Dropshipping

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 14. Jun 2018 18:28

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach geeigneten Produkten für meinen neuen Online- Shop. Die Produkte sollen aus China direkt zum Endkunden geliefert werden (Dropshipping). Für die Produkte soll kein Zoll und keine Einfuhrumsatzsteuer anfallen. Heißt also WARENWERT beim Hersteller <26,3€?

Fall: Der Artikel hat einen Warenwert von 2€. Damit keine Einfuhrumsatzsteuer anfällt, begrenze ich die höchste Menge, die der einzelne Kunde bestellen kann auf 13. Gibt es hier rechtliche Einschränkungen? Gilt das als Angebotsverknappung?

Kann meine vorläufige Kostenkalkulation für das einzelne Produkt also so aussehen:
Einkaufspreis + Versandkosten + deutsche Umsatzsteuer (+sonstige Kosten, Umlage etc., hier nicht relevant).


Jede Antwort ist hilfreich
Liebe Grüße



WolferP
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dez 2016 12:42
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von WolferP » 15. Jun 2018 14:17

Viel Erfolg !
Sie kaufen asiatische Ware ?

Machen Sie dies über Großhandel, Dienstleister oder nutzen Sie hiefür internationale Portale ?

Hätten Sie Interesse an einem Importdienstleister der einfach und günstig ist?

Dann melden Sie sich doch einfach:
Importhandel.chenwolfer@gmail.com oder 00491732370010

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von eluno » 15. Jun 2018 14:29

Hallo Marie,

das ist schön, dass Du Geld mit Dropshipping verdienen möchtest.

Du weisst sicherlich auch, dass Du als Inverkehrbringer für alles haftbar bist, was mit Deinem Produkt passiert.

Wie willst Du denn über Dropshipping sicherstellen, dass z.B. mal wahllos und mit Sicherheit nicht vollständig und je nach Produktkategorie aufgezählt die Produktkennzeichnungspflicht, Verpackungsverordnung, CE, ROHS, WEEE, Textilkennzeichnungsverordnung, Spielzeugrichtlinie, Produktsicherungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Urheberrechtsabgaben incl. GEMA-Gebühren, LFGB, Kosmetikverordnung u.s.w. korrekt von Dir eingehalten werden?

Kannst Du mir das erklären?

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 404
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von Rex » 15. Jun 2018 14:33

Viel Glück. :daumenhoch:

Was genau verkaufst du?

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4648
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von hkhk » 15. Jun 2018 14:34

Das kann er nicht erklären, weil das hier nicht der Rechtsbereich ist und der Thread daher bald geschlossen wird.
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von eluno » 15. Jun 2018 14:39

hkhk hat geschrieben:Das kann er nicht erklären, weil das hier nicht der Rechtsbereich ist und der Thread daher bald geschlossen wird.
Tatüüüü Tataaaa die Forumspolizei ist da.

Ich finde schon, dass man einen von mir als freundlich definierter Hinweis ruhig mal für Neulinge stehen lassen kann, so dass sie sich selbst die Gedanken machen können ob das alles so richtig ist was sie vorhaben. Zumal hier ja auch keinerlei rechtliche Beratung dabei war.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 404
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von Rex » 15. Jun 2018 15:01

Also Handyhüllen und Modeschmuck geht immer.

Was hast du bisher schon im Angebot?

Benutzeravatar
hoebag
Beiträge: 963
Registriert: 11. Mai 2008 15:40
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von hoebag » 15. Jun 2018 16:00

eluno hat geschrieben:
hkhk hat geschrieben:Das kann er nicht erklären, weil das hier nicht der Rechtsbereich ist und der Thread daher bald geschlossen wird.
Tatüüüü Tataaaa die Forumspolizei ist da.
:lol:

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2252
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dropshipping

Beitrag von Repricing » 15. Jun 2018 19:12

MarieWeb hat geschrieben:Hallo!
Ich bin auf der Suche nach geeigneten Produkten für meinen neuen Online- Shop.
Daran ist ja mal gar nix auszusetzen :)
MarieWeb hat geschrieben:Hallo!
Die Produkte sollen aus China direkt zum Endkunden geliefert werden (Dropshipping). Für die Produkte soll kein Zoll und keine Einfuhrumsatzsteuer anfallen. Heißt also WARENWERT beim Hersteller <26,3€?
Das ist für mich der beste Spruch des Monats!

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 20:36

eluno hat geschrieben:Hallo Marie,

das ist schön, dass Du Geld mit Dropshipping verdienen möchtest.

Du weisst sicherlich auch, dass Du als Inverkehrbringer für alles haftbar bist, was mit Deinem Produkt passiert.

Wie willst Du denn über Dropshipping sicherstellen, dass z.B. mal wahllos und mit Sicherheit nicht vollständig und je nach Produktkategorie aufgezählt die Produktkennzeichnungspflicht, Verpackungsverordnung, CE, ROHS, WEEE, Textilkennzeichnungsverordnung, Spielzeugrichtlinie, Produktsicherungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Urheberrechtsabgaben incl. GEMA-Gebühren, LFGB, Kosmetikverordnung u.s.w. korrekt von Dir eingehalten werden?

Kannst Du mir das erklären?
Hallo eluno,

relevant sind vorerst nur: Produktkennzeichnungspflicht, Verpackungsverordnung, CE, ROHS, WEEE, Textilkennzeichnungsverordnung,Produktsicherungsgesetz und Produkthaftungsgesetz.

Kannst du mir vielleicht rein sachlich-neutral die wichtigsten Eckpfeiler erläutern und wenn das wie erwarten zu viel ist, einfach einen geeigneten Link schicken? Die Gesetzestexte als solche werde ich mir natürlich noch aneignen :kaffeesmily
Zuletzt geändert von MarieWeb am 15. Jun 2018 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 20:38

Repricing hat geschrieben:
MarieWeb hat geschrieben:Hallo!
Ich bin auf der Suche nach geeigneten Produkten für meinen neuen Online- Shop.
Daran ist ja mal gar nix auszusetzen :)
MarieWeb hat geschrieben:Hallo!
Die Produkte sollen aus China direkt zum Endkunden geliefert werden (Dropshipping). Für die Produkte soll kein Zoll und keine Einfuhrumsatzsteuer anfallen. Heißt also WARENWERT beim Hersteller <26,3€?
Das ist für mich der beste Spruch des Monats!
Hallo!

Das freut mich, dass der Spruch dir gefällt. Was ist an diesem Vorhaben so abwegig?

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 20:43

Rex hat geschrieben:Viel Glück. :daumenhoch:

Was genau verkaufst du?
Hallo!

Ich stehe ganz ganz am Anfang und bin dabei geeignete Produkte zu suchen. Ausgeschlossen sind: Mode, Spielzeug, Elektronik, Werkzeug, medizinische Produkte, Software.

Am Anfang der Produkttests steht die Preiskalkulation. Hier müssen noch reichlich Infos gesammelt werden, bis da mal eine erste Definition getroffen werden kann :shock:

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 20:44

Weiterführende Frage:

Wie sieht das denn jetzt genau aus: Ich bestelle ein Produkt mit Warenwert (gemeint ist der „tatsächliche Wert“) 2€ genau 11 mal. Dann kaufe ich ggf. aus einem anderen Online- Shop mit einem Warenwert von 10€ ein.

Gilt für die Berechnung der EUst. immer nur der individuelle, einzelne Warenwert als Berechnungsgrundlage? Wenn nein, fällt also in obigem Beispiel EUst. an?

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 20:48

eluno hat geschrieben:Hallo Marie,

das ist schön, dass Du Geld mit Dropshipping verdienen möchtest.

Du weisst sicherlich auch, dass Du als Inverkehrbringer für alles haftbar bist, was mit Deinem Produkt passiert.

Wie willst Du denn über Dropshipping sicherstellen, dass z.B. mal wahllos und mit Sicherheit nicht vollständig und je nach Produktkategorie aufgezählt die Produktkennzeichnungspflicht, Verpackungsverordnung, CE, ROHS, WEEE, Textilkennzeichnungsverordnung, Spielzeugrichtlinie, Produktsicherungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Urheberrechtsabgaben incl. GEMA-Gebühren, LFGB, Kosmetikverordnung u.s.w. korrekt von Dir eingehalten werden?

Kannst Du mir das erklären?
Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.

Benutzeravatar
hoebag
Beiträge: 963
Registriert: 11. Mai 2008 15:40
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von hoebag » 15. Jun 2018 21:02

MarieWeb hat geschrieben: Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen, sollte ein Selbstläufer werden :wink:

Welche Plattform wird den angestrebt, interessehalber..

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 21:15

hoebag hat geschrieben:
MarieWeb hat geschrieben: Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen, sollte ein Selbstläufer werden :wink:

Welche Plattform wird den angestrebt, interessehalber..
Können Sie den Begriff Plattform bitte eingrenzen?

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von eluno » 15. Jun 2018 21:23

MarieWeb hat geschrieben: Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.
Leider darf ich hier keine Details schreiben, da ansonsten wieder die Forumpolizei kommt, deshalb nur ein ganz grober, allgemeiner Hinweis:

Das Einhalten jeglicher Gesetze und Vorschriften mit einem Dropshipping über Aliexpress von China nach Europa ist von Ihnen nicht möglich.

Da Sie offensichtlich gerade am Anfang des Goldrausches via Dropshipping stehen und sich positiv von irgendwelchen Videos, Kursen und ähnliches begeistern lassen haben möchte ich Ihnen nahelegen, einen Steuerberater und einen Rechtsanwalt zu dem Thema zu befragen - und zwar keinen Anwalt für Scheidungsrecht, sondern jemand der tatsächlich etwas von seinem Fach versteht.

Dieser wird Ihnen sicherlich dazu raten, einer anderen, seriösen Tätigkeit nachzugehen.

Benutzeravatar
hoebag
Beiträge: 963
Registriert: 11. Mai 2008 15:40
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von hoebag » 15. Jun 2018 21:43

MarieWeb hat geschrieben:
hoebag hat geschrieben:
MarieWeb hat geschrieben: Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen, sollte ein Selbstläufer werden :wink:

Welche Plattform wird den angestrebt, interessehalber..
Können Sie den Begriff Plattform bitte eingrenzen?
Gern, wo möchten Sie die Dropshipping Artikel, welche alle Vorschriften erfüllen sollen anbieten bzw. verkaufen?
Evtl. über eine internetgestützte Verkaufsplattform?

MarieWeb
Beiträge: 16
Registriert: 13. Apr 2018 13:47

Re: Dropshipping

Beitrag von MarieWeb » 15. Jun 2018 22:11

eluno hat geschrieben:
MarieWeb hat geschrieben: Achso, ich glaube ich kann ihre Frage beantworten: die jeweiligen Hersteller werden im Rahmen eines Produkttests gewählt. Alle Vorschriften sollen beachtet werden, sowie Qualität und Preis für den deutschen Endkunden sichergestellt werden.
Leider darf ich hier keine Details schreiben, da ansonsten wieder die Forumpolizei kommt, deshalb nur ein ganz grober, allgemeiner Hinweis:

Das Einhalten jeglicher Gesetze und Vorschriften mit einem Dropshipping über Aliexpress von China nach Europa ist von Ihnen nicht möglich.

Da Sie offensichtlich gerade am Anfang des Goldrausches via Dropshipping stehen und sich positiv von irgendwelchen Videos, Kursen und ähnliches begeistern lassen haben möchte ich Ihnen nahelegen, einen Steuerberater und einen Rechtsanwalt zu dem Thema zu befragen - und zwar keinen Anwalt für Scheidungsrecht, sondern jemand der tatsächlich etwas von seinem Fach versteht.

Dieser wird Ihnen sicherlich dazu raten, einer anderen, seriösen Tätigkeit nachzugehen.

Alles klar!
Ja ich weiß dass den Kids Dropshipping als Geschäftsmodell verkauft wird. Mit dem kann man dann noch sehr sehr reich werden.

Ja klar kommt man an abgesegnetem Rechtsbeistand nicht vorbei. Aber die Fragen sollen spezifisch sein, damit der Preis nicht so hoch wird und der Goldrausch auch richtig durchschlagen kann juhu

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 404
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dropshipping

Beitrag von Rex » 15. Jun 2018 22:49

:daumenhoch: Grundsätzlich ist es richtig sich erstmal 1 groben Überblick zu verschaffen.

Ich frage trotzdem nochmal:
Welche Produkte willst du verkaufen?
Welche Produktgruppe hast du ins Auge gefasst?

Meines erachtens ist der Dropshippingmarkt bereits verteilt.
Alle Nippes Produkte wo es legal ist sitzen sogut wie überall schon Chinesen am Start, die direkt auf Amazon, ebay inserieren.
Theoretische Marge ist nur noch bei "problematischen" Artikeln, wie Elektronik.
Und selbst da sitzen teilweise schon Chinesen am Start die auf die Gesetze pfeifen.

LG Rex

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“