Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 770
Registriert: 21. Dez 2014 15:48

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Ich denke schon dass die gefälschten Produktbewertungen über kurz oder lang auch ein Problem für Amazon werden. Wenn es demnächst extrem überhand nimmt werden die Kunden merken dass man auf Amazon nur noch Mist bekommt wenn man nicht extrem aufpasst. Kunden die nicht nur Biligramsch wollen werde Amazon dann anfangen zu meiden. Die Produktbewertungen waren (und sind) außerdem einer der größten Wettbewerbsvorteile von Amazon. Wenn den Kunden klar wird dass den Bewertungen nicht zu trauen ist wird es zu einem Nachteil gegenüber Plattformen und Händlern die es schaffen gekaufte Rezensionen zu verhindrrn. Wenn es so weit ist wird Amazon dagegensteuern. Das ist für Amazon sicher möglich, mit geänderten Algorithmen, ähnlich wie Google vor Jahren gegen gekaufte Links vorgegangen ist, oder mit harten Strafen gegen Händler die solche Methoden verwenden.

Die Politik wird, wenn das Problem groß genug ist auch die Plattformen bei Produkthaftung, Steuer usw. in die Pficht nehmen. Bei der UST tut sich ja schon was...

Das Problem mit den Weltpostvertrag ist demnächst auch vom Tisch.

Nur wird dies wohl alles viel zu lange dauern. Da denke ich wie fossi. Die meisten betroffene Onlinehändler werden bis dahin aufgeben müssen. Die Chinesen werden auch nicht verschwinden wenn Waffengleichstand hergestellt ist und werden immer noch günstiger anbieten können. Es wird trotzdem immer schwerer werden. Das Geschäftsmodell "Onlinshandel mit Nonameprodukten" wird wohl relativ rasch in den meisten Fällen nicht mehr profitabel sein.


IT-Recht Kanzlei
new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2165
Registriert: 4. Jan 2012 10:52

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Dieser Beitrag ist so einer der Besten den ich die letzten Jahre hier gelesen habe !
Die Recherchen von Fossi sind nach meiner Meinung TV reif !
Die Öffentlichkeit muss einfach davon Wind bekommen, es geht doch so nicht mehr weiter /-(x) :shit: :shit:
Zuletzt geändert von new100 am 12. Sep 2019 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7669
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

new100 hat geschrieben: 12. Sep 2019 15:16 Die Öffentlichkeit muss einfach davon Wind bekommen, es geht doch so nicht mehr weiter /-(x) :shit: :shit:
Die melden sich dann alle in diesen Gruppen an um kostenlos abzustauben. Geiz ist immer noch geil.
aDarkGod
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 22. Jan 2019 19:22
Land: Deutschland

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Das Europäische Kartellamt, das sich ja momentan mit dieser Thematik befasst, sollte zumindest definitv davon in Kenntnis gesetzt werden.
new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2165
Registriert: 4. Jan 2012 10:52

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

daytrader hat geschrieben: 12. Sep 2019 15:21
new100 hat geschrieben: 12. Sep 2019 15:16 Die Öffentlichkeit muss einfach davon Wind bekommen, es geht doch so nicht mehr weiter /-(x) :shit: :shit:
Die melden sich dann alle in diesen Gruppen an um kostenlos abzustauben. Geiz ist immer noch geil.
Vielleicht kracht dann aber die Spitze vom Eisberg !
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24994
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

new100 hat geschrieben: 12. Sep 2019 15:16 Dieser Beitrag ist so einer der Besten den ich die letzten Jahre hier gelesen habe !
Die Recherchen von Fossi sind nach meiner Meinung TV Reif !
Die Öffentlichkeit muss einfach davon Wind bekommen, es geht doch so nicht mehr weiter /-(x) :shit: :shit:
Danke fürs Lob.
Das war reichlich Vorarbeit mit Tests und Co und ich hoffe es verständlich rübergebracht zu haben.

TV-reif? Ja, sicher, alleine schon wegen dem "Betrug am Kunden", denn da geht massenhaft "5 Sterne-Schrott" an die Verbraucher.
Leider fehlt mir der Kontakt zu entsprechenden Stellen, aber ich habe im Gefühl das die Thematik in den nächsten Tagen hohe Wellen schlagen wird...
new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2165
Registriert: 4. Jan 2012 10:52

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

@fossi
abwarten... geb mir Bescheid wenn du eine Mail von einem TV Sender erhalten hast... :)
Und diversen Online Portale...
Zuletzt geändert von new100 am 12. Sep 2019 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4870
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

TV-reif? Ja, sicher, alleine schon wegen dem "Betrug am Kunden", denn da geht massenhaft "5 Sterne-Schrott" an die Verbraucher.
Leider fehlt mir der Kontakt zu entsprechenden Stellen, aber ich habe im Gefühl das die Thematik in den nächsten Tagen hohe Wellen schlagen wird...
Einfach selber kontaktieren. Einfach mal recherchieren welcher Sender bzw. welche Sendung in der Vergangenheit zu Amazon mal berichtet hat und dann eine Mail an die Redaktion schreiben.
Mozartkugel
Beiträge: 888
Registriert: 14. Okt 2017 16:14

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

new100 hat geschrieben: 12. Sep 2019 15:16 Dieser Beitrag ist so einer der Besten den ich die letzten Jahre hier gelesen habe !
Die Recherchen von Fossi sind nach meiner Meinung TV reif !
Die Öffentlichkeit muss einfach davon Wind bekommen, es geht doch so nicht mehr weiter /-(x) :shit: :shit:
was Fossi beschreibt haben wir schon vor 3-4 Jahren erkannt und feststellen müssen, dass unser 1. Shop immer weniger Sinn macht. Sicherlich ist es in den letzen Jahren nochmal schlimmer geworden.

Wann fing das eigentlich alles an mit den Chinesen auf Amazon? Kann mich gar nicht mehr daran erinnern oder ich habe es einfach verdrängt.
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24994
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Die Chinesen gab es vor Jahren schon auf den Plattformen.
Relativ ist der Bewertungsbetrug in seiner jetzigen Form und Ausmaß, sowie das der ganze 5-Sterne-Schrott zunehmend als tolles Prime-Paket zum Kunden kommt und diese nicht unterscheiden können was wirklich gut ist und was nicht.

Kurz: Schlecht für den deutschen Handel und massive Täuschung von Verbrauchern...
00diva00
Beiträge: 75
Registriert: 19. Mär 2014 14:13

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Das Thema ist durchaus bekannt und wird immer mal wieder aufgenommen und angerissen, zum Beispiel:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinf ... n-102.html
...wenn ich mich recht erinnere ab etwa Minute 24.

In der letzten Woche gab es eine recht ausführlichen Reportage dazu, exakt wie Fossi es beschreibt.
Leider finde ich sie im Moment nicht mehr.

Die meisten Zuschauer/Kunden wird es nicht interessieren, hauptsache billig oder bestenfalls selbst "Tester" werden.
AndreM93
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 411
Registriert: 4. Dez 2016 18:04

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

welpe hat geschrieben: 12. Sep 2019 12:09
Nein. Es gibt ja einen Höchstbetrag den du einzahlen kannst.

Zudem läuft es dann vermutlich über feste Summen als über Prozente.
Wenn die sich an den Summen für sozialversicherungspflichtige orientieren: 80.400 € * 18,6 % = 14.954,40 €
welpe hat geschrieben: 12. Sep 2019 12:09 Die gesetzliche Rente gibt es ja sowieso nur noch weil der Staat die Lücken finanziert.

Am schlimmsten trifft es eig. alle unter 40 Jahre. Man weiß das es in Zukunft Probleme gibt und soll dann trotzdem noch Geld reinstecken das man mit Pech nie wieder bekommt (oder nur zum Teil)
Bingo! Die Vier an erster Stelle sehe ich erst in der Mitter der 2030er Jahre. Ich bin also volles Rohr betroffen. wegrenn
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 1584
Registriert: 27. Okt 2009 14:37
Land: Deutschland
Firmenname: WIBROS GmbH
Branche: Erzgebirge Volkskunst, Kuckucksuhren, Nordic Skating
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

KeineAGB hat geschrieben: 12. Sep 2019 12:53 Hier muss Amazon aufjedenfall nachbessern
Nachbessern? Die müssten überhaupt erstmal anfangen irgendwas zu tun. Wir haben Produkte unter Eigenmarke (bei Amazon angemeldet), die nur wir exklusiv vom Hersteller bekommen. Trotzdem sind da irgendwelche Briten-Chinesen drauf, die ein Produkt anbieten, das sie nicht haben. Meldet man das an Amazon sagen die, Markenrechtsverstöße möchte man bitte direkt mit dem Anbieter klären. Für was die Markenanmeldung bei Amazon dann gut sein soll konnte uns noch keine der Luftpumpen dort sagen.

Testkäufe werden natürlich nie geliefert, die schlechten Bewertungen scheinen aber keinerlei Auswirkungen auf die Anbieter zu haben, während wir für jedes halbe Prozent unter Soll angezählt werden…

Matt
bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 13. Nov 2008 11:33

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Der Thread zieht Kreise, jetzt auch bei den Händlerbund Onlinehändler News
Ich sehe schon kommen, die Chinesen bestellen den Eifler Botschafter ein.
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9052
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Der Ersteller ist der Redaktion namentlich bekannt, möchte aber anonym bleiben.
:roll:
Unglaublich, dass sogar der Händlerbund (ist doch vom Händlerbund, oder?) sich weigert, das Sellerforum als Quelle in diesem Beitrag (alles nur geklaut...) zu verlinken.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4870
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Ne, das Forum ist verlinkt unter "Er warnt in einem Forumsbeitrag vor..." Direkt drunter steht aber das mit dem anonym bleiben. Da musste ich auch lachen...
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9052
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Ah, o.k., das hatte ich übersehen. Links klicke ich im Allgemeinen nicht an. Aber dann ist es ja nochmal so lächerlich. Ist so ein bißchen wie Steierchen, der den Artikel kopiert hat und ihn als Gastbeitrag ausgibt. Als ob er speziell für die Seite geschrieben wäre. :roll:
Prinzipiell ist das halt eine Branche der "Experten", die alle nur den eigenen Vorteil sehen und Fossi sollte sich überlegen, ob er Beiträge dieses Kalibers nicht vorher an wirklich wichtige Redaktionen verteilt, bevor er es zum Kopieren im Forum (wenn auch mit Erlaubnis) zum Abschuss frei gibt. Ich sehe schon einen der "Exterten" demnächst im Fernsehen sitzen und in die Kamera sagen: "mir wurden von einem Onlinehändler brisante Insider-Infos zum Thema China zugetragen..."
wortfilter
Beiträge: 8
Registriert: 24. Feb 2014 11:09
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Sagt mal, könnt ihr NICHT lesen?

Der Artikel ist einwandfrei auf Fossi gelinkt. s. Bild! Bei manchen denke ich wirklich ihr habt in der Schule nicht aufgepasst!


Bild
mister.mumpitz
Beiträge: 6
Registriert: 19. Jul 2019 16:05
Land: Oesterreich

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

daytrader hat geschrieben: 12. Sep 2019 13:25
fossi hat geschrieben: 12. Sep 2019 13:22 Hauptsache man bietet ein positives Kundenerlebnis: großes Sortiment, niedrige Preise und die Einnahmen fließen...
Ist es denn positiv, wenn ich merke, dass ich vermehrt Schrott bekomme und sich die Fehlkäufe häufen und ich merke, dass ich den Rezensionen nicht trauen kann?

Ist es den wirklich Schrott den ich bekomme? Ich weiß es wirklich nicht, ich persönlich kaufe in Fachhandel ein. Aber wenn ich Steueroptimiert arbeite, keinerlei Kundenservice anbiete, keine Haftung übernehmen muss und mich nicht an bestehende Gesetze halte kann ich auch gute Qualität zu günstigen Preisen anbieten
miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3162
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Der China-Verkäufer-Thread: Kostenloses Einkaufen und warum deutsche Händler massive Absatzprobleme bekommen werden!

Jep der Kram ist eben nicht so schlimm wie wir es gerne hätten. Die Gesetze an die wir uns halten müssen (oder Verordnungen) sind einfach statt 90-110% wie deren) auf 200%+ getrimmt. Deshalb passieren eben (leider?) nicht soviele Unglücke mit den Sachen wie gehofft wird damit "was passiert".
Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

  • Information