Unfrei?

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13483
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von degraf » 3. Mai 2019 16:10

bikerin hat geschrieben:
3. Mai 2019 14:26
bevors noch blöder wird...ich hab bei DHL angerufen. closed
Dann mach das beim nächsten Mal doch direkt, bevor Du hier ausfallend wirst.
Das ist keine kostenlose DHL Supportline hier sondern ein Forum.



Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4914
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von hkhk » 3. Mai 2019 16:24

Bene hat geschrieben:
3. Mai 2019 15:54
Ich hätte da noch eine Frage in die gänzlich andere Richtung.

Ich habe gerade 2 Retouren aus ebay da.
Ware aber mit Gebrauchs spuren. Ebay hat den Fall nun zu meinen Gunsten geschlossen.

Klar wollen die Kunden die Ware nun zurück haben.

Ich könnte jetzt natürlich eine Rechnung bezüglich der Versandkosten voraus schicken.
Was aber Buchhalterisch eigentlich doch auch ein sinnloser Mehraufwand ist.
Und mal abgesehen von der Unnötigen Diskussion welche die Rechnung nach sich zieht.

Daher kam mir eben die Idee, die Ware unfrei an den Kunden zurück zu senden.
Er wird darüber informiert und gut ist es.
Dann kann er es sich aussuchen, ob er Sie wieder haben will.

Könnte man das so machen? Oder gibt es da wieder einen rechtlichen Stoplerstein?

Mfg B.
Was machst du, wenn dein Kunde unfrei an dich zurücksendet? Richtig, du ziehst den Mehrbetrag gegenüber normalen Versand von der Erstattung ab.
Und was soll nun in deinen Augen der Kunde machen?
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3966
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Technokrat » 3. Mai 2019 16:42

@ Bene rechtlich weiß ich nicht, ob da was mit Schadensminderungspflicht geht. Zumindest begründe ich damit den von hkhk beschriebenen Abzug, wenn hier was unfreies kommt (ob das so 100% stimmt?... aber es klingt cool...).

Nur denke ich, dass Du bei dem Unfrei-Paket die Diskussion erst recht am Hals hast. Da würde ich lieber die Buchhaltung auf mich nehmen. Oder Du siehst es je nach Tagesform sportlich :)

Benutzeravatar
Scienceticker
Beiträge: 3759
Registriert: 29. Aug 2011 00:34
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Scienceticker » 3. Mai 2019 16:49

bikerin hat geschrieben:
3. Mai 2019 14:26
bevors noch blöder wird...ich hab bei DHL angerufen. closed
Schöner Umgangston hier.

Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Bene » 3. Mai 2019 17:51

Mir geht es nicht um irgendwelche Abzüge.

Ich habe die Ware und das Geld.
Für den Rückversand muss der Kunde aufkommen.
Somit würde der Betrag eben nur diese Kosten ausmachen. Eben den unfreien Versand.

Das mit der Schadensminderung ist eben so eine Sache.
Der Kunde hat ja von sich aus Gebrauchte Ware zurück gesendet und mir ja dadurch noch mehr arbeit gemacht.
Bis man den ganzen Käse ablichtet und für ebay eine Stellunnahme schreibt, sind schnell je nach Umfang 20 - 30 Minuten rum.

Baam
Beiträge: 615
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Baam » 3. Mai 2019 17:53

Wenn der die Annahme der Unfreien Sendung ablehnt geht es als Unfreie Rücksendung zurück und DHL will doppelt Geld. :D

CNC-Holzwelt
Beiträge: 77
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von CNC-Holzwelt » 3. Mai 2019 19:54

Ich würde es dem Kunden schicken und den Versand bezahlen - erledigt und weitermachen.
Der nächste Auftrag wird wieder besser. :kaffeesmily

Hast Du ein gutes Werk getan und der Kunde hält dich in postiver Erinnerung. :heart:

Aber, hehe ich würde ihn trotzdem bei Ebay in meinem Shop sperren. beiss

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7575
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von regalboy » 4. Mai 2019 21:04

Dann kann er sich aussuchen, ob er sie wiederhaben will.... Wohl wahr. Allerdings zahlst du dann kräftig Gebühren hin und Rückversand unfrei an DHL wenn er sie nicht nimmt.....

sendiX
Beiträge: 137
Registriert: 29. Dez 2018 16:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von sendiX » 9. Mai 2019 03:11

Kaluna hat geschrieben:
3. Mai 2019 12:04
Was brauchst du denn sonst noch? Da hast du doch den Preis für ne unfreie Sendung. Und selbst wenn du tatsächlich 0,50 € weniger zahlst... berechnest du für den Hinversand auch Centgenau jedes Paket neu?
Vorsicht, der Schuss kann auch gewaltig nach hinten losgehen, der Vertragspreise können durchaus deutlich teurer sein als Endkundenpreise...

Benutzeravatar
kiwi
Beiträge: 185
Registriert: 24. Jan 2011 20:09
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von kiwi » 31. Jul 2019 10:51

Ich nutze den Thread mal für eine kleine Info...

Gestern stand ein Kunde vor mir bei der Post und wollte eine Unfreie Sendung abgeben, man sagte dass es diese nicht mehr gibt.

DHL hat den Service Unfreie Sendungen tatsächlich seit dem 1. Juli 2019 eingestellt. :daumenhoch:

https://www.dhl.de/de/privatkunden/info ... nfrei.html

Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Bene » 31. Jul 2019 10:56

Ein Geschenk an die Welt. :-)

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3966
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Technokrat » 31. Jul 2019 11:51

Oh, das entschlackt meinen Textbaustein zur Rückgabe ganz schön :D

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7575
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von regalboy » 31. Jul 2019 12:17

Technokrat hat geschrieben:
31. Jul 2019 11:51
Oh, das entschlackt meinen Textbaustein zur Rückgabe ganz schön :D
Warum?
Ggf. bieten andere Paketedienste es ja noch an.

roman
Beiträge: 3993
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von roman » 31. Jul 2019 12:26

regalboy hat geschrieben:
31. Jul 2019 12:17
Ggf. bieten andere Paketedienste es ja noch an.
Die "privaten" Paketdienste bieten es sowieso nicht an.
Aus dem Ausland ist es auch faktisch unmöglich, da das über Ländergrenzen hinweg nicht wirklich funktioniert.
Theoretisch müsste es über die Briefschiene möglich sein, aber das ist dann doch schon sehr theoretisch.

Erich
Beiträge: 152
Registriert: 17. Mär 2015 15:33
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von Erich » 1. Aug 2019 09:14

kiwi hat geschrieben:
31. Jul 2019 10:51
Ich nutze den Thread mal für eine kleine Info...

Gestern stand ein Kunde vor mir bei der Post und wollte eine Unfreie Sendung abgeben, man sagte dass es diese nicht mehr gibt.

DHL hat den Service Unfreie Sendungen tatsächlich seit dem 1. Juli 2019 eingestellt. :daumenhoch:

https://www.dhl.de/de/privatkunden/info ... nfrei.html
Danke, jetzt verstehe ich auch eine Retoure von dieser Woche. Kunde retourniert ein winziges Paket mit geringem Warenwert als Sperrgut per Nachnahme. 40 Euro wollte der Fahrer dafür haben.

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 134
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unfrei?

Beitrag von DINa3 » 2. Aug 2019 08:43

applaus

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“