Werbung: Alles abgeschaltet

Suchmaschinenoptimierung & Suchmaschinenmarketing
Antworten
bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3679
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von bcksbx » 18. Aug 2020 10:45

Alles auf aus. Bing Ads, Google Ads, Amazon Ads, Ebay Anzeigen. Mal sehen, wie es sich entwickelt.
Nachdem ich gesehen habe, dass ein handelsüblicher Adblocker auch die "Anzeigen" bei Amazon ausblendet, ist die Frage, was es noch bringt. Amazon selbst konnte mir diese Frage seit jetzt 2 Monaten auch nicht beantworten.
Überhaupt Amazon. Ich habe früher (2018) mit meinen Produkten 6 bis 8 Mio. Impressions im Monat bei Amazon gehabt, der Juli 2020 hatte 600000.



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von fossi » 18. Aug 2020 11:01

Das die Anzahl an Auslieferung von Werbebannern usw seit Jahren abnimmt, ist ja nun nix Neues.
Dennoch wird ein Teil nach wie vor ausgeliefert und generiert Umsatz.

Hat es sich denn nicht mehr gerechnet, oder weshalb hast du Alles komplett ausgeschaltet?
Immerhin zahlt man ja nur Werbung die ausgespielt wird bzw meist nach Klick...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3679
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von bcksbx » 18. Aug 2020 11:29

Die Kosten dafür waren jetzt nicht erdrückend. Wenn dir Amazon sagt, dass die ganze Geschichte 5% vom Umsatz kostet, dann ist das generell okay. Die Frage ist einfach, ob man sich das nicht auch sparen kann. Wer hätte das Angebot (in meinem Marktsegment) nicht sowieso über die Suche gefunden? Ebenso bei Ebay. Statt Platz 1,2,3 als ANZEIGE nun vielleicht Platz 4 mit dem Artikel. Dafür aber 10% mehr am Artikel.
Google auch. Onpage-Seo ist zeitaufwendig. Der ganze Ads Kram aber auch. Da muss dauernd nachkorrigiert werden. Und je länger man feilt, irgendwann bricht das alles zusammen und man weiss nicht warum. Und Analytics und Co. ist derzeit ja böse.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von fossi » 18. Aug 2020 11:45

bcksbx hat geschrieben:
18. Aug 2020 11:29
Wenn dir Amazon sagt, dass die ganze Geschichte 5% vom Umsatz kostet, dann ist das generell okay.
Genau das ist der Punkt: bei Amazon und eBay ist die Werbung sehr genau kalkulierbar und solange es deutlichen Schub gibt, sollte man es nutzen.
Google läuft da wieder anders. Hier besteht immer die Gefahr viel Geld zu verbrennen, da Klicks nicht unbedingt Umsatz bedeuten.

Wenn du kaum mit Mitbewerbern zu tun hast und sowieso schon ohne Werbung recht weit vorne stehst, kannst du die Werbung natürlich testweise mal abschalten. Ich hätte es allerdings stückweise gemacht, nicht Alles auf einmal. Google ist nicht eBay ist nicht Amazon usw. Verschiedene Baustellen, Kunden, Systeme dahinter und vielleicht ist die eBay-Anzeige doch sinnvoll, nur Google nicht?!
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4492
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von koshop » 18. Aug 2020 11:49

Bei Google sind mir auch die Kosten explodiert in den letzten Jahren. Seit anfang des Jahres nutze ich Opteo um meinen Account zu managen und bin jetzt wieder bei Kosten von 5% vom Umsatz, da war ich das letzte Mal vor 10 Jahren.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von fossi » 18. Aug 2020 12:02

koshop hat geschrieben:
18. Aug 2020 11:49
Bei Google sind mir auch die Kosten explodiert in den letzten Jahren.
Das geht nicht nur dir so. Immer mehr Mitbewerber sind unterwegs und die großen Plattformen belegen zusätzlich Haupt-Keywords mit vollkommen utopischen Klickpreisen: Mischkalkulation aus weiteren Bestellungen / Lifetime-Wert des Kunden machen es möglich. Bei z.B. Amazon gibts halt nicht nur eine CD "XY", sondern dazu den CD-Player, ne Mehrfachsteckdose, ein paar Staubtücher um Alles abzuwischen und vielleicht noch neue Wohnzimmerdeko obendrauf und weil Alles so gut geklappt hat, bestellt der über Google angelockte Kunde nächste Woche dort wieder.

Ein weiteres Problem bei Google: viele tracken nichtmal ansatzweise ihren Erfolg / Misserfolg dort.
Da werden einfach blind Kampagnen angelegt, irgendwelche Klickpreise und ein Budget angelegt und am Ende gabs für 500€ dann halt 1000 mehr Besucher im Shop. Klingt toll, aber was haben die 1000 Leute gekauft und sind dabei die 500€ + Gewinn überhaupt reingekommen?

Was Google angeht, hast du insofern Recht. Onpage-SEO ist mächtig viel Arbeit, aber nachhaltig. Ads bringt zwar schneller Kunden, aber geht auch nicht ohne Arbeit, im Gegenteil: es muss sehr stark und laufend kontrolliert werden.


eBay / Amazon hingegen sehe ich anders.
Da ist es doch ein reines Rechenexempel und man muss ein wenig experimentieren.
Laufen Artikel schon so ganz gut, braucht man vermutlich keine Werbung. Gerade bei neuen Artikeln oder großer Mitbewerberdichte macht es aber sehr wohl einen Sinn ein Werbebudget x% vom Umsatz freizugeben und dieses auf den Preis aufzuschlagen.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4492
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von koshop » 18. Aug 2020 12:37

Onpage-SEO ist mächtig viel Arbeit, aber nachhaltig.
Naja, mit der Nachhaltigkeit lässt es aber deutlich nach. Alles unter Platz 1-3 bringt schon heute so gut wie keine Klicks mehr.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von fossi » 18. Aug 2020 23:05

Klar, jeder Platz weiter runter zieht weniger Leute in den Shop, aber nicht Jeder kann auf Platz 1 stehen.
Sehr selber die Grenze eher seitenweise: Seite 1 ist ok, aber sobald die potentiellen Kunden in der Suma auf Seite 2 oder gar weiter blättern müssen, war es das mit den hohen Besucherzahlen. Die Chance eine gut gemachte Seite aber unter den ersten 10 Plätzen zu halten, ist noch gut, somit lohnt sich die Onpage Arbeit in vielen Fällen noch.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
FranzSauerstein
Beiträge: 41
Registriert: 16. Aug 2018 12:16
Land: Deutschland
Firmenname: Xciting Webdesign
Branche: WooCommerce Beratung, Autor, Dozent
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von FranzSauerstein » 19. Aug 2020 12:21

Grundsätzlich nachvollziehbar. "Früher" hat es noch gerreicht nur Klicks zu tracken, dann kam das Conversion- und Umsatztracking auf. Jetzt wird es Zeit die tatsächlich erzielten Deckungsbeiträge 1 - Umsatz minus Einkaufskosten minus Handling- und Versand - pro Werbekanal, Kampagne, Anzeigengruppe und Anzeige zu messen und hier zu optimieren.

Grundsätzlich schalten wir aber auch bei Kunden Werbung, bei denen das Geschäft über Organic Search und Referrals kommt - einfach um ein Sicherheitsnetz zu haben, falls Google / Bing den Traffic-Hahn nach einem Update zudreht. Dann wissen wir schon, was in Sachen Paid Search und Paid Social funtkioniert und können einfach die im "Vorhinein" gesparten Budgets aus den Rückstellungen heraus hochfahren, bis man die neue Herausforderung gemeistert hat.

neimles
Beiträge: 2686
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von neimles » 15. Sep 2020 11:19

bcksbx hat geschrieben:
18. Aug 2020 10:45
Alles auf aus. Bing Ads, Google Ads, Amazon Ads, Ebay Anzeigen. Mal sehen, wie es sich entwickelt.
Nachdem ich gesehen habe, dass ein handelsüblicher Adblocker auch die "Anzeigen" bei Amazon ausblendet, ist die Frage, was es noch bringt. Amazon selbst konnte mir diese Frage seit jetzt 2 Monaten auch nicht beantworten.
Überhaupt Amazon. Ich habe früher (2018) mit meinen Produkten 6 bis 8 Mio. Impressions im Monat bei Amazon gehabt, der Juli 2020 hatte 600000.
und? merkst du veränderungen im umsatz bzw. ertrag?

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3679
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Werbung: Alles abgeschaltet

Beitrag von bcksbx » 15. Sep 2020 11:39

Es gibt keine belastbaren Zahlen. Umsatztechnisch ist nichts eingebrochen, allerdings gingen in dieser Zeit Zugriffszahlen im Shop runter, aber so massiv, das hatte nichts mit den fehlenden Klicks zu tun, die normalerweise Adwords ranschafft. Ich habe dann nach einer Woche wieder die Maschine angeworfen. Wieder gab es keine Umsatzschwankungen, aber die Klickzahlen blieben eine weitere Woche deutlich geringer. Erst danach gab es einen Anstieg um das 3,5fache und diese halten sich jetzt durchweg auf dem Niveau.
Ich habs jetzt gerade nochmal ausgeschaltet und schaue in einer Woche nochmal drauf.

Antworten

Zurück zu „SEO / SEM - Eintragung bei Google, Bing und Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste