Soforthilfe beantragen

Controlling & Business Development - Strategien zur Unternehmensentwicklung - Wachstum Finanzierung Tipps
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24415
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von fossi » 30. Mär 2020 15:57

Woody-HH hat geschrieben:
30. Mär 2020 15:26
Achtung, ich bin weder Rechtsanwalt noch sonst etwas qualifiziertes.
Du bist ein buntes Bentheimer. Das reicht doch.


-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Roemer
Beiträge: 1675
Registriert: 21. Jan 2009 13:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Roemer » 30. Mär 2020 16:32

DerRobert hat geschrieben:
30. Mär 2020 13:06
Ja, über den Link kann man den Antrag stellen.

Es hat nach endlosen Versuchen jetzt doch geklappt. Die Server der SAB sind völlig überlastet, die Hotline sowieso, aber ich konnte tatsächlich irgendwann mit jemandem sprechen und der Antrag ist nach zwei Stunden bis ich das Formular verwenden konnte und danach 5 fehlgeschlagenen Übermittlungsversuchen raus.
Laut dieser Meldung auf ntv gibbet in Sachsen gar keine Zuschüsse !?!

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Das-ist- ... 72019.html

" ....und Sachsen vergibt überhaupt keine Zuschüsse, sondern nur zinslose Darlehen, die in spätestens zehn Jahren zurückgezahlt werden müssen."

Wenn es so ist, kannste den Termin bei RA wieder streichen. Aber vielleicht ist auch nur der Redakteur etwas überfordert. :-)

DerRobert
Beiträge: 665
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von DerRobert » 30. Mär 2020 16:42

Das ist im Artikel etwas komisch formuliert, auch wenn ich ihn nur kurz überflogen habe.

Es gibt Bundeshilfen und Landeshilfen. Die sind unabhängig voneinander, abgesehen davon, dass bei einer Überprüfung schon nachgeschaut wird, ob man insgesamt zu viel Geld bekommen hat.

Es kann seit heute überall in Deutschland von jedem Unternehmer die Bundeshilfe beantragt werden. Die Beantragung erfolgt an einer Stelle pro Bundesland, das Geld kommt aber vom Bund.

Zusätzlich gibt es noch, je nach Bundesland, verschiedene Landeshilfen oder auch nicht. In Sachsen kann man ein zinsfreies Darlehen von 5000 - 50000 Euro bekommen, in Bayern 5000 Euro zusätzliche Soforthilfe bis 5 Mitarbeiter etc., in Berlin gab es auch noch extra Geld, aber das ist schon alle und da war irgendwas mit Hackerangriffen...

Ich habe heute bei er SAB die Bundeshilfe beantragt, also scheint es diese schon zu geben. Die Auszahlung soll ca. 2 Tage dauern. Da ich mir wegen der Voraussetzungen nicht zu 100% sicher bin, bespreche ich das mit der Rechtsanwältin.

Benutzeravatar
putinru
Beiträge: 1546
Registriert: 31. Jan 2012 15:01
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von putinru » 31. Mär 2020 00:39

hkhk hat geschrieben:
29. Mär 2020 17:52
Vielleicht habe ich ja was nicht richtig verstanden. Aber es soll doch geholfen werden um laufenden Verpflichtungen nachkommen zu können, wenn liquide Mittel aufgebraucht oder nicht vorhanden sind, um also eine drohende Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden.
Es geht nicht darum, Gewinnminderungen auszugleichen.
Wer also diese Hilfen unrechtmäßig in Anspruch nimmt, der wird hoffentlich mit den angedrohten Strafen bedacht.
Ich wiederhole meine Meinung, die ich such schon über putinru geäußert habe: ASOZIAL.
"Asozial" ist eher dieser dämliche "lockdown"-Quatsch, der mir aktuell 15000 Euro Bruttogewinn / Monat weniger beschert. Was sind da schon 9000 Euro, wenn das ganze Jahr 2020 verhunzt wird. Ich rechne noch vor dem Herbst mit einer Hyperinflation: dann dürften die 9000 Kröten nicht mal mehr für einen Malediven-Urlaub reichen.

cookie
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von cookie » 31. Mär 2020 01:05

Hyperinflation? du machst witze oder ?

Benutzeravatar
putinru
Beiträge: 1546
Registriert: 31. Jan 2012 15:01
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von putinru » 31. Mär 2020 01:16

cookie hat geschrieben:
31. Mär 2020 01:05
Hyperinflation? du machst witze oder ?
https://www.youtube.com/channel/UCSiFC1 ... YDzyu9rogA







Ob es gleich eine "Hyper"-Inflation geben wird, muß man abwarten. Man wird aber die Notenpressen anwerfen müssen und dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die "EU" Geschichte ist.

cookie
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von cookie » 31. Mär 2020 01:36

Du denkst man muss die Notenpresse anwerfen um den Problemen die Corona folgen werden Herr zu werden ?
Es wird einen wirtschaftlichen Einbruch geben aber dieser wird kfr sein und in 2-3 Jahren spätestens wieder ausgeglichen. Die Lehren des Gelddruckens früherer Zeiten sind gut bekannt bei der EZB und wir befinden uns auf einem sehr hohen wirtschaftlichen Niveau. Selbst wenn die Wirtschaftsleistung um 10-30 % (abhängig vom Land - Schätzungen der EZB) einbrechen wird muss keiner hungern.
1923 war das was anderes da Deutschland runtergewirtschaftet war und Reparationen zu zahlen hatte.

Wir sprechen uns in einem Jahr wieder zu dem Thema :D

Benutzeravatar
Gladstone
Beiträge: 208
Registriert: 17. Feb 2009 13:23
Land: Deutschland

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Gladstone » 31. Mär 2020 08:22

Endzeitszenarien sind zum jetzigen Zeitpunkt quatsch. Das wird natürlich ein heftiges Jahrzehnt werden - allerdings als jammern auf hohem Niveau. Ich glaube eher, dass die EU gestärkt daraus hervorgeht, weil es für bestimmte Dinge einfach Sinn macht, zentralisiert in die Hand genommen zu werden um die Schlagkraft zu erhöhen. Davon abgesehen wirds ein Dämpfer für das "höher, weiter, schneller"-Mantra.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von daytrader » 31. Mär 2020 08:28

Gladstone hat geschrieben:
31. Mär 2020 08:22
Ich glaube eher, dass die EU gestärkt daraus hervorgeht, weil es für bestimmte Dinge einfach Sinn macht, zentralisiert in die Hand genommen zu werden um die Schlagkraft zu erhöhen.
LOL was lief den bisher in dieser Krise zentralisiert?

Benutzeravatar
putinru
Beiträge: 1546
Registriert: 31. Jan 2012 15:01
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von putinru » 31. Mär 2020 09:01

daytrader hat geschrieben:
31. Mär 2020 08:28
Gladstone hat geschrieben:
31. Mär 2020 08:22
Ich glaube eher, dass die EU gestärkt daraus hervorgeht, weil es für bestimmte Dinge einfach Sinn macht, zentralisiert in die Hand genommen zu werden um die Schlagkraft zu erhöhen.
LOL was lief den bisher in dieser Krise zentralisiert?
Vielleicht meint er die von den Südländern angepeilten Euro Bonds :shock: "zentralisierte" Schulden, für die am Ende die BRD, NL und AT gerade stehen dürfen, wären doch eine tolle Sache.
Wenn das Kind dann endgültig im Brunnen gelandet ist, wird man Schuldige für die Misere suchen: die bösen "Kapitalisten", "EU-Gegner", "Verfechter des Nationalstaatsprinzips". Dann bekommen wir vielleicht den totalen Sozialismus. Die "Wunderwaffe" Zinssenkung funktioniert ja nicht wirklich mehr. Das hat auch Merkel im Bunker registriert und da wird der "Endsieg" eben mit einem neuen sozialistischen und totalitärem System durchgesetzt werden müssen.

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Zierfischprofi » 31. Mär 2020 09:15

Es werden auf jeden Fall die italienischen Banken kollabieren. Und auch Frankreich wird starke Probleme bekommen. Die richtige Krise kommt erst, wenn Corona vorbei ist. Und die globale Inflation ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, meine EK Preise aus Asien steigen schon massiv. Da wird nix gestärkt aus der Krise hervorgehen. Der einzige halbwegs wirksame Schutz gegen Corona sind bis jetzt die Grenzen der Nationalstaaten, siehe Singapur. Und das werden sich die Menschen merken. Das einige was die EU macht ist das Senken der Zinsen und damit weitere Geldentwertung. Und das "Geld-mit-der-Gießkanne"-Prinzip hat bis jetzt nur den Zusammenbruch verzögert, aber nichts geheilt. Wie bei einem Alkoholiker der denkt, wenn er jetzt noch ein bisschen mehr säuft, dann wird alles besser.
Zuletzt geändert von Zierfischprofi am 31. Mär 2020 09:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4657
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von koshop » 31. Mär 2020 09:18

Vielleicht meint er die von den Südländern angepeilten Euro Bonds :shock: "zentralisierte" Schulden, für die am Ende die BRD, NL und AT gerade stehen dürfen, wären doch eine tolle Sache.
Ja, das wäre tatsächlich eine gute Sache und langfristig auch günstiger. Würde nämlich am Ende vermutlich gar nix kosten. Wird aber aus rein politischen Gründen nicht kommen, weil viele Leute nicht begreifen, dass es uns langfristig mehr kostet wenn unserer Export wegbricht, weil die Wirtschaft in anderen EU Ländern am Boden liegt.

So werden sich viele EU-Länder zu hohen Zinsen trotzdem verschulden und am Ende muss man sie dann teuer retten, wenn sie kurz vor dem Kollaps stehen.

Mal ganz zu schweigen von dem vergleichsweise günstigen Marketing. Die Marke "USA" hat jahrzehntelang von der Hilfe nach dem 2. Weltkrieg profitiert. Auch heute weiß jeder noch was der Marshallplan ist.

Ohne Eurobonds wirds am Ende teurer, nur Deutschland steht am Ende als Buhmann da und hat dazu noch den Imageschaden.

Benutzeravatar
putinru
Beiträge: 1546
Registriert: 31. Jan 2012 15:01
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von putinru » 31. Mär 2020 09:24

@Koshop: dann lasse uns das auch so machen. Ich mache Schulden, für die du eine Bürgschaft übernimmst. Im Gegenzug kaufe ich dann auch mal in deinem Shop ein.

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2856
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von xMerchant » 31. Mär 2020 09:38

Deine Produkte werden nur nicht essentiell für koshop's Geschäft sein. Wenn in Italien die große Pleitewelle um geht, kann die deutsche Automobilindustrie erst mal den Shutdown verlängern.

Ganz zu schweigen, sollte es Unicredit erwischen. Dann bekommen bei uns, in AT und in weiten Teilen Osteuropas viele Banken Probleme.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4657
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von koshop » 31. Mär 2020 09:38

@Koshop: dann lasse uns das auch so machen. Ich mache Schulden, für die du eine Bürgschaft übernimmst. Im Gegenzug kaufe ich dann auch mal in deinem Shop ein.
Warum so kompliziert und bei anderen Schulden machen? Geht viel direkter. Du kaufst bei mir die Waren und du darfst die dann später bezahlen. Entweder auf einmal oder auf Raten. Sogar ohne Bürgschaft oder Zinsen! Nennt sich Kauf auf Rechnung bzw. 0% Finanzierung.

Im übrigen läuft es ohne Eurobonds so: Italien usw. bekommen Kredite zu hohen Zinsen. Die (auch deutschen) Banken streichen die Risikozinsen ein und freuen sich weil in Wirklichkeit gar kein Risiko vorliegt, denn am Ende werden sie ja dann sowieso gerettet. Entweder Italien oder die Banken. Risikozinsen ohne Risiko.

Roemer
Beiträge: 1675
Registriert: 21. Jan 2009 13:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Roemer » 31. Mär 2020 09:53

EURO-Bonds gibt es eigentlich schon. Die EZB kauft seit Jahren alte italienische Staatsanleihen auf, welche Italien selber nicht mehr bedienen kann.

Benutzeravatar
Gladstone
Beiträge: 208
Registriert: 17. Feb 2009 13:23
Land: Deutschland

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Gladstone » 31. Mär 2020 10:04

daytrader hat geschrieben:
31. Mär 2020 08:28
LOL was lief den bisher in dieser Krise zentralisiert?
Das war mein Punkt. Das macht aber Sinn. Siehe der Flickenteppich alleine in Deutschland mit unterschiedlichen Maßnahmen. Schleswig-Holstein hat sogar innerdeutsch die Grenzen dicht gemacht und lässt Zweitwohnsitz'ler und Ferienhausbesitzer aus anderen Bundesländern nicht mehr einreisen. Zitat Innenminister "Es geht um Leben und Tod, für das rechtliche haben wir später Zeit."

Italiens und Spaniens Wirtschaften werden kollabieren - Eurobonds werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommen (und wenn sie nur anders heißen werden, Merkel wird das schon nach Wir-schaffen-das-Art durchwabern lassen). Ich hoffe nur: Die werden hoffentlich nur kommen, wenn die Länder dafür auch finanzielle Kompetenzen an die EU abtreten. Gleiches für die Gesundheitssysteme: Die gehören verstaatlicht und euweit homogenisiert, damit gerade wie in diesem Falle zentral der Einkauf von Hilfsgütern gelenkt und organisiert werden kann. In den USA überbieten sich die Bundesstaaten gerade bei der Auftragsvergabe, was teilweise zur Folge hat, dass medz. Hilfsgüter eine Preissteigerung von 3000% haben. Sorry, aber da muss eben zentral und staatlich eingegriffen werden, damit nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht und kleine Regionalbeamte sich nicht zum Sheriff aufschwingen und nach Wildwestart entscheiden.

Ich würde das nur soweit unterschreiben: Entweder erstarkt die EU daran mit klarer zentralisierter Tendenz oder sie zerbricht daran vollständig, dann haben wir hier aber japanische Verhältnisse für die nächsten 50 Jahre.

Ralf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 25548
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Ralf » 31. Mär 2020 10:27

Ich finde es erschreckend, dass in einem Händlerforum so viele den Sozialismus wollen. Das hat noch nie dauerhaft funktioniert und wird auch dieses Mal nicht anders sein.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Benutzeravatar
Gladstone
Beiträge: 208
Registriert: 17. Feb 2009 13:23
Land: Deutschland

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von Gladstone » 31. Mär 2020 10:31

Also mir ist die soziale Marktwirtschaft mit der Prägung Deutschlands allemal lieber als das Wirtschaftsmodell der USA. Muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

cookie
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Soforthilfe beantragen

Beitrag von cookie » 31. Mär 2020 10:37

"Sozialismus" ist so ein Unwort und Schreckgespenst aber auch Marktwirtschaft muss eingeschränkt werden da diese im freien Lauf eigentlich für jeden schädlich ist bis auf die wirklich Reichen die nur noch reicher werden auf Kosten aller anderen. Unter den anwesenden Unternehmern ist zufällig kein Jeff Bezos oder ?

Antworten

Zurück zu „Unternehmensberatung (branchenneutral)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste