Das erheitert mich heute...

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
Boo
Beiträge: 2412
Registriert: 25. Okt 2012 09:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Boo » 11. Sep 2019 12:10

Berlin
Amt drohte Bäcker mit 25.000 Euro Strafe – wegen „KG“ statt „kg“
https://www.welt.de/vermischtes/article ... tt-kg.html



Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3691
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von koshop » 11. Sep 2019 13:20

Kunden zahlen lieber 35 EUR für eine Anwaltsberatung anstatt einen fälschlicherweise zugesandten Artikel einfach zurückzuschicken:
https://www.frag-einen-anwalt.de/Doppel ... 31486.html

Für das Geld hätte er auch eine Abholung inklusive Versand bezahlen können.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22595
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von fossi » 11. Sep 2019 20:12

Die Modemarke Diesel nimmt gerade Retourenkunden auf die Schippe.

"Enjoy before returning!"
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, hier werben, oder Werbebanner ausblenden?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen < :winken:

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3963
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Technokrat » 13. Sep 2019 10:57

Ich wurde recht sinnlos rechtlich angegangen. Die Intention dahinter war relativ klar (und schmierig). Dagegen habe ich mich gewehrt und habe bei der Gegenseite höhere Kosten verursacht. Nun kam gerade die Anfrage, ob man das nicht so machen könnte, dass jeder die verursachten Kosten übernimmt, alles andere wäre ja unfair :lol:

bocksbox
Beiträge: 2815
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von bocksbox » 13. Sep 2019 11:26

Paulus schrieb den Irokesen: "Euch schreib ich nichts, lernt erstmal lesen".

bocksbox
Beiträge: 2815
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von bocksbox » 17. Sep 2019 13:36

https://www.amazon.de/dp/B07V5HNKDV

okay, es lässt mich auch etwas ratlos zurück ....

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3158
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von fonprofi » 17. Sep 2019 13:45

bocksbox hat geschrieben:
17. Sep 2019 13:36
https://www.amazon.de/dp/B07V5HNKDV

okay, es lässt mich auch etwas ratlos zurück ....
Haste gleich ein frisches Laken wenn Du Dich vor Freude über Dein neues Speilzeug einnässt. wegrenn

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3691
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von koshop » 17. Sep 2019 13:52

Ich frag mich schon seit längerem ob Amazon nicht bewusst ist, dass sie ein Problem haben und die Webseite dabei ist zu einer Müllhalde zu werden oder ob sie einfach überfordert sind.
Amazon als "Produktsuchmaschine" erinnert immer mehr an die alten Suchmaschinen wie altavista, Infoseek oder Lycos zu ihren schlimmsten Zeiten.

bocksbox
Beiträge: 2815
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von bocksbox » 17. Sep 2019 13:57

Ich stelle mir das so vor: Führung durch die Amazon-Büros. Man blickt in wenig interessante Räume, in denen Menschen vor sich hin arbeiten. Dann öffnet man eine Tür, in dem Raum tobt eine Horde Schimpansen, drückt auf Knöpfe, hangelt sich mit Lianen herum und macht ordentlich Lärm. Wenn man fragt was das ist, kommt die Antwort: "Die Katalogabteilung"

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2671
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Vio » 17. Sep 2019 14:56

koshop hat geschrieben:
17. Sep 2019 13:52
Ich frag mich schon seit längerem ob Amazon nicht bewusst ist, dass sie ein Problem haben und die Webseite dabei ist zu einer Müllhalde zu werden oder ob sie einfach überfordert sind.
Amazon als "Produktsuchmaschine" erinnert immer mehr an die alten Suchmaschinen wie altavista, Infoseek oder Lycos zu ihren schlimmsten Zeiten.
Bei Büchern war das damals so: Mit Katalogabteilung gab es ca. 2 Millionen ASINS (bzw. lagen die schlechtesten Verkaufränge bei 2 Mio, es gab aber auch Bücher ohne Verkaufsrang). Dann wurde die Katalogabteilung wegrationalisiert und mittlerweile gibt es mehr als 10 Mio Verkaufsränge für Bücher plus etliche ohne Verkaufsrang, weil die sinnvolle Zusammenfassung von Auflagen wegfiel.
Fazit: Man findet nix mehr und schon gar nicht das, was man sucht.

Aber: Es ist Amazon schlicht egal. Es reicht, wenn die schnelldrehendste Ausgabe eines Buches zu finden ist, gerne mit ISBN, wen interessiert da schon das bibliophile Orignal aus dem 18. Jahrhundert oder eine bestimmte Sammlerausgabe im Prachteinband?
An einem gewissen Punkt haben sie die Möglichkeit gestoppt, Bücher ohne ISBN anlegen zu dürfen, aber nach ihnen die Sintflut, aufgeräumt wird da nix und wenn doch, garantiert falsch.
Warum sollte das bei USB-Kabeln oder NEM oder Körperpflegeprodukten anders sein?

So ähnliche Beispiele wie mit dem Bettlaken hab ich bei Büchern mit Handyschalen. Nur dass die Handyschale allein auf der ASIN abgebildet wird. Vor ner Weile gab es von bestehenden Buch-ASINS etliche, die plötzlich mit Chinazeug belegt waren.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6033
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von daytrader » 18. Sep 2019 21:08

Greta wirkt. In Teilen Schwedens liegt Schnee, der früheste Wintereinbruch seit 20 Jahren.

ReginaSF
Beiträge: 692
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von ReginaSF » 18. Sep 2019 21:11

Aha.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3963
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Technokrat » 18. Sep 2019 21:37

Populismus wirkt. Die Leute glauben, dass Kälteeinbrüche ein Zeichen für ausbleibenden Klimawandel sind. Dabei gehören sie dazu wie Hitze und Dürre.

https://www.nationalgeographic.de/umwel ... iderspruch

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6033
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von daytrader » 19. Sep 2019 07:45

Technokrat hat geschrieben:
18. Sep 2019 21:37
Populismus wirkt. Die Leute glauben, dass Kälteeinbrüche ein Zeichen für ausbleibenden Klimawandel sind. Dabei gehören sie dazu wie Hitze und Dürre.

https://www.nationalgeographic.de/umwel ... iderspruch
Ja die Populismus Keule darf natürlich wieder nicht fehlen. Echt jetzt? Selbst einen Späßchen? Wo habe ich was von einem ausbleibenden Klimawandel geschrieben? Oder überhaupt von einem Klimawandel? Ich fand es lediglich amüsant, dass der außergewöhnlich frühe Wintereinbruch ausgerechnet Greta´s Schweden getroffen hat. Hör auf mit deiner widerlichen Hetze gegen vermeintlich anders Denkende und unterstelle nicht bei alles was nicht in dein Weltbild passt, Populismus.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3963
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Technokrat » 19. Sep 2019 07:56

Oha, empfindlich?

Das komplette "Witzchen" stammt aus dem Sprach- Argumentationsstil der Populisten. Auch der Vorwurf zu hetzen, wenn man den Stil übernimmt und Fakten darreicht. Kann es sein, dass Dich das in Deinem Weltbild stört? Komm mal wieder runter.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6033
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von daytrader » 19. Sep 2019 10:22

Und den Klimafanatikern muss man auch immer mal vor Augen halten, dass die eigentlichen Wetterkatastropen lange vor der Industriealisierung lagen. Ausgetrocknete Felder mit Rissen so groß, dass man die Füsse darin baumeln lassen konnte....von März bis November 0 Regen etc.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 78654.html

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3963
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Technokrat » 19. Sep 2019 12:18

Hm, bei Populismus gehst Du an die Decke und wirst persönlich ausfallend. Klimafanatiker ist dann ganz normaler Sprachgebrauch?

Es ist so allerhand vor der Industrialisierung passiert. Wenn nun ein paar Vulkane ausbrechen, hilft das bissel Eingespare auch nicht viel. Wenn ein Asteroid die Erde trifft ist es ggf. auch rum. Und nun?

Ich weiß nicht, ob es zielführend ist, wenn wir das ausdiskutieren. Es gibt vermutlich kein Ende. Wie so immer macht allerdings halt schon der Ton die Musik. Wenn Du mit Deinen Kunden auch so redest, verliert sicherlich der ein oder andere auch die Beherrschung.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3691
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von koshop » 19. Sep 2019 12:33

Und den Klimafanatikern muss man auch immer mal vor Augen halten, dass die eigentlichen Wetterkatastropen lange vor der Industriealisierung lage
Klima - Wetter. Das ist genau der Punkt.
Das Sonnenwetter führte in Mitteleuropa zur Katastrophe. Mindestens dreimal so viele Tage wie üblich waren 1540 mehr als 30 Grad heiß.
Das war EIN extremes Jahr, im Moment reiht sich aber ein extremes Jahr ans andere.

Derzeit:
https://www.umweltbundesamt.de/indikator-heisse-tage
50er Jahre. 3-8 Tage über 30 Grad
In den letzten Jahren 15-20 Tage über 30 Grad fast schon Standard. In 2019 waren es Stand Juli! 2,8 mal so viel heiße Tage wie im langjährigen Durchschnitt. In 2018 4,5 mal so viele.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 80048.html
Zuletzt geändert von koshop am 19. Sep 2019 12:35, insgesamt 1-mal geändert.

a-m-w
Beiträge: 57
Registriert: 26. Feb 2008 07:50
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von a-m-w » 19. Sep 2019 12:34

:popcorn:

Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Das erheitert mich heute...

Beitrag von Bene » Gestern 12:09

Herrlich

Heute ist ja "Friday for Future" Tag.
Scheinbar hat da unsere Schule ein paar "Ausflüge/ Wanderungen" organisiert.
Um 11 Uhr ist auf jeden Fall rund um die Schule (Grund- und Hauptschule) die Hölle los.
Ich wollte nur schnell in die Werkstatt fahren um mir die Scheinwerfer einstellen zu lassen. Normal ist ja um 11 nichts los, weil ja eigentlich Schule ist. Daher die Abkürzung über die Schule genommen. Sonst hätte ich das ja alles gar nicht mitbekommen. juhu

Rund um das Schulgelände Chaos. Nicht die ganzen Klassen auf dem Bürgersteig wären das Problem gewesen. Nein, die vielen Helikoptereltern welche Ihren Nachwuchs einzeln zur Schule fahren müssen. Überall auf der Straße parkende Autos und genervte Eltern weil kein weiterkommen war.
Ja niemanden durch lassen weil man ja sonst eine Wagenlänge in der Schlange verlieren könnte.
Nachdem ich an den Kidditaxis endlich vorbei war und links Richtung Werkstatt abbiegen konnte wurde es Gott sei Dank ruhiger.
Nur noch vereinzelt Kindergruppen links und rechts auf dem Bürgersteig welche sich ebenfalls von der Schule weg bewegten. Trotzdem nur Schrittgeschwindigkeit.
20 Meter vor mir hat ein Mädel ihr Getränk ausgetrunken und die Flasche (Plastikflasche) danach einfach fallen lassen. Sie ist ja soooo cool.
Und jetzt kommt das beste. Auf der anderen Straßenseite schreit ein kleiner Junge aus voller Brust: "Das musst du wieder aufheben! Das gehört sich nicht! Du Umweltverschmutzerin!"
Sie entgegnet ihm er solle sich ins Knie ****** und sie in ruhe Lassen.
Darauf er wieder: "Wer hat dich erzogen. Schäm dich!"
Als Antwort kam nur: "Fresse kleiner".
Als der Junge auf die Straße trat bin ich stehen geblieben und habe ihm gewunken, dass er kreuzen kann.
Er flitze auf die andere Seite, hob die Flasche auf, schrie dem Mädchen nochmal nach sie solle sich schämen und ist zurück zu seinen freunden.
Ich feier den Jungen so. juhu

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“