3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
- Diskussionsforum -
Hilfe und Erfahrungen von Händlern zum Thema Zahlungsdienstleister.

Eine sehr wichtige Sache beim E-Commerce ist das Geld und wie es vom Kunden zum Händler gelangt.
In diesem Unterforum geht es um das PayPal Konto und den PayPal Login, Banken, ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen,
Erfahrungen mit Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins, allgemeiner Banken Vergleich.

Wenn du z.B. ein PayPal Problem oder Ärger mit SEPA Zahlungen hast, dann gehört es hier in unser Bankenforum.
Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Ich habe mittlerweile meine Kreditkarte freundlich zurück gegeben. Ich hatte innerhalb von einem Jahr damit 4 Betrugsfälle (3x USA und 1x in Deutschland) da muss man schon wirklich brav seine Kontoauszüge kontrollieren damit das auffällt. Erstattet wurde Gott sei Dank alles anstandslos, und bevor ihr fragt - nein ich hab die Karte nicht für irgendwelche dubiosen Onlineshops, die ausschließlich Videos und Bilder von Frauen verkaufen, genutzt.

Im Laden bei uns sind mittlerweile ca. 60% des Umsatzes mit Karte bezahlt. Das hat schon seine Vorteile, die "pinlose" Bezahlung funktioniert mittlerweile bis 50€. Trotzdem gibt es immer wieder Kunden bei denen die Karte nicht funktioniert und solche sind dann auch froh noch einen "Not 50er" im Portmonee zu haben.

Illegale Geschäfte kann man wahrscheinlich auch gut ohne Bargeld erledigen. Wie hier schon erwähnt geht das über bestimmte Naturalleistungen oder eben über einen Gutschein für Amazon, wer kann den denn nicht gebrauchen? Von irgendwelchen Fremdwährungen, Bitcoin und Co. mal ganz abgesehen. Zudem kann doch ganz legal per Paypal Friedns bezahlt werden. Dann hat er für die 30€ dich eben beim letzten mal zum Essen eingeladen obwohl er eigentlich 2 Stunden Rasen gemäht hat.

Bargeld ist sicherlich eine Freiheit die für einige Menschen wichtig ist. Warum also darauf verzichten?


Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24800
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Wollomo hat geschrieben: 12. Jan 2021 11:39 Ich hatte innerhalb von einem Jahr damit 4 Betrugsfälle (3x USA und 1x in Deutschland) da muss man schon wirklich brav seine Kontoauszüge kontrollieren damit das auffällt.
Da find ich meine Karte von der Advanzia gut. Größere Summen oder Abbuchungen aus dem Ausland: da rufen die kurz an und fragen nach, ob das so stimmt.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6247
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

fossi hat geschrieben: 12. Jan 2021 11:47
Wollomo hat geschrieben: 12. Jan 2021 11:39 Ich hatte innerhalb von einem Jahr damit 4 Betrugsfälle (3x USA und 1x in Deutschland) da muss man schon wirklich brav seine Kontoauszüge kontrollieren damit das auffällt.
Da find ich meine Karte von der Advanzia gut. Größere Summen oder Abbuchungen aus dem Ausland: da rufen die kurz an und fragen nach, ob das so stimmt.
die rufen dich um 02:00 nachts an, wenn in USA da was abgebucht wird? Respekt!
Auf welcher Nummer rufen die an? Auf deinem Festnetz zu Hause? Oder kennen die deine Mobilfunknummer in USA, da du für USA eine eigene USA-SIM nutzt um Roaming-Kosten zu vermeiden?
Und wenn du da dann ín USA an der Kasse stehst, dann wartet die Zahlung so lange, bis sie dich erreicht haben, um die Transaktion zu verifizieren?
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.
Benutzeravatar
Malik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: 23. Feb 2008 16:09
Land: Deutschland
Firmenname: Adloran GmbH
Branche: Kondome (Import, Export, Groß- und Einzelhandel)
Wohnort: Artern
Kontaktdaten:

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Bei Advanzia wird bei Abbuchungen GRÖSSERER Beträge (bei mir so ab 750...1000 USD/EUR) die Zahlung solange verzögert, bis ich mein OK gebe. Allerdings nur beim ersten Mal; weitere Zahlungen an den selben Händler gehen dann ohne Rückfrage. Bezieht sich (wieder: bei mir) nur auf Onlinezahlungen. Zahlungen am Kartenlesegerät oder am Getränkeautomaten oder ähnliches (POS, "an der Kasse") gehen immer durch.
Angerufen wird immer die bei Advanzia hinterlegte Nummer.
Ich verkaufe Kondome. Noch Fragen?

Shop | Firma | Blog
marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 2. Nov 2017 16:04

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Habt ihr noch keine push tan (zb mit fingerprint am handy) zur Kreditkartenzahlung Bestätigung? Eigentlich standard bei den Karten die ich kenne. Das schliesst alle genannten probleme aus.
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24800
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

An der Kasse hatte ich nie Probleme.
Egal ob 10€ im deutschen Supermarkt, oder ein paar tausend Kuna Mietwagen-Kaution in Kroatien: das ging immer direkt durch.

Rückfragen gab es bisher nur bei Onlinebestellungen. Größere, z.B. Möbel für 5000€, aber auch schonmal für absolute Kleinbeträge.
Letztens kam ein Anruf wegen einer 0,50€ Abbuchung durch Microsoft (eine Verifizierungszahlung für Bing-Ads), oder davor waren es mal 7,99 € für Amazon Music Unlimited.
Angerufen wird auf die von mir hinterlegte Handynummer (da bin ich immer erreichbar), die Telefonate sind nett und die Rückfragen ruckzuck geklärt.
Wie gesagt: Ich bin mit der gebührenfreien Advanzia Mastercard Gold seit Jahren echt zufrieden und habe sie schon desöfteren empfohlen.



Apropos Empfehlung. Gerade nachgeschaut: aktuell läuft bei Advanzia wieder eine nette Bestandskunden-Werbeaktion. :D

C2C_50-50_DE.jpg

Bei Weiterempfehlung mit Promocode CSCZKXQOQ5041HUW erhalte ich sowie der Geworbene jeweils 50.-€ Bonus bzw Willkommensgeschenk.
> https://www.gebuhrenfrei.com/Home/

(*Angebot gilt nur für Neukunden, die erstmals eine Gebührenfrei Mastercard GOLD vom 16.11.2020 - 31.01.2021 mit dem Promocode CSCZKXQOQ5041HUW beantragen und diese mindestens einmal bis zum 28.02.2021 zur Zahlung einsetzen. )
Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland

Re: 3/4 der Zahlungen im Handel während Corona kontaktlos

Das muss ich erklären. Bei mir war es die 0815 Sparkassen Mastercard.

1. Fall: Auf einmal erhielt ich, wie eingestellt, hunderte Mails von getätigten Zahlungen, das waren jeweils alles Einzelbeträge unter 1€, damit wurde ich aber bombardiert.
2. Fall: Anscheinend irgend ein Datenloch bei United Airlines, bei denen ich kurz zuvor einen Flug gebucht habe - Karte wurde gesperrt
3. Fall: Datenloch bei Homedepot (Baumarktkette in den USA) bei der wir einkaufen waren. Von 5 bezahlten Karten (5 Personen) waren anscheinend 4 betroffen (warum die 5. nicht weiß k.a.), bei 3 Karten wurden keine Probleme festgestellt, bei einer Karte wurden 3.000€ abgebucht :
4. Fall: Einmalige Kreditkartenabbuchung von knapp 500€ die ich nie getätigt habe.... Keine Ahnung wo dort das Datenloch lag.

Bei keinen der Fälle entsannt ein nachhaltiger finanzieller Schaden, irgendwann hat es aber einfach nur noch genervt. Das war im übrigen noch zu Zeiten vor "Kreditkarte mit Handy verbinden" (2012-2016).
Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“

  • Information