Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 523
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 13 Mal

Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Rex » 27. Nov 2018 06:06

Guten Morgen,

ich versuche zuerst einmal zu beschreiben wo nach ich Suche:
- Geschäftskonto mit vielen Unterkonten (mindestens 5)
- die sich idealerweise untereinander ausgleichen / saldieren

Es gab früher bei der Dresdner Bank so ein Geschäftskontomodell, da konnte man beliebig Unterkonten erstellen die sich gegenseitig saldiert haben und somit die Kreditlinie erst in Anspruch genommen wurde, wenn die Gesamtkontoverbindung im SOLL war.

Beispiel:
Kreditlinie: 10.000
Hauptkonto +5.000
1. Unterkonto +2.000
2. Unterkonto -1.000
3. Unterkonto -2.000
4. Unterkonto -3.000
-> Obwohl sich 3 Konten im Minus befinden, sind keine Dispozinsen angefallen, weil die Konten sich gegenseitig saldiert haben und die Gesamtverbindung +1.000 H steht.
Wurde gerne von klein- bis mittelgroßen Vermietern genutzt, da hatte jeder Mieter ein eigenes Unterkonto und somit war für den Vermieter sofort ersichtlich welche seiner ~20 Mietparteien im Rückstand ist.

Also lange Rede kurzer Sinn. Ich hätte gern so ein Kontomodell um jeden Plattformaccount ein eigenes Bankkonto zuweisen zu können und somit die Geldeingänge einfacher den Verkäufen zuordnen zu können.
Deswegen meine Frage, weiß jemand von euch welche Bank jetzt noch solche Kontomodelle anbietet?
Einige von euch werden ja vielleicht so ein Dresdner Bank Konto gehabt haben und nun woanders so ein Modell nutzen.
Meine Recherche sowohl persönlich (VoBa, Postbank, Commerzbank) als auch im Netz, hat dazu leider nichts ergeben.

Alternativ, wenn es so ein Modell nicht mehr gibt, wären für mich auch alle Vorschläge bezüglich Geschäftskonto mit vielen Unterkonten interessant.

Aktuell scheint das Angebot Geschäftskonto Premium der Netbank für mich interessant.
Hauptkonto 6,00€ und 3 Unterkonten kostenlos zubuchbar, also 4 Konten für 6,00€
(Steht aber dazu, dass keine Aufrechnung der Salden zwischen Hauptkonto und Unterkonten erfolgt :( )
Allerdings ist die Netbank nun hier im Forum in den letzten 2 Jahren auch ziemlich negativ erwähnt wurden. Hat sich das mittlerweile gebessert?

Was gibt es sonst noch für Geschäftskonten mit vielen Unterkonten?

Mich nerven momentan einfach die Kunden auf den Plattformen die zu blöd sind einen gescheiten Verwendungszweck einzugeben und man dann am Suchen ist von welchen Plattformaccount überhaupt der bezahlte Verkauf stammt. Mit 1 Konto für jeden Plattformaccount würde sich dies viel besser zuordnen lassen.

Schon einmal vielen Dank im Voraus für eure Tipps.



al-k-seltzer
Beiträge: 4957
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von al-k-seltzer » 27. Nov 2018 06:47

Warum lässt Du die Zahlungen nicht automatisch mit Afterbuy, DR o.Ä. abrufen?
Da siehst Du doch anhand des Verwendungszwecks woher die kommen.
Die paar falschen Verwendungszwecke, die nicht zugewiesen werden können, können dann einfach mit Hand korrigiert werden.

Denn, wenn der Verwendungszweck schon falsch ist, fließen die Zahlungen ja auch nicht auf entsprechende Unterkonten und müssen korrigiert werden.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 523
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Rex » 27. Nov 2018 07:47

Ich bitte darum hier über Geschäftskonten (welche die Möglichkeit haben Unterkonten einzurichten) zu diskutieren und den Thread nicht mit einer Diskussion über Abwicklungssoftware zu zerschiessen.

Aktuell bei mir:
Überweisungen von allen Plattformaccounts auf 1 Geschäftskonto. Heiloses durcheinander, weil ca. 1/3 der Kunden als Verwendungszweck irgendetwas sinnfreies angeben, z.B. nur "Ebay"
Wenn mir Hugo Müller ohne Verwendungszweck 30€ überweist muss ich erstmal suchen zu welchem Plattformaccount der Geldeingang gehört. (Ganz toll wird es wenn Hugo Müller 30€ überweist, aber seine Freundin Heidi Meier gekauft hat)
Ziel:
Plattformaccount A -> Überweisungen auf Geschäftskonto 1
Plattformaccount B -> Überweisungen auf Geschäfts(unter)konto 2
Plattformaccount C -> Überweisung auf Geschäftskonto 3
...usw.
Wenn jetzt Hugo Müller 30€ ohne Verwendungszweck auf Geschäftskonto 3 überweist, dann weiß ich schonmal der Geldeingang gehört zu Plattformaccount C.

Dafür braucht es halt ein Geschäftskonto mit mehreren Unterkonten.

al-k-seltzer
Beiträge: 4957
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von al-k-seltzer » 27. Nov 2018 07:59

Rex hat geschrieben:
27. Nov 2018 07:47
Ich bitte darum hier über Geschäftskonten (welche die Möglichkeit haben Unterkonten einzurichten) zu diskutieren und den Thread nicht mit einer Diskussion über Abwicklungssoftware zu zerschiessen.
Wenn Ratschläge unerwünscht sind, brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn keine mehr kommen.

ReginaSF
Beiträge: 281
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von ReginaSF » 27. Nov 2018 08:14

Wird doch eh nicht klappen. Hugo Müller bestellt das nächste mal über Plattform B und überweist auf das ihm bereits bekannte Konto für Plattform C. Mit einer vernünftigen Abwicklungssoftware wäre das schlicht egal.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 523
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Rex » 27. Nov 2018 08:15

@al-k-seltzer: Danke für deine Ratschläge, passen nur halt nicht zur Thematik.
Wenn ich nach einem Tool zur besseren Zuordnung der Zalungen suche, dann würde ich in diesem Bereich fragen: auktions-verkaufsabwicklungen-f7/

Wäre schön wenn wir hier vielleicht ein paar Informationen zu "besseren" Geschäftskonten (mit Unterkonten) zusammentragen können.
Macht für Einige ja vielleicht auch aus anderen Gründen Sinn.


/edit, weil ReginaSF nun in die gleiche Richtung geht:
Ich verstehe eure Hinweise nach einer Abwicklungssoftware (aktuell) nicht.
Ich habe auf jedem Plattformaccount Artikel die 30€ kosten.
Jetzt überweist mir Hugo Müller 30€ ohne Verwendungszweck (die seine Freundin irgendwo gekauft hat).
Auf jeder Plattform sind Verkäufe über 30€ offen / unbezahlt.
Was soll mir eine Abwicklungssoftware hier jetzt helfen? :gruebel:
Daraus kann doch keine Abwicklungssoftware zuordnen zu welcher Verkaufsplattform der Geldeingang gehört!?

Wenn ich falsch liege könnt ihr mich gern korrigieren und durch den Kakao ziehen :roll:
Meiner Meinung nach schaffen hier nur verschiedene Bankkonten für jede Verkaufsplattform Abhilfe.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7084
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von regalboy » 27. Nov 2018 09:22

Die Commerzbank hatte / hat das auch.

wurzel64
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 23. Aug 2015 17:52

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von wurzel64 » 27. Nov 2018 09:26

Ich hab das bei Coba und Sparkasse. Coba mit Unterkonten, Sparkasse mit separaten Konten. Sparkasse saldiert meine Konten inkl. Kreditkarte.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 523
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Rex » 27. Nov 2018 09:40

Hm...Aussage der örtlichen 3 Mann "Kleinstadt" Coba war Unterkonten gehen, Saldierung nicht.
Danke für eure Hinweise!

@wurzel64: Hast du es "neu" abgeschlossen oder ist es eines der besagten DreBa Modelle, was du schon vor der Fusion Dreba-Coba 2009 hattest und eventuell einfach fortgeführt wurde?

Ich frage auf jeden Fall nochmal in einer größeren Filiale mit separatem Geschäftskundenberater nach.
CoBa wäre top, da schon Geschäftsbeziehung besteht.
Zuletzt geändert von Rex am 27. Nov 2018 09:42, insgesamt 1-mal geändert.

Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Eat The Rich » 27. Nov 2018 09:41

ich benutze auch je Plattformaccount ein separates Konto jeweils bei einer anderen Bank. Ich halte es für gefährlich alle Konten bei einer Bank zu haben. Bei der Consorsbank kannst du die auch alle miteinander verbinden, dass du dich nur noch dort einloggen musst um die Salden zu sehen. Allerdings wird da logischerweise nicht saldiert.
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

wurzel64
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 23. Aug 2015 17:52

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von wurzel64 » 27. Nov 2018 09:46

Ich hab diese Coba Konten seit 2014. Direkt in der Filiale in unserem 30.000 Seelen Kaff eingerichtet. Mit der DreBa hatte ich nie was zu tun.

Benutzeravatar
Dog-Toy
Moderator
Moderator
Beiträge: 4039
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Firmenname: Dog-Toy
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Dog-Toy » 27. Nov 2018 09:52

Gar keine Bank.... Briefumschläge mit Bargeld - klappt hervorragend.
Und - es wird dir nichts bringen, wenn Lieschen Müller den Betrag von Egon Schulz überweist.... Und der Einwand... wenn der Kunde auf Plattform A gekauft hat.. und dann das nächste Mal bei B.... ohoh... das gäbe ein Chaos.
Und wenn die Firma schon so groß ist, dass man unterschiedliche Bankkonten braucht... dann fragt sich der geneigte "Helfer", warum Abwicklungsprogramme immer noch so schlecht sind. Gerade auch wenn Shop und e-mail-Adresse jetzt anstehen.
Aber mach mal.... Popcorn ist bestellt.
Es wundert mich immer: Fachlich fundierte Fragen... aber dann nach Milchmädchenlösungen suchen, und bei Ratschlägen grantig werden.
Und ganz ehrlich. Im Mietbereich ist das vielleicht noch zu verstehen. Aber als Onlinehandel?
Zahlungen bei ebay ohne Paypal? 0,X?
Und bei den anderen Plattformen ist es echt voll der Burner.... da kommt soviel rein über Hood, Rakuten und Co. da kann man sich kaum retten.

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1618
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von knoge » 27. Nov 2018 10:24

Wir hatten früher auch diverse Unterkonten für verschiedene Plattformen (Damals Volksbank). Mittlerweile würde ich das nicht mehr haben wollen. Meine Wawi holt die Zahlungen ab und gut ist. Zugwiesen werden müssen ca 5%-10% der Zahlungen der Rest wird automatisch erkannt.

Wichtig ist auch ein Großteil der Kunden ließt die Bankverbindung nicht, da wird einmal über ein Programm eine Überweisung gemacht und immer wieder auf dieses Konto überwiesen, egal was auf der Rechnung steht. Hast du also Kunden die kaufen erst bei Ebay, dann bei XY, dann bei dir im Shop überweisen die gerne auf das erste Konto das sie bekommen haben. Dann hast du das gleiche Durcheinander wie vorher nur das du anstatt einem Konto mehrere abzugleichen hast.

Zur netbank, da funktioniert wieder alles normal. Die Umstellung war unschön aber wohl auch eine enorme technische Herausforderung die bisher nicht so oft gemacht wurde. Es ist ein einfaches Konto ohne SchnickSchnack. Wir nutzen netbank allein für Zalhungseingänge. Den einzigen Makel den ich bei der Netbank habe ist das keine Kontodaten bei der Zahlung übermittelt werden. Bei Rückzahlungen etc ist das zusätzlicher Emailverkehr wenn der Kunde keine Bankverbindung angibt.
Lou mi sa.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 523
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Rex » 27. Nov 2018 12:04

Eat The Rich hat geschrieben:
27. Nov 2018 09:41
ich benutze auch je Plattformaccount ein separates Konto jeweils bei einer anderen Bank.
Danke - ist mein Vorhaben also doch nicht so ungewöhnlich.
Eat The Rich hat geschrieben:
27. Nov 2018 09:41
Bei der Consorsbank kannst du die auch alle miteinander verbinden, dass du dich nur noch dort einloggen musst um die Salden zu sehen. Allerdings wird da logischerweise nicht saldiert.
Welches Kontomodell nutzt du bei der Consorsbank - Privatkonto zweckentfremdet?^^ Wenn ich bei der Consorsbank auf B2B klicke wird man zur DAB Bank weitergeleitet - sind wohl fusioniert. Direkt Geschäftskonto findet man allerdings bei beiden nicht.
wurzel64 hat geschrieben:
27. Nov 2018 09:46
Ich hab diese Coba Konten seit 2014. Direkt in der Filiale in unserem 30.000 Seelen Kaff eingerichtet. Mit der DreBa hatte ich nie was zu tun.
Alles klar. Habe gerade in unserer 15.000 Seelen Kaff Filiale darum gebeten, mal in der 25.000 Seelen Kaff Nachbarfiliale nachzufragen.
Dog-Toy hat geschrieben:
27. Nov 2018 09:52
Gar keine Bank.... Briefumschläge mit Bargeld - klappt hervorragend.
[...]
Und wenn die Firma schon so groß ist, dass man unterschiedliche Bankkonten braucht... dann fragt sich der geneigte "Helfer", warum Abwicklungsprogramme immer noch so schlecht sind. Gerade auch wenn Shop und e-mail-Adresse jetzt anstehen.
Aber mach mal.... Popcorn ist bestellt.
Klasse ein Moderator der sich nun auch an diesem Blödsinn beteiligt.
Wo bitte steht, dass ich keine Abwicklungsprogramme benutze? Es war einer meiner ersten Threads hier im Juni (indem du u.a. fleißig mitgepostest hast), wo ich mich nach Abwicklungsprogrammen erkundigt habe.
Ich nutze aktuell BayOrganizer für alle Ebaykonten und Billbee für alle anderen Plattformen. Das funktioniert auch alles gut.
Nur es ist halt hier in diesem Thread total Offtopic.
Dog-Toy hat geschrieben:
27. Nov 2018 09:52
Und - es wird dir nichts bringen, wenn Lieschen Müller den Betrag von Egon Schulz überweist....
[...]
Es wundert mich immer: Fachlich fundierte Fragen... aber dann nach Milchmädchenlösungen suchen, und bei Ratschlägen grantig werden.
Und ganz ehrlich. Im Mietbereich ist das vielleicht noch zu verstehen. Aber als Onlinehandel?
Zahlungen bei ebay ohne Paypal? 0,X?
Wir haben etwa 6-7% Zahlungen per Überweisung, da bis zum Zahlungseingang meist 2-7 Tage vergehen, sind somit immer ~35 Vorgänge offen, sowie ~5-10 weitere wo seit Kauf bereits 1-3 Wochen vergangen sind.
Es kommt täglich meist 1-2x vor, dass bei einer Überweisung kein sinnvoller Verwendungszweck angegeben ist und der Name des Überweisenden auch mit keinem Käufer übereinstimmt.
Ich schau dann meist anhand der IBAN von welcher Bank die Überweisung kommt, und anhand z.B. SpaKa München oder VoBa Hamburg, lässt sich dann anhand der zu den ~35 offenen Vorgängen gehörenden Lieferadressen der jeweilige Käufer oft auf 2-3 eingrenzen und dort wird dann nochmal nachgefragt ob die Überweisung für den getätigten Kauf von jemand anders gemacht wurde.

Und eben genau in diesem Fall würden verschiedene Bankkonten sehr helfen. Indem dann ebend bei jedem Bankkonto auf dem so eine unzuordenbare Überweisung eingeht, nur genau 1 Plattformaccount dazugehört. Ich also nur noch aus ~5-10 offenen Vorgängen die Lieferadresse/Name abgleichen muss und nicht mehr aus ~35-50. Es wird ja tendenziell immer mehr.

Aber wie gesagt in meinen Augen ist das alles total Offtopic. Ich habe doch sehr klar eine Thematik "Geschäftskonto mit Unterkonten" und dazu Fragen formuliert. Ich finde es befremdlich bis hin zu unhöflich, dass dann von einigen (inkl. Moderator) versucht wird das Thema zu zerreden.
Das ist wirklich Schade, denn anstatt einer brauchbaren Übersicht, die vielleicht auch noch Andere jetzt und zukünftig interessiert, entsteht nun wieder nur ein nutzloser Mischmasch Thread. Leider fällt dies auch in immer mehr Threads auf, dass einige scheinbar nur noch an Quertreiben und lustig machen interessiert sind anstatt einfach ihre Klappe zu halten, wenn Sie die Thematik nicht so interessiert und diejenigen Schreiben zu lassen die bei der Thematik mitdiskutieren wollen.

Ich habe im letzten halben Jahr hier viele sehr lehrreiche Threads ab 2008 an gelesen, aber diese Umbruch ab etwa 2016 fällt extremst auf. Was sehr Schade ist und einem Fachforum nicht gerecht wird.
knoge hat geschrieben:
27. Nov 2018 10:24
Zur netbank, da funktioniert wieder alles normal. Die Umstellung war unschön aber wohl auch eine enorme technische Herausforderung die bisher nicht so oft gemacht wurde. Es ist ein einfaches Konto ohne SchnickSchnack. Wir nutzen netbank allein für Zalhungseingänge. Den einzigen Makel den ich bei der Netbank habe ist das keine Kontodaten bei der Zahlung übermittelt werden. Bei Rückzahlungen etc ist das zusätzlicher Emailverkehr wenn der Kunde keine Bankverbindung angibt.
Werden die Kontodaten auch bei HBCI oder anderen Abrufverfahren nicht mit übermittelt?
Wie ordnet ihr dann Zahlungen ohne oder mit sinnfreien Verwendungszweck und abweichenden Überweiser-/Käufernamen zu? :gruebel:
Ohne Kontodaten lässt sich ja nichtmal der Betrag zurück überweisen?
Das wäre für mich fast ein KO Kriterium für die Netbank, weil dann meine oben beschriebene Methode über IBAN die Bankregion herausfinden und dann schauen welcher Käufer passen könnte, gar nicht mehr funktioniert.

Danke an alle die hier zur Thematik sinnvoll geantwortet haben oder noch werden!

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2648
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von fonprofi » 27. Nov 2018 12:44

Wir nutzen 5 Konten für verschiedene Zahlungsarten aber nicht für Plattformen. Eine richtige Software schlägt Dir den Kunden vor, egal wie wo wann bezahlt wurde und das bei hunderten von Zahlungen pro Konto. Über die IBAN den Kunden zuzuordnen ist Blödsinn, weil zb. die Netbank als Augsburger Bank geführt wird und andere Onlinebanken überall in DE sind und Kunden sich deutschlandweit einbKonto suchen.

Krosser87
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: 6. Jul 2009 19:12
Land: Deutschland
Branche: Ersatzteile
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Krosser87 » 4. Dez 2018 23:15

Vorweg, ich nutze auch 3 Bankkonten um Zahlungseingänge der jeweiligen Shops besser zu verwalten.
Eine vernünftige Software nummeriert eigentlich jeden Auftrag intern und erkennt auch externe Auftragsnummern.

Ich GLAUBE dein Problem liegt bei den 6-7% die keine Auftragsnummer im Verwendungszweck angeben.
Ich habe selbst ~ 8% Vorkassezahlungen in den jeweiligen Shops, dass eine Auftragsnummer nicht oder falsch angegeben wird, liegt bei 0,01%.
Eventuell solltest du deine Emails bzw, die Email Vorlagen für Auftragsbestätigung etc bearbeiten, dass alles mundgerecht serviert wird.

Zumindest würde das auf längere Sicht Zeit sparen, Unterkonten kannst du ja immernoch anlegen.

Kometenscheif
Beiträge: 87
Registriert: 10. Dez 2017 13:03
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Kometenscheif » 5. Dez 2018 12:43

Ich kann das Problem sehr gut verstehen. Trotz Paypal haben wir monatlich ca. 200 Zahlungseingänge per Banküberweisung allein durch Ebay.
Zusammen mit den Kontodaten wurde hinterlegt bitte nur den Ebaynamen als Verwendungszweck anzugeben, sonst nichts.

Was meint Ihr was ich als Verwendugszweck bekomme? Die Artikelnummer die sowieso für alle gleich ist und
mir überhaupt nicht weiterhilft ist da noch das harmloseste.

Von Adressänderungen bis zu Bestelländerungen (Farbe) ist alles schon dabei gewesen.
Am besten sind jedoch die Leute die von einem fremden Konto
überweisen als der eigendliche Besteller und in den Verwendungszweck "Ebay" reinschreiben.

Back to Topic: Unterkonten (ob kostenlos oder nicht ) gibt es bei der Netbank (zumindest früher).

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2256
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Geschäftskonto mit vielen Unterkonten die sich saldieren

Beitrag von Repricing » 5. Dez 2018 18:13

Kometenscheif hat geschrieben:
5. Dez 2018 12:43
Back to Topic: Unterkonten (ob kostenlos oder nicht ) gibt es bei der Netbank (zumindest früher).
Gibt es im Premium-Konto für 6,- € im Monat mit 3 Unterkonten immer noch :)

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“