Neues netbank Konto, wo ist die IBAN ?

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
sonnyblack
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jul 2018 20:52

14. Jul 2018 12:11

Hallo liebe Community,

ich befinde mich gerade am Anfang der Selbständigkeit und habe mir daher bereits ein Geschäftskonto bei der netbank erstellt. Lief alles super ohne Probleme nur jetzt kommt mir die Frage auf wo ich denn meine IBAN finde :gruebel:
Ich habe nur ein Brief mit meiner Nutzerkennung und den pins usw. bekommen. Wenn ich eingeloggt bin bekomme ich die Nummer nirgens zu sehen, im FAQ steht man sieht sie bei der Finanzübersicht aber Fehlanzeige da ist einfach nur eine leere Seite zu sehen. Habe echt alles durchsucht ganz unten auf der Seite sieht man die BIC aber mehr nicht. Ist das irgendiwe normal bekomme ich die IBAN erst noch oder sollte ich mal lieber den service anrufen? Habe das Konto immerhin jetzt schon seit ca 2 Wochen... :|

Danke für eure Antworten :)


Benutzeravatar
Nico-2012
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1582
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

14. Jul 2018 12:23

sonnyblack hat geschrieben:oder sollte ich mal lieber den service anrufen? Habe das Konto immerhin jetzt schon seit ca 2 Wochen... :|
Bin kein Kunde bei der Netbank, kann also nicht sagen wo deine IBAN dort zu finden sein sollte, aber mein Vorgehen wäre dort mal anzurufen.


Navu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 2. Mai 2018 17:21

14. Jul 2018 14:37

Genau, in der Finanzübersicht sollte das zu finden sein.

Im angehangenen Screenshot wo der rote Rahmen drumgezogen ist. Da steht die IBAN normalerweise.
Alternativ auf den rechten grünen Button "Kontodaten". Da wird sie dann auch aufgeführt.

Sieh aber die Netbank wirklich nur als Möglichkeit für den Start.
Der Support ist weniger prall und es kommt immer mal wieder zu Problemen.
Z.B. erhielt ich letztens ein Schreiben das ein SEPA Formular von einem Lieferanten nicht bearbeitet werden kann. Wieso, weshalb, warum konnte mir keiner sagen. 1 Woche später wurde der Betrag dann doch eingezogen. Den hatte ich da natürlich schon manuell überwiesen.
Auch Schreiben gehen teilweise noch an veraltete Adressen obwohl die neue bereits mehrfach bestätigt wurde.

Daher hab ich mir diese Woche ein Konto bei einer üblichen Bank eröffnet und werde das Netbankkonto in Zukunft nurnoch für Zahlungseingänge von Kunden ( Überweisungen Ebay / Shop) verwenden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13368
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 4 Mal

14. Jul 2018 17:42

Wenn deine Finanzübersicht eine "leere Seite" zeigt, solltest Du den Kundenservice anrufen.
War bei uns auch mal der Fall, Konto war laut Kundendienst "nicht mehr zugeordnet", wurde zügig gefixt.


Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2509
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal

14. Jul 2018 18:26

Ich warte immer noch auf 40 Euro Kostenerstattung wegen den Rücklastschriften. Aktuell denken wir daran zu klagen...


sonnyblack
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jul 2018 20:52

14. Jul 2018 18:41

Navu hat geschrieben:Genau, in der Finanzübersicht sollte das zu finden sein.

Im angehangenen Screenshot wo der rote Rahmen drumgezogen ist. Da steht die IBAN normalerweise.
Alternativ auf den rechten grünen Button "Kontodaten". Da wird sie dann auch aufgeführt.
Danke, kann den Screenshot leider nicht sehen, da ich kein Plus Mitglied hier bin. Die Sache ist, dass bei mir nicht einmal ein grüner Button auf dem "Kontodaten" steht existiert. Werde auf jeden Fall gleich beim Support anrufen.


cookie
Beiträge: 600
Registriert: 19. Jan 2012 08:56

23. Jul 2018 20:33

Hände weg. Im Januar dort gekündigt. Keine Reaktion. Im Februar angerufen ("Die Kollegen aus der Fachabteilung haben viel zu tun"). Im Februar erneut gekündigt. Wieder nichts gehört. Im April würde dann gnädigerweise akzeptiert und zwar in der Form dass mir Kontoführungsgebühren bis April abgezogen wurden.

Habe dies meinerseits akzepiert trotz rechtzeitiger und wiederholter Kündigung... Hauptsache weg.... Die Bank ist unseriös und sollte ihre Banklizenz meiner Meinung nach verlieren


Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“