Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Rakuten, Etsy, Hood, Yatego, Real.de, Wish, Restposten.de, idealo, Check24, Cdiscount, Alibaba etc.
Antworten
maddinsen
Beiträge: 2732
Registriert: 7. Apr 2008 01:09
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von maddinsen » 12. Jan 2019 21:58

Ich habe neulich einen Testballon auf Etsy gestartet und den ersten und einzigen dort gelisteten Artikel gleich zu einem recht guten Preis in die USA verkauft. 5 % Verkaufsprovision sind ja im Vergleich zu ebay.com schon mal eine Ansage.

Ich habe jetzt ein Guthaben von ca 162 Euro bei Etsy, das ich offenbar am nächsten Werktag auf mein deutsches Bankkonto abbuchen kann. Gebühren usw. sind ja dann schon abgezogen. Weiß jemand, inwieweit ich da eine Übersicht für die Steuer runterladen kann. Der Umsatz war ja ein paar % höher.



Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2731
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von fonprofi » 13. Jan 2019 10:51

Hab ich nicht in Erinnerung das es 5% Provision ist plus 4% für Zahlung?

maddinsen
Beiträge: 2732
Registriert: 7. Apr 2008 01:09
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von maddinsen » 13. Jan 2019 10:59

Bei ebay.com sind es 9 oder 10 % + 4-6 % Paypal.

Mich interessiert aber eher die Verfügbarkeit von Rechnung und Gebührenübersicht.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 616
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von Rex » 13. Jan 2019 11:31

maddinsen hat geschrieben:
13. Jan 2019 10:59
Mich interessiert aber eher die Verfügbarkeit von Rechnung und Gebührenübersicht.
Amerikanische Unternehmen können grundsätzlich mit der europäischen Beleggeilheit nicht viel anfangen.

Ist bei einem Drittlandsverkauf aber eigentlich auch egal bzw. hat keine steuerliche Relevanz, ob du einfach nur den Nettobetrag nach Abzug der Gebühren auf die Rechnung schreibst, so wie du ihn erhältst oder den Nettobetrag inklusive Gebühren.

Ist ja nur bei EU Verkäufen wichtig, damit du auf die komplette Verkaufssumme die Umsatzsteuer abführst, und erst danach Verkaufsprovosion ggf. Zahlgebühren abziehst.

Bei umsatzsteuerfreiem Verkauf ist es egal. Egal wie du verfährst ist keine Steuerverkürzung und nichts rechtlich relevantes.
Also selbst wenn das Finanzamt bei irgend einer Prüfung was daran bemängelt, wird es maximal "Du Du Du" sagen und dich ermahnen.
Wo nichts verkürzt wurde, kann es auch nichts sanktionieren...

Statt da jetzt noch lange Zeit zu investieren, würde ich einfach eine Nettorechnung über den Gutschriftsbetrag schreiben und gut...

Lösung wo man so eine Gebührenübersicht ggf. Rechnung dafür findet, wäre natürlich trotzdem interessant.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13216
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von degraf » 13. Jan 2019 12:01

Statt da jetzt noch lange Zeit zu investieren, würde ich einfach eine Nettorechnung über den Gutschriftsbetrag schreiben und gut...
Und dann 5000 selbst erstellte Nettorechnungen im Jahr?
Viel Spaß, sowohl bei der Arbeit, als auch mit dem "Du Du Du" vom FA.

ReginaSF
Beiträge: 326
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Mein erster Verkauf auf ETSY.com

Beitrag von ReginaSF » 13. Jan 2019 12:05

@maddinsen: Schau mal unter https://help.etsy.com/hc/de/articles/11 ... -verwalten

Rex, willst Du nicht endlich auswandern? Ist doch überall besser als bei uns. Wer zum um 12:31Uhr Geschriebenen fundiertere Infos haben möchte, findet sie unter https://help.etsy.com/hc/de/articles/36 ... -auf-Etsy- oder frägt jemanden, der für seine steuerrechtlichen Aussagen auch haften muss.

Antworten

Zurück zu „weitere Marktplätze & Verkaufsplattformen“