Verschimmelte Ware erhalten

Logistikforum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
Forum für Versand und Logistik im E-Commerce.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Logistikforum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
Larik
Beiträge: 118
Registriert: 6. Mär 2019 09:16
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal

Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von Larik » 23. Okt 2020 21:06

Hallo zusammen,

wir haben hier ein ganz großes Problem.
Wir importieren Stoffe und bei einem Lieferanten aus China haben wir die letzten 2 Lieferungen (per Seefracht) bekommen, die dreckig waren. Den Dreck konnten wir uns nicht erklären, da die erste Bestellung über den Hersteller zu 95% Fehlerfrei verlaufen ist. 5% Verarbeitungsflecken etc. werden bei uns akzeptiert. Die erste Fracht ging per Luftfracht raus (das war noch vor Corona)

Die 2. und 3. Bestellung gingen per Seefracht raus. Die 2. Bestellung kam an, zu 50% dreckig. Der Hersteller meinte, er könnte es nicht erklären, warum diese so dreckig angekommen ist. Er versicherte die 3. Bestellung vor Versand nochmals genau zu prüfen und garantierte, es würde zu 90% sauber sein. Die 3. Bestellung kam an, ist ca. 30% dreckig... ich war extrem enttäuscht. Gut, er verspricht, die Ware neu anzufertigen, aber der Aufwand, welcher uns dabei ensteht, alles zu prüfen, in die Reinigung zu geben etc. ist extrem.

Ich habe ihn dann um eine Videokonferenz gebeten, weil er meinte, er kann sich es nicht erklären, warum wieder so viel dreckig ist. Währen der Videokonferenz hat er dann gemeint, es schaut so aus, als würde es Schimmel sein. Ich war geschockt! Er meinte, durch die lange Seefracht, Salzwasser etc. würde es wohl kommen.

Die Stoffe kommen bei denen wohl aus der Fabrik bereits in Plastiktüten und in Kartons eingepackt. Diese werden dann verladen und verschifft.

Hat jemand mal Erfahrungen mit sowas gemacht? Vielleicht ob es irgendwas gibt, was man besser machen könnte? Irgendwelche Versicherungen? Vielleicht auch Mittel, mit denen sich der Schimmel rauswaschen lässt... Also keine Ahnung, bin gerade sehr ratlos und auch enttäuscht. Die Qualtität der Ware ist ja an sich gut. Der Preis stimmt, die Kunden lieben diese Ware... Die erste Lieferung war ja auch ganz OK...



bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3761
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von bcksbx » 23. Okt 2020 21:49


xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2855
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von xMerchant » 23. Okt 2020 22:54

Waren die Plastiktüten mit den Stoffen luftdicht verklebt oder einfach lose geschlossen?

Larik
Beiträge: 118
Registriert: 6. Mär 2019 09:16
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von Larik » 23. Okt 2020 23:33

bcksbx hat geschrieben:
23. Okt 2020 21:49
viewtopic.php?f=9&t=56544
Danke! Ich habe zwar die Suchfunktion benutzt aber bin auf diesen Tread nicht gekommen...

Die Plastikverpackung sind diese Plastikbeutel, welche mit einer Klebelasche versehen sind... diese sind nicht gerade luftdicht... und auch das Plastik selbst ist recht dünn (also es reist sehr schnell)

Ich habe jetzt den Hersteller angeschrieben und gebeten, für die nächste Lieferung festere Kunststoffbeutel zu verwenden, diese dann gesammelt in noch einen Kunststoffbeutel zu legen und diesen dann erst in den Versandkarton. Und ggf. noch diese "Trockenhänger" oder wie die im anderen Tread empfohlen wurden, in jeden Karton reinzulegen... Vielleicht haben die Chinesen da auch etwas kleineres, was die in jede Box reinlegen können...

Ich bin gespannt...

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2855
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von xMerchant » 24. Okt 2020 00:18

Mit Stoffimport habe ich nichts am Hut, deshalb habe ich mal catcat2 auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Er taucht hier nur noch selten auf, eventuell hast Du Glück und er schreibt was dazu.

Aber generell meine Meinung dazu:
Die "Trockenhänger" einfach in den Karton legen, wird die Sache noch schlimmer machen. Das Trocknungsmittel wird die Feuchtigkeit aus dem Container in die Kartons ziehen und bis zur Sättigung aufnehmen und bei jedem Temperaturwechsel in den Karton abgeben. Die Trockenhänger müssen in den Container, nicht in die Versandkartons.

Das Grundproblem wird erst mal sein, dass es in China heiß und feucht war/ist. Dort herrscht im Sommer 30 Grad und an die 100% Luftfeuchtigkeit. Das ist dann die Warenfeuchtigkeit beim Verpacken in die Kunststoffbeutel. Da muss dann keine Feuchtigkeit aus dem Container mehr dazu kommen, damit die Ware schimmelt. Ideal wäre, wenn die Ware vor dem Verpacken auf unter 60% herunter getrocknet werden könnte und dann luftdicht verpackt wird. Das kann aber kaum eine der Fabriken in China. Die in den warmen Regionen haben oft nicht mal Glas in den Fenstern sondern nur Eisengitter.

Die Ware muss so verpackt werden, dass keine zusätzliche Feuchtigkeit an die Ware ran kommt und dann muss innerhalb der luftdichten Warenverpackung ausreichend Trocknungsmittel eingebracht werden (allerdings müssen die Produkte auch so verpackt sein, dass die Feuchtigkeit aus dem Produkt zum Trocknungsmittel wandern kann. Also T-Shirts einzeln in Polybags verpackt und das Trocknungsmittel in den Masterbeutel, wird nicht viel helfen). Es ist wichtig bei der Verwendung von Trocknungsmitteln in der Verpackung, dass keine zusätzliche Feuchtigkeit von außen hinzu kommen kann. Für die Berechnung der Menge an Trocknungsmitteln gibt es Formeln.

Larik
Beiträge: 118
Registriert: 6. Mär 2019 09:16
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von Larik » 24. Okt 2020 13:17

Super, danke! Gut, ich bin jetzt in Kontakt mit dem Hersteller, mal sehen ob und welche Lösung er findet... Drückt mir die Daumen.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1914
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Verschimmelte Ware erhalten

Beitrag von lallekalle » 24. Okt 2020 18:42

Meine Lösung: nicht mehr zur Regenzeit dort bestellen. Das war wohl bei mir die Ursache.

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fuzzy, kiwi und 55 Gäste