Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von lallekalle » 5. Okt 2020 09:46

Hallo zusammen,

ich verkaufe emotionale personalisierte Geschenkartikel über die Verkaufsplattformen wie auch über den Onlineshop. Der Onlineshop dümpelt jedoch nur so vor sich hin - ich plane diesen durch einen neuen zu ersetzen, mit Maskottchen, Videos und ähnlichem um die Kunden ein wenig zum Kauf zu animieren und Traffic auf den Shop zu bekommen. Ob das funktioniert - keine Ahnung.

Hauptproblem: Traffic auf den neuen Onlineshop zu bekommen, und die Kunden zu Stammkunden für Geschenkartikel zu machen - parallel jede Bestellung mit einem kleinen überraschungs-Goodie zu ergänzen, dass der Kunde wiederkommt.

1) Eines der Kernelemente des neuen Onlineshops soll es sein, dass man zu jeder Bestellung ein Rubbellos erhält, bei dem man einen Gutscheincode für ein Gratisprodukt oder einen Rabatt für die nächste Bestellung bekommt. Jedes Los ist ein Gewinn. Das Ziel erdenke ich mir, den Kunden hier regelmäßiger und mehr an den Onlineshop zu binden indem er bei jeder Bestellung immer etwas neues Gratis erhält.

Sinn oder Unsinn?

1.1) Der Gutschein-Code bei dem Rubbel-Los - sollte der nur einen Code enthalten, so dass der Kunde nochmals aktiv in den Onlineshop gehen muss, um sich überraschen zu lassen, welchen Artikel er hier kostenlos erhält, oder sollte dort der gewonnene Artikel direkt mit draufstehen?

Sinn oder Unsinn?

2) Diese Rubbel-Lose würde ich auch parallel bei jeder Amazon-Bestellung (FBM) dazupacken.

Sinn oder Unsinn? (von TOS mal abgesehen).

3) Diese Rubbel-Lose würde ich auch mit einem Flyer und einem schönen Werbewirksamen Umschlag welcher auf Kostenlose Artikel hinweist und einem Anschreiben ggfls. per Postwurfsendung (Postaktuell) mal 10000 Stück in einer Stadt verteilen lassen. Die Preise sind recht übersichtlich, das kann man schon als Marketing ausprobieren. Hat jemand von Euch mit solch Werbepost Erfahrungen gesammelt? Sicherlich werfen viele einen normalen Flyer oder Prospekt weg, wenn dieses aber in einem Werbewirksamen Umschlag kommt zu der passenden Zeit, z.B. Weihnachten, Muttertag, Valentinstag kommt - i dont know.

Sinn oder Unsinn?

Hat hier jemand mit der ein oder anderen dieser Ideen eine tatsächliche Erfahrung gesammelt und kann davon berichten? Ich will hier mal versuchen andere Wege versuchen zu gehen...



kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von kreien » 5. Okt 2020 09:52

lallekalle hat geschrieben:
5. Okt 2020 09:46
Hat hier jemand mit der ein oder anderen dieser Ideen eine tatsächliche Erfahrung gesammelt und kann davon berichten? Ich will hier mal versuchen andere Wege versuchen zu gehen...
Ja, ich kenne das von Anbietern von Kaffeefahrten, Glücksspielanbietern und anderen unseriösen Protagonisten. Ich würde schon aus diesem Grund von dem Gedankengang Abstand nehmen.

Mozartkugel
Beiträge: 849
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von Mozartkugel » 5. Okt 2020 10:06

Den Onlineshop unter diesen Umständen zu pushen halte ich für sehr schwierig. Könnte mMn nur funktionieren, wenn du den Verkauf über Amazon komplett einstellst und dich 100% auf deinen Onlineshop fokussierst. Ich lehne mich mal aus dem Fenster... einen Amazon Prime Kunden wirst du vermutlich sowieso nicht in deinen Shop locken können.
Zuletzt geändert von Mozartkugel am 5. Okt 2020 10:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
vbc
Beiträge: 607
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von vbc » 5. Okt 2020 10:11

Schwierig.

Rubellose etc. in der Hauspost sind etwas durch, denke ich. Kommen eher bei der Zielgruppe an, die nicht so auf Internetshopping steht.
Wenn Du eh etwas Geld in die Hand nehmen willst, würde ich es eher über Instagram, tictoc und wie sie mittlerweile alle heißen probieren.
(FB meide ich allerdings wie ne heiße Herdplatte, da wird eh nur genörgelt)

Optimalerweise gibt es dazu noch eine "Figur", die das alles präsentiert. Ob nun die Zielgruppe eher auf eine adrette 25 jährige anspringt oder den Chef selbst (beides funktioniert) musst Du wissen...

In meinem Bereich würde Variante 1 garantiert besser laufen und wenn ich etwas mehr Spielgeld hätte, würde ich mir tatsächlich so eine SocialMedia Dame einstellen. Kann man ja als Minijob anbieten.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4673
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von koshop » 5. Okt 2020 10:30

Viel mehr als Anekdoten von Leuten wie sie selbst mit solchen Werbematerialien verfahren wirst du hier kaum bekommen. Im Prinzip hilft nur testen. In kleinem verkraftbarem Maßstab ausprobieren und dann langsam hochskalieren, wenn es funktioniert.

Wir verschicken z.B. alle drei Monate eine Postkarte mit Gutscheincode an Kunden, die schon länger nichts bestellt haben. Die Responsequote liegt bei unter 1% aber damit mach ich schon Gewinn.

Benutzeravatar
vbc
Beiträge: 607
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von vbc » 5. Okt 2020 10:49

koshop hat geschrieben:
5. Okt 2020 10:30
Viel mehr als Anekdoten von Leuten wie sie selbst mit solchen Werbematerialien verfahren wirst du hier kaum bekommen.
Etwas mehr vielleicht schon, vielleicht ist der eine oder andere ja auch gelernter Werbekaufmann, mit etwas Hintergrundwissen.
Aber so grundsätzlich werden nur Ideen/Erfahrungswerte kommen, das ist schon richtig. Aber darum gehts ja hier auch ?! rauchen

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4673
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von koshop » 5. Okt 2020 11:03

Etwas mehr vielleicht schon, vielleicht ist der eine oder andere ja auch gelernter Werbekaufmann, mit etwas Hintergrundwissen.
Aber so grundsätzlich werden nur Ideen/Erfahrungswerte kommen, das ist schon richtig. Aber darum gehts ja hier auch ?!
Ja, war jetzt auch nicht böse gemeint. Ich hatte nur Threads aus der Vergangenheit im Kopf, bei denen jeder zweite Kommentar war: "Ich schmeiß sowas gleich in Müll." Ist halt nicht wirklich hilfreich, denn natürlich schmeißen 99 Prozent der Kunden die Werbung weg. Aber mehr als das eine Prozent brauch ich ja oft gar nicht.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24456
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von fossi » 5. Okt 2020 11:10

Mozartkugel hat geschrieben:
5. Okt 2020 10:06
Ich lehne mich mal aus dem Fenster... einen Amazon Prime Kunden wirst du vermutlich sowieso nicht in deinen Shop locken können.
Das muss nichtmal ein Prime-Kunde sein.

Hier miene Anekdote zum Thema:
Hab bis vor ca. 2 Jahren noch viel auf Amazon gedreht, normaler + Prime by Seller-Versand ging bei mir raus, so konnte ich einen Flyer mit Gutscheincode überall beiwerfen (und ja, mir ist völlig wurscht was Amazon davon hält).

Das Ergebnis war mehr als ernüchternd und ein Kunde hat sogar gemeckert, warum er den Rabattcode nicht bei Amazon eingeben könne.
Zugegeben: es geht um ein Sortiment, wo die wenigsten Leute alle 2 Wochen nachbestellen. Dennoch machts bei dem Kleinkram und unter 1% Response keinen Sinn. Auch geringe Kosten und Mehraufwand läppern sich mit der Zeit zusammen und 200 Flyer einlegen für eine 5€ Folgebestellung sind Murks. Vielleicht rechnen sich die 1% bei anderem Sortiment und Warenkorbhöhe, hier aber ein ganz klares Nein.


Persönlich bin ich aus Kundensicht schmerzfrei. Die meiste Werbung / Beileger usw fliegen ungelesen in die Ablage P.
Umso erstaunter bin ich bei meiner Frau und Werbepost. Sie ist nicht ganz so Ecom-affin, bestellt zwar hier und da mal was online, aber blättert genauso noch Kataloge (insofern es diese noch gibt). Alle paar Wochen flattern dann hier Werbebriefe rein, z.B. Gefro oder irgend so ein Klamottenversand mit Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter/Wasserschaden-Rabatt-Ausverkauf.
Sie studiert diese Briefe regelrecht und schätzungsweise jedes 2te Mal wird dann tatsächlich wieder dort bestellt. "Oh, unser Suppenpulver ist leer, außerdem gibts dann ein Küchenmesser dabei". Das Gefro-Zeug ist in meinen Augen zwar ziemlich hochpreisig und von den Werbe-Küchenmessern haben wir schon eine ganze Schublade voll, aber ok: wenn sie Spaß daran hat. :durchdreh:
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2056
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von Woody-HH » 5. Okt 2020 11:25

Mal ganz von vorn: Hat Dein Sortiment überhaupt das Potential, wiederkehrende Kunden zu gewinnen? Bei personalisierten Geschenkartikeln denke ich persönlich an Dinge, die ich nur einmal verschenke.

regalboy
Beiträge: 8403
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von regalboy » 5. Okt 2020 11:34

Woody-HH hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:25
Mal ganz von vorn: Hat Dein Sortiment überhaupt das Potential, wiederkehrende Kunden zu gewinnen? Bei personalisierten Geschenkartikeln denke ich persönlich an Dinge, die ich nur einmal verschenke.
Geburstage gibt es doch immer wieder - jährlich sogar. Und das auch noch pro bekannter / befreundeter Person.

Investor
Beiträge: 14508
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von Investor » 5. Okt 2020 12:10

regalboy hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:34
Woody-HH hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:25
Mal ganz von vorn: Hat Dein Sortiment überhaupt das Potential, wiederkehrende Kunden zu gewinnen? Bei personalisierten Geschenkartikeln denke ich persönlich an Dinge, die ich nur einmal verschenke.
Geburstage gibt es doch immer wieder - jährlich sogar. Und das auch noch pro bekannter / befreundeter Person.
Kaufst Du da jedes Jahr das gleiche? Ich würde hier auch überlegen wieviel Stammkundenpotential es wirklich gibt bzw, geben könnte.

regalboy
Beiträge: 8403
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von regalboy » 5. Okt 2020 12:14

Investor hat geschrieben:
5. Okt 2020 12:10
regalboy hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:34
Woody-HH hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:25
Mal ganz von vorn: Hat Dein Sortiment überhaupt das Potential, wiederkehrende Kunden zu gewinnen? Bei personalisierten Geschenkartikeln denke ich persönlich an Dinge, die ich nur einmal verschenke.
Geburstage gibt es doch immer wieder - jährlich sogar. Und das auch noch pro bekannter / befreundeter Person.
Kaufst Du da jedes Jahr das gleiche? Ich würde hier auch überlegen wieviel Stammkundenpotential es wirklich gibt bzw, geben könnte.
Der TE hat begonnen mit:
ich verkaufe emotionale personalisierte Geschenkartikel
Also darf man von verschiedenen Gegenständen ausgehen.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von lallekalle » 5. Okt 2020 12:29

Woody-HH hat geschrieben:
5. Okt 2020 11:25
Mal ganz von vorn: Hat Dein Sortiment überhaupt das Potential, wiederkehrende Kunden zu gewinnen? Bei personalisierten Geschenkartikeln denke ich persönlich an Dinge, die ich nur einmal verschenke.
Tatsächlich ist es so, dass ich doch den ein oder anderen Stammkunden habe. Und ein Geschenk kann man ja der Frau machen, aber auch dem Opa, der Oma, dem Sohn, der Tochter, der Nachbarin, dem Chef u.s.w

Grundsätzlich ist aber der Einwand berechtigt - also das Sortiment ist jetzt nicht so, als verkaufe ich Cola in Tüten die alle 14 Tage nachbestellt wird. Aber dennoch sind Stammkunden - wenn sicherlich auch in übersichtlicher Form - vorhanden.
Dazu gibts ja noch Family + Friends ... wenn jemand aus dem Bekanntenkreis das Produkt sieht, dann will der das vielleicht auch haben. Und ich will halt reduzieren dass bei "Wo hasten den Artikel bestellt" ... als Antwort "bei Amazon" kommt :-)

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von lallekalle » 5. Okt 2020 12:32

regalboy hat geschrieben:
5. Okt 2020 12:14
Der TE hat begonnen mit:
ich verkaufe emotionale personalisierte Geschenkartikel
Also darf man von verschiedenen Gegenständen ausgehen.
Aktuell bin ich in einer Nische, baue das Sortiment aber komplett um und erweitere dieses um mehrere hundert neue Artikel.
Somit würde ich sagen: Ja, in Kürze Geschenke für alle Fälle und Lebenslagen.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von lallekalle » 5. Okt 2020 12:37

Danke für Euren Input - auch wenn das meiste Feedback eher "negativ" ist, möchte ich versuchen, hier neue Wege zu gehen.
Facebook-, Google und Co ist sicherlich auch noch ein Bestandteil der Strategie jedoch denke ich, dass wenn der Kunde etwas haptisches in der Hand hat, sich dann noch einen rubbelt, dann etwas kostenlos bekommt, dass dieses Neugierde und somit eine Registrierung / Bestellung / Abruf des kostenloses Produktes mit sich bringen kann. Ich weiß es nicht, vielleicht denke ich da auch verkehrt. Was ich weiß ist, dass normale Gutscheine über z.B. 5 EUR die einfach so der Lieferung beiliegen, in der Regel nicht konvertieren.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2056
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von Woody-HH » 5. Okt 2020 13:50

Bei dem beschriebenen Sortiment würde ich viel mehr Aufwand in die Neukunden-Generierung stecken. Wenn der Shop toll ist und die Produkte schön kommen die Wiederholer von allein - dauert halt etwas. Ich glaube aber dass diese Vorgehensweise einen höheren ROI bringt.
Eventuell lässt sich ja die Shop-Url an unauffälliger Stelle am Produkt anbringen - dann wäre die Frage "wo hast Du das denn her" schnell beantwortet?

MatthiasB
Beiträge: 587
Registriert: 9. Apr 2008 13:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von MatthiasB » 5. Okt 2020 14:02

Ob "Briefe" die richtige Wahl sind würde ich fast bezweifeln... aber die Flyer in den Paketen vielleicht mit Gutscheinen á la "3 Gutscheine, 10% für dich und je 10% (oder 5 oder was auch immer) zum Weitergeben an gute Freunde"... fand ich immer nett, bei "Wo haste das denn her"... Wenn technisch machbar evtl. auch ein Gutschein für Empfehlungen (BestSecret ist u.a. damit ja groß geworden...) drin... "Deine Freunde kaufen, bekommen 5% Rabatt und du auf den Bestellwert nen 5% Gutschein" oder sowas. Die Leute klar an den Shop binden.

Die mit dem Roten Stuhl schicken ja mittlerweile haptisch auffällige Briefe (Plastikkarten als Gutschein, ...) - um nicht gleich im Müll zu landen oder das Interesse zu wecken. Mit ner 08/15-Infopost kommt man glaub ich nicht weiter...

regalboy
Beiträge: 8403
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von regalboy » 5. Okt 2020 14:02

Woody-HH hat geschrieben:
5. Okt 2020 13:50
Bei dem beschriebenen Sortiment würde ich viel mehr Aufwand in die Neukunden-Generierung stecken. Wenn der Shop toll ist und die Produkte schön kommen die Wiederholer von allein - dauert halt etwas. Ich glaube aber dass diese Vorgehensweise einen höheren ROI bringt.
Eventuell lässt sich ja die Shop-Url an unauffälliger Stelle am Produkt anbringen - dann wäre die Frage "wo hast Du das denn her" schnell beantwortet?
Ist aber blöd, wenn der Beschenkte schnell googelt und sieht, was sich der Schenker das Geschenk hat kosten lassen.

wurzel64
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 23. Aug 2015 17:52
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von wurzel64 » 5. Okt 2020 14:58

Ich hab das früher anders gesehen, mittlererweile bin ich jedoch davon überzeugt, dass die Paketbeilagen rausgeschmissenes Geld sind. Wir haben verschiedene B2C Angebote, die sich gegenseitig befruchten könnten, selbst das ist Fehlanzeige. Im B2B Bereich haben wir einen Katalog, den wir den Sendungen beilegen. Da kommt es bei einem Teil der Zielgruppe (z.B. öffentliche Hand) vor, dass die selbst nach zwei Jahren wiederkommen, sich auf den Katalog beziehen und bestellen.

Ich denke, eine (personalisierte) Aktion, zwei Wochen nach Versanddatum mit einem Goodie/Dankeschön/Whatever per Post dürfte eine höhere Aufmerksamkeit erregen. Im Paket steht das Rubbellos ja in Konkurrenz zum emotionalen WOW-Produkt. Da hätte ich auch grad keinen Kopf für was neues.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Marketing-Idee ? Sinn oder Unsinn

Beitrag von lallekalle » 5. Okt 2020 15:36

MatthiasB hat geschrieben:
5. Okt 2020 14:02
Ob "Briefe" die richtige Wahl sind würde ich fast bezweifeln... aber die Flyer in den Paketen vielleicht mit Gutscheinen á la "3
Die Flyer brachten keinerlei Impact - Plastikkarten mit Rubbelfeld habe ich ebenfalls etwas bessere Erfahrungen gemacht. Aber:
a) die Kuvertiermaschine kann diese nicht automatisch mit kuvertieren (leider)
b) dann haste die Friday-for-Future-Diskussionen wegen Plastikmüll. Und selbst wenn man die 100% Biologisch Abbaubaren Karten nimmt, hat man die gleiche Diskussionen, weil sieht ja aus wie eine Plastikkarte, dann isses auch eine.

Deshalb der Schritt zu einem quasi "Rubbellos"... und tatsächlich mit kostenlosen Produkten, Rabatten u.s.w

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste