Secupay

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
- Diskussionsforum -
Hilfe und Erfahrungen von Händlern zum Thema Zahlungsdienstleister.

Eine sehr wichtige Sache beim E-Commerce ist das Geld und wie es vom Kunden zum Händler gelangt.
In diesem Unterforum geht es um das PayPal Konto und den PayPal Login, Banken, ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen,
Erfahrungen mit Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins, allgemeiner Banken Vergleich.

Wenn du z.B. ein PayPal Problem oder Ärger mit SEPA Zahlungen hast, dann gehört es hier in unser Bankenforum.
Antworten
dandydog
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mär 2014 13:12

Secupay

Beitrag von dandydog » 10. Mai 2020 16:06

Hallo,
ich habe SecuPay als Zahlungsanbieter in meinem Shop und bin damit auch sehr zufrieden.
Nun muss ich dringend erweitern und dafür das System wechseln. Würde aber gerne SecuPay behalten.
Leider gibt es keine fertige Möglichkeit für epages.
Laut Auskunft von SecuPay würde die Einrichtung der Anbindung der API um die 1000,- € bis 2000,-€ kosten. Dieser Preis erscheint mir etwas hoch.
Nun ist die Frage wer da noch gefragt werden kann. Gibt es Dienstleister die so etwas einrichten können und mir vorher ein Angebot erstellen können das mich nicht aus den Socken hebt?

Ich verstehe eigentlich nicht warum SecuPay ausgerechnet epages nicht als fertiges Modul anbietet.

Gruß von der Insel

Reinhold



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23670
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: Secupay

Beitrag von fossi » 11. Mai 2020 11:09

dandydog hat geschrieben:
10. Mai 2020 16:06
Ich verstehe eigentlich nicht warum SecuPay ausgerechnet epages nicht als fertiges Modul anbietet.
Gegenfrage: Warum sollten Sie?

Wenn es da nichts Fertiges gibt, siehts leider schlecht aus und selbst wenn mal einer investieren würde, steht weiterhin die Frage der Updatefähigkeit in den Sternen.
Der ePages Baukasten scheint generell für viele Dienstleister nicht wirklich interessant zu sein. Wenn ich mir das so bei denen anschaue, fehlen eine Menge Schnittstellen zu sonst gängigen Systemen (auch Warenwirtschaft usw).
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4298
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Secupay

Beitrag von koshop » 11. Mai 2020 12:43

Ich habe selbst schon mehrere Zahlungsmodule programmiert und kann dir sagen, dass die 1000-2000 EUR realistisch und sogar noch eher günstig sind. Wenn du selbst einen Programmierer beauftragst wird es eher teurer, da der sich noch in die Secupay Api Doku einarbeiten muss.

Claudius
Beiträge: 91
Registriert: 6. Jul 2017 13:57
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Secupay

Beitrag von Claudius » 11. Mai 2020 13:04

Warum wechselst du auf Epages?
Wenn dann würde ich einen gängigen Shop nehmen.
Dann gibt es auch Schnittstellen.

mwp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1168
Registriert: 12. Okt 2009 14:40
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Secupay

Beitrag von mwp » 11. Mai 2020 14:08

dandydog hat geschrieben:
10. Mai 2020 16:06
Laut Auskunft von SecuPay würde die Einrichtung der Anbindung der API um die 1000,- € bis 2000,-€ kosten. Dieser Preis erscheint mir etwas hoch.
kann mich koshop nur anschließen. Der Preis ist normal für die Anbindung einer Schnittstelle. Ich hab SecuPay vor vielen Jahren mal an einen stark modifizierten osc angeschlossen, das ist nicht einfach so in ein paar Stunden gemacht, wenn man nicht beide Systeme aus dem FF beherrscht und sich einlesen, umsetzen und testen muss.

Ansonsten sehe ich das auch wie die anderen, epages wäre nicht meiner Auswahl bei einem Wechsel.

dandydog
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mär 2014 13:12

Re: Secupay

Beitrag von dandydog » 11. Mai 2020 16:07

fossi hat geschrieben:
11. Mai 2020 11:09
dandydog hat geschrieben:
10. Mai 2020 16:06
Ich verstehe eigentlich nicht warum SecuPay ausgerechnet epages nicht als fertiges Modul anbietet.

Gegenfrage: Warum sollten Sie?

