PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
- Diskussionsforum -
Hilfe und Erfahrungen von Händlern zum Thema Zahlungsdienstleister.

Eine sehr wichtige Sache beim E-Commerce ist das Geld und wie es vom Kunden zum Händler gelangt.
In diesem Unterforum geht es um das PayPal Konto und den PayPal Login, Banken, ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen,
Erfahrungen mit Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins, allgemeiner Banken Vergleich.

Wenn du z.B. ein PayPal Problem oder Ärger mit SEPA Zahlungen hast, dann gehört es hier in unser Bankenforum.
Antworten
Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2076
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Beitrag von Tony » 12. Sep 2019 11:14

Seit gestern holt meine WaWi (Amicron 12) wegen der Umstellung bei meiner Bank keine Kontobuchungen mehr ab.
Ich kann jetzt auf Amicron 13 updaten (nur deswegen), dann funktioniert das wieder. ABER alle 90 Tage muß eine Tan eingegeben werden und zwar an jedem Rechner, der Zahlungen abruft - das sind bei uns 6 Stück. Also renn ich jetzt alle 90 Tage zu 6 Rechnern und muß da die TAN eingeben. Und wenn ich im Urlaub bin, gibts halt keine Zahlungen ... oder.

Weitere Möglichkeiten für Firmen sind laut meiner Bank:
- HBCI mit Chipkarte. Finde ich am besten. Braucht dann halt jeder entsprechende Mitarbeiter eine eigene Karte und einen Kartenleser. Machbar. (Aber nicht von Amicron unterstützt).

- EBICS. Habe ich schonmal gehört aber keine näheren Infos. Laut meiner Bank gedacht für Firmen ABER über EBICS werden nur einmal am Tag die Umsätze geliefert. Wäre auf jeden Fall ein Rückschritt und im Onlinehandel wo alles schnell-schnell sein muß keine Option.

Wie läuft das denn bei Euren Wawis?
Ich frage jetzt besonders diejenigen, wo mehrere Leute die Zahlungen abrufen, denn dann wird es halt lästig.


work smart, play hard

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5034
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Beitrag von hkhk » 12. Sep 2019 11:17

Tony hat geschrieben:
12. Sep 2019 11:14
ABER alle 90 Tage muß eine Tan eingegeben werden und zwar an jedem Rechner, der Zahlungen abruft - das sind bei uns 6 Stück. Also renn ich jetzt alle 90 Tage zu 6 Rechnern und muß da die TAN eingeben. Und wenn ich im Urlaub bin, gibts halt keine Zahlungen ... oder.
Du machst 90 Tage oder länger Urlaub?
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2076
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Beitrag von Tony » 12. Sep 2019 11:37

Klar, Du nicht?
work smart, play hard

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5034
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Beitrag von hkhk » 12. Sep 2019 12:11

schon...... aber ich verrate das nicht an Dritte . Will ja nicht unnötig Neid schüren :)
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Claudius
Beiträge: 87
Registriert: 6. Jul 2017 13:57
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PSD2 und Zahlungen in der WaWi

Beitrag von Claudius » 12. Sep 2019 17:39

Bei EBICS gibt es auch Vormerkposten (Umsätze vom laufenden Tag (MT942), evtl. Kann das dein Programm auch verarbeiten?

Wenn du eine Gemeinsame Datenbank hast für dein Onlinebanking, dann sollte auch nur 1 x mit TAN alle 90 Tage nötig sein Bzw. Je Onlinezugang eine Tan.

Es gibt aber von Bank zu Bank Unterschiede .....

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste