PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
- Diskussionsforum -
Hilfe und Erfahrungen von Händlern zum Thema Zahlungsdienstleister.

Eine sehr wichtige Sache beim E-Commerce ist das Geld und wie es vom Kunden zum Händler gelangt.
In diesem Unterforum geht es um das PayPal Konto und den PayPal Login, Banken, ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen,
Erfahrungen mit Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins, allgemeiner Banken Vergleich.

Wenn du z.B. ein PayPal Problem oder Ärger mit SEPA Zahlungen hast, dann gehört es hier in unser Bankenforum.
COD
Beiträge: 332
Registriert: 6. Mär 2021 19:40
Land: Deutschland

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Bei uns ist es auch der alte Satz. Bleibt unseren Kunden die Preiserhöhung erspart und mir die Arbeit.


Wuehler
Beiträge: 659
Registriert: 8. Jan 2017 09:53

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Hat jemand den Betreff zu der Mail? Anscheinend ist die irgendwo gelandet, wo die Mails für den Geldeingang hingehen...

Hatte gerade schon bisschen Panik, aber aktuell ist noch alles bei 1,49%.
Hat jemand mal versucht günstigere Gebühren raus zu handeln? Gerne mal per PN falls da etwas möglich war.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 852
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Bei mir gerade eben 2,99% + 0,39 €
janoroh
Beiträge: 341
Registriert: 8. Jan 2014 03:23

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

iceman41 hat geschrieben: 2. Aug 2022 15:28 Bei mir gerade eben 2,99% + 0,39 €
Ja, hier auch. Bei der letzten Erhöhung letztes oder vorletztes Jahr kam bei mir noch eine Mail, dass man die Erhöhungsmail nicht beachten soll und sich an den Konditionen nichts ändert. Diesmal kam keine, trotz höher gewordenen Umsatzes.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 9250
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Hier aktuell noch 1,75%
janoroh
Beiträge: 341
Registriert: 8. Jan 2014 03:23

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Wer bis 22.7. zu PayPal Checkout gewechselt ist, behält seine bisherigen Gebühren noch für ein weiteres Jahr. Vielleicht ist das der Grund, warum hier einige noch die alten haben (ohne separat darüber informiert worden zu sein). Bei Shopware, Oxid, Gambio, plentymarkets, JTL, modified, WooCommerce, ePages, Strato, 1&1 sowie Telekom waren die Module bereits vor 22.7. auf PP Checkout aktualisiert, wodurch das dann ggf. automatisch verlängert wurde. Eine separate Aktivierung für Checkout auf der PP-Website ist, im Gegensatz zu PayPal-Plus früher, nicht nötig, die Verwendung läuft komplett über die jeweilige Shopanbindung: https://www.paypal.com/de/business/checkout
euromann
Beiträge: 625
Registriert: 22. Dez 2013 15:07

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Ich nutze Paypal Express, nach wie vor.
Aktuelle Gebühr 1,49% + 0,35€
Baam
Beiträge: 1208
Registriert: 13. Sep 2012 17:12

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

So der erste Monat ohne Paypal ist voll und wir haben heute noch mal ausgewertet.

In der Conversion-Rate oder Warenkorbhöhe lässt sich keine statistisch relevante Abweichung feststellen.
Apple Pay, Google Pay, Sofort & Giropay werden quasi nicht genutzt (zusammen <1%).

Paypal hat sich zu knapp 70% auf Kreditkarte verteilt. Der Rest auf Rechnungszahlung und Ratenkauf.
patchwork.de
Beiträge: 96
Registriert: 11. Jul 2017 13:16
Land: Deutschland
Wohnort: im Taunus

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

euromann hat geschrieben: 4. Aug 2022 20:40 Ich nutze Paypal Express, nach wie vor.
Aktuelle Gebühr 1,49% + 0,35€
PayPal hat klammheimlich den Wechseltermin auf 31.12.2002 verschoben
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/u ... 0bis%20zum
Wuehler
Beiträge: 659
Registriert: 8. Jan 2017 09:53

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Hatte Paypal nicht mal etwas in den AGB stehen, dass man den Kunden bei PayPal Zahlung nicht die Gebühren aufdrücken konnte?

Bei 1,5% kann man das noch selbst tragen aber 3% wäre schon happig.
Wenn die Kunden dann 2% mehr zahlen müssen, werden die auf andere Zahlungsmöglichkeiten umschwenken.
Doppel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3043
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: E-Commerce, Onlineshops, Marktplätze, FB Gruppe
Kontaktdaten:

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Wuehler hat geschrieben: 13. Aug 2022 10:09 Hatte Paypal nicht mal etwas in den AGB stehen, dass man den Kunden bei PayPal Zahlung nicht die Gebühren aufdrücken konnte?

Bei 1,5% kann man das noch selbst tragen aber 3% wäre schon happig.
Wenn die Kunden dann 2% mehr zahlen müssen, werden die auf andere Zahlungsmöglichkeiten umschwenken.
Haben Sie sicher ja immr noch - es wurde aber von höchster richterliche Stelle allerdings erlaubt, im Falle Paypal und noch einer anderen Zahlungsart diese Gebühren extra zu verlangen - die können ja weiterhin verbieten, nur drann halten braucht sich im Grunde ja kein Shop darann. Selbst wenn Paypal deshalb Shops sperren sollte, würde wohl Paypal hier auf Grund der extra Gebühren kein Recht bekommen :)
Oppel.BI - Dein Statistik- & Kennzahlentool für Plentymarkets-Nutzer

FB-Gruppe: Suflix
Die Gruppe für Heizung, Solar, Heimwerker etc. - werde auch Du Teil unserer Community!
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2767
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Wuehler hat geschrieben: 13. Aug 2022 10:09 Wenn die Kunden dann 2 % mehr zahlen müssen, werden die auf andere Zahlungsmöglichkeiten umschwenken.
Ich vermute, Kreditkartenzahler werden vermehrt auf PayPal umschwenken. Jedenfalls wenn das so läuft, wie bei mir: Das Kreditkarten-App-Gedöns funktioniert leidlich, wenn ich bei der Bahn eine Rückfahrt zur Hinfahrt buche (Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket geht seit einigen Jahren nicht mehr), dann erkennt eine schlaue KI, dass ich in kurzer Folge zwei Buchungen auf dem gleichen Portal gemacht habe und lehnt den Bezahlvorgang ab. Also Kreditkarte für Hinfahrt, PayPal für die Rückfahrt.

In Online-Shops gibt es mit der Kreditkarte neuerdings ebenfalls unerklärliche Ablehnungen, mit PayPal ist dieses Phänomen unbekannt.
Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1247
Registriert: 25. Okt 2016 13:46

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Anpassung der Gebühren für Online-Zahlungen
Guten Tag XXXX,

im Mai 2022 haben wir Sie über die Gebühren-Anpassung für Online-Zahlungen auf 2,99 % + 0,39 € informiert. Diese Änderung ist seit dem 1. August 2022 in Kraft. Da wir Sie als Geschäftskunden sehr schätzen, möchten wir Ihnen einige der Produkte, die Sie derzeit nutzen, zu einem vergünstigten Tarif anbieten. Dieser gilt für Sie anstelle der kürzlich veröffentlichten Preise.

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der Gebühren, die ab dem 19. August 2022 für Ihr PayPal-Konto gelten:

Eingehende geschäftliche Inlandszahlungen:
2,29 % + 0,39 €*

Eingehende / ausgehende Zahlungen für „Waren und Dienstleistungen“:
Vor dem 1. August 2022 für Sie geltende Gebühren bleiben unverändert.

Eingehende Spenden:
Vor dem 1. August 2022 für Sie geltende Gebühren bleiben unverändert.

* Die entsprechende Festgebühr für Zahlungen in Fremdwährungen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.
Soeben erhalten... Ohne dass wir PayPal angeschrieben haben etc...
Benutzeravatar
Dingens
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 13. Jan 2015 15:17
Land: Deutschland
Firmenname: bodhran-info.de
Branche: alles rund um die irische Rahmentrommel
Kontaktdaten:

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Moin
Hier kam heute:
Guten Tag R.

im Mai 2022 haben wir Sie über die Gebühren-Anpassung für Online-Zahlungen auf 2,99 % + 0,39 € informiert. Diese Änderung ist seit dem 1. August 2022 in Kraft. Da wir Sie als Geschäftskunden sehr schätzen, möchten wir Ihnen einige der Produkte, die Sie derzeit nutzen, zu einem vergünstigten Tarif anbieten. Dieser gilt für Sie anstelle der kürzlich veröffentlichten Preise.

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der Gebühren, die ab dem 19. August 2022 für Ihr PayPal-Konto gelten:

Eingehende geschäftliche Inlandszahlungen:
2,79 % + 0,39 €*

Eingehende / ausgehende Zahlungen für „Waren und Dienstleistungen“:
Vor dem 1. August 2022 für Sie geltende Gebühren bleiben unverändert.

Eingehende Spenden:
Vor dem 1. August 2022 für Sie geltende Gebühren bleiben unverändert.

* Die entsprechende Festgebühr für Zahlungen in Fremdwährungen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.


Eingehende Zahlungen für internationale Transaktionen
Für internationale Zahlungen wird eine zusätzliche prozentuale Gebühr gemäß unseren Nutzungsbedingungen erhoben. 
Alle Gebühren, die in dieser E-Mail nicht aufgeführt sind, gelten gemäß unseren Nutzungsbedingungen.



Wechseln Sie zu PayPal Checkout und erhalten Sie reduzierte Gebühren

Wenn Sie bis zum 31. Dezember 2022 zu der Komplettlösung PayPal Checkout wechseln, profitieren Sie nicht nur von einem besseren Produkt, sondern bezahlen bis zum 31. Juli 2023 die Gebühren, die vor der Gebührenänderung am 1. August 2022 für Sie gültig waren. Ab dem 1. August 2023 gilt dann die oben genannte Gebührenänderung.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 069 945189832. Sie erreichen uns Montag–Freitag 9:00 bis 19:30 Uhr, es können dabei Gebühren bei Ihrem Telefonanbieter anfallen.

Bisher nutzen gerade die deutschen Kunden gerne PayPal. Entweder also in den sauren Apfel beißen und Checkout implementieren oder PayPal rausschmeißen und alles über Stripe machen....
bin hin und her gerissen.
Grüße
Der Dingens
frankie
Beiträge: 661
Registriert: 15. Nov 2011 03:05

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

was genau ist der Unterschied, zwischen diesem neuen Paypal Checkout und sagen wir mal einen 5 Jahre alten? Ich habe einen alten Paypal Checkout von Modified-Shop, glaube ist schon gut 5 Jahre alt. Welche Kröte muss man mit dem neuen schlucken?
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 6082
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Nachdem Paypal die Preise erhöht hat, wird nun das Leistungsspektum gesenkt:

Im November wird die bislang übliche kostenlose Übernahme der Rücksendekosten gestrichten.

Hängt möglicherweise mit der zuletzt von 20% auf nur mehr 16% gefallenen Umsatzrendite zusammen.

Q: https://stadt-bremerhaven.de/paypal-ueb ... sten-mehr/
Baam
Beiträge: 1208
Registriert: 13. Sep 2012 17:12

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Anbei mal ein weiterer Zwischenstand. über die Zeit hat SOFORT noch mal gut zugelegt und es kamen sogar ein paar Giropay Umsätze rein.
Bisher läuft also alles glatt ohne Paypal und wir freuen uns über die massiv günstigeren Gebühren. juhu
Dateianhänge
1.png
Benutzeravatar
dlnkrg1511
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 22. Dez 2020 11:57
Land: Deutschland

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

bauti hat geschrieben: 20. Mai 2022 17:26 Das die Gebühren bei Erstattungen nicht mit mehr gut geschrieben werden habe ich schon mitbekommen.
Kannst du mir dafür eine Quelle senden? Das habe ich nicht mitbekommen, das ist doch gar nicht erlaubt, oder??

(-o
Slava Ukraini
marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1773
Registriert: 2. Nov 2017 16:04

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

dlnkrg1511 hat geschrieben: Heute 16:51
bauti hat geschrieben: 20. Mai 2022 17:26 Das die Gebühren bei Erstattungen nicht mit mehr gut geschrieben werden habe ich schon mitbekommen.
Kannst du mir dafür eine Quelle senden? Das habe ich nicht mitbekommen, das ist doch gar nicht erlaubt, oder??

(-o
in AT ist es bereits so, in DE ab 2023.
Wieso soll es nicht erlaubt sein!? Die Dienstleitsung wurde erbracht.
Ich bin zwar ein Mädel, aber nicht doof. :D
tanzschuh
Beiträge: 81
Registriert: 24. Mär 2016 15:22

Re: PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

Das wird echt übel mit den Gebühren, bei den ganzen Auswahl Sendungen
Baam, welchen zahlungsdienstleister habt ihr denn jetzt?
Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“

  • Information