Projekt neues Firmengebäude

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von NEO123 » 23. Okt 2018 20:53

Plenty kann ich so einrichten das ein DHL Paket im DPD Packprozess nicht packen kann.

Packtisch: wir haben welche mit manueller Kurbel. Wird selten benutzt, kostet einige hundert weniger und die jährliche Prüfung fällt weg



Benutzeravatar
bwrede
Beiträge: 888
Registriert: 2. Mai 2010 13:32
Land: Deutschland

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von bwrede » 24. Okt 2018 07:05

DHL und DPD getrennt packen und Lieferscheine oder Packlisten (je nachdem was mit in das Paket kommt) optisch voneinander abgrenzen durch z.B. andere Formatierung, so dass auf den ersten Blick auf die Liste klar ist welcher Versanddienstleister.

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2092
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Ramrod » 28. Okt 2018 20:56

Würde das eher mit dem DPD / DHL Problem so lösen das die Paketscheindaten separat exportiert werden.
d.h. FIlter einbauen das immer nur ein Versanddienstleister exportiert wird und danach die restlichen ohne Paketschein scannen und ausdrucken.
Dadurch sollte Es zu 99% verhindert werden, da ja immer nur noch die Pakete des nächsten Paketdiensts übrig bleiben.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2978
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 29. Okt 2018 13:04

gibt es eigentlich farbige Thermo-Labels?
Kann man nicht DPD an einem Platz packen und DHL an einem anderen und die Labels an den passenden Plätzen ausdrucken? Somit ist eine Vermischung unmöglich wenn jeder den passenden Wagen neben sich hat.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7333
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von regalboy » 29. Okt 2018 14:45

fonprofi hat geschrieben:
29. Okt 2018 13:04
Kann man nicht DPD an einem Platz packen und DHL an einem anderen und die Labels an den passenden Plätzen ausdrucken? Somit ist eine Vermischung unmöglich wenn jeder den passenden Wagen neben sich hat.
Kann man generell schon - aber ist eine Auslastungsfrage - es werden ja wahrscheinlich nicht 100% die gleichen Paketmengen pro Paketdienst gepackt....

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7333
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von regalboy » 29. Okt 2018 14:46

fonprofi hat geschrieben:
29. Okt 2018 13:04
gibt es eigentlich farbige Thermo-Labels? ...
Ja, die gibt es.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2978
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 29. Okt 2018 14:53

regalboy hat geschrieben:
29. Okt 2018 14:46
fonprofi hat geschrieben:
29. Okt 2018 13:04
gibt es eigentlich farbige Thermo-Labels? ...
Ja, die gibt es.
Dann könnte man doch die DHL-Label auf gelben Papier drucken, als Unterscheidung und auf den gelben Wagen legen.
Wir drucken Rechnungen auch auf gelben Papier, damit man von weitem eine Rechnung erkennt und vom LS auf weiß unterscheidet. Hat sich in unserem Haus bewährt, hilft allerdings nichts gegen die Amazon Pfeifen, die ein gelbes Papier nicht im Paket finden.

NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von NEO123 » 29. Okt 2018 21:24

ALLES was man beachten muss (Farbe, Liste etc) geht schief. Fang es elektronisch ab, alles andere ist Pillipalle




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1948
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 21. Nov 2018 21:55

Lampen für die Büros sind eines der aktuellen Themen.
Wir haben keine typischen Büro-Rasterdecken, sondern ganz normale Zimmerdecken. Also Einbaustrahler fallen raus.

Diese Flachen LED-Panels finde ich schick, habe ich auch aktuell bei mir im Büro. Von Obi - die überzeugen aber nicht. Also es war uns nicht gelungen, die Fernbedienungen nur an bestimmte Lampen zu koppeln. Wenn ich also mit meiner Fernbedienung Licht anmachen will, geht das Licht nebenan auch an. Man kann natürlich auf die Fernbedienung verzichten und den normalen Wandschalter nehmen, aber praktisch sind die Dinger natürlich schon, ausserdem kann man die Helligkeit und Lichtfarbe einstellen. Aber es funktioniert halt nicht wie gewünscht.

Kann jemand ordentliche Panels empfehlen?
work smart, play hard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2978
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 21. Nov 2018 22:10

Wir verbauen nur Panels von Osram/Ledvance.
Wenn du mit AP-Gehäuse arbeitest, dann kannst Du einen Funkempfänger reinbauen. Oder von Homematic einen UP-Wandschalter mit Funkempfänger und von Arbeitsplatz per FB schalten oder per PC, oder Uhr... Der Schalter passt in ein normales Schalterprogramm.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1948
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 21. Nov 2018 22:36

Klingt schonmal gut, danke!
Aktuell habe ich halt eine fertige Lampe, die per Fernbedienung dimmbar ist und bei der die Farbtemperatur geändert werden kann. Aber beides ist letztlich quatsch im Büro. Dimmen brauche ich garnicht und die Farbtemperatur habe ich einmal eingestellt wie gewünscht. So ein Mittelding zwischen Warmweiß und dem ganz kalten Kaltweiß. Was mag das sein? 4000k?

Bzgl. Osram: ich habe mal ein Osram Lightify System gekauft und das war der größte Schrott unter der Sonne. Da hatte ich mit Osram komplett abgeschlossen und mache bis heute einen Bogen um alles, wo Osram drauf steht...
work smart, play hard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2978
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 21. Nov 2018 22:48

Osram lihtyfy ist zugekauft. Leider. Aber Ledvance ist Marktführer und wir haben keine Ausfälle. 4000K ist gut. Wenn’s Wärmer sein soll, dann ging es noch 3700k

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2978
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 22. Nov 2018 06:48

Nachtrag: ich finde es toll wenn ich am Tischtelefon ne Taste drück und das Licht über mir geht an.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1948
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 10. Jan 2019 22:25

Hat jemand Homematic Heizkörperthermostate im Einsatz?
Könnte doch Sinn machen für die Büros? Nach 18 Uhr Heizung runter fahren, morgens um 7 wieder an... am Wochenende aus ... Meetingraum nur bei anstehendem Termin hoch heizen usw.
Und wenn ich Sonntags in die Firma fahre, vorher per App die Heizung anstellen...

Klingt für mich ganz gut, ausser das da locker 25 Heizkörper im Gebäude sind :D
work smart, play hard

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1948
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 10. Jan 2019 22:26

@fonprofi: Ledvance war ein super Tipp! Richtig schöne Qualität und trotzdem preislich im Rahmen.
work smart, play hard

Benutzeravatar
online-beobachter
Beiträge: 1261
Registriert: 13. Okt 2007 16:25
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von online-beobachter » 10. Jan 2019 23:28

Das die Nachtabsenkung richtig eingestellt ist - darauf sollte man schon grundsätzlich achten wenn man Geld sparen will.
Also komplett Arbeitsfreie Zeit z.B. zwischen 16Uhr und 7Uhr und am Wochenende Heizung runter.
Alles dazwischen könnte man zusätzlich mit inteligenten Heizkörperreglern lösen, man bräuchte das dann nur für die bestimmten Räume.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“