Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Forum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
E-Commerce Forum für Versand und Logistik.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Forum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13514
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von degraf » 12. Feb 2019 11:47

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 05206.html
"Allein die Maersk-Gruppe wird durch den nötigen Umstieg auf weniger schwefelhaltige Schiffsbrennstoffe um zwei Milliarden Dollar höhere Kosten im Jahr haben", sagte Vorstand Søren Toft der Zeitung Die Welt. Damit verteuere sich der Transport eines Containers von Fernost nach Europa um 200 bis 250 Dollar



Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1818
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von Woody-HH » 12. Feb 2019 12:12

Wer mal gesehen hat was bei den Dingern so aus dem Schornstein kommt wenn die bei uns vorbeifahren (und hier müssen die bereits etwas weniger dreckigen Dreck verbrennen), der zahlt das gern.

Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8732
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von fussel » 12. Feb 2019 12:34

Bei allem Verständnis, aber ich wage zu bezweifeln, dass pro Schiff und pro Tour 1,5 - 2 Mio Dollar Mehrkosten zusätzlich zu den bisherigen Kosten entstehen

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13514
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von degraf » 12. Feb 2019 14:24

Wahrscheinlich werden die Zahlen zu hoch gegriffen, um die Kosten weiter zu erhöhen als nötig.

Was kostet so ein Container im Moment eigentlich?
Die prozentuale Erhöhung wäre ja interessanter.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1818
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von Woody-HH » 12. Feb 2019 14:56

Beispiel OOCL G-Klasse: 397,87m lang, 58,80m breit, Ladekapazität 21413 TEU (20' Container). So ein Schiffchen verbraucht bei voller Beladung 9 Tonnen Schweröl pro Stunde. Bei derzeit ca. 400 US $ pro Tonne sind das bei einer Reisedauer Shenzhen-Hamburg von ca. 40 Tagen rund 3,5 Mio US$. Stellt der Reeder auf schwefelärmeren Sprit, z.B. MGO, um, so steigt der Preis auf etwa 600 $/t - macht Mehrkosten von 1,75 Millionen.
Alles überschlägig mit Informationen aus dem Internet, genauer können das nur Menschen aus der Branche.

Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8732
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von fussel » 12. Feb 2019 15:28

Woody-HH hat geschrieben:
12. Feb 2019 14:56
Shenzhen-Hamburg von ca. 40 Tagen rund 3,5 Mio US$.
Ningbo, als Beispiel, liegt östlicher als Shenzhen und die Fahrt dauert somit länger bis nach Hamburg. Dauert bei mir im Schnitt normalerweise 30 Tage.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4127
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Luft wird besser, Seecontainer werden teurer

Beitrag von Technokrat » 12. Feb 2019 21:22

Da DHL ja immer pünktlich zum Jahresbeginn den "Besseren Service" als Argument wegschnappt, muss sich der Rest eben mit Dieselzuschlägen oder den Verzicht auf Schweröl herumschlagen :wink:

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: derkurier100 und 51 Gäste