Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 983
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

roman hat geschrieben: 10. Mai 2022 12:23 aber ich denke ein Screenshot wird Ebay nicht reichen, sondern die wollen selbst Onlinezugriff.
Du kannst bei DHL normalerweise noch ziemlich lange den Zustellnachweis anfordern. Ohne mich aus dem Fenster lehnen zu wollen, aber von meinem Rechtsverständnis her würde ich sogar sagen, bis zum Ende der Verjährungsfrist (?).

Das sollte eBay - oder wer auch immer - auch anerkennen (müssen).

------ OT ------
roman hat geschrieben: 10. Mai 2022 12:23 Hatte schon jemand so einen Fall?
JEIN.
roman hat geschrieben: 10. Mai 2022 12:23 unautorisiert [...] Klein- und Kleinstbeträge von seinem Paypalkonto abgebucht werden (vermutlich irgendein Abobetrug oder so).
Das.
Oder Mini-Lastschriften bis max. 49,95 EUR vom Konto.
Hatten wir eine Zeit lang ziemlich viele verschiedene.
Ich merk das allerdings innerhalb von max. (!) 48 Stunden, da bei uns jeder Ein- und Ausgang durch die Software gemonitort und ggf. sofort zugeordnet wird. Kann eine Transaktion nicht zugeordnet werden, wird das i. d. R. sofort untersucht und wird ggf. auch sofort zurückgebucht/widersprochen ... und ... sofort angezeigt. War wohl immer die/der Selbe. Haben sie wohl auch gekriegt. Genaues erfahren habe ich aber nicht.

Bevor wir die Software zum Einsatz brachten, fiel es aber auf jeden Fall spätestens beim Monatsabschluss auf.

Wenn ich dann so etwas lese oder höre:
[...]
Der Kauf liegt ein halbes Jahr zurück.
[...]
Nach einem halben Jahr
[...]
Ist ein Firmenkunde, der jetzt festgestellt hat dass ihm seit Monaten unautorisiert laufend [...]
:shock:

frag ich mich ernsthaft, wie solche Firmen ihre Buchhaltung machen ... :roll:
War da nicht mal was? Keine Buchung ohne Beleg? Oder so? :besserwiss:

Du (und die anderen 59) darfst seine Schludrigkeit nun ausbaden. Das ist es auch, was mich bei solcher Arbeitsweise am meisten stört: es ist nie nur der eigene Schaden. Es werden immer (mehr oder weniger unbeteiligte) Dritte mit reingerissen.


Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
IT-Recht Kanzlei
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5937
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

@aaha
Naja, Rechtsverständnis und was weiß ich alles sind das eine.
Und die Praxis ist das andere.

Zustellnachweis kann ich es selbst in der DHL-Software ausdrucken. Das wäre nicht das Problem. Aber online einsehbar ist er halt nicht mehr.

Aber die Frage die sich mir stellt, bei Ebay hab ich 2 Optionen zur Wahl:
1. Konflikt beeinspruchen (wenn man verliert kostet das bekanntlich extra)
2. Freiwillige Rückzahlung

Wenn ich mich jetzt für eine Beeinspruchung entscheiden würde, was kommt hinter der 1. Auswahl?

Möglicherweise bloß eine Eingabemaske für eine Paketnummer und die Auswahl eines Versender.
Wenn ich dort die Paketnummer eingebe (für die es nach einem halben Jahr kein Tracking mehr gibt), dann kann ich das gleich lassen. Denn das wäre wie Harakiri mit Anlauf.
Würde nur was nutzen wenn ich dort tatsächlich individuelle Nachweise raufladen könnte.

Was mit den Nachweisen passiert, weißt man eh nicht. Ebay sagt dass sie das an den Zahlungsdienstleister (im konkreten Fal: Paypal) weiterleitet wird, und Ebay wird dessen Entscheidung dann 1:1 übernehmen.

Daher eben meine Frage wer das schonmal gemacht hat, und welche Optionen dann auf der Seite kommen.
aaha hat geschrieben: 10. Mai 2022 12:58 Ich merk das allerdings innerhalb von max. (!) 48 Stunden
Klar, Du merkst das, ich auch.
Andere, bei denen das PP-Konto nicht eine Lebensader ist, halt nicht.

Ist ein Handwerksunternehmen, es haben scheinbar ein paar "Chefs" Zugriff auf das PP-Konto, und jeder von denen kauft da laufend irgenwelches Kleinzeugs ein.
Die Buchhalterin, wohl noch vom alten Schlage, hat scheinbar gar keinen Zugang zum PP-Konto, sondern rechnet das irgendwie mit den Rechnungen ab die ihr vorgelegt werden.
Es haben daher scheinbar ein paar Leute Zugriff auf das PP-Konto, aber niemand ist verantwortlich und niemand weiß was die anderen tun/kaufen.
Ich kann mir das schon vorstellen wir das läuft.
Wenn da über ein paar Monate verteilt, vielleicht 1 oder 2 Tausender "fehlen", fällt das kaum auf.

Der Kunde hat jetzt bei Paypal reklamiert, und die "falschen" Käuferschutzfälle wurden nun bei Paypal eingestellt. Habe einen Screenshot davon bekommen, wirkt alles sehr nachvollziehbar.

Ich vermute aber, auch wenn bei PP dem Käuferschutzfall gleich wieder geschlossen wurde, hat das keine Auswirkung mehr auf Ebay.
Dort ist der Fall offen und bleibt es vermutlich auch, weil es wohl keine Schnittstelle von Paypal zu Ebay gibt, die Ebay darüber informiert wenn bei Paypal nachträglich der Käufer eine Reklamation zurückzieht.

Im konkreten Fall wird mit der Käufer das Geld, wenn es nicht klappt, eh überweisen. Aber man fühlt sich halt ziemlich schutzlos ausgeliefert.
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 983
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

roman hat geschrieben: 10. Mai 2022 14:08Was mit den Nachweisen passiert, weißt man eh nicht. Ebay sagt dass sie das an den Zahlungsdienstleister (im konkreten Fal: Paypal) weiterleitet wird, und Ebay wird dessen Entscheidung dann 1:1 übernehmen.

Daher eben meine Frage wer das schonmal gemacht hat, und welche Optionen dann auf der Seite kommen.
Also, wie es bei eBay/Adyen ist, weiß ich nicht, da ich mir den Laden schon seit langem nicht mehr antu ... aus Gründen ...

Bei PayPal selbst aber - und den Fall hatte ich in der Tat vor 3 Monaten mal - können - beim Antworten auf den Fall - auf jeden Fall nicht nur die reinen Paketdaten eingegeben, sondern auch zusätzliche Dokumente hochgeladen werden. Hierfür könnte es somit trotzdem hilfreich sein, sich den Zustellnachweis (also ggf. mit Unterschrift) von DHL einzuholen, damit eBay den dann einreichen kann ... also ... falls die sich soviel Mühe machen ...

Goed luck!

Geht ja nicht nur um den Betrag, sondern auch ums "How-to", richtig?
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
icstore
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 17. Jun 2017 21:23

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Solltest du außer der Paketnummer im Streitfall keine Nachweise hinzufügen können, kontaktier (am besten telefonisch, da hier die Zeit begrenzt ist) eBay, die können dir ein Formular senden wo du Dateien an die entsprechende Abteilung hochladen kannst.
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5937
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

@aaha
Wie es bei Paypal geht, weiß ich eh. Nicht oft, aber fallweise hatte ich das schon.

Ja, es geht mir ums "how-to" (bei Ebay ist ja nicht selten das how-to die größere Herausforderung als die Sache selbst).
Diesen Fall werde ich eh am kurzen Dienstweg mit dem Kunden lösen (ich erstatte, er überweist es mir zurück).
Aber es wird wohl nicht der letzte Fall gewesen sein.

@icstore
Danke
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5937
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Der Streitfall von der vorigen Seite ( ebay-de-f39/neue-zahlungsabwicklung-bei ... ml#p733210 ) fand ein unerwartetes Ende:

?.5.: Käufer beantragte (versehentlich) wegen Betrugsabbuchung bei Paypal Käuferschutz

9.5.: Ebay eröffnete eine Zahlungsstreitfall und fror das Geld ein

10.5.: Käufer zog bei Paypal den Käuferschutzantrag zurück, Paypal bestätige ihm schriftlich dass der Käuferschutzantrag eingestellt wurde

13.5.: Da bei Ebay der Zahlungsstreitfall trotzdem unverändert offen bleb, habe ich zugestimmt dem Käufer das Geld kampflos zu erstatten (da ich aus bekannten Gründen keine Möglichkeit sah den einen Streitfall zu gewinnen).
Neuer Status bei Ebay: "Verkäufer hat Streitfall akzeptiert und der Rückerstattung zugestimmt"

15.5.: Unerwartet kommt von Ebay: "Der gemeldete Streitfall wurde zu Ihren Gunsten entschieden. Wir haben den Streitfall in Ihrem Namen angefochten, da wir der Meinung waren, dass er zu Ihren Gunsten entschieden werden kann. Das Ergebnis hat dies bestätigt! Sie müssen nichts mehr zurückzahlen und brauchen nichts weiter zu tun."

Vermutlich hat Ebay also doch von Paypal die Info bekommen dass der Käuferschutzantrag zurückgezogen wurde, Ebay hat mir aber nix davon gesagt.
Denn dass Ebay, wie im Text steht, hier - entgegen meinen Willen - irgendwas angefochten hat glaube ich nicht.
Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 461
Registriert: 3. Mär 2012 16:32

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

So langsam vergeht mir auch die Lust mit Ebay.

Diese Woche wieder 2 Zahlungsstreitfälle gehabt... Kunde schön 3 Monate die Ware benutzt anschließend Paypal-Fall.... Ware kommt zurück, keine Fehler.

Und als Dank darf man noch 16 Euro bezahlen und die Verkaufsprovision kriegt man auch nicht zurück. /-(x)
Antworten

Zurück zu „ebay.de“

  • Information