Printwerbung an Neukunden

Preisvergleiche, Affiliate, Guerilla/Virales Marketing , Flyer, Zeitungsanzeigen
Antworten
Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 11. Jul 2019 10:40

Ich beschäftige mich zur Zeit etwas mit meinem Marketing. Beworben soll unser Ladengeschäft werden. Ich würde schätzen, dass 95% unserer Kunden aus max. 10 km "anreisen". Den Radius möchte ich jetzt auch nicht sonderlich erweitern bzw. wird das wenig sinn machen (Lebensmittel im gehobenen Preissegment).

Was wir bisher an Werbung machen:

1. Facebook und Instagram:
Wöchentlich 3-5 Posts auf den jeweiligen Seiten. Leider erreicht man damit nicht immer neue Leute sondern "erinnert" die Stammkundschaft an den nächsten Einkauf
2. Jährlich ca. 20 Anzeigen in der lokalen Zeitung:
Problem hierbei ist die schwindende Anzahl an Abonnenten sowie der Fakt, dass wir in einem Dreieck aus drei Landkreisen angesiedelt sind. In jedem Landkreis befinden sich nur ca. 10-50% der Leser im realistischen Umkreis.
3. Bannerwerbung
An drei viel befahrenen Straßen haben wir Bauzaunbanner auf Anhängern montiert. Die Banner werden, je nach Saison und Angebot, 5x jährlich gewechselt.
4. Sponsoring von Vereinsveranstaltungen, Führungen und Co.
5. Newsletter (aber natürlich auch nur an Stammkunden bzw. welche die schon auf unserer Internetseite aufmerksam geworden sind und sich aktiv eintragen)
6. Internetpräsentation die auch relativ regelmäßig aktualisiert wird.

Der Laden läuft sehr gut, wir haben auch eine ordentliche Steigerungsrate in Sachen Umsatz. Ich möchte aber noch aktiver werden.
Am liebsten wäre mir eine Flyerwerbung, verteilt in den legal zugänglichen Briefkästen (also ohne Aufschrift "bitte keine Werbung" und eben von "außen" erreichbar. Ich lebe in einem Gebiet mit sehr vielen Neubauwohnungen, die Briefkästen befinden sich jedoch leider meist im Treppenhaus. Zugang erhalten nur Briefträger, nicht einmal die "Zeitungsverteiler" von Abozeitungen und schon gar nicht von den wöchentlichen kostenlosen Blättern haben i.d.R. Zugang. Wie würdet ihr das angehen? Gibt es bei der Post noch interessante und bezahlbare Verteilmöglichkeiten in relativ kleinem Rahmen? Verteilung nach Posteleitzahlengebiet würde sich doch gut anbieten?! Gibts zur Post alternativen? Wie kommt man an günstige Preise? Habt ihr eine ganz andere Idee? Ein Fernsehspot wird leider zu teuer sein :-y



qds1
Beiträge: 537
Registriert: 30. Jun 2016 18:51
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von qds1 » 11. Jul 2019 10:48

Moin,
freut mich, dass es bei dir läuft.

Hast du es schon mal mit SEA, SEO und google MyBussiness probiert?

Wie du scchon richtig sagst, das, was du jetz machst, ist entweder zu lokal oder nur auf Stammkunden ausgerichtet. Neukunden können eben nur dort abgeholt werden, wo sie gerade sind, und das ist meistens nicht auf deiner Seite.

Ich würde echt mit gezieltem SEA anfangen.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22329
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von fossi » 11. Jul 2019 15:27

Für ein Ladenlokal klingt der bisherige Marketingmix eigentlich sehr gut und ich würde da nicht viel hinzufügen, außer evtl testweise 2-3 Angebote auf eBay Kleinanzeigen (gute Reichweite).

Flyer sind je nach Geschäft einen Versuch wert, aber 100% aller potentiellen Kunden wird man nie erreichen.
Ihr habt doch sicher irgendwelche kostenlosen Wochenzeitungen: einfach den entsprechenden Verlag anfragen, was das Einlegen von Werbung im PLZ-Bereich xxx kostet. Vermutlich kommt das günstiger als über die Post und Flyer kosten jetzt auch nicht die Welt.

Bin jetzt nicht sicher, um welche Lebensmittel es sich handelt, aber kenne einen Bio-Bäcker aus der Region, welcher sehr erfolgreich in anderen Läden für sich wirbt. Kurz: er beliefert diverse Cafe´s etc, kommt im Preis entgegen, dafür stellen die ein Werbeschildchen auf "Regionale Erzeugnisse von Bäcker Soundso". Das kostet ihn nicht viel, durch die Kooperationen hat er regelmäßigen Mehrumsatz und es wird von vielen Personen gesehen, die sich sonst nie in seine Backstube verirrt hätten. Vielleicht ist bei euch ja etwas Ähnliches denkbar?
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

neimles
Beiträge: 2542
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von neimles » 11. Jul 2019 15:42

auf facebook werbeanzeigen schalten. du kannst deine zielgruppe so genau angeben, das du haufenweise neue follower bekommst. die liken und teilen dann fleissig. kostet uns unter 0,30/lead.

dazu den google mybusiness eintrag sauber einstellen. seitdem wir das gemacht haben bekommen wir am tag pro filiale zwei anrufe mehr. also die leute nutzen das.

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von knoge » 11. Jul 2019 16:03

Ohne deine örtlichen Gegebenheiten zu kennen. Evtl. ist Kinowerbung was für dich.
Dazu muss es aber nach den Gegebenheiten passen. Wir haben hier in der Region nur ein größeres Kino (Keine Kette) Das dürfte so 30km Einzugsgebiet haben. Früher zeigten die während es im Saal hell war lokale Werbung. Das waren auch keine Werbefilme sondern eher Richtung Powerpoint. Mittlerweile hat sich das auch extrem professionalisiert wenn ich mir aktuelle Werbefilme aus meiner Region anschaue. Zu den Kosten kann ich leider nix sagen.

(Beispiele aus meiner Region)

Lou mi sa.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22329
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von fossi » 11. Jul 2019 16:06

neimles hat geschrieben:
11. Jul 2019 15:42
dazu den google mybusiness eintrag sauber einstellen. seitdem wir das gemacht haben bekommen wir am tag pro filiale zwei anrufe mehr. also die leute nutzen das.
Nicht nur einmal die Öffnungszeiten einstellen, sondern auch regelmäßig aktualisieren.
Bilder, Sonderangebote usw.
Da ist viel (kostenfrei) machbar, gerade für Läden und sogar nebenher mit einer Handyapp, aber die wenigsten Händler nutzen es... :kaffeesmily
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 12. Jul 2019 09:11

fossi hat geschrieben:
11. Jul 2019 16:06


Nicht nur einmal die Öffnungszeiten einstellen, sondern auch regelmäßig aktualisieren.
Bilder, Sonderangebote usw.
Da ist viel (kostenfrei) machbar, gerade für Läden und sogar nebenher mit einer Handyapp, aber die wenigsten Händler nutzen es... :kaffeesmily
Mache ich recht fleißig. Ich habe sehr viele Bilder, die sehr oft aufgerufen werden, hochgeladen, Geschäftszeiten, Geschäftsinfo, aktuelle Beiträge und reagiere auch auf meine Rezessionen (4,8 von 5 bei Google bei 50 Bewertungen!).

Es läuft ja nicht schlecht, wir haben ein sehr ordentliches Wachstum. Man mag eben immer ein wenig mehr ;)

Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 12. Jul 2019 09:12

knoge hat geschrieben:
11. Jul 2019 16:03
Ohne deine örtlichen Gegebenheiten zu kennen. Evtl. ist Kinowerbung was für dich.
Auch hier sind wir leider in einem komischen Dreieck. Das passt leider nicht. Ich könnte mit einer Kinowerbung nur relativ wenig potentielle Kunden erreichen weil sich mein Einzugsgebiet auf 4 verschiedene Kinos (die auch noch recht groß sind) verteilen. Aber das ist ein sehr interessanter Tipp!

Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 12. Jul 2019 09:14

neimles hat geschrieben:
11. Jul 2019 15:42
auf facebook werbeanzeigen schalten. du kannst deine zielgruppe so genau angeben, das du haufenweise neue follower bekommst. die liken und teilen dann fleissig. kostet uns unter 0,30/lead.

Mit Facebook hatte ich in der Beziehung schon sehr gute aber auch sehr schlechte Erfahrungen. Teilweise klasse "Ausbeute" (0,35/lead) aber dann auch wieder richtig schlecht (1,50€)

Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 13. Jul 2019 09:40

qds1 hat geschrieben:
11. Jul 2019 10:48
Moin,
freut mich, dass es bei dir läuft.

Hast du es schon mal mit SEA, SEO und google MyBussiness probiert?

Wie du scchon richtig sagst, das, was du jetz machst, ist entweder zu lokal oder nur auf Stammkunden ausgerichtet. Neukunden können eben nur dort abgeholt werden, wo sie gerade sind, und das ist meistens nicht auf deiner Seite.

Ich würde echt mit gezieltem SEA anfangen.
An SEO "probiere" ich mich immer wieder. Die Rankings sind auch nicht ganz schlecht. Ich habe schon von Kunden gehört, dass sie meinen Laden durch die Suche eines "totalen Randproduktes" gefunden haben. Das ist natürlich toll und soll auch immer weiter ausgebaut werden.

Hast du einen Tipp für SEA? Wo bekommen Einsteiger am besten Infos her? Mir fällt immer wieder Werbung in bestimmten Apps auf, wie kommt man an solche Platzierungen am besten?

Wollomo
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Printwerbung an Neukunden

Beitrag von Wollomo » 13. Jul 2019 09:45

fossi hat geschrieben:
11. Jul 2019 15:27
Für ein Ladenlokal klingt der bisherige Marketingmix eigentlich sehr gut und ich würde da nicht viel hinzufügen, außer evtl testweise 2-3 Angebote auf eBay Kleinanzeigen (gute Reichweite).

Flyer sind je nach Geschäft einen Versuch wert, aber 100% aller potentiellen Kunden wird man nie erreichen.
Ihr habt doch sicher irgendwelche kostenlosen Wochenzeitungen: einfach den entsprechenden Verlag anfragen, was das Einlegen von Werbung im PLZ-Bereich xxx kostet. Vermutlich kommt das günstiger als über die Post und Flyer kosten jetzt auch nicht die Welt.

Bin jetzt nicht sicher, um welche Lebensmittel es sich handelt, aber kenne einen Bio-Bäcker aus der Region, welcher sehr erfolgreich in anderen Läden für sich wirbt. Kurz: er beliefert diverse Cafe´s etc, kommt im Preis entgegen, dafür stellen die ein Werbeschildchen auf "Regionale Erzeugnisse von Bäcker Soundso". Das kostet ihn nicht viel, durch die Kooperationen hat er regelmäßigen Mehrumsatz und es wird von vielen Personen gesehen, die sich sonst nie in seine Backstube verirrt hätten. Vielleicht ist bei euch ja etwas Ähnliches denkbar?
Die kostenlose Werbezeitung ist so eine Sache bei uns. Das Einzugsgebiet deckt sich fast zu 100% mit dem Verteilgebiet. Jedoch bestehen unsere Siedlungen vermehrt aus Mehrfamilienhäuser mit eben Briefkästen im Gebäude. Die Zeitungsjungs "entsorgen" dann die Zeitung direkt vor der Tür (dort stehen dann 30 Zeitungen für 15 Wohnungen) und der Hausmeister sammelt die dann brav mit der Papiertonne ein bzw. wenn das nicht geschieht fliegts hald beim nächsten Wind durch die Gegend. Auch ein beliebtes Verteilgebiet sind unsere Wälder und ein Feld. Für das ist mir dann die Werbung doch zu teuer (500€ für 80x50mm).

Zum Thema Flyer verteilen in anderen Ladenlokalen:

Auch das machen wir zum Teil schon. Jedoch haben wir ein ziemliches Vollsortiment, bei Bäcker, Metzger, Supermärkten, Feinkosteläden und Co. komme ich gar nicht rein. Die wären auch blöd wenn sie Werbung für die Konkurrenz machen ;-). Was sehr gut funktioniert sind Ärzte und ein paar Apotheken.

Antworten

Zurück zu „Werbung - Wie macht man einen Shop oder sein Ladenlokal bekannt?“