Weil Secupay damit Geld verdient? Grundsätzlich sollte es zum Geschäftsmodell gehören das gerade die großen Systeme, dazu gehört sicher auch z.B. Strato, angebunden sind.

Gruß

Reinhold

dandydog
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mär 2014 13:12

Re: Secupay

Beitrag von dandydog » 11. Mai 2020 16:15

mwp hat geschrieben:
11. Mai 2020 14:08
dandydog hat geschrieben:
10. Mai 2020 16:06


Ansonsten sehe ich das auch wie die anderen, epages wäre nicht meiner Auswahl bei einem Wechsel.
Gibt's dafür einen Grund?
Es gibt hier im Form immer wieder negatives über epages und Strato aber eine echte Begründung habe ich noch nicht herausgefunden.

Gruß Reinhold

Claudius
Beiträge: 91
Registriert: 6. Jul 2017 13:57
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Secupay

Beitrag von Claudius » 11. Mai 2020 17:04

Also Strato sehe ich nicht bei den großen Shopsystemen....

Warum versuchst du es nicht anders?

Such Dir einen PSP der mit Epages kann und der Schnittstellen zu SecuPay hat.
Ggf. Gibt es weitere Zahlarten dazu :-). Sicher günstiger als 4-stellte Entwicklungskosten die bei einem Update dann evtl. Wieder anfallen.

Casper
Beiträge: 137
Registriert: 20. Nov 2017 18:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Secupay

Beitrag von Casper » 12. Mai 2020 17:17

dandydog hat geschrieben:
11. Mai 2020 16:15
....
Es gibt hier im Form immer wieder negatives über epages und Strato aber eine echte Begründung habe ich noch nicht herausgefunden.
Shopsysteme beurteilen zu können ist nicht so einfach, es sei denn man kennt deren Geschichte oder den "tech stack", also die Technologie die dahinter steht. Epages sah Anfang des Jahrtausends mal ganz interessant aus. Ich kenne ein paar Unternehmen, die damals darauf gesetzt haben und heute so wirken, als hätten sie die letzten 10 Jahren verschlafen. Das sind keine kleinen Wiederverkäufer, sondern teilweise Familienunternehmen mit langer Geschichte. Das liegt sicher nicht an deren Desinteresse, sondern eher daran, das es nicht so einfach ist so einem Shop einen facelift zu geben.
Als Laie ist es am sinnvollsten sich die Referenzshops anzuschauen und zwar vor allem die älteren Referenzen. Wie sehen z.B. die Shops von 2016 heute aus? Natürlich kann man keine direkten Ableitungen aus dem Eindruck erstellen, aber zumindest bekommt man ein Gefühl.
Vergleiche hier zum Beispiel Shopify mit Epages.

dandydog
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mär 2014 13:12

Re: Secupay

Beitrag von dandydog » 13. Mai 2020 12:57

Casper hat geschrieben:
12. Mai 2020 17:17
dandydog hat geschrieben:
11. Mai 2020 16:15
....
Es gibt hier im Form immer wieder negatives über epages und Strato aber eine echte Begründung habe ich noch nicht herausgefunden.

Vergleiche hier zum Beispiel Shopify mit Epages.
Für mich wäre epages ein echtes Facelift :)
Mein Schwerpunkt war bisher nicht das B2C Geschäft und deshalb war mir das auch nicht wichtig.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3935
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Secupay

Beitrag von fonprofi » 13. Mai 2020 13:29

Epages kenne ich nicht, bei Strato war ich vorher.
Strato ist soo nicht schlecht als Hoster für Ressourcensparsame Seite oder Shops.
Dann sind wir auf einen V-Server gewechselt für 29 Euro. Der war aber auch nicht viel Schneller.
Also Testweise ein 59,- Server, bischen schneller aber auch nicht realtime.

Ein Kumpel hat dann über eine Rückwärtssuche festgestellt das auf dem 59,- Server 99+ Domains gehostet waren. Strato ist halt ein Massenhoster.
Dazu noch komische Cgi-Architekturen usw.

Schlecht ist Strato nicht, aber eben ein Massenhoster.

Jetzt sind wir bei einem kleinen Hoster, der Server hat bessere Antwortzeiten, und wenn mal ein Problem ist, rufst halt an. Und es sind nur 20 Domains drauf.

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste