sie auch im eBay-Verkäuferportal. Falls Sie noch nicht benachrichtigt wurden, tun wir dies per E-Mail und über Ihre Nachrichten in Mein eBay, sobald wir die Bedürfnisse Ihres Unternehmens unterstützen können.

Vielen Dank, dass Sie bei eBay verkaufen.

Herzliche Grüße

Oliver Klinck
Chief Commercial Officer, eBay Germany
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13733
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von degraf » 3. Jul 2020 11:18

Gleichzeitig sehen wir, dass sich ihr Geschäft positiv entwickelt.
Ach ja? :kaffeesmily
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (22.98 KiB) 571 mal betrachtet
Zahlreiche Studien zeigen, dass Käufer beim Online-Einkauf nach ihrer bevorzugten Zahlungsmethode suchen, und 53 Prozent der Käufer haben in den letzten sechs Monaten einen Kauf abgebrochen, weil ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht verfügbar war.
Z.B. Vorkasse per Überweisung?
Überweisung: Wir werden im 3. Quartal eine zusätzliche Zahlungsoption für Käufer anbieten, um diesen Punkt zu adressieren.
Aha :daumenhoch:

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6929
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von daytrader » 3. Jul 2020 11:21

Bei mir + 32,3 % ggü. Vorjahreszeitraum. Zum letzten Monat -2,2% (was im Sommerloch aber deutlich größer zu erwarten war).

CNC-Holzwelt
Beiträge: 103
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 3. Jul 2020 11:27

So ein Saftladen!
Die bekommen es vorne und hinten nicht gebacken und gehen einem permanent immer wieder
auf die Eier, um diese halbgare, täglich neu beweihräucherte Entwicklung irgendwelchen
armen Versuchskarnickeln überzuhelfen.

Und nein, ich will die neue Zahlungsabwicklung so nicht haben. Wann kapieren die das endlich? /-(x)
Wie viele Mails wollen die eigentlich noch dazu rausballern?

Mir reicht schon Amazon mit der "Einmalzahlung" und dem Aufwand bei der Zuordnung auf
die einzelnen Kundenrechnungen. Jetzt kommt Ebay mit dem gleichen Schwachsinn um die Ecke. :durchdreh:

Benutzeravatar
Wolke7
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 16. Sep 2019 12:52
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Wolke7 » 3. Jul 2020 11:35

Screenshot_2020-07-03 Übersicht - Verkäufer-Cockpit Pro.png
Screenshot_2020-07-03 Übersicht - Verkäufer-Cockpit Pro.png (15.82 KiB) 555 mal betrachtet
Bei uns geht es halt auf vor Corona zurück, aber etwas besser als letztes Jahr. :popcorn:

Was_soll_das ?
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jun 2020 10:34
Land: Deutschland
Firmenname: Willys-Jeep-Store
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Was_soll_das ? » 3. Jul 2020 11:58

@Wolke7
Das ist eine prozentual beeindruckende Steigerung.
Bei ungefähr wieviel tatsächlichen Verkäufen ?
Es könnten ja 10 im Vorjahr gewesen sein und nun 16 aktuell = +60%
Darf man von einer 3 stelligen oder vierstelligen Zahl im Monat ausgehen ?
Nur das man ein Gefühl bekommt.
Ich tummel mich im 3 stelligen Bereich und kann eher degraf bestätigen.
Andererseits steigt der Umsatz auf den anderen Verkaufskanälen.
Die neue Zahlungsabwicklung möchte ich ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
Wolke7
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 16. Sep 2019 12:52
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Wolke7 » 3. Jul 2020 12:00

1000 -1500 Sendungen im Monat, nur Ebay. Onlineshop ist im Moment wegen Renovierung geschlossen.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3515
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von bcksbx » 3. Jul 2020 12:05

Das ist schön, dass ihr jetzt hier eure Umsätze prozentual vergleicht, aber ist eigentlich nicht das Thema. Wenns geht dann an der Stelle beenden.

Die Hereinnahme der Überweisung im dritten Quartal ist natürlich zu begrüßen, aber man möchte WIE IMMER Ebay zurufen, "warum nicht gleich so?" - Es ist wie immer dort, man legt etwas vor und muss es dann umbasteln, ergänzen, teilweise werden Sachen deutlich verschoben und/oder ganz in die Tonne geworfen.
Wenn die Theorie auf die Praxis trifft ...

Was_soll_das ?
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jun 2020 10:34
Land: Deutschland
Firmenname: Willys-Jeep-Store
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Was_soll_das ? » 3. Jul 2020 12:15

bcksbx hat geschrieben:
3. Jul 2020 12:05
Das ist schön, dass ihr jetzt hier eure Umsätze prozentual vergleicht, aber ist eigentlich nicht das Thema. Wenns geht dann an der Stelle beenden.
Sorry, doch man sollte Zahlen im richtigen Umfeld sehen, deshalb die Nachfrage.
Sei nicht böse :wink:

Mich stört bei der Zahlungsabwicklung eher, daß die Kontrolle über Abrechnung und Geld immer weiter entschwindet.
Wird mal Geld für neue schöne Dinge bei EBAY benötigt, könnte die Auszahlung aus Kontrollgründen, Sicherheit, Terrorismus mal für 2 oder 3 Wochen gesperrt werden.
Dann stehen die Verkäufer bei EBAY genauso blöd da, wie es schon mal bei Amazon war

CNC-Holzwelt
Beiträge: 103
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 3. Jul 2020 12:48

Quasi erfolgt eine Entmündigung mit der Zahlungabwicklung.
Sei zufrieden was du kriegst, wenn wir nicht wollen - dann eben nicht.
Bin schon sehr gespannt wenn die Problemfälle auftreten und Ebay alles
zu Gunsten des Kunden entscheidet. Kann man ja gleich die Rücktransportkosten
einbehalten, obwohl in den eigenen AGBs was anderes steht....usw usf

angoshop
Beiträge: 11
Registriert: 30. Okt 2019 21:27
Land: Deutschland
Firmenname: Andrej Feoktistov
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von angoshop » 3. Jul 2020 15:10

Bald soll angeblich auch Überweisungen in die neue Zahlungsabwicklung reinkommen

CNC-Holzwelt
Beiträge: 103
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 3. Jul 2020 15:48

:-} Das wäre schon mal ein Fortschritt.

The-Bone
Beiträge: 68
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von The-Bone » 3. Jul 2020 18:31

Zur Info:
Laut der Aussage eines eBay Mitarbeiters (also keine Garantie für Richtigkeit), werden wohl seit Anfang Juli keine Anträge auf Aufschub zur Umstellung mehr angenommen.

der Sorgfältige
Beiträge: 21
Registriert: 13. Jun 2020 17:34
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von der Sorgfältige » 3. Jul 2020 19:13

Nicht den Vertrag unterschreiben!
ebay hat mir schon vor vielen Wochen versprochen, das die Überweisung als Zahlversion hinzugefügt würde, dass man brauchbare Kontoauszüge mit Klarnamen bis 15.7.2020 bereitstellen würde usw. . und was gibt es? NICHTS! Alles nur Versprechungen , leer. ebay bekommt es ja noch nicht mal auf die Reighe, die Meldeadresse des Käufers im Verkäufercockpit zum Download anzubieten. Leere versprechungen, alles, nichts wird getan, wer unterschreibt hat verloren, denn es gibt keinen Weg zurück. Die hatten siet letztem September Zeit sich um alles zu kümmern, nichts ist passiert. Und diese Presseveröffentlichung von heute: Da heißt es, man würde für tausende Händler die Zahlungsabwicklung machen.... aber weltweit und nicht hier bei uns, die Zahlen aus D werden nicht rausgegeben. Da ist von neuen Käuferschichten die Rede dank Google Pay und Aplle Pay. Wir sind hier nicht in USA, stattdessen sammeln die Konzerne Google und Apple Daten aus Eurem Geschäft: Was wie oft gekauft wird, wie oft es reklamiert wird, und wenn Ihr die EAN drin habt wissen die alles. Was glaubt Ihr wohl wird mit den Daten gemacht? Mal gelesen was Ihr da unterschreiben sollt? Man kann auch sein eigenes Grab schaufeln. Sattdessen ist hier die Rede von Einladung etc., dabei ist es eine Art von Erpressung.
ebay kümmert sich um nichts und liefert Euch völlig diesem Adyen Konzern aus. Lest doch mal den Passus für "Streitfälle" durch:
https://www.ebay.de/help/buying/returns ... nd?id=4799

Zahlungsstreitfälle können zu Rückbelastungen führen oder andere Schritte nach sich ziehen, wie z.B. einen PayPal-Streitfall. Es gibt viele Gründe, warum Käufer Streitfälle melden könnten. Hier sind einige davon:
...
Käufer hat seine Meinung geändert
Wenn einer Ihrer Käufer einen Zahlungsstreitfall meldet und damit erfolgreich ist, wird der Zahlungsdienstleister die Transaktion rückabwickeln. Das bedeutet, dass der ursprünglich bezahlte Betrag an den Käufer zurückgezahlt wird. Abhängig vom Grund, aus dem der Zahlungsstreitfall zugunsten des Käufers entschieden wurde, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Geld von uns zurückerhalten.
....
Das Endergebnis kann eBay zwar nicht beeinflussen, wir können aber alle relevanten Informationen, die Sie uns zum Streitfall bereitstellen, an den entsprechenden Zahlungsdienstleister senden.
...
Tipp
Wenn Sie einen Zahlungsstreitfall für einen Artikel akzeptieren, der erheblich von der Beschreibung abweicht, können Sie den Käufer bitten, den Artikel zurückzuschicken. Bedenken Sie, dass das Ergebnis des Streitfalls nicht von eBay beeinflussbar ist und dass wir den Käufer nicht zwingen können, den Artikel zurückzuschicken. NOCH FRAGEN?
.....
Wenn Sie gegen einen Zahlungsstreitfall Widerspruch einlegen und gegen Sie entschieden wird, berechnet eBay Ihnen eine Gebühr von EUR 16,00.
MAN GÖNNT SICH JA SONST NICHTS.

Wer unterschreibt ist eledigt. Presse kontaktieren, Wiederstand leisten, und ebay nur an seinem Handeln messen und nicht an leeren Versprechungen.

Antworten

Zurück zu „ebay.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste