Versendet jemand mit Hermes?

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
Feffo
Beiträge: 39
Registriert: 27. Feb 2019 09:55
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Feffo » 22. Mai 2019 15:17

Hallo liebe Mitglieder,
Ich würde gerne mit Hermes versenden und mit den Sparsets anfangen. Versendet jemand auch mit diesen Sparsets? Da ich noch nie ein Paket über Hermes versendet habe, frage ich mich nun wie genau der Ablauf ist? Ich brauche einen Paketschein (Name etc von Empfänger) + das ausgedruckte Sparsetporto? Wie kann ich Paketscheine erstellen? Welche Etiketten benützt ihr zum ausdrucken? Geht das mit einem klassischen Bürodrucker?

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!



bocksbox
Beiträge: 2721
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von bocksbox » 22. Mai 2019 15:19

Mache ich nicht, aber meinst Du das?

https://www.myhermes.de/preise/sparsets/

ReginaSF
Beiträge: 587
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von ReginaSF » 22. Mai 2019 18:50

Ganz normale Privatkunden-Labels erstellen und eine Sparset-Coupon zusätzlich drauf kleben. Wird dann im Paketshop entsprechend gescannt - sofern die Fachkraft hinter dem Tresen weiß, wie es geht. Muss irgendwo bei der Bezahlung eingescannt werden, ist etwas versteckt.

Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 22. Mai 2019 22:03

Wir versenden unsere Bruchware mit Hermes - und sind mehr als zufrieden.....
Wenn Du 300 Pakete im Jahr zusammenbekommst, registrier dich
https://profipaketservice.hlg.de/wps/po ... ome/Start/

Nur man kann Sie dann nicht im Paketshop abgben. Aber die Abholung klappt bei uns bis auf ein paar Ausreisser im Jahr zuverlässig.

Feffo
Beiträge: 39
Registriert: 27. Feb 2019 09:55
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Feffo » 23. Mai 2019 07:00

Vielen Dank für eure schnellen Antworten! Da ich wirklich noch nie ein Paket versendet habe und der Hermes Kundenservice zu wünschen übrig lässt:
Wie genau erstelle ich die Privatlabels? Gibt es dafür eine Vorlage von Hermes oder ein Programm o.ä.? Nutzt ihr dafür einen ganz normalen Drucker? Und könnt ihr irgendwelche Klebeetiketten empfehlen?

ReginaSF
Beiträge: 587
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von ReginaSF » 23. Mai 2019 09:15

https://www.myhermes.de/konto

Irgendwelche 2x2 A4-Etiketten und irgendeinen Drucker.

natufab
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von natufab » 23. Mai 2019 16:33

Ich habe als Empfänger von mehreren Paketen in den letzten 10 Monaten nur EXTREM schlechte Erfahrungen mit Hermes gemacht und kann jeden nur eindringlich davor warnen, die als Versandservice zu nehmen.

Wir haben als Firma immer mindestens 1 Woche Laufzeit hinnehmen müssen, manchmal auch 3 Wochen, da sich die Zusteller einfach auf einem Gewerbehof gar nicht erst die Mühe machen, den Empfänger zu suchen, sondern immer lügen, dass es die Adresse nicht gebe, oder es sein niemand dort gewesen.
Für uns ist der Versand bzw. der Empfang von Paketen mit Hermes eine absolute Katastrophe, und ich würde gerade als Anfänger nicht auf solch einen Schrottversender setzen.
Deine Kunden werden über ein schnell befördertes Paket sicher sehr zufrieden sein, und eine Sendung, die in D eine Woche unetrwegs ist, fällt auf dich als Verkäufer schlecht zurück...gib lieber einen Euro mehr aus und hab zufriedene Kunden, es gilt doch zuerst mal die Kunden zufrieden zu stellen. Und da zählt nicht der Euro, der Hermes billiger ist.

Beispiel gefällig: am 15.Mai bei Ebay etwas gekauft, Privater Verkäufer bietet Versand mit DHL an, das war mir wichtig- genommen hat er aber dann Hermes, da billiger. Resultat:

Versand mit Hermes ab Essen:
18.05. Die Sendung wurde im Hermes PaketShop abgeholt und für den weiteren Transport sortiert.
.....
18.05. Die Sendung befindet sich im Hermes Verteilzentrum Essen
21.05. Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum LC Berlin eingetroffen.
21.05. Die angegebene Anschrift konnte nicht gefunden werden.
22.05. Die Sendung befindet sich zur Adressklärung im Hermes Verteilzentrum.
23.05. Die Sendung wird im Hermes Verteilzentrum aufbewahrt.
Und die Ware ist bis heute, 23.5. nicht hier. Solch eine Schice..meist wird das Paket dann nach einer Woche in einem miesen, dreckigen und schlecht erreichbaren Hermesshop abgeworfen, wo ich es dann abholen kann- grottenschlecht!

Der zweite Kauf hingegen, identischer Artikel, privater Verkäufer:
Versand mit DHL ab Hessen:
Mo, 20.05.2019 19:26 Obertshausen Die Sendung wurde an DHL übergeben und wird für den Weitertransport in die Region des Empfängers vorbereitet.
Mi, 22.05.2019 01:33 Rüdersdorf Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen und wird zur Zustellbasis transportiert.
Mi, 22.05.2019 08:36 -- Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.
Mi, 22.05.2019 13:10 -- Die Sendung wurde erfolgreich zugestellt.

Ich kann nur eindringlich davor warenen, Hermes zu nutzen, das fällt auf den Händler zurück.

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4855
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von hkhk » 23. Mai 2019 16:40

Du weißt ja noch gar nicht, was der Vk des Hermes Pakets wirklich als Adresse draufgeschrieben hat.
Ich als VK hatte ähnliches auch mal: Adresse nicht gefunden, Adressklärung.
Käufer kontaktiert. Ergebnis: Er war umgezogen In eine andere Stadt, hatte vergessen, die Adresse zu korrigieren.
Anruf bei Hermes: Adresse korrigiert und neu verschickt, OHNE zusätzliche Kosten.
Mach das mal bei DHL!

Ich war früher verbitterter Hermes-Gegner, muss aber eingestehen, dass Hermes deutlich besser ist als früher.
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 23. Mai 2019 17:17

Hermes per se schlecht zu machen.... Wir haben Laufzeiten.... von 1-2 Tagen. Allesdings sehr verlässliche Abholer.
Wenn an uns zugestellt klappt das zu 95% - 5% wenn Aushilfsfahrer fahren die aufs Navi angewiesen sind. Aber da ist DHL/GLS/DPD und wie Sie alle heißen auch nicht besser.....
Zustellung Privat - klappt.
Zustellung ein Dorf weiter.... an den "Großen"..... - funktioniert nicht. Wobei ich die Fahrer da verstehen kann. Das Haus hat unendlich viele Eingänge (sowas wie in Wien) - aber nur eine Hausnummer... man sieht die Eingänge aber nicht - nur wenn man dran vorbeiläuft (oder es weiß).
Da geht die Zustellung regelmäßig in die Hose. Wenn er weiß, dass mit Hermes verschickt wird, routet er es um... dann ist es fix da.

Habe gerade mal die letzten 500 Sendungen durchgeguckt. - Keinen Ärger..... - Doch eine Bruchtasse.... Aber Prozentual gesehen ist das zu verschmerzen.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22329
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von fossi » 23. Mai 2019 17:37

Aus privater Empfängersicht kann ich natufab voll zustimmen: extrem schlechte Erfahrungen bzw Katastrophe und der örtliche Subunternehmer ist in der Reihe aller Logistiker mit Abstand ganz weit hinten, zumindest was Zusteller / Fahrzeuge / Verlässlichkeit betrifft.
Die meisten Sendungen am mich oder meine Freundin gehen leider erstmal in die Hose, kommen Tage später usw.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1490
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von eluno » 24. Mai 2019 09:13

Mit der Zustellung habe ich hier (B2B) keine Probleme - das läuft. Privat funktioniert es oftmals nicht. Wobei der Fahrer auch kein Wort Deutsch spricht.
Einmal hatte ich ein Paket hier auf der Strasse von Zalando gefunden, welches mit Hermes ausgeliefert worden ist. Das Paket sollte an eine Strasse 3km entfernt gehen. Ich hab Zalando angerufen, die meinten, dass das komisch ist, da es als zugestellt mit Unterschrift angezeigt wird. Ich solle es doch bitte an einem Hermes-Paketshop abgeben oder auf meine Kosten zurücksenden. Ich habe es dann der Käuferin abgegeben und die ist aus allen Wolken gefallen - wollte auch noch Strafanzeige wegen Fälschung der Unterschrift durchführen. Sicherlich einzelne Schicksale - aber generell ist es halt so, dass dort wo Menschen für kleines Geld, ohne Kenntnisse der Sprache und sonstiges arbeiten, die Qualität eben so ist, wie sie ist. Bescheiden.

Als ich vor ca. 5 Jahren selbst mit Hermes verschickte, hatte ich zahlreiche Reklamationen, weshalb ich dann auf DHL umgestiegen bin, die 30 Cent pro Paket mehr gekostet hatten. DHL ist aber auch in den letzten Jahren aufgrund des Paketvolumens immer schlechter geworden... somit ist nur die Frage, was das kleinste Übel ist.

natufab
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von natufab » 24. Mai 2019 15:03

Also ich versende seit Jahren mit DHL und bin unterm Strich wirklich zufrieden, seitdem bei uns zu einer festen Zeit jeden Tag abgeholt wird.
Als noch die regulären Zusteller unsere Pakete abgeholt haben, war das immer ein Krampf. Jeder neue hatte erst mal Probleme, und viele (Aushilfsfahrer und Springer) hatten einfach sich nicht die Mühe gemacht, zu uns zu kommen und abzuholen..
Aber seidem läufts, und unser Abholer ist mit einem Zeitfenster von 15 Minuten seit Jahren pünktlich hier.

Zu Scheiss-Hermes noch mal zurück:

angeblich kommt das Paket heute, ich glaubs ja erst, wenn es hier ankommt. Meine Prognose: der Zusteller wird behaupten, die Adresse existiere nicht oder es sei keiner dagewesen..Die letzten Einträge in der Historie waren ja:
Mi, 22.05.2019, 16:06 Uhr Die Sendung befindet sich zur Adressklärung im Hermes Verteilzentrum LC Berlin.
Do, 23.05.2019, 09:34 Uhr Die Sendung wird im Hermes Verteilzentrum LC Berlin aufbewahrt.

Komisch, Freitag ist sie in Berlin eingetroffen, obwohl sie doch schon seit Mittwoch, 22. dort rumfliegt:

Fr, 24.05.2019, 06:07 Uhr Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum LC Berlin eingetroffen.
Fr, 24.05.2019, 06:07 Uhr Die Sendung wurde im Hermes Logistikzentrum sortiert.
Fr, 24.05.2019, 09:51 Uhr: Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
Wohlgemerkt, Start ders Versandes war ja erst am 18.05.....es ist ja erst eine Woche unterwegs...

Leute, wenn ihr zufriedene Kunden haben wollt, nehmt auf keinen Fall Hermes! Ihr unterstützt damit ein zutiefst unsoziales Unternehmen, das seine Mitarbeiter bzw. seine Subis und deren Subsubis extrem schlecht bezahlt und dadurch solche Ergebnisse produziert. Jeder Versand unterstützt dieses Scheisssystem weiter.

ReginaSF
Beiträge: 587
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von ReginaSF » 24. Mai 2019 16:43

natufab hat geschrieben:
24. Mai 2019 15:03
Ihr unterstützt damit ein zutiefst unsoziales Unternehmen, das seine Mitarbeiter bzw. seine Subis und deren Subsubis extrem schlecht bezahlt und dadurch solche Ergebnisse produziert. Jeder Versand unterstützt dieses Scheisssystem weiter.
Harte Anschuldigungen, die Du sicher mit nachprüfbaren Fakten unterlegen kannst. Bei allem verständlichen Frust, den man manchmal haben kann, solche Statements sind mehr als grenzwertig in einem professionellen Forum.

Btw, die Hermes-Abholfahrer bei dem hier aktiven Sub bekommen 1 - 1,5 €/Stunde mehr als die Fahrer anderer Paketdienste. Damit wäre es also so, dass jeder Versand mit einem anderen VDL als Hermes noch unsozialer wäre.

natufab
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von natufab » 25. Mai 2019 13:30

Eines vorab: entgegen aller Erwartungen ist gestern doch das Paket mit Hermes tatsächlich hier zugestellt worden!
Ich glaube, ich habe Glück gehabt, denn die Tür zur Firma stand weit offen wegen des tollen Wetters, so dass man von außen nur an der kleinen Klingel den Firmennamen lesen konnte. Das große Schild auf der Tür war nicht zu sehen.
Der Bote sprach kein Wort Deutsch, zeigte auf das Adresslabel, hielt mir wortlos sein Smartphone hin, auf das ich meinen Kritzel machte und wandte sich wortlos ab... das war die erste erfolgreiche Zustellung mit Hermes seit einem Jahr, 6 mal ich musste sie im Shop abholen oder die Sendungen waren zurückgeschickt worden .
ReginaSF hat geschrieben:
24. Mai 2019 16:43
Harte Anschuldigungen, die Du sicher mit nachprüfbaren Fakten unterlegen kannst... Btw, die Hermes-Abholfahrer bei dem hier aktiven Sub bekommen 1 - 1,5 €/ Stunde mehr als die Fahrer anderer Paketdienste. Damit wäre es also so, dass jeder Versand mit einem anderen VDL als Hermes noch unsozialer wäre.
Wenn Du trotz deiner rein polemischen Antwort die folgenden Links lesen magst, kannst du dir ggfs. eine fundierte eigene Meinung bilden, das sind für mich jedenfalls nachprüfbare Fakten:

Durchsuchungen in NRW-Ermittlungen gegen Servicepartner von Paketdienst Hermeshttps://www.handelsblatt.com/unternehme ... U5Bqtc-ap6

Razzia bei Paketzusteller in Langenhagen: Hermes trennt sich von Subunternehmenhttps://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Sta ... nternehmer

Mafiöse Strukturen bei Paketversand
https://www.mdr.de/nachrichten/wirtscha ... d-100.html

Hier ein Auszug aus dem obigen Link:
"Laut Bsirske engagieren Firmen im Auftrag von etablierten Unternehmen wie Hermes andere Firmen, die Menschen aus Ländern wie der Ukraine, Weißrussland oder Moldawien für die Paketzustellung anstellen. Diese Arbeitskräfte hätten Arbeitszeiten von zwölf bis 16 Stunden am Tag, bei einem Stundenlohn von 4,50 Euro oder sechs Euro. Je mehr die Branche boome, umso größer werde das Problem."

Hermes: massive Vorwürfe gegen Paketversand
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 4c206e.htm

Ermittlungen gegen Subunternehmer von Hermes
https://www.verkehrsrundschau.de/nachri ... 40448.html

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22329
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von fossi » 25. Mai 2019 17:31

Heute wieder eine typische Hermes-Sendung erhalten.
Zugegeben: Zustellung 3 Tage nach Bestellung war für deren Verhältnisse sogar schnell.

Mittwoch, 22.05 Ware bestellt, mittags wars im Paketshop
23.05.: Paketshop wurde abgeholt
23.05. Sendungsstatus "Sendung gestoppt, zurück zum Empfänger". wtf?!?
24.05. Meldung das die Sendung im Depot bearbeitet wurde
25. 05. Zustellung, Paket vor die Tür geworfen.

Die Zustellung hat vermutlich auch nur funktioniert, weil ich diesmal vorab die Paketnummer erhalten und eine Abstellgenehmigung erteilt habe. Zwar eigentlich woanders hin, aber egal und so musste der Fahrer nicht klingeln / warten.
Ohne ASG hatte ich schon häufiger den Fall das der Fahrer keinen Bock oder Zeitmangel hatte, was dann regelmäßig in angeblichen "Adresse nicht gefunden" oder "nicht angetroffen" und Zustellung 1-2 Tage später endet.

Und nein: bei uns kein Ausnahmefall.
Mit Hermes gibt's hier immer dieses Chaos...
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

ReginaSF
Beiträge: 587
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von ReginaSF » 25. Mai 2019 19:43

natufab hat geschrieben:
25. Mai 2019 13:30
[...]rein polemischen Antwort[...]
Du könntest vielleicht den Begriff nochmal nachlesen.

natufab
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von natufab » 26. Mai 2019 11:44

fossi hat geschrieben:
25. Mai 2019 17:31
Heute wieder eine typische Hermes-Sendung erhalten.
Zugegeben: Zustellung 3 Tage nach Bestellung war für deren Verhältnisse sogar schnell.

Und nein: bei uns kein Ausnahmefall. Mit Hermes gibt's hier immer dieses Chaos...
Moin, 3 Tage sind für Hermes wirklich sehr schnell- es gibt also auch Ausreisser nach oben.
Sonst sind eher 5-7 Tage die Normalität für eine Sendung in D, die ich von anderen Kollegen und Privaten Empfängern höre.
Spitzenleistung war bei mir mal ein Paket im letzten Jahr, das drei Wochen lang irgendwo rumgeflogen ist, und das ich dann nach mehrfachen Telefonaten mit Hermes am Ende in diesem schmuddeligen Paketshop abholen konnte.
fossi hat geschrieben:
25. Mai 2019 17:31
Mittwoch, 22.05 Ware bestellt, mittags wars im Paketshop
23.05.: Paketshop wurde abgeholt
23.05. Sendungsstatus "Sendung gestoppt, zurück zum Empfänger". wtf?!?
24.05. Meldung das die Sendung im Depot bearbeitet wurde
Da liegt doch schon ein Problem; am Mittwoch mittag im Paketshop abgegeben, und erst am Donnerstag dort abgeholt? Einen ganzen Tag liegt die Sendung da rum, wieso???


Mit DHL dagegen wird bei uns nachmittags abgeholt, am selben Tag Abends im PZ sortiert, und ein guter Teil der Pakete erreicht seine Empfänger schon am nächsten Tag, das macht die Kunden einfach zufrieden.

Und genau deswegen meine Warnung vor unzufriedenen Kunden durch so langsamen und chaotischen Versand mit Hermes, besonders wenn man seinen Handel etablieren möchte.

Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 26. Mai 2019 13:23

Nur mal ein paar Pakete von uns die am 22.5. hier losgeschickt wurden:
24.05.2019 / 14:08
24.05.2019 / 09:57
24.05.2019 / 15:01
24.05.2019 / 16:58

Also Regellaufzeit 2 Tage. Und da sind auch Lieferungen in hohen Norden dabei (wir sind in Bayern.
Wichtig: Profipaketservice von Hermes nutzen. Keine Abgabe in irgendeinem Pakethop. Die Profipakete werden von denen gar nicht angenommen!

Wenn Sie um13 Uhr in einem Paketshop eingeliefert werden, der um 12 Uhr geleert wird... dann ist doch klar, was passiert.

natufab
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von natufab » 26. Mai 2019 19:23

Dog-Toy hat geschrieben:
26. Mai 2019 13:23
Wenn Sie um13 Uhr in einem Paketshop eingeliefert werden, der um 12 Uhr geleert wird... dann ist doch klar, was passiert.
Und wenn die Tagesabholung in einem Paketshop schon um 12 Uhr erfolgt, dann ist doch auch klar, wie mies Hermes seine Touren organisiert hat.
Denen ist doch offenbar shiceegal, wie lange dort die Pakete rumgammeln, bevor die auf die Reise gehen.

Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Versendet jemand mit Hermes?

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 26. Mai 2019 22:49

Ich weiß sogar von einigen Paketshops, die manchmal gar nicht abgeholt werden, wenn zu wenig Fahrer da sind, oder die Autos voll sind.
Von daher, wenn Hermes, dann Profipaket.... Abholung funzt bei uns auch gut, wir haben einen Stammfahrer, der schon seit 25 Jahren dorft arbeitet. Ich vermute, der bekommt mehr als der Depotleiter. Wenn Aushilfen kommen ist es schonmal schwer.... aber wir bleiben dann stur... Abholung nicht vor 12 Uhr... (normal kommt er zwischen 14 und 16 Uhr)... das geht... Ist auch gar nicht so schlimm, so früh abgeholt zu werden, denn dann gehen die Pakete auch noch am gleichen Tag auf die große Tour. DHL kommt bei uns auch um 14 Uhr. Man kann verfolgen... er liefert dann ca. 3 Stunden später ins Depot ein... und dann ist die Weiterfahrt... hätten wir eine spätere Abholung, wäre das für die Packer zwar angenehmer, aber wir sind da flexibel. I der Saison wird schonmal 1-2 Stunden früher losgelegt, damit alles rechtzeitig fertig ist. Jammer hör ich immer nur im Büro... die dürfen später anfangen, müssen dafür aber auch länger bleiben....

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“