Gewerblicher ebayer anders als Privat?

Kaufland.de, Etsy, Hood, Yatego, Wish, Restposten.de, idealo, Check24, Cdiscount, Alibaba etc.
Antworten
reality250
Beiträge: 10
Registriert: 21. Jul 2022 18:24
Land: Deutschland
Firmenname: DSA

Gewerblicher ebayer anders als Privat?

Hallo liebe Gemeinde,

war bis dato nur als privater Verkäufer von Gemälden tätig, kostenlose Auktionen, Festpreisangebote etc.

Habe mein Account seit gestern als gewerblich eingetragen wegen Limiterhöhung, was aber nicht geschah laut Ebay Kundenservice wird, das automatisch nach einem Monat geschehen bin aber derzeit bei 52K EUR Umsatz mit 600 Artikeln. ..

Meine Frage, ich kann keine Artikel mehr einstellen, weil Angebotsgebühren mit 0.35 anfangen und beim Wiedereinstellen sogar 0.60 EUR liegen oder 50 Cent :)

Sollte ich lieber ein BASIC Ebay Shop abonnieren, damit ich kostenlose Angebote reinstellen kann?

Was passieren mit den Angeboten, die wiedereingestellt werden müssen? Muss ich dann alles neu einstellen?

Welche Tools benutzt ihr, um Artikeln einzustellen? Autods ? Oder gibt es kostenlose von ebay?

Vielen Dank erstmals, leider bin ich im gewerblichen Bereich noch ein Newbie und der Kundensupport konnte mir die Fragen auch nicht genau beantworten, empfohlen mir aber den ebay Shop.. Danke vielmals ....


IT-Recht Kanzlei
vbc
Beiträge: 1565
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

52k Umsatz als privater ? Respekt, da funktionieren die Mechanismen von ebay scheinbar echt gut...

Zu den anderen Fragen gibt es seehr viele Antwortoptionen, da es keine Standardantwort geben kann.
Gemälde sind ja meist Einzelartikel, weiß nicht, ob da eine Wawi zwingend notwendig ist ?!
Aber eine Übersicht lokal zu haben macht immer Sinn.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2771
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

"Entscheidend ist, was hinten rauskommt." (Helmut Kohl), 50k Umsatz kannst du theoretisch privat auch mit nur einem Artikel erlösen (z. B. Auto), wenn der Gewinn in einer ähnlichen Region angesiedelt ist, wäre das schon cool.

Zurück zum Thema: Dass man auf eBay nennenswert Umsatz mit Gemälden machen kann, hätte ich nicht für möglich gehalten. Respekt, viel Erfolg mit deinem jungen Business. :daumenhoch:
Benutzeravatar
dance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5599
Registriert: 5. Okt 2007 21:35
Land: Deutschland
Branche: Onlinehändler - Unternehmensberater (2001-2021)
Wohnort: Augsburg

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

Natürlich ist eine Verkauf auf ebay als Gewerblicher anders gelagert als ein provater Verkäufer. Ich habe das Gefühl, das du Grundlagen des Gewerbes lernen / machen solltest, z.B. einen gescheiten Businessplan erstellen. Daraus kann man entnehmen, ob ein Shop / welche Art Shop sich am besten rechnet und welche Tools zum Betrieb des Gewerbes notwendig sind. Tools zum Artikel einstellen gibt es mehrere, welche auch noch mehr können als nur das reine "Einstellen".
Da wir deinen Bedarf an Business-Software und dein Business / deine Abläufe wie Rechnungserstellung, Steuer, Versand etc. nicht kennen, kann hier kaum ein qualifizierter Ratschlag gegeben werden.
Von 2001 bis 2021 Online-Fachversand und Unternehmensberatung - jetzt Privatier und leidenschaftlicher RC-Regatta Segler
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 7879
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

reality250 hat geschrieben: 13. Sep 2022 22:07 Habe mein Account seit gestern als gewerblich eingetragen wegen Limiterhöhung
wowww, das ist natürlich ein gewichtiger Grund.
Nur ein toter Putin ist ein guter Putin
reality250
Beiträge: 10
Registriert: 21. Jul 2022 18:24
Land: Deutschland
Firmenname: DSA

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

Habe vor einem Monat mein Gewerbe angemeldet und habe auch eine österreichische UID NUMMER, aber leider ist das für eBay nicht genug.


Erstmals vielen herzlichen Dank für die lieben Kommentare. Ihr seid einer der wenigen hier, der sich wirklich damit auskennt.



Habe diese Woche meine österreichische UID Nummer eingereicht und leider wird es immer nicht vom eBay akzeptiert und ich habe gerade folgende Nachricht erhalten:



"Guten Tag decorative_selected_assets,wir arbeiten eng mit den deutschen Finanzbehörden zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Verkäufer ihre umsatzsteuerlichen Pflichten erfüllen. Laut §22f UStG ist es erforderlich, dass die Registrierungsdaten einschließlich Ihrer gültigen deutschen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) in Ihrem eBay-Konto mit den hinterlegten Daten beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) übereinstimmen. Bitte beachten Sie, dass Sie ab 1. Juli 2021 Ihre deutsche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bei eBay angeben müssen.

Ihre Registrierungsdaten, weichen jedoch von den Daten beim Bundeszentralamt für Steuern ab.

Das hat uns dazu veranlasst, Ihr eBay-Konto mit den folgenden Einschränkungen zu belegen:

- Sie können bei eBay.de keine neuen Angebote erstellen.
- Sie können keine neuen Angebote mit dem Artikelstandort „Deutschland“ erstellen.
- Alle aktiven und geplanten Angebote bei eBay.de oder mit dem Artikelstandort „Deutschland“ wurden entfernt.
- Ihre aktuellen eBay-Angebote auf anderen eBay-Websites werden Käufern in Deutschland nicht angezeigt.
Hinweis: Diese Einschränkungen gelten nicht für Ihre eBay-Verkäufe außerhalb Deutschlands.

Damit wir diese Einschränkungen aufheben können, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer gültigen deutschen USt-IdNr. mit den Daten des BZSt übereinstimmen und Sie Ihre deutsche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in Ihrem eBay-Konto hinterlegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.ebay.de/vat.

Mit freundlichen Grüßen

eBay-Kundenservice"







Ich nehme an, dass ich jetzt gar nichts mehr unternehmen kann. Ich verstehe nicht, warum es nicht funktioniert.


Anscheinend sind die von ebay nicht sehr informiert über die steuerlichen Rechtsgrundlagen...



Aber danke vielmals,



Lg


Tan
vbc
Beiträge: 1565
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

Wird wohl an den nicht identischen Daten liegen ?!
Schau mal hier: ebay-de-f39/ebay-bzst-unbedingt-jetzt-h ... ml#p707339

Ansonsten verwirrt mich in deinem Post, dass was von AT geschrieben wird, von ebay aber was von DE !?
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 7879
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: Gewerblicher ebayer anders als Privat?

reality, in wieveilen Threads willst du nun identisches posten? Reicht es nicht einmal?
Nur ein toter Putin ist ein guter Putin
Antworten

Zurück zu „weitere Marktplätze & Verkaufsplattformen“

  • Information