Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
shoppy39
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1910
Registriert: 6. Jan 2013 15:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Beitrag von shoppy39 » 27. Jun 2018 06:58

FBA:
Ab und zu kommen bei mir Erstattungen an den Käufer an, die mir belastet werden mit dem Erstattungsgrund: Allgemeine Kontoanpassung

Bis jetzt habe ich mich nicht darum gekümmert und den Kloß geschluckt.

Jetzt wird es aber immer mehr.

Macht es Sinn Amazon dazu per Fall anzuschreiben und dort nachzufragen / anzufordern, mir den Betrag wieder gut zuschreiben?

Was ist denn überhaupt beim Käufer passiert wenn "Allgemeine Kontoanpassung" aufplöppt?



Ralf
Moderator
Moderator
Beiträge: 25476
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Beitrag von Ralf » 27. Jun 2018 07:39

Ich markiere solche Vorgänge in der Abwicklung und wenn es nach 40 Tagen keine Erstattung gibt, mache ich einen Fall auf. Musste ich aber schon einige Jahre nicht mehr machen.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1282
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Beitrag von eluno » 27. Jun 2018 07:41

Bei mir sind dieses oftmals Sendungen bei denen Versandkosten berechnet werden (keine Prime-Mitgliedschaft) - der Versanddienstleister nicht rechtzeitig zustellt, der Kunde sich beschwert, dann werden ihm die berechneten Versandkosten wieder erstattet. Ich kümmere mich nicht darum, und mache nur die Gutschrift. Ärgerlich dass man wegen solch einem Mist auch noch einen administrativen Aufwand hat.

nutreon
Beiträge: 154
Registriert: 27. Nov 2014 20:56
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Beitrag von nutreon » 28. Jun 2018 16:27

Meist sind das immer alle "Vorgänge" die über die Kundenbetreuung eingeleitet wurden.
Also, Kunde nutzt nicht das Amazon System sondern wendet sich manuell an die Kundenbetreuung.

shoppy39
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1910
Registriert: 6. Jan 2013 15:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Allgemeine Kontoanpassung: Fall aufmachen sinnvoll?

Beitrag von shoppy39 » 29. Jun 2018 06:48

nutreon hat geschrieben:Meist sind das immer alle "Vorgänge" die über die Kundenbetreuung eingeleitet wurden.
Also, Kunde nutzt nicht das Amazon System sondern wendet sich manuell an die Kundenbetreuung.
Dann kann ich noch froh sein das daraus kein A-Z geworden ist.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“