Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Freak
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 29. Jan 2010 21:09
Land: Deutschland
Branche: Freaky stuff...

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Freak » 3. Okt 2018 17:06

wir wollen im nächsten Jahr auf JTL umstellen - geht das mit JTL (über die API) dem Kunden die Rechnungen per Mail an ihre Amazonmail zu schicken ?
ja, zunächst automatisiertes Einlesen über eazy auction... Rechnungsemails können dann automatisch erstellt und verschickt - sofort für FBA Sendungen und bei Eigenversand dann erst nachdem die Bestellung tatsächlich verschickt wurde. Ist keine große Sache.



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21528
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von fossi » 3. Okt 2018 17:15

Ich sehe da kein Problem?!?

Die Rechnung per PDF an das Verkäuferpostfach, fertig und bei brauchbarer Software geht das mit Workflows automatisch in Hintergrund, selbst im Urlaub.

Viele Händler schaffen es aber nichmal überhaupt eine Rechnung auszustellen und das möchte Amazon wohl zukünftig nicht mehr haben.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, oder das Forum unterstützen? > PLUS-Mitgliedschaft! <
Weitere Hilfe zu Rechtstexten, der DSGVO oder bei Abmahnungen nötig? > 4 Monate Gratis Händlerbund! <

welpe
Beiträge: 950
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von welpe » 3. Okt 2018 17:18

Was ich aber nicht verstehe ist das es weder bei Amazon noch bei Ebay die Funktion gibt die Rechnung hochzuladen und damit jederzeit für den Käufer einsehbar hinterlegt zu haben.

Sollte doch technisch machtbar sein.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21528
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von fossi » 3. Okt 2018 17:20

Sollte hätte täte würde...
...ist aber nicht.

Die Rechnung landet per Weiterleitung beim Kunden und im Amazon-Postfach, dennoch finden viele Kunden es nicht. Das Problem ist lange bekannt, aber Amazon "versteckt" das Postfach weiterhin, um die Kommunikation zwischen Händler<>Kunde weitestgehend zu unterbinden.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, oder das Forum unterstützen? > PLUS-Mitgliedschaft! <
Weitere Hilfe zu Rechtstexten, der DSGVO oder bei Abmahnungen nötig? > 4 Monate Gratis Händlerbund! <

Ralf
Moderator
Moderator
Beiträge: 25474
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Ralf » 3. Okt 2018 17:39

Gamer hat geschrieben:
3. Okt 2018 16:16
muss man dazu die API dazu buchen? ist sicher wieder mit Kosten verbunden...
Wenn man es vollautomatisch haben will, muss man die automatische Amazon-Datenabfrage für 2 Euro im Monat hinzubuchen.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Gamer
Beiträge: 506
Registriert: 12. Aug 2008 20:07
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel :)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Gamer » 3. Okt 2018 17:56

Ralf hat geschrieben:
3. Okt 2018 17:39
Gamer hat geschrieben:
3. Okt 2018 16:16
muss man dazu die API dazu buchen? ist sicher wieder mit Kosten verbunden...
Wenn man es vollautomatisch haben will, muss man die automatische Amazon-Datenabfrage für 2 Euro im Monat hinzubuchen.
danke Ralf,
2 Eur kann man ja noch verschwerzen :)
kann man da eigentlich trotzdem jederzeit manuell die Verkäufe einlesen,
oder verträgt sich das nicht.

Ralf
Moderator
Moderator
Beiträge: 25474
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Ralf » 3. Okt 2018 18:16

Manuell geht weiterhin ohne Probleme.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2922
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Technokrat » 3. Okt 2018 18:51

welpe hat geschrieben:
3. Okt 2018 17:18
Was ich aber nicht verstehe ist das es weder bei Amazon noch bei Ebay die Funktion gibt die Rechnung hochzuladen und damit jederzeit für den Käufer einsehbar hinterlegt zu haben.

Sollte doch technisch machtbar sein.
Technisch wird es kein Problem sein. Wenn ich an die Fantasie-Rechnungen denke, die ich schon bekommen habe, die aber mit ordentlichen Rechnungen nichts zu tun haben, kann ich das zumindest bei Amazon nachvollziehen: Der Business-Kunde soll eben sicher sein, dass er mit der Rechnung etwas anfangen kann. Ich denke sehr viele Händler auf Amazon würden sofort irgendwas hochladen nur um den Button zu bekommen und schon wäre das Programm sinnlos.

Ich kenne die Business-Ansicht aus Kundensicht noch gar nicht. Gibt das nicht für Kleinunternehmer die die Umsatzsteuer nicht ausweisen ein Problem, oder ist das mittlerweile hinterlegbar?

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 405
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Rex » 3. Okt 2018 20:21

Warum eigentlich nur für Businesskunden?
Meiner Meinung nach gehört sich diese Möglichkeit des Rechnungsdownloads für alle Kunden.
Zumindest auf einer Plattform die für sich selbst in Anspruch nehmen will, den besten Service und die höchste Kundenzufriedenheit zu haben.

Auch Privatpersonen bestellen durchaus Dinge die Sie zwecks beruflicher Nutzung als Sonderausgaben von der Steuer absetzen wollen und dafür eine Rechnung brauchen.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2922
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Technokrat » 3. Okt 2018 23:00

Die Frage ist nicht uninteressant, ich denke es ist Resultat des Spagats den Amazon derzeit mit dem Einfallstor FBA aus Drittländern vollführt. Imho ist das einer der Gründe, warum es diese Business-Geschichte überhaupt gibt. Deutsche bzw. EU-Privatleute vertickern ja eher selten darüber.

Edit: Willkommen bei internationalen Warenströmen :winken:

JJCITY
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jul 2017 15:03

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von JJCITY » 4. Okt 2018 08:26

Wir nutzen JTL und schicken jedem Kunden seine Rechnung im .PDF Format per Email zu.
Du solltest im JTL nur entsprechend einstellen das Wichtig im Betreff dieser Mails steht damit diese dann auch beim Kunden ankommen (Du hast trotzdem noch Kunden die nach Ihrer Rechnung fragen werden)

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2602
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von fonprofi » 4. Okt 2018 09:37

Technokrat hat geschrieben:
3. Okt 2018 23:00
...warum es diese Business-Geschichte überhaupt gibt
Ein Punkt wäre noch das Geld 30 Tage festzuhalten als Sicherheit. Nachdem die ja auf tägliche Auszahlung umstellen mussten/getan haben, gibt es bei täglicher Abbuchung keinen Sicherheitsrückbehalt mehr mit dem Amazon auch noch arbeiten kann. Auch wenn ein Businesskunde am nächsten Tag die Rechnung bezahlt, gibt Amazon den Betrag erst nach Tagen/Wochen frei. Die sind schon ein Fuchs bei Amazon.
Trotzdem wäre auch ich ein Kandidat, der den Upload der Rechnung begrüßen würde. Ich denke aber das Amazon das nicht macht, sondern damit den Business-interssierten darüber einen kleinen Druck ausübt, nach dem Motto, wenn Du Businesskunde wirst, läufst Du der Rechnung nicht mehr hinterher.

qds1
Beiträge: 381
Registriert: 30. Jun 2016 18:51
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von qds1 » 4. Okt 2018 12:21

Also mit einem Zwang Rechnungen zur Verfügung zu stellen, könnte ich leben. Das tun wir eh immer, egal ob B2B oder B2C. Es kommt, wie immer, darauf an, wie Ama das implementiert. Mit einer Schnittstelle zum Hochladen, bzw Verlinken der Rechnung, hätte ich keine Probleme.

Müsste ich aber direkt über Ama eine Rechnung generieren lassen, wäre das total chaotisch, mit noch einem Rechnugsnummernkreis. Unser Steuerberater kotzt jetzt schon im Strahl wegen der gesonderten Ama-Abrechnung...

Erst schränken sie die Kommunikation mit den Kunden ein. Dann kann man sich aber nicht beschweren, wenn der Kunde die Email mit der Rechnung nicht bekommt. (jaja, ich weiß [Wichtig] im Betreff etc..., aber logisch ist dieser Schritt aus dieser Perspektive nicht).

Es geht hier doch nicht um den Kunden, es geht um völlige Kontrolle seitens Ama über den Händler.

Gamer
Beiträge: 506
Registriert: 12. Aug 2008 20:07
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel :)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Gamer » 28. Okt 2018 12:09

wollte nun endlich mal bei AB per Workflow den automatischen Rechnungsversand per pdf-Mail aktivieren,
da lese ich folgende Fehlermeldung:
Der Workflow erfüllt nicht die Bedingungen für automatische Ausführung, bitte korrigieren Sie Ihre Angaben:
- der Workflow darf nur einen Step haben
- der Step darf nur eine Aktion haben
- die Aktionen Rechnung/Lieferschein/Paketschein/Mahnung drucken und DTA Datei erstellen sind nicht erlaubt

also wieder total undurchdacht was Afterbuy da gemacht hat.
ich finde diese Aktion sehr wichtig, und gerade Rechnungen lassen sich so nicht automatisiert versenden....??

Ralf
Moderator
Moderator
Beiträge: 25474
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Ralf » 28. Okt 2018 14:41

Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Natürlich geht das nicht automatisch, wenn man Rechnungen im Browser ausgibt, aber wenn man nur versendet, sollte das eigentlich möglich sein.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Gamer
Beiträge: 506
Registriert: 12. Aug 2008 20:07
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel :)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Gamer » 28. Okt 2018 14:43

ja genauso hatte ich auch gedacht,
nur leider denkt Afterbuy mal wieder anders.
Konkurrenzprodukte können das besser.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3399
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von roman » 28. Okt 2018 16:41

Rex hat geschrieben:
3. Okt 2018 20:21
Auch Privatpersonen bestellen durchaus Dinge die Sie zwecks beruflicher Nutzung als Sonderausgaben von der Steuer absetzen wollen und dafür eine Rechnung brauchen.
Dafür reicht aber eine aussagekräftige die Bestellbestätigung in Verbindung mit dem Kontoauszüg.
Eine "richtige" Rechnung ist dafür nicht zwingend nötig,

Benutzeravatar
Glamourpixel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2013 10:02
Land: Deutschland
Wohnort: Gelsenkirchen
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von Glamourpixel » 29. Okt 2018 13:37

Der Rechnungszwang wäre für mich ein Segen!
Wenn ich denke, dass ich pro Woche 3-5 Produkte geschäftlich bei Amazon bestelle. Es ist wirklich sehr nervig und zeitaufwändig, immer die Rechnungen manuell anzufragen. Jeder Kunde hat doch ein Anrecht auf eine ordentliche Rechnung, egal, ob privat oder geschäftlich.
Ich persönlich finde es unerhört, dass sich viele Händler den Aufwand sparen wollen - ehrlich!
Gruß Marco Wydmuch

Hauptberuflicher Werbefotograf und Ausbilder für Produktfotografie

Professionelle Produktfotografie für Verkäufer

al-k-seltzer
Beiträge: 4902
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von al-k-seltzer » 29. Okt 2018 14:46

Glamourpixel hat geschrieben:
29. Okt 2018 13:37
Jeder Kunde hat doch ein Anrecht auf eine ordentliche Rechnung, egal, ob privat oder geschäftlich.
Ebendt nicht.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2602
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kommt jetzt der Amazon Rechnungsservicezwang?

Beitrag von fonprofi » 29. Okt 2018 15:03

Glamourpixel hat geschrieben:
29. Okt 2018 13:37
Der Rechnungszwang wäre für mich ein Segen!
Wenn ich denke, dass ich pro Woche 3-5 Produkte geschäftlich bei Amazon bestelle. Es ist wirklich sehr nervig und zeitaufwändig, immer die Rechnungen manuell anzufragen. Jeder Kunde hat doch ein Anrecht auf eine ordentliche Rechnung, egal, ob privat oder geschäftlich.
Ich persönlich finde es unerhört, dass sich viele Händler den Aufwand sparen wollen - ehrlich!
Solange Amazon die Rechnungen für uns erstellen möchte, wird daraus nichts. Wenn, dann eine Uploadmöglichkeit für die Rechnung als PDF vorsehen.
Du lässt doch auch keinen anderen Deine Rechnung erstellen, wenn Du ein paar Fotos verkauft hast?

Und ich glaube nicht das die Händler keine Rechnung erstellen, sondern eher das Du als Kunde einfach die Rechnung in Deinem Mailpostfach übersiehst und Du dann bei Amazon den Button Rechnungsanfrage schneller klickst, als mal im Emailprogramm zu forschen.

Wir haben mit dem Rechnung erstellen auch nichts am Hut. Die Rechnung wird wohl bei den meisten Händlern automatisch erstellt und im Hintergrund versendet - ohne das sich jemand diese angeschaut hat.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“