Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Amazon Artikel-Sets u. FBA
BeitragVerfasst: Do 7. Dezember 2017, 00:16 
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Dezember 2017, 23:37

Beiträge: 2
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hallo,

ich möchte mich demnächst als gewerblicher Verkäufer (mit Basis-Tarif) im Nebenerwerb bei Amazon registrieren. Vorher möchte ich gerne noch ein paar Fragen klären. Wenn die Fragen schon gestellt wurde, entschuldige ich mich. Dann würde ich mich auch gerne über einen Link freuen.

Ganz zu Anfang: Reicht für FBA ein Basiskonto aus? Bei Amazon habe ich nichts gefunden, was dem widerspricht. Ist das korrekt?

Meine nächste Frage möchte ich an einem Beispiel erläutern. Es gibt ja die Möglichkeit, Sets (wenn das der richtige Begriff ist) von Artikeln zu erstellen.

--------
Set A bestehend aus 1x Kochschürze (X) und 1x Nudelholz (Y)
Set B bestehend aus 1x Kochschürze (Z)

Wenn ein Kunde jetzt 1x Set A kauft, gehen ja X und Y im Bestand bei Amazon runter. Geht Z auch mit runter oder ist Z im Lager (mit FBA) separat angelegt? Dann würde ja auf den Bestand der Sets geschaut werden.

Zusatz dazu: Sind unterschiedliche Angebote (wenn der Kunde also einen anderen Amazonlink aufruft) hermetisch abgeriegelt?
-> Wenn ich also ein weiteres Set in einem anderen Angebot anbiete, wo zufälligerweise auch eine mit (X) und (Z) inhaltsgleiche Kochschürze (J) drin ist, muss (J) dann auch im FBA als ein Extra-Artikel geführt werden?

-----

Zusatz 2: Gibt es Einschränkungen bei der Erstellung von Sets je nach Verkäuferkontotyp [Professionell vs. Basis] ? Dazu konnte ich den Amazon FAQs nichts finden.

Zusatz3: Ich habe hier im Forum von Strafgebühren für die Nichtnutzung von osteuropäischen Lagern bei FBA gelesen. Ist der genannte Preis von 0,50€ pro Artikel noch aktuell?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Dezember 2017, 00:40 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 11:53

Beiträge: 21016
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 524 mal
Danke erhalten: 1845 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Irgendwas mit Internet
doskey321 hat geschrieben:
Hallo,


Huhu! :xmas:


doskey321 hat geschrieben:
Reicht für FBA ein Basiskonto aus? Bei Amazon habe ich nichts gefunden, was dem widerspricht.

Evtl klappt FBA auch mit dem Basiskonto, aber der Professional Seller Account zahlt sich schnell aus, wenn man es ernst meint.

doskey321 hat geschrieben:
Wenn ein Kunde jetzt 1x Set A kauft, gehen ja X und Y im Bestand bei Amazon runter. Geht Z auch mit runter oder ist Z im Lager (mit FBA) separat angelegt? Dann würde ja auf den Bestand der Sets geschaut werden.
...
Zusatz 2: Gibt es Einschränkungen bei der Erstellung von Sets je nach Verkäuferkontotyp [Professionell vs. Basis] ? Dazu konnte ich den Amazon FAQs nichts finden.

Wenn du via FBA Sets verkaufen willst, dann musst du diese entsprechend vor dem Versand ins Lager fertig bündeln und mit eigener EAN als Angebot einstellen.
Amazon kennt keine "Sets aus verschiedenen Angeboten", sondern nur nur einzelne Produkte (oder eben fertige Bundle).


doskey321 hat geschrieben:
Zusatz3: Ich habe hier im Forum von Strafgebühren für die Nichtnutzung von osteuropäischen Lagern bei FBA gelesen. Ist der genannte Preis von 0,50€ pro Artikel noch aktuell?

Ja, richtig.
Bei Einsparung der 50 Cent durch Nutzung der Lager in PL und CZ fallen allerdings Kosten und Aufwand durch eine komplett andere steuerliche Behandlung bzw entsprechenden Mehraufwand an.
Wenn du mit einer Hand voll Verkäufen und wenigen Produkten rechnest (sonst würdest du erst garnicht nach dem Basistarif fragen), dann lass es besser mit Polen oder PAN-EU.

_________________
NEU: > https://sellerforum.net < - Der Versandhändler-Shop! :winken:

Hier findest du zukünftig neben der sellerforum.de PLUS-Mitgliedschaft
günstige Kartons, Bürobedarf sowie wechselnde Angebote und Rabattaktionen
rund um den Versandhandel.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Dezember 2017, 01:22 
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Dezember 2017, 23:37

Beiträge: 2
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Super, danke für die schnelle und kompetente Antwort :) .

fossi hat geschrieben:
Evtl klappt FBA auch mit dem Basiskonto, aber der Professional Seller Account zahlt sich schnell aus, wenn man es ernst meint.

Hmm ja ich weiß nur nicht, ob ich die Grenze direkt am Anfang sprenge. Die Idee war, dass ich langsam starte und gucke, wie es läuft. Kann man sich denn zurückstufen lassen oder bindet man sich jährlich?

fossi hat geschrieben:
Wenn du via FBA Sets verkaufen willst, dann musst du diese entsprechend vor dem Versand ins Lager fertig bündeln und mit eigener EAN als Angebot einstellen.
Amazon kennt keine "Sets aus verschiedenen Angeboten", sondern nur nur einzelne Produkte (oder eben fertige Bundle).

Ok gut zu wissen!

fossi hat geschrieben:
Ja, richtig.
Bei Einsparung der 50 Cent durch Nutzung der Lager in PL und CZ fallen allerdings Kosten und Aufwand durch eine komplett andere steuerliche Behandlung bzw entsprechenden Mehraufwand an.
Wenn du mit einer Hand voll Verkäufen und wenigen Produkten rechnest (sonst würdest du erst garnicht nach dem Basistarif fragen), dann lass es besser mit Polen oder PAN-EU.

Ok, ja davon hatte ich auch gelesen und es hatte mich erstmal verschreckt, da ich zunächst dachte, dass das Nutzen dieser Lager Pflicht wäre.


So, ich hoffe ich darf dich noch ein bischen ausquetschen :gruebel: engel . Mir sind da noch 2 Fragen aufgekommen.

----

Als Basisverkäufer bin ich ja auf bestimmte Kategorien beschränkt. Aber muss ich mich generell als neuer Verkäufer (Professionell und Basis) zunächst auf eine Kategorie beschränken oder wie läuft das? Ich habe gelesen, dass Amazon einen für bestimmte Kategorien (Bekleidung z.B.) erst freischalten muss. Oder bezieht sich das nur auf die Sonderkategorien wie Lebensmittel etc.?

Und ganz konkret: Ich möchte mit der Kategorie "Spielzeug" starten. In der kann ich auch bereits mit dem Basiskonto verkaufen.

Für die Spielzeugkategorie gibt es laut FAQ zum Professionellen Verkäufertyp aber eine Einschränkung:
Zitat:
* Richtlinien zum Weihnachtsverkauf im Bereich Spielwaren-Um das Vertrauen unserer Kunden in Amazon.de zu sichern, haben wir auch für die kommende Weihnachtssaison wieder gesonderte Maßnahmen und Richtlinien für das Verkaufen im Bereich “Spielwaren” ergriffen.


Liest du das auch so, dass ich also nach Weihnachten keine Probleme haben sollte, mich als neuer Verkäufer für diese Kategorie anzumelden? Die Formulierung ist sehr kryptisch, da ich mir unter diesen Maßnahmen nichts genaueres vorstellen kann. Geht es da um Fakeprodukte oder wie?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Dezember 2017, 02:00 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 11:53

Beiträge: 21016
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 524 mal
Danke erhalten: 1845 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Irgendwas mit Internet
In der Spielzeugkategorie kannst du dich nach Weihnachten problemlos anmelden, ohne das es einer Extra-Freischaltung bedarf. Es gibt nur jedes Jahr zu Weihnachten diverse Richtlinien für Angebote in diesem Bereich und als neuer Verkäufer kommst du da die nächsten Wochen erstmal nicht rein.

Wie es mit anderen Kategorien oder den Zusammenhang mit diesem Kleinstverkäufer-Basiskonto läuft, kann ich leider nicht beantworten, aber vielleicht kennt ein anderer User da Antworten drauf.

_________________
NEU: > https://sellerforum.net < - Der Versandhändler-Shop! :winken:

Hier findest du zukünftig neben der sellerforum.de PLUS-Mitgliedschaft
günstige Kartons, Bürobedarf sowie wechselnde Angebote und Rabattaktionen
rund um den Versandhandel.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
amazon.com jemand?

in Amazon.de

wowkka

0

678

Di 29. März 2016, 19:41

UK: Rechnungserstellung für amazon.co.uk

in Programme für Warenwirtschaft & Finanzbuchhaltung

django

4

1164

So 21. Februar 2016, 19:31

Sperrung bei amazon

in Amazon.de

putinru

1

1025

Mi 20. Januar 2016, 14:43

Sperre bei amazon!

in Amazon.de

putinru

7

1093

Di 13. Dezember 2016, 12:02

Was ist denn bei amazon los?

in Amazon.de

putinru

5

1281

Mo 11. Januar 2016, 22:35



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de