real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Rakuten, Etsy, Hood, Yatego, Real.de, Wish, Restposten.de, idealo, Check24, Cdiscount, Alibaba etc.
Klaus09
Beiträge: 301
Registriert: 22. Jan 2014 12:24

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Klaus09 » 13. Nov 2017 11:10

Bei diesem "Service" will Real.de / Hitmeister, entgegen Claudias Aussage, wohl wirklich weniger Kunden/Händler.
Machen ja schliesslich nur Arbeit :-)



Benutzeravatar
Scienceticker
Beiträge: 3597
Registriert: 29. Aug 2011 00:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Scienceticker » 3. Dez 2017 10:46

Immerhin, jetzt ist es geschafft! Mehrfach bestellte Artikel werden nun auf der Rechnung zu einer Position zusammengefaßt. Prima!

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2248
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Repricing » 3. Dez 2017 11:35

Scienceticker hat geschrieben:Immerhin, jetzt ist es geschafft! Mehrfach bestellte Artikel werden nun auf der Rechnung zu einer Position zusammengefaßt. Prima!

Ach was :) Passt!
https://RePricing.de - Deine optimale Preisoptimierung!
5 Artikel kostenlos dauerhaft optimieren - ohne Zeiteinschränkung

Benutzeravatar
Scienceticker
Beiträge: 3597
Registriert: 29. Aug 2011 00:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Scienceticker » 3. Dez 2017 14:01

Wermutstropfen: In Plenty ist es immer noch eine elend lange Liste einzelner Artikel in der Bestellung. Aber die Rechnung ist o.k. (Wobei: Das Real-Logo ist veraltet...)

aquarium
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jan 2012 18:47

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von aquarium » 21. Feb 2018 15:03

Neue Mail von real.de:

Aufgrund dieser gestiegenen Wachstumsinvestitionen nehmen wir ab dem 15.3.2018 folgende Gebührenanpassung vor:

Ab 15.03.2018

Computer, Elektronik, Haushaltsgeräte, Reifen, Felgen, Kompletträder

alt: 5,9 % neu: 6,5 %

Computer-Zubehör, Elektronik-Zubehör

alt: 5,9 % neu: 10,5 %

Büromaterial

alt: 8,5 % neu: 12,5 %


Damit passen wir die Rabatte auf ein faires und weiterhin wettbewerbsfähiges Niveau an. Alle nicht genannten Kategorien bleiben unberührt.

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2248
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Repricing » 21. Feb 2018 15:10

aquarium hat geschrieben:
Damit passen wir die Rabatte auf ein faires und weiterhin wettbewerbsfähiges Niveau an.
Nur nicht die Funktionalität , die hängt weiter 20 Jahre im Jahr 2018 hinterher.
Real = Armutszeugnis!

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 169
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von silent-invest » 21. Feb 2018 16:03

Habe ich auch bekommen, krass... die wollen Geld wie die "richtigen" Plattformen, leisten aber kaum was. Vom Umsatz will ich gar nicht erst reden. Was nutzen mir ihre genannten TV-Werbespots und deren "Marketing" wenn ich das mit erhöhten Provisionen zwar bezahlen darf, aber sie mir keine Kunden bringen.

Ich guck noch ein bissel zu, ansonsten hau ich da wieder ab.

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2413
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von miezekatze » 21. Feb 2018 16:29

Ich meine meinetwegen können die auch noch mehr nehmen, schlagen wir eh den Kunden drauf saufen

Ob das (höhere Preise) der richtige Schritt für ein Wachstum ist lasse ich mal dahingestellt, die studierten da oben die sowas entscheiden wissen das sicher besser als ich. Oder die glauben die Händler schlucken die Erhöhung ohne Preise anzupassen :gruebel:

Andre (KM)
Beiträge: 5657
Registriert: 9. Mär 2009 22:46
Land: Deutschland

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Andre (KM) » 21. Feb 2018 16:46

Die denken halt, sie wären der Big-Player neben Amazon und Alibaba im eCommerce-Markt engel

Benutzeravatar
ms-aquaristikshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 24. Okt 2007 20:15
Land: Deutschland
Firmenname: MS-Tierbedarf
Branche: Heimtierbedarf, spezialisiert auf Futter
Wohnort: Glinde
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von ms-aquaristikshop » 7. Mär 2018 16:31

Repricing hat geschrieben:..und trotzdem immer noch keine Varianten.
Varianten gibt es jetzt, wurde anscheinend klammheimlich eingeführt.

Benutzeravatar
ms-aquaristikshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 24. Okt 2007 20:15
Land: Deutschland
Firmenname: MS-Tierbedarf
Branche: Heimtierbedarf, spezialisiert auf Futter
Wohnort: Glinde
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von ms-aquaristikshop » 9. Mär 2018 15:46

Schon vorhandene Artikel werden automatisch als Varianten-Angebote zusammengestellt.

Benutzeravatar
luxsline
Beiträge: 57
Registriert: 5. Jun 2012 14:38
Land: Deutschland
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von luxsline » 27. Jul 2018 16:15

kann nach gut 12 Monaten Verkaufen über real nur sagen...die haben es nicht verstanden - Marktplatz <> Händler <> Kunde.

Jetzt wird der Kundenservice auf die Händler übertragen sowie Rechnungen stellen etc. und das Gebühren Modell mit 14,875% Brutto + Grundgebühr bleibt bestehen. Ja ne ist klar.

Hier meine letzte Erfahrung mit diesem "tollen" Marktplatz:

Nachdem wir dort gekündigt haben, nur noch Probleme mit real. Da der Text eines verkauften Artikels nicht von real übernommen wurde, (Kunde hat daraufhin unvollständige Ware bekommen), hat nach langem hin und her (Emails seien von uns nicht beantwortet worden, man kann keinen Email Verlauf finden) hat man uns den Vorschlag gemacht der Kunde bekommt eine Reoturenlabel, sendet die Ware zurück und wir erstatten den Kaufbetrag und das Retouren Label. Damit waren wir einverstanden. Nach gut einer Woche noch keine Ware zurück bekommen. Auf einmal bekommen wir eine Email von real, wo uns mitgteilt wurde, der Kunde habe sich Ersatzware beschafft und der Betrag (30% vom VK) wurde unserem Konto abgebucht.

Uns bleibt nur eine Rechnung an die Herren Geschäftsführer mit dem Betrag zu senden.

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2248
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Repricing » 27. Jul 2018 17:55

luxsline hat geschrieben: Jetzt wird der Kundenservice auf die Händler übertragen sowie Rechnungen stellen etc. und das Gebühren Modell mit 14,875% Brutto + Grundgebühr bleibt bestehen. Ja ne ist klar.
Genau genommen ist das gar nicht mal neu, sondern eher ein "zurück rudern" zu den alten Sachen, wie es bei Hitmeister ja mal war - dann hat Hitmeister umgestellt und erst dann wurde es von Real übernommen. Real hat quasi eine Änderung übernommen und ändern es jetzt wieder in etwas, was es ja schon mal gab :)

Benutzeravatar
Scienceticker
Beiträge: 3597
Registriert: 29. Aug 2011 00:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: real.de : Änderung des Gebühren-Modells

Beitrag von Scienceticker » 8. Okt 2018 08:59

Habe diesen und letzten Monat geringe Abbuchungen unter dem Stichwort "Bezahlung Zusatzleistungen". Es gibt aber dafür keine Belege für die Buchhaltung. Wie macht Ihr das?

Antworten

Zurück zu „weitere Marktplätze & Verkaufsplattformen“