Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Oktober 2017, 21:42 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
So 12. April 2015, 13:31

Beiträge: 248
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 25 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Hallo Leute.

Ich hatte gestern einen Vertreter der Team Bank hier.
Es geht um das einbinden von Ratenkauf in den Online Shop.
F√ľr mich ist das ein interessantes Thema, da auch ich viele Produkte anbiete welche im Preisrahmen 300 - 1000‚ā¨ liegen.
Das ganze läuft unter easy credit. Gehört zur Volksbank Raifeisenbank.
Das Plugin scheint leicht zum installieren zu sein.
Mein IT sieht da kein Problem.

Die konditionen wären nun aber interesasant.

Es gibt keine Einrichtungsbeg√ľhr.
Keine Grundgeb√ľhr.
Bei Abschluss eines Ratenkaufs 1,49% vom Brutto Warenwert.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten nutzt ihr?
Santander?
Wie sind die Konditionen?
Gab es bei euch eine Umsatzsteigerung?

Vom eigenen Gef√ľhl her und durch unterhaltungen mit Freunden welche alle schon mal Finanzierung genutzt haben. ( Ich eingeschlossen) w√§re ich dem nicht abgeneigt.


Mfg B.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Oktober 2017, 08:26 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 14. Juni 2014, 12:50

Beiträge: 1043
Wohnort: Karlsruhe
Danke vergeben: 46 mal
Danke erhalten: 170 mal
Postleitzahl: 76000
Land: Deutschland
Probier es doch einfach aus, wenn die Einrichtung einfach ist, und Dir keine Kosten entstehen, dann w√ľrde ich das einfach testen. Ich selbst glaube, dass das wichtigste hinter dem Ratenkauf-Anbieter ist, wie hoch die Ablehnquote ist, d.h. ab wann die Kunden bei einer Bonit√§tspr√ľfung durchfallen. Je weniger, desto besser, da mehr Umsatz f√ľr Dich.

Ob Du jetzt 1.49% oder 1.2% bezahlst, ist denke ich f√ľr den Anfang zum testen egal.

Ich w√ľrde es nach dem Motto "Versuch macht klug" einfach mal probieren.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Oktober 2017, 08:33 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich verwende noch Klarna Rechnungs- und Ratenkauf. Umsätze sind gestiegen. Aber die Retouren Quote ist bei mir bei mit Klarna getätigten Käufen bald 20x höher.

Ich √ľberlege daher das ganze wieder einzustampfen. Die Leute bestellen sich die teure Technik (die ich oftmals extra bestellt hatte und dann am Lager stehen habe) nur zum testen/ansehen. Man braucht dazu ja keinen Cent auf dem Konto zu haben.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 3. November 2017, 19:53 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
So 12. April 2015, 13:31

Beiträge: 248
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 25 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Hm.

Das ist nat√ľrlich nicht Sinn der Sache.
Werde es dennoch mal zum Neuen Jahr einbinden und sehen wie es sich im Fr√ľhjahr verh√§lt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 3. November 2017, 20:15 
Offline
Mitglied seit:
Do 13. September 2012, 17:12

Beiträge: 398
Danke vergeben: 103 mal
Danke erhalten: 48 mal
Postleitzahl: 50678
Land: Deutschland
Branche: Fulfillment, Softwareentwicklung, Händler
F√ľr uns im Modebereich ist der Rechnungskauf sowieso essentiell. Rate eher Zweitrangig.

Die Kondition um die 1,5% kann sehr sehr gut sein. Kann aber auch richtig schlecht sein.
Dort musst Du auch mal betrachten, welche Kosten auf den Kunden zukommen. Versäumniszuschläge, Zinsen etc. Der nächste große Punkt ist dann die Annahmequote und allgemeine andere Vereinbarungen. Die machen den Rechnungs- und Ratenkauf so schwer Vergleichbar.

LG


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. April 2018, 16:40 
Offline
Mitglied seit:
Mo 20. November 2017, 19:02

Beiträge: 33
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
daytrader hat geschrieben:
Ich verwende noch Klarna Rechnungs- und Ratenkauf. Umsätze sind gestiegen. Aber die Retouren Quote ist bei mir bei mit Klarna getätigten Käufen bald 20x höher.

Ich √ľberlege daher das ganze wieder einzustampfen. Die Leute bestellen sich die teure Technik (die ich oftmals extra bestellt hatte und dann am Lager stehen habe) nur zum testen/ansehen. Man braucht dazu ja keinen Cent auf dem Konto zu haben.



Ich hol das nochmal hervor.
Bietet ihr Ratenkauf noch immer an? Lohnt es unterm Strich vielleicht doch? Habt ihr versucht die Quote durch ein "Profiling" ( klingt hochtrabend, ich weiß ) der Kunden kleiner zu bekommen?
Ich gr√ľbel im Moment gerade auch dar√ľber, ein 20x Faktor w√§re f√ľr mich aber ein k.o. Argument


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 09:31 
Offline
Mitglied seit:
Do 13. September 2012, 17:12

Beiträge: 398
Danke vergeben: 103 mal
Danke erhalten: 48 mal
Postleitzahl: 50678
Land: Deutschland
Branche: Fulfillment, Softwareentwicklung, Händler
Bei uns ist der Unterschied nicht sehr groß.

Die Retourenquote bei Rechnung ist zwar größer als bei Kreditkarte & Paypal, allerdings steigt die Retourenquote bei den anderen Zahlungsarten an, wenn wir keine Rechnung anbieten.

Die Kunden die sich nicht sicher sind w√§hlen eher Rechnung, wenn es verf√ľgbar ist. Ansonsten verteilen sich die Retouren eben auf die anderen Zahlungsarten (abzgl. Abbrechher).

LG


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 11:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 20. März 2013, 01:25

Beiträge: 352
Danke vergeben: 170 mal
Danke erhalten: 33 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
daytrader hat geschrieben:
Ich verwende noch Klarna Rechnungs- und Ratenkauf. Umsätze sind gestiegen. Aber die Retouren Quote ist bei mir bei mit Klarna getätigten Käufen bald 20x höher.


√Ąhnliche Beobachtungen auch hier. F√ľr mich habe ich folgenden Entschluss daraus gezogen: Waren(-Korb)wert unter 20‚ā¨ plus R√ľckversand muss der K√§ufer √ľbernehmen-> Rechnungskauf in Ordnung, erh√∂hte WRRate, jedoch auch mehr Umsatz. Alles dar√ľber wird zum Trauerspiel. Gerade ab 150‚ā¨...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 11:13 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Mir geht es weniger um den reinen Widerruf, w√§re ja halb so schlimm. Die Leute missbrauchen mich als als jemanden bei dem Sie teure Artikel kostenlos testen k√∂nnen. Welche teure Aquarienpumpe soll es sein? Taugt die teure Lampe was? Einfach bestellen und zur√ľcksenden. Dank Rechnungskauf kostet der Spa√ü nur das R√ľckporto. Und ich kann vor benutzten Artikeln nicht mehr aus den Augen gucken.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 11:23 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 28. September 2017, 07:22

Beiträge: 195
Danke vergeben: 6 mal
Danke erhalten: 23 mal
Postleitzahl: 27798
Land: Deutschland
daytrader hat geschrieben:
Mir geht es weniger um den reinen Widerruf, w√§re ja halb so schlimm. Die Leute missbrauchen mich als als jemanden bei dem Sie teure Artikel kostenlos testen k√∂nnen. Welche teure Aquarienpumpe soll es sein? Taugt die teure Lampe was? Einfach bestellen und zur√ľcksenden. Dank Rechnungskauf kostet der Spa√ü nur das R√ľckporto. Und ich kann vor benutzten Artikeln nicht mehr aus den Augen gucken.


Wie gut, dass sich das Widerrufsrecht diesbez√ľglich √§ndern soll: https://shopbetreiber-blog.de/2018/04/1 ... tzte-ware/

Jetzt muss du nur noch ein paar Jahre tapfer durchhalten, bis die √Ąnderung im Gesetz verankert und umgesetzt ist.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:04 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Januar 2013, 14:48

Beiträge: 746
Wohnort: Berlin
Danke vergeben: 41 mal
Danke erhalten: 105 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
daytrader hat geschrieben:
Mir geht es weniger um den reinen Widerruf, w√§re ja halb so schlimm. Die Leute missbrauchen mich als als jemanden bei dem Sie teure Artikel kostenlos testen k√∂nnen. Welche teure Aquarienpumpe soll es sein? Taugt die teure Lampe was? Einfach bestellen und zur√ľcksenden. Dank Rechnungskauf kostet der Spa√ü nur das R√ľckporto. Und ich kann vor benutzten Artikeln nicht mehr aus den Augen gucken.

Das Problem wirst Du mit jeder Zahlart haben.
Warum sollte ein PayPal- oder Kreditkarten-Zahler nicht von seinem Widerrufsrecht gebrauch machen?
Wieviel Prozent kommt denn zur√ľck?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:15 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
costumes hat geschrieben:
Warum sollte ein PayPal- nicht von seinem Widerrufsrecht gebrauch machen?


Nein, wie oben geschrieben, steht die Quote in keinem Verhältnis zu den anderen Zahlungsarten (andere Raten- und Rechnungs Anbieter mal ausgenommen).Alle anderen Zahlarten biete ich ja seit 2004 an.

Die Hemmschwelle f√ľr einen Test mehrere hundert echtes Geld/Guthaben in die Hand zu nahmen ist deutlich h√∂her. Mal ganz zu schweigen von den Leuten die das Geld gar nicht haben.....

Mit Rechnungskauf / Ratenkauf brauchst du keine 10 ‚ā¨ auf der hohen Kante zu haben und kannst dir bequem ein 500 ‚ā¨ Artikel nach Hause kommen lassen (sofern man die Boni nicht total verhunzt hat).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Januar 2013, 14:48

Beiträge: 746
Wohnort: Berlin
Danke vergeben: 41 mal
Danke erhalten: 105 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Dann w√ľrde ich Raten/Rechnungskauf sofort wieder abschaffen!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:22 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Zumindest nach oben ein Limit. In meinem Fall l√§uft ein Test mit max. 200 ‚ā¨.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:24 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Januar 2013, 14:48

Beiträge: 746
Wohnort: Berlin
Danke vergeben: 41 mal
Danke erhalten: 105 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ratenkauf wird ja meist erst ben√∂tigt bei Betr√§gen √ľber 200 Euro


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:27 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Das ist der Nachteil...es gehen echte Käufer flöten. Das muss jeder selbst testen und abwägen, ob es sich lohnt.

Es gibt sehr sehr viele K√§ufer im wohlhabenden Deutschland, die Raten w√§hlen bei deutlich unter 200 ‚ā¨.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:34 
Offline
Mitglied seit:
Mo 20. November 2017, 19:02

Beiträge: 33
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Verhalten sich Bestands- und Neukunden hier gleich ?

Wie w√§re Rechnung / Ratenzahlung ab einem Betrag nur f√ľr gewerbliche Kunden (ohne WRR) ?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 13:53 
Offline
Mitglied seit:
Mo 20. November 2017, 19:02

Beiträge: 33
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Casper hat geschrieben:
Verhalten sich Bestands- und Neukunden hier gleich ?

Wie w√§re Rechnung / Ratenzahlung ab einem Betrag nur f√ľr gewerbliche Kunden (ohne WRR) ?


... oder eine andere Kundengruppe, die man durch Zuweisung jeweils regulieren kann.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 26. April 2018, 07:57 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 15. Februar 2009, 18:02

Beiträge: 4929
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 225 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Casper hat geschrieben:
Verhalten sich Bestands- und Neukunden hier gleich ?

Wie w√§re Rechnung / Ratenzahlung ab einem Betrag nur f√ľr gewerbliche Kunden (ohne WRR) ?


Nein....besagte Kundengruppe sind fast ausschließlich Neukunden.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. April 2018, 13:53 
Offline
Mitglied seit:
Mo 20. November 2017, 19:02

Beiträge: 33
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Gut, danke f√ľr die Antwort.
Ich denke, in dem Fall kann ich es f√ľr Bestandskunden mal ausprobieren.


Nach oben
  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beitr√§ge ] 


Moderator: fossi


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 √Ąhnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Finanzierung anbieten

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

Hamburger1985

5

783

Do 23. Juni 2016, 14:08

Welche Zahlungsmöglichkeiten anbieten und wie?

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

Wuehler

22

1826

So 8. Januar 2017, 17:03

Wie R√ľcksendung nur kostenlos f√ľr DE-Kunden anbieten?

in ebay.de

SVen0

1

576

So 12. März 2017, 13:57



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de