Mediation

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Antworten
fca
Beiträge: 187
Registriert: 6. Okt 2010 19:27
Land: Deutschland
Branche: Weichware
Danksagung erhalten: 9 Mal

Mediation

Beitrag von fca » 25. Jun 2020 22:52

Eben flog eine Email über änderungen an den Amazon Richtlinien rein. War für mich nicht weiter interessant bis auf ein Punkt der mich stutzen ließ:

Mediation von Verkäufer-Streitsachen

Sie sind gegebenenfalls berechtigt, einen Mediationsdienst zu nutzen, um Streitsachen zwischen Ihnen und Amazon beizulegen („Mediation“).

Berechtigung. Um Mediationsdienste zu nutzen, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:
Bei der von Ihnen geltend gemachten Streitsache muss es sich um eine „qualifizierte Streitsache“ handeln. Eine „qualifizierte Streitsache“ ist eine Streitsache zwischen Ihnen und Amazon Services Europe SARL („Amazon“), die sich auf das Programm Verkaufen bei Amazon bezieht, nicht aber auf Amazon Programme, die Sie zum Abschließen von Vereinbarungen mit Geschäftskunden nutzen. Streitsachen, die sich ausschließlich auf das Programm Versand durch Amazon oder auf Ihr Verkaufen bei Amazon-Zahlungskonto bei Amazon Payments Europe s.c.a. oder Amazon Payments UK Limited beziehen, sind keine qualifizierten Streitsachen. Darüber hinaus ist eine Streitsache keine qualifizierte Streitsache, wenn in derselben Angelegenheit bereits ein Mediationsverfahren stattgefunden hat, wenn Ihre vergangenen Mediationsversuche mehrfach gescheitert sind, oder die Streitsache sich nicht für eine Beilegung auf dem Wege einer Mediation eignet. Schließlich darf die letzte Kommunikation zu einer Entscheidung über die Streitsache von Amazon an Sie zum Zeitpunkt Ihrer Beantragung einer Mediation nicht älter als 6 Monate sein.
Zum Zeitpunkt der Einleitung der Mediation muss sich Ihr eingetragener Geschäftssitz in der Europäischen Union oder im Vereinigten Königreich befinden.
Sie müssen in gutem Glauben versucht haben, Ihre Streitsache mit Amazon durch Nutzung unseres internen Verfahrens zur Bearbeitung von Beschwerden beizulegen, bevor Sie für Ihre Streitsache eine Mediation beantragen.
Sie müssen über das Verkaufskonto, auf das sich Ihre Streitsache bezieht, in einem oder mehreren Amazon Stores aktiv gelistet sein.

Folgen einer Mediation. Die Entscheidungsempfehlungen des ernannten Mediators sind unverbindlich. Wenn der Mediator zu Ihren Gunsten entscheidet, werden Ihnen alle Mediationsgebühren erstattet, die Sie für diesen Fall an den Mediator gezahlt haben. Es steht Ihnen frei, zu einem beliebigen Zeitpunkt vor, während oder nach der Mediation ein Gerichtsverfahren einleiten. Durch eine rechtskräftige gerichtliche Entscheidung während der Mediation wird diese automatisch beendet.

Wahl des Mediators. Die Mediation wird vom Center for Effective Dispute Resolution (CEDR) bereitgestellt, das für jede anspruchsberechtigte Streitsache im eigenen Ermessen einen der Mediator des im Komitees für Amazon Verkäufer-Mediationen ernennt. Durch die Einleitung der Mediation stimmen Sie dieser Wahl des Mediators zu.

Gebühren. Sie sind verpflichtet, alle für die Mediation anfallenden Gebühren direkt an das CEDR zu entrichten, wie im Einzelnen auf der Hilfe-Seite zu Mediationen beschrieben ist.

Beziehung. Amazon und CEDR sind unabhängige Auftragnehmer. Sie tragen die volle Verantwortung für die Einschätzung, ob eine Mediation für Sie die richtige Entscheