keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Forum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
janoroh
Beiträge: 309
Registriert: 8. Jan 2014 03:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von janoroh » 20. Apr 2019 17:31

cookie hat geschrieben:
20. Apr 2019 08:59
Die Mitarbeiter bei der Post müssen Zusatzleistungen wie "L" scannen und das auch schon in der Post.
Jaaa, MIR ist das bewusst. Aber wie macht man das denen klar, wenn sie's für sinnlos halten und ihnen ihre interne Hotline auch nichts sagen kann? :gruebel: Gibt es da irgendwo ein offizielles Dokument (wie die Filialhandbücher, die Petra mal erwähnt hat), wo das genau erklärt ist und auf das man hinweisen kann? Sonst erzählen die mir beim nächsten Mal wieder, dass das ja doppelt wäre und so nicht sein kann etc.



Benutzeravatar
Petra.
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2792
Registriert: 22. Feb 2009 08:08
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von Petra. » 21. Apr 2019 10:22

Ich hatte das noch nie, bisher kamen nur Kunden mit einzelnen Warenpost-Sendungen...

Aber das Partner-Portal der Post spuckt (auszugsweise) folgendes aus zu Warenpost international zum Kilotarif:
Vorhandenes Belegstück (Muster) - bei fehlendem Belegstück, Kopie der Sendung inkl. Gewichtsangabe beifügen oder auf Blatt 2 der Einlieferungsliste vermerken.

Buchen:

VGA 1164 / CHARAM

Matrixcode der Liste(n) scannen - bei fehlendem Matrixcode das Produkt auswählen

Daten Absender erfassen
Viele Grüße
Petra

janoroh
Beiträge: 309
Registriert: 8. Jan 2014 03:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von janoroh » 21. Apr 2019 16:08

Danke, Petra! :) Das ist aber, glaub ich, nur die normale Vorgehensweise für Kilotarif ohne Zusatzleistungen. So war das früher auch bei Presse & Buch international Kilotarif. Der Code wird gescannt, dann erscheint automatisch alles im Computer der Post so voreingetragen, wie man's in der Liste eingetragen hat. Wenn der Code nicht geht, müssen die Daten aus den Feldern Z2 bis Z5 manuell im Computer eingetragen werden. Das sind dann aber auch nur Menge, Gesamtgewicht und Preis. Über Zusatzleistungen zeigt der Computer denen nichts an.

Das ist aber auch schlecht gemacht und schlecht durchdacht. Eigentlich müsste das System so programmiert sein, dass das automatisch eine Warnmeldung "Label muss noch gescannt werden" ausspuckt, wenn man auf der Liste Sendungen für "Tracked" oder "Unterschrift" eingetragen hat.

cookie
Beiträge: 728
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von cookie » 21. Apr 2019 16:42

bei kiloweiser einlieferung nehmen die Pappkameraden am Schalter an und der "Briefdienst" wiegt im Paketzentrum nach und scannt

janoroh
Beiträge: 309
Registriert: 8. Jan 2014 03:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von janoroh » 21. Apr 2019 19:11

Ist dann nur die Frage: Was macht man, falls (unwahrscheinlicherweise) was zwischen Filiale und Briefzentrum verloren geht? Für die konkrete Sendung(snummer) hat man ja keinerlei Einlieferungsbeleg. Dann steht man trotz gebuchter Versicherung doof da. (Und wenn's irgendwo später zwischendrin verloren ginge, würde sich wohl auch die Frage stellen, ob die Post allein das Tracking als Einliefernachweis akzeptieren würde. Hm.)

Unter https://www.deutschepost.de/de/b/briefe ... ional.html wird "Einlieferungsbeleg Tracked" verlinkt:
https://www.deutschepost.de/content/dam ... 1-2018.pdf

Vielleicht ist *das* das, was man noch zusätzlich braucht? Gibt man die dann vor Ort mit ab und die machen einem das Thermodruckerzettelchen dran? Oder ist die auch nur für einen selbst?

Wenn man im Kilotarif nur eine Sendung auf einmal einliefert, ist das Ding zudem viel umständlicher, als den Code direkt vom Päckchen zu scannen. Und wirklich sinnvoll ist die Angabe mit "erster" und "letzter" Barcode auch irgendwie nicht, denn wenn man das Stückentgelt im Kilotarif per Internetmarke frankiert und das Label dabei wie gewünscht über den Postshop erstellt, sind die Barcodes gar nicht zwingend aufeinanderfolgend.

Das ist alles ... nicht so durchdacht.

cookie
Beiträge: 728
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von cookie » 22. Apr 2019 23:19

Grundsätzlich unkritisch.... wart mal ab was passiert. Vielleicht warst Du irgendwo oben bei den Suchergebnissen.

janoroh
Beiträge: 309
Registriert: 8. Jan 2014 03:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von janoroh » 23. Apr 2019 02:22

War am Donnerstag, ist auch bereits bearbeitet worden und heute im Importzentrum in den USA angekommen. Von daher soll's mir jetzt egal sein, ob ich einen Einlieferbeleg habe oder nicht. Aber es irgendwo so erklären, dass sowohl Kunden als auch ihre eigenen Mitarbeiter kapieren, wie's funktioniert und behandelt werden muss, könnten die ruhig schon mal. applaus

In der Broschüre von Presse & Buch international Kilotarif, was ich bis Ende letzten Jahres immer verwendet habe, weil ich nur Bücher verschicke, war alles ganz genau erklärt, in der von Warenpost ist hingegen gar nix beschrieben. Na ja. Egal. Tracked und Unterschrift hab ich eh nicht so oft.

roman
Beiträge: 4019
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von roman » 13. Mai 2019 10:30

Meine Anfrage bei der Deutschen Post, bzgl. des fehlerhaften Nachforschungsformulars wurde nach fast genau EINEM MONAT beantwortet:
In vielen Ländern ist eine Nachforschung nur noch möglich wenn der Inhalt exakt und präzise angegeben wird. Aus diesem Grund wird die Inhaltsauswahl zurzeit überarbeitet und angepasst.
Bitte nutzen Sie in der Zwischenzeit ein Kriterium was dem tatsächlichen Inhalt am nächsten kommt und ergänzen Sie die Angaben falls nötig im Bemerkungsfeld.

Larik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 6. Mär 2019 09:16
Land: Deutschland

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von Larik » 20. Mai 2019 00:24

Entschuldigt mich, wenn ich es jetzt tatsächlich übrlese hätte, aber:

Meine Postfiliale kann die "Warensendungen" noch immer nicht versichern, daher schicken wir es noch immer als Einschreiben + Versichern es direkt in der Postfiliale wenn es etwas teureres ist. Bis heute haben wir auch Rückerstattungen bei Verlust bekommen.

Letztens hat neben unserer Lagerhalle eine kleine Zweigstelle der dt. Post eröffnet. Dort war ein Mitarbeiter direkt von der dt. Post (also ein Interner denk ich) anwesend. Er meinte zu meinem Mitarbeiter, wir würden es falsch frankieren. Man darf keine Ware mehr als Einschreiben verschicken. Mein Mitarbeiter meinte darauf, dass es aber nicht möglich ist, Warensendungen zu versichern. Dieser Mann von der Post probierte es aus und stellte tatsächlich fest, dass es nicht geht... Dann meinte er, OK, wir dürfen es weiterhin als Einschreiben mit Zusatzversicherung wegschicken...

Also ganz ehrlich, im Augenblick habe ich das Gefühl, dass wir uns irgendwo in einer grauen Zone befinden.... Ich weiß jetzt noch immer nicht, wie wir es am Besten machen sollen, falls uns eines Tages die Post schreibt, wir haben es als Einschreiben weggeschickt und trotz Versicherung, wird uns nichts erstattet.

vbc
Beiträge: 200
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von vbc » 20. Mai 2019 02:04

Also in unserer Postfiliale klappt das mit der zusätzlichen Versicherung bei Warenpost International.
Label online (is ja klar) und Zusatz dann in der Filiale.
Kostenpunkt wie noch 2018.

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 174
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von DINa3 » 9. Jun 2019 14:01

also, habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen ...
die neue Warenpost funktioniert ganz einfach, ist allerdings nur für registrierte Händler. Bei der Buchung wird die Versicherung angegeben und nicht bei der Einlieferung
nutze es regelmässig und Verlustmeldungen funktionieren wie früher auch
Ich empfinde es als Verbesserung - wer allerdings seinen Briefmarken-Vorrat verringern möchte, hat nun Pech

vbc
Beiträge: 200
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von vbc » 14. Jun 2019 15:11

Habe heute eine Sendung aus Bosnien bekommen, ganz oldschool mit grünem cn22 und eigenem Adressetikett.
Scheint da noch so zu gehen....

roman
Beiträge: 4019
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von roman » 14. Jun 2019 15:56

vbc hat geschrieben:
14. Jun 2019 15:11
Habe heute eine Sendung aus Bosnien bekommen, ganz oldschool mit grünem cn22 und eigenem Adressetikett.
Scheint da noch so zu gehen....
Natürlich geht das.
In dem meisten Ländern gibt es sowas wie die deutsche Warenpost Int. gar nicht, sondern da wir - wie eh und je - ein Auslandsbrief ganz normal mit Briefmarken frankiert (ggf. noch ein CN22 draufgepappt) und fertig, ganz egal ob nun Dokumente oder Waren enthalten sind.

Ich habe mal gelesen dass der Weltpostverband erst für die nächsten Jahre weitere Vereinheitlichungen anstrebt.

Warum hier die Deutsche Post hier unbedingt Vorreiter spielen wollte, und dann noch dazu Privatkunden davon ausschloß, wird man wohl nie offiziell erfahren.

fuzzy
Beiträge: 345
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von fuzzy » 14. Jun 2019 20:51

Ich habe noch alte (gaaanz alte, noch von vor ein oder zwei Preiserhöhungen) Einschreibenmarken, die ich manchmal auf Warenpost-Sendungen ins Ausland klebe, und das geht bislang auch einwandfrei durch. Ob ich im Verlustfall was erstattet bekäme, sei dahingestellt, das Tracking funktioniert jedenfalls.

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 174
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von DINa3 » 15. Jun 2019 10:03

habe dieser Tage eine Sendung nach alter Manier nach Österreich gesendet und ging einwandfrei durch
allerdings war da eine CD drin und somit ultraflach und kein Paket

habe noch so viele Briefmarken, die ich so aufbrauchen könnte ....

cookie
Beiträge: 728
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von cookie » 15. Jun 2019 11:15

DINa3 hat geschrieben:
15. Jun 2019 10:03
habe dieser Tage eine Sendung nach alter Manier nach Österreich gesendet und ging einwandfrei durch
allerdings war da eine CD drin und somit ultraflach und kein Paket

habe noch so viele Briefmarken, die ich so aufbrauchen könnte ....
Datenträger sind erlaubt und eine cd ist genau dies

roman
Beiträge: 4019
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von roman » 5. Jul 2019 19:01

http://deutschepost.de/briefstatus zeigt mir bei den Warenpost-Int-Sendungen die wir diese Woche (DI+DO) eingeleifert haben generell NICHTS an, wie wenn die Sendung gar nicht existieren würde.
Einige dieser Sendungen sind schon im Zielland angekommen, und auf der Zielland-Homepage (z.B. Royalmail UK) funktioniert dann alles (auch die Aufgabe und Weiterleitung innerhalb DE werden mit den korrekt Datumsangaben angezeigt).

Habt ihr auch das Problem?
Ein Trauerspiel mit der Post ...

PS: Andere Produkte (z.B. Inlandsprio) werden dagegen korrekt angezeigt.

icstore
Beiträge: 166
Registriert: 17. Jun 2017 21:23
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von icstore » 5. Jul 2019 19:31

roman hat geschrieben:
5. Jul 2019 19:01
http://deutschepost.de/briefstatus zeigt mir bei den Warenpost-Int-Sendungen die wir diese Woche (DI+DO) eingeleifert haben generell NICHTS an, wie wenn die Sendung gar nicht existieren würde.
Einige dieser Sendungen sind schon im Zielland angekommen, und auf der Zielland-Homepage (z.B. Royalmail UK) funktioniert dann alles (auch die Aufgabe und Weiterleitung innerhalb DE werden mit den korrekt Datumsangaben angezeigt).

Habt ihr auch das Problem?
Ein Trauerspiel mit der Post ...

PS: Andere Produkte (z.B. Inlandsprio) werden dagegen korrekt angezeigt.
Ja das kenne Ich und es ist nichts neues.
Deutsche Post übermittelt mehr Scans an die Auslandpost als sie selbst anzeigen, dazu noch das dümmste, dass nur der letzte Status sichtbar ist.

roman
Beiträge: 4019
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von roman » 5. Jul 2019 20:06

icstore hat geschrieben:
5. Jul 2019 19:31
Deutsche Post übermittelt mehr Scans an die Auslandpost als sie selbst anzeigen, dazu noch das dümmste, dass nur der letzte Status sichtbar ist.
Die Tracking-Seite soll ja in den nächsten Jahren modernisiert werden. Hat es vor ein paar Jahren geheißen juhu
Die Post braucht ja die Portoerhöhung um Geld für solche tiefgreifenden Maßnahmen reinzubekommen (sind ja sicherlich einige Programmiererstunden die dafür notwendig wären).

icstore
Beiträge: 166
Registriert: 17. Jun 2017 21:23
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: keine Waren mehr in Post Briefen erlaubt international

Beitrag von icstore » 5. Jul 2019 21:52

roman hat geschrieben:
5. Jul 2019 20:06
icstore hat geschrieben:
5. Jul 2019 19:31
Deutsche Post übermittelt mehr Scans an die Auslandpost als sie selbst anzeigen, dazu noch das dümmste, dass nur der letzte Status sichtbar ist.
Die Tracking-Seite soll ja in den nächsten Jahren modernisiert werden. Hat es vor ein paar Jahren geheißen juhu
Die Post braucht ja die Portoerhöhung um Geld für solche tiefgreifenden Maßnahmen reinzubekommen (sind ja sicherlich einige Programmiererstunden die dafür notwendig wären).
Wie kam man überhaupt auf diese Idee? Und auch dass man ein Datum angeben muss?
Jede andere Post stellt den ganzen Verlauf ohne wenn und aber zur Verfügung.
So schwer kann das nicht sein, wenn selbst Postdienste von 3-Welt Länder ein funktionierendes Tracking mit Verlauf haben

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“