Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Juli 2018, 17:47 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2753
Danke vergeben: 462 mal
Danke erhalten: 167 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hallo,

da der Hersteller unserer Schuhe plötzlich rumspinnt, soll ich mich an deren UPC-Listings anhängen. Dabei geht es um fast 35k ASINs, bei denen ich definitiv keine Schreibrechte haben werde. Deshalb meine Frage:

Was sind die Mindestanforderungen an einen Flatfile, um mich an bestehende Angebote anzuhängen? Welche Spalten muß man da mindestens ausfüllen?

Vioelen Dank für Eure Hilfe.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Juli 2018, 23:11 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 29. Januar 2008, 01:39

Beiträge: 236
Danke vergeben: 61 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Verkäuferperformance hat geschrieben:
Hallo,

da der Hersteller unserer Schuhe plötzlich rumspinnt, soll ich mich an deren UPC-Listings anhängen. Dabei geht es um fast 35k ASINs, bei denen ich definitiv keine Schreibrechte haben werde. Deshalb meine Frage:

Was sind die Mindestanforderungen an einen Flatfile, um mich an bestehende Angebote anzuhängen? Welche Spalten muß man da mindestens ausfüllen?

Vioelen Dank für Eure Hilfe.


Mir hat Amazon mitgeteilt dass anhängen nur manuell über Browser geht...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Juli 2018, 23:14 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 22. Oktober 2010, 17:52

Beiträge: 3261
Danke vergeben: 208 mal
Danke erhalten: 289 mal
Postleitzahl: 40627
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, Shop Betreuung und Optimierung aber auch selber Seller!
Mit JTL kann ich mich auch über JTL bei bestehenden Seiten aufschalten. Also "nur über den Browser" kann nicht sein.

_________________
mein Bastelshop: basteln-selbermachen.de
Was soll die Plus - Mitgliedschaft hier im Forum?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Juli 2018, 09:49 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 18. Juni 2012, 11:39

Beiträge: 2320
Danke vergeben: 111 mal
Danke erhalten: 145 mal
Postleitzahl: 98667
Land: Deutschland
Branche: Preisoptimierung, RePricing
Nur über den Browser ist Quatsch.
JTL geht anders und über Plentymarkets braucht man nur die ASIN des anderes Angebotes bei seinem Artikel dazu hinterlegen - der Rest geht da voll automatisch.

Bei 35K wird es per Hand natürlich etwas schwieriger - je nach System was man verwendet, sollte es aber auch reichen, wenn man die gleiche EAN wie das bereits bestehende Produkt auf Amazon, eigenen Preis, VK Menge, Versand hat, dann sollte es auch über die FlatFile funktionieren (bin mir aber nicht sicher, ich hab das Problem nicht).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Juli 2018, 10:05 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2753
Danke vergeben: 462 mal
Danke erhalten: 167 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Ich habe inzwischen anhand der Lagerbestandsdateien einen Weg gefunden, mich mit abgespeckten Flatfiles an den Hersteller anzuhängen. Das würde auch prima funktionieren, wenn der Hersteller in den letzten 10 Jahren einmal zugehört und den Aloe-Vera-Händlern auf die Finger geklopft hätte. Ich bekomme bei 50% der ASINs Fehlermeldungen, die Angaben bei color und size stimmen nicht mit dem Katalog überein. Dann gibt es zu nicht wenigen Artikeln mehrere ASINs hinter der UPC (wie das geht...?) und die Produktbeschreibungen und Bilder sind natürlich auch mies. Kein Seller, der auf diesen ASINs verkauft, kommt auf 90% VK-Feedback, und alle haben Bewrtungen

Und in der Liste der Händler mit Schreibrechten stehe ich natürlich ganz unten. Also kann ich mich nur blind dranhängen und schauen, was ich überhaupt verkaufe...

Es ist so ekelhaft...ich hab alles unter eigenen EANs verkauft, teilweise mit Marke, da sprang mir keiner mit schrottigen Daten rein, seit drei Jahren 100%, lupenreine Performance und entsprechenden Umsatz - und Gewinn. Und jetzt soll ich mich an die originalen UPC-Listungen anhängen, die gegenüber meinen Listungen durch die Bank auch noch schlechtere Produktrezensionen haben - es fehlen im Durchschnitt gut 2 Sterne.

Alles ganz toll.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Juli 2018, 11:10 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 19. Juni 2009, 01:15

Beiträge: 194
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 20 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: E-Business (ebay, Amazon, Onlineshops), Beratung und Dienstleistungen rund um Amazon und ebay + Co
Ich habe versucht der Diskussion zu folgen und das Problem zu verstehen - leider ohne Erfolg.

Zunächst geht es um 35K = 35000 ASIN!!! im Bereich Schuhe und dann hat der ( Schuh?) Lieferant den Aloe Vera Händlern nicht auf die Finger geklopft?
(Aktuell werden bei Amazon 70000 Treffer angezeigt wenn man den Begriff Schuhe angibt)

Dann wird geschrieben dass man in der Liste der Schreibrechte ganz unten steht?
Welche Liste ? Wer die Markenrechte angemeldet hat hat auch die Hoheit über die Schreibrechte - danach sind ( außer Amazon) alle gleich.

Warum hat der Schuh bzw.Aloe Vera Hersteller die Vorgaben geändert - geht es um Markenware oder Me Too Ware?

Fragen über Fragen :gruebel:

_________________
think positive!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Juli 2018, 16:07 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2753
Danke vergeben: 462 mal
Danke erhalten: 167 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
think positive! hat geschrieben:
Ich habe versucht der Diskussion zu folgen und das Problem zu verstehen - leider ohne Erfolg.

Zunächst geht es um 35K = 35000 ASIN!!! im Bereich Schuhe und dann hat der ( Schuh?) Lieferant den Aloe Vera Händlern nicht auf die Finger geklopft?
(Aktuell werden bei Amazon 70000 Treffer angezeigt wenn man den Begriff Schuhe angibt)

Dann wird geschrieben dass man in der Liste der Schreibrechte ganz unten steht?
Welche Liste ? Wer die Markenrechte angemeldet hat hat auch die Hoheit über die Schreibrechte - danach sind ( außer Amazon) alle gleich.

Warum hat der Schuh bzw.Aloe Vera Hersteller die Vorgaben geändert - geht es um Markenware oder Me Too Ware?

Fragen über Fragen :gruebel:
Ist das jetzt ernst gemeint?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Juli 2018, 18:03 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 19. Juni 2009, 01:15

Beiträge: 194
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 20 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: E-Business (ebay, Amazon, Onlineshops), Beratung und Dienstleistungen rund um Amazon und ebay + Co
Eigentlich schon - ich hatte das gleiche von der ursprünglichen Fragestellung gedacht :-)

_________________
think positive!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2018, 09:02 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2753
Danke vergeben: 462 mal
Danke erhalten: 167 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
think positive! hat geschrieben:
Eigentlich schon - ich hatte das gleiche von der ursprünglichen Fragestellung gedacht :-)
Wovon ich schreibe, scheinen alle verstanden zu haben. Und Du meinst, was Du hier von Dir gibst, macht keine Aussage über Deine Kompetenz als "Berater und Dienstleister in Sachen Amazon, Ebay & Co."?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2018, 10:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 19. Juni 2009, 01:15

Beiträge: 194
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 20 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: E-Business (ebay, Amazon, Onlineshops), Beratung und Dienstleistungen rund um Amazon und ebay + Co
Verkäuferperformance hat geschrieben:
think positive! hat geschrieben:
Eigentlich schon - ich hatte das gleiche von der ursprünglichen Fragestellung gedacht :-)
Wovon ich schreibe, scheinen alle verstanden zu haben. Und Du meinst, was Du hier von Dir gibst, macht keine Aussage über Deine Kompetenz als "Berater und Dienstleister in Sachen Amazon, Ebay & Co."?

Ich wollte eigentlich zur Problemlösung beitragen. Dazu gehört es die richtigen Fragen zu stellen. Aber an der Reaktion merke ich dass dies nicht gewünscht ist :winken:

_________________
think positive!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2018, 11:00 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 18. Juni 2012, 11:39

Beiträge: 2320
Danke vergeben: 111 mal
Danke erhalten: 145 mal
Postleitzahl: 98667
Land: Deutschland
Branche: Preisoptimierung, RePricing
Zitat:
Wovon ich schreibe, scheinen alle verstanden zu haben.

Na ja, etwas verwirrend war es in der Tat für mich auch - Du hast im ersten Thread von einem Hersteller für Schuhe gesprochen:

Verkäuferperformance hat geschrieben:
da der Hersteller unserer Schuhe plötzlich rumspinnt,


dann aber von Aloe-Vera-Händlern gesprochen und dem gleichen Hersteller (so zumindest hab ich es aufgefasst / verstanden)

Verkäuferperformance hat geschrieben:
.. wenn der Hersteller in den letzten 10 Jahren einmal zugehört und den Aloe-Vera-Händlern auf die Finger geklopft hätte.


Da kann man schon ins grübeln kommen.
Für mich sind ja Aloe-Vera Produkte noch immer keine Schuhe :) da kann ich "think positive!" schon etwas verstehen :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2018, 17:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2753
Danke vergeben: 462 mal
Danke erhalten: 167 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Die Aloe-Vera-Händler waren für think-positive ja nicht die einzige Verständnis-Hürde.

Aloe-Vera-Händler stehen symbolhaft für die Händler, die aufgrund ihres beim Hersteller aus Übersee vorgelegten Gewerbescheins, lautend auf "Handel mit Aloe-Vera-Produkten", Wiederverkäufer-Accounts eingerichtet bekommen und dann bar jeder kaufmännischen Kalkulation Artikel anbieten können, von denen sie keine Ahnung haben.

Dieses Beispiel wurde aber schon öfter in diesem Forum gebraucht, weshalb ich davon ausging, das wäre hier bekannt.


Das Problem ist inzwischen auch gelöst.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Feedfetcher und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
flatfile amazon FR nur noch 3 bulletpoints

in Amazon.de

diver

0

444

Do 16. Februar 2017, 19:38

DPD: Masterdata <stamm-daten@dpd.de> echt?

in Versand & Logistik / Im- & Export

shoppy39

6

1003

Do 1. September 2016, 08:24

Shop-Automation ( Repricing + autom. Artikelanlagen/-daten

in Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen

stevehaensel

5

829

Di 8. August 2017, 09:48

Excel 2 Listen vergleichen und gleiche Daten natlos anhängen

in Nützliche Programme & Tools

Bene

11

490

Sa 3. Februar 2018, 19:50



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de