HBCI Kartenleser

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

HBCI Kartenleser

Beitrag von Tony » 19. Okt 2017 08:44

Hi,

ich weiß noch nicht so genau, was ich davon halten soll, möchte Euch meine Erkenntnis aber einfach mal mitteilen:

Seit vielen Jahren benutze ich für die HBCI Karten die Kartenlesegeräte von ReinerSCT, also Cyberjack Secoder und Cyberjack Go. Die kosten so 70-80 Euro.

Da ich meinen Schreibtisch von ein paar Kabeln befreien wollte, habe ich mich auf die Suche nach einer Tastatur mit Kartenleser gemacht und bin bei Cherry fündig geworden. Eine Cherry KC 1000 SC. Idealopreis ab 26 Euro. Tastatur inkl. Kartenleser :durchdreh:

Das Teil funktioniert super. Super auch die Pin Eingabe an der Tastatur, viel schöner als mit den dämlichen Tasten von den Cyberjack-Geräten.

Klare Kaufempfehlung!


work smart, play hard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2527
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: HBCI Kartenleser

Beitrag von fonprofi » 19. Okt 2017 10:10

Und wie ist es mit der Sicherheit? Man liest das man deswegen extra die Tasten am Leser hat um weg vom PC zu sein.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HBCI Kartenleser

Beitrag von Tony » 19. Okt 2017 10:36

So tief bin jetzt nicht eingestiegen, aber es werden wohl die gleichen Sicherheitsstandards unterstützt wie beim ReinerSCT.
work smart, play hard

Claudius
Beiträge: 28
Registriert: 6. Jul 2017 13:57

Re: HBCI Kartenleser

Beitrag von Claudius » 23. Okt 2017 13:08

Ein Trojaner z.B. kann die Tastatureingaben mitlesen.
Von daher vermute ich, das die Eingaben am Leser auch mitgelesen werden können.

gardinenprediger
Beiträge: 245
Registriert: 16. Nov 2016 20:33

Re: HBCI Kartenleser

Beitrag von gardinenprediger » 23. Okt 2017 15:26

Claudius hat geschrieben:Ein Trojaner z.B. kann die Tastatureingaben mitlesen.
Von daher vermute ich, das die Eingaben am Leser auch mitgelesen werden können.
Bitte keine Schauermärchen verbreiten. Die Tastatur hat einen Klasse-2-Kartenleser, da ist während der Eingabe der Ziffernblock vom USB getrennt und die PIN wird natürlich auch nicht an den angeschlossenen Rechner übertragen.
Außerdem gibt es noch eine zusätzliche Status-LED (so zumindest bei meinem Vorgängermodell), die direkt von der Kartenleserhardware eingeschaltet wird, wenn der PIN-Modus aktiv ist.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HBCI Kartenleser

Beitrag von Tony » 8. Dez 2017 10:40

Ich muß ein Update hierzu schreiben:
Die Cherry Tastatur und/oder der integrierte Kartenleser hängen sich regelmäßig auf oder stürzen ab, manchmal muß ich den PC mehrfach neu starten bis der Kartenleser wieder aktiv ist ...

Eben den ReinerSCT wieder angeschlossen und - läuft.
work smart, play hard

                          
Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“