Ich kann nicht mehr sitzen!

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Benutzeravatar
Zierfischprofi
Beiträge: 189
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Zierfischprofi » 5. Jul 2019 16:13

Moin in die Runde,

ich habe hier wirklich ein gesundheitliches Problem bekommen. Ich sitze nun seit 20 Jahren vor dem PC, aber es geht jetzt eigentlich nicht mehr. Meine rechte Hälfte vom Oberkörper ist fast taub (Mausseite), ich habe einen Rundrücken bekommen, habe jeden Tag Kopfschmerzen und Schwindel durch starke Verspannungen, Schmerzen in fast allen Muskeln, verkürzte Beinmuskeln, extreme Kurzsichtigkeit etc. Ich habe vor 3 Tagen angefangen 500 neue Artikel zu kalkulieren, aber heute konnte ich nicht mehr daran weiter arbeiten. Mein Frage: Wie macht Ihr das? Hier gibt es doch bestimmt noch mehr Leute mit einem ähnlichen Lebenslauf. Ich sehe es für mich nicht noch weitere Jahre vor dem Bildschirm sitzen zu können.

Wie habt Ihr das gelöst?

MfG
Oliver



regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7511
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von regalboy » 5. Jul 2019 16:22

Hochwertigen Stuhl?
Ergonomische Tastatur?
Optimale Ausrichtung des Arbeitsplatz?
Optimale Beleuchtung?
Genügend großer Monitor(e)?
Genügend Pausen bei der Arbeit?
Genügend Sport?
Massage / Sauna?

Spider
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 31. Okt 2012 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Spider » 5. Jul 2019 16:25

Moin,

als Sofortmaßnahme: jeden Tag 30 - 60 Min. Fahrradfahren.

Generell: Hund anschaffen, 60 Minuten am Tag spazierengehen (bei mir hilfts)

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22461
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von fossi » 5. Jul 2019 16:28

Bewegung?

Ich hab z. B. die Marotte und laufe beim Telefonieren immer irgendwo zwischen Büro und Lager rum.
Stundenlanges Rumsitzen muss ja nicht sein.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

Benutzeravatar
Zierfischprofi
Beiträge: 189
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Zierfischprofi » 5. Jul 2019 16:35

fossi hat geschrieben:
5. Jul 2019 16:28
Bewegung?

Ich hab z. B. die Marotte und laufe beim Telefonieren immer irgendwo zwischen Büro und Lager rum.
Stundenlanges Rumsitzen muss ja nicht sein.
Es geht nicht um Telefonieren. Da komme ich vielleicht auf 10 Minuten am Tag, den Rest machen meine Leute. Aber wenn ich mit meinen Projekten fertig werden will, da muss ich schon stundenlang sitzen. Leider muss es scheinbar doch sein. Pakete packen tue ich ja schon lange nicht mehr.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3637
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von koshop » 5. Jul 2019 16:36

Hab auch diverse Beschwerden. Ich kann z.B. keine normale Maus mehr bedienen. Nach ein paar Mausklicks hab ich solche Schmerzen das ein Weiterarbeiten kaum noch möglich ist. Also musste ich mir für fast 300 EUR die "Roller Mouse Red" als Mausersatz besorgen.

Ansonsten: Ergonomischer Stuhl, höhenverstellbarer Tisch so daß ich abwechselnd im Sitzen und im Stehen arbeiten kann. Ergonomische Tastatur. Zwei große 28 Zoll Monitore. Und vor allem auf die Sitzposition und Sitzhaltung achten.

Vor kurzem hab ich mir ein Fitbit Armband besorgt um meine Schritte zu zählen. Zum Sport kann ich mich meist schlecht aufraffen, also geh ich halt zu Fuss ins Geschäft oder fahr mit dem Rad. Zum Einkaufen geh ich auch zu Fuß anstatt mit dem Auto. Oder in die Stadt einfach mal zu Fuß rein und mit dem Bus zurück oder so. Bewegung in den Alltag integrieren.
Zuletzt geändert von koshop am 5. Jul 2019 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zierfischprofi
Beiträge: 189
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Zierfischprofi » 5. Jul 2019 16:36

regalboy hat geschrieben:
5. Jul 2019 16:22
Hochwertigen Stuhl?
Ergonomische Tastatur?
Optimale Ausrichtung des Arbeitsplatz?
Optimale Beleuchtung?
Genügend großer Monitor(e)?
Genügend Pausen bei der Arbeit?
Genügend Sport?
Massage / Sauna?
Diese Punkte schaue ich mir gerne mal an, danke.

P.S.: ich habe 2 Hunde. Aber da gehen aus Zeitgründen meine Frau und die Kinder mit.

vbc
Beiträge: 176
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von vbc » 5. Jul 2019 16:47

Ich habe mir zusätzlich noch einen Steh-Arbeitsplatz eingerichtet, das mit dem höhenverstellbaren Tisch fand ich zwar auch nett, aber irgenwie nicht umsetzbar hier. Und ein guter Chiropraktiker hilft zusätzlich auch. In Berlin hätte ich da 2 Adressen.

Gruß,
Oliver

Benutzeravatar
Zierfischprofi
Beiträge: 189
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Zierfischprofi » 5. Jul 2019 16:49

koshop hat geschrieben:
5. Jul 2019 16:36
Hab auch diverse Beschwerden. Ich kann z.B. keine normale Maus mehr bedienen. Nach ein paar Mausklicks hab ich solche Schmerzen das ein Weiterarbeiten kaum noch möglich ist. Also musste ich mir für fast 300 EUR die "Roller Mouse Red" als Mausersatz besorgen.

Ansonsten: Ergonomischer Stuhl, höhenverstellbarer Tisch so daß ich abwechselnd im Sitzen und im Stehen arbeiten kann. Ergonomische Tastatur. Zwei große 28 Zoll Monitore. Und vor allem auf die Sitzposition und Sitzhaltung achten.

Vor kurzem hab ich mir ein Fitbit Armband besorgt um meine Schritte zu zählen. Zum Sport kann ich mich meist schlecht aufraffen, also geh ich halt zu Fuss ins Geschäft oder fahr mit dem Rad. Zum Einkaufen geh ich auch zu Fuß anstatt mit dem Auto. Oder in die Stadt einfach mal zu Fuß rein und mit dem Bus zurück oder so. Bewegung in den Alltag integrieren.

Das ist ja das nächste Ding. Ich wohne in der Firma. Oben drüber. Und zum Einkaufen muss man mit dem Auto fahren, meine Firma steht in einem Dorf, hier gibt es nur einen Zigarettenautomat. Mal sehen wie ich das zukünftig gestalte. Am liebsten würde ich eh aus dem Geschäftshaus ausziehen, aber meine Frau möchte hier im Dorf bleiben, wegen der Kinder und deren Freunde... und ein Haus ist hier nicht zu finden aktuell.

Mozartkugel
Beiträge: 461
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Mozartkugel » 5. Jul 2019 17:00

Mein Frage: Wie macht Ihr das? Hier gibt es doch bestimmt noch mehr Leute mit einem ähnlichen Lebenslauf. Ich sehe es für mich nicht noch weitere Jahre vor dem Bildschirm sitzen zu können.
Ich richte mir in den nächsten Tagen tatsächlich einen Steharbeitsplatz ein. In der Theorie müsste ich dann ca. 50% meiner Arbeitszeit stehen. Mal schauen ob das in der Praxis dann auch der Fall sein wird.

Ansonsten möchte ich die Briefe und Pakete in Zukunft mit dem Fahrrad zur Post bringen. Zumindest ist das mal geplant. :-y

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1715
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von knoge » 5. Jul 2019 17:06

Hochwertiger ergonomischer Stuhl wurde ja bereits gesagt. Das gleiche gilt für Maus / Tastatur.

Maus Tastatur wechsle ich z.b. regelmäßig alle paar Monate aus, so habe ich immer wieder eine etwas andere Haltung. Aktuell habe ich ein Microsoft Natural Ergonomic 4000 Keyboard. Das ist im Moment recht angenehm.

Ganz wichtig ist der Schreibtisch bzw. die Sitzhöhe. Vielleicht geht ja auch ein höhenverstellbarer Schreibtisch und du kannst so etwas im stehen arbeiten. (hätte ich gerne, kann ich bei uns wegen Theke leider nicht einsetzen).

Meine Monitore tausche ich auch recht häufig aus und spare hier nicht. Mir kommt da nur Dell ins Haus weil ich sehr schlechte Augen habe (Augenkrankheit).

Dazu natürlich Bewegung. Immer mal wieder auflockern

"Pauls Schreibtischübungen vom Bundesgesundheitsministerium"
https://www.bundesgesundheitsministeriu ... ungen.html

Ich mache z.b. Schwimmen wenn möglich 1-2x wöchtl. und etwas Krafttraining. Schwimmen hat den Vorteil das du fast deinen gesamten Muskelapparat beanspruchst. Auch in einem guten Fittnesstudio können die dir einen Trainingsplan machen der bestimmte Regionen gezielt angeht.


Wenn du akute Verspannungen hat lass dich Massieren. Das ist gar nicht teuer aber du fühlst dich gleich besser. Ich kaufe bei meinem Physiotherpeuten immer 10 Massagen am Stück (20min Fangopackung + 20min Massage) da zahle ich glaube um die 200 EUR. Das ist das ein fester Termin zudem ich auch hingehen "muss".
Lou mi sa.

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2629
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Vio » 5. Jul 2019 17:07

Steharbeitsplatz, vertikale Maus und einen Sattelhocker bzw. Swopper zum Sitzen. Gegen akute Beschwerden: Yoga (hilft immer, einfaches Hatha Yoga ohne Klimbim) oder aktives Dehnen und einen guten Osteopathen. Gute Besserung!

Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 364
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Eat The Rich » 5. Jul 2019 17:33

fossi hat geschrieben:
5. Jul 2019 16:28
und laufe beim Telefonieren immer irgendwo zwischen Büro und Lager rum.
mach ich auch so, komme damit immerhin auf 10-12.000 Schritte am Tag. Manchmal ist es halt doof, wenn man was nachgucken muss oder was notieren plötzlich. Ich sage dann aber meist: sorry, dauert nen kleinen Augenblick, ich renne immer mit dem Telefon rum um auf meine Schritte zu kommen. Die meisten lachen und sagen, dass Sie das eigentlich auch tun sollten.

Zusätzlich geh ich einmal in der Woche zu meiner Physiotherapie-Dame. Aber nicht so ein lala-Wellness-Triggerpunkte Scheiß. Die bringt mich immer wieder in meine Mitte, aber das ist oft halt sehr schmerzhaft, vor allem wenn die meine Kaumuskulatur lockert. Ist halt so eine spezielle ganzheitliche Sache, inkl. Zwerchfell; Vagusnerv usw usw.
Dann geh ich einmal im Quartal zur Osteopathin (die dann meiner Physiotante weiterführende Hinweise gibt) und die mich mental ziemlich gut runterholt.
Außerdem habe ich mir eine Beißschiene zugelegt, die ich JEDE Nacht trage und bei sehr langen sitzenden Tätigkeiten, wenn ich nicht sprechen muss, auch tagsüber getragen wird UND VOR ALLEM wenn ich abends/Wochenende am zocken bin. Die sorgt dafür, dass viele dieser kleinen fiesen Verspannungen, gar nichts erst dazu kommen, sich auf zu summieren.
Ab und an, wenn es besondern stressig ist, habe ich noch ein spezielles Yoga-Programm, nicht so ein sportliches Wer-verbiegt-sich-am-meisten-Yoga, sondern auch eher so ein Aktivierungs-Entspannungs-Ding.
Dann habe ich meine Ernährung vor 3 Jahren auf Glutenfrei umgestellt und mache zusätzlich jedes Jahr 2 mal eine Paleo-Diät.
Naja, und wir fahren nach Wacken. Das ist dann mal so eine Woche RICHTIG abschalten!

Das sind halt die Schattenseiten, die man in einer sozialversicherungspflichtigen Festanstallung mit 5 Wochen Urlaub und 6 Wochen gelben Schein eher nicht hat.

Ich kenne aber auch Mitbewerber, die fahren jedes Jahr auf eigenen Kosten 2-3 Monate in die Reha/Kur, um die restlichen 10 Monate durchzustehen...Wir hätten auch die Möglichkeit neben der Firma zu wohnen, ich will damit erst gar nicht anfangen, dann arbeite ich nur noch mehr.
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3356
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, Shop Betreuung und Optimierung aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von Xantiva » 5. Jul 2019 22:16

Wir gehen einmal die Woche 2 Stunden Tanzen (Standard & Latein). Dazu freue ich mich dann am Wochenende auf die Spaziergänge mit dem Hund im Wald, typischerweise auch 1-2 h. Im Hauptjob dann auch noch einen Höhenverstellbaren Schreibtisch und aus Prinzip nur Treppen steigen und keinen Fahrstuhl ;)

xMerchant
Beiträge: 2468
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von xMerchant » 5. Jul 2019 23:35

Erst mal feststellen, woher die Probleme wirklich kommen, wahrscheinlich ist es nicht die Bildschirmarbeit, die macht es nur schlimmer. Ich war auch so weit, dass ich den Kopf fast nicht mehr nach links oder rechts bewegen konnte und ständige Schmerzen im Bereich Schultern und Nacken hatte. Bei mir waren es zwei Probleme:

1. Ein Fußstellungsfehler. Ich rolle beim Gehen rechts stark nach außen ab. Dadurch war die gesamte Körperstatik gestört
2. Ich war Bauchschläfer (dadurch war die Nackenmuskulatur beim Schlafen immer einseitig angespannt)

Mit viel Glück findest Du einen guten Orthopäden (Arzt, nicht Schuhmacher), der Dir helfen kann. Bei mir war es zur Akutbehandlung überraschender Weise Akupunktur (obwohl ich ursprünglich nicht daran geglaubt habe und es nur aus Interesse gemacht habe, die erste Sitzung hat mich regelrecht weg gebeamt, hängt aber auch vom Akupunkteur ab, als mal eine Vertretung da war, hatte die Sitzung keine Wirkung).

Das mit dem Fuß nach außen abrollen wußte ich sogar schon lange und dass das ein Problem ist. Ich habe bei jedem Sportschuhkauf darauf hin gewiesen. Irgendwann habe ich dann festgestellt, dass mir bei den letzten 3 Schuhkäufen immer Schuhe verkauft wurden, die für Menschen gemacht sind, die nach Innen abrollen. Hat mein Problem also noch verstärkt.

Langfristig haben mir dann orthopädische Einlagen für meine Sportschuhe (die aus den normalen Schuhen habe ich bald wieder raus geworfen) und die passenden Sportschuhe geholfen. Zuhause und im Büro habe ich jetzt immer Birkenstocks an, unterwegs normale Schuhe. Der Fußstellungsfehler hat sich durch die Einlagen und die passenden Sportschuhe stark verringert und ist kein Problem mehr. Ich mache aber auch täglich 1 Stunde Cardio.

Dann gab es noch eine neue Matratze und ich habe mich vom Bauch- zum Rückenschläfer umgewöhnt.

... ach ja, und ich habe mir einen Bürostuhl aus Holz besorgt, bei dem ich vorne an der Kante sitzen kann, so dass ich mit geradem Rücken am Schreibtisch sitze. Aber der Stuhl hat gar nicht so viel gebracht.

ReginaSF
Beiträge: 650
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von ReginaSF » 6. Jul 2019 07:11

xMerchant hat geschrieben:
5. Jul 2019 23:35
... ach ja, und ich habe mir einen Bürostuhl aus Holz besorgt, bei dem ich vorne an der Kante sitzen kann, so dass ich mit geradem Rücken am Schreibtisch sitze. Aber der Stuhl hat gar nicht so viel gebracht.
Welchen Stuhl hast Du denn?

ReginaSF
Beiträge: 650
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von ReginaSF » 6. Jul 2019 07:15

Das Beste, was ich in meiner Vergangenheit hatte war ein elektrisch höhenverstellbarer Tisch (ausprobieren, je nach Körpergröße lassen sich nicht alle Modelle weit genug hochfahren), ein Schreibtischstuhl mit Synchronmechanik (einstellbar auf das Körpergewicht) damit der Stuhl sich an wechselnde Sitzhaltungen anpasst und zusätzlich noch eine Comforto 1-Stehhilfe von Haworth. So hat man drei unterschiedliche Arbeitshaltungen am Schreibtisch und kann sich situationsbezogen das angenehmste raussuchen.

H.Bothur
Beiträge: 58
Registriert: 13. Nov 2018 17:16
Land: Deutschland
Firmenname: Hermann Jürgensen GmbH
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von H.Bothur » 6. Jul 2019 08:37

xMerchant hat geschrieben:
5. Jul 2019 23:35
... ach ja, und ich habe mir einen Bürostuhl aus Holz besorgt, bei dem ich vorne an der Kante sitzen kann, so dass ich mit geradem Rücken am Schreibtisch sitze. Aber der Stuhl hat gar nicht so viel gebracht.
Das ist eigentlich auch falsch - man soll mit dem Rücken direkt an der Rückenlehne sitzen UND die Rückenlehne soll nicht festgestellt sein sondern so das sie immer etwas in den Rücken drückt - denn dann sackt man nicht in sich zusammen sondern richtet sich unbewusst auf.

Übrigens soll ein Stuhl auch immer Armlehnen haben, und zwar so das diese die gleiche Höhe haben wie die Schreibtischkante. Viele Leute lassen Ihre Ellenbogen frei in der Luft hängen und das Gewicht belastet dann die Nackenmuskulatur ... wissen leider auch die wenigsten.

Und über die Unsitte die Beine unter dem Stuhl nach hinten zu schlagen reden wir lieber nicht ... das macht Krampfadern :)

Gruß
Hans

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7511
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von regalboy » 6. Jul 2019 09:41

H.Bothur hat geschrieben:
6. Jul 2019 08:37
...

Übrigens soll ein Stuhl auch immer Armlehnen haben, und zwar so das diese die gleiche Höhe haben wie die Schreibtischkante. Viele Leute lassen Ihre Ellenbogen frei in der Luft hängen und das Gewicht belastet dann die Nackenmuskulatur ... wissen leider auch die wenigsten.
...
Mein Schreibtisch ist so tief, dass die Tastatur ca. 40cm hinter der Vorderkante liegt und so die Arme immer auf dem Schreibtisch aufliegen....

Ist das jetzt gut oder schlecht?

Benutzeravatar
kasselbag
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: 25. Apr 2010 01:57
Land: Deutschland
Wohnort: Im Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ich kann nicht mehr sitzen!

Beitrag von kasselbag » 6. Jul 2019 10:25

Zierfischprofi hat geschrieben:
5. Jul 2019 16:49
Das ist ja das nächste Ding. Ich wohne in der Firma. Oben drüber. Und zum Einkaufen muss man mit dem Auto fahren, meine Firma steht in einem Dorf, hier gibt es nur einen Zigarettenautomat. Mal sehen wie ich das zukünftig gestalte. Am liebsten würde ich eh aus dem Geschäftshaus ausziehen, aber meine Frau möchte hier im Dorf bleiben, wegen der Kinder und deren Freunde... und ein Haus ist hier nicht zu finden aktuell.
Die Ausrede habe ich mir früher auch immer gegönnt. Ich parke jetzt einfach so oft es geht 200m von zu Hause entfernt, stelle das Auto beim Supermarkt in die hintere Ecke vom Parkplatz, nehme keine Rolltreppen mehr etc. Man kann sich mit ganz vielen Kleinigkeiten zu mehr Bewegung bewegen.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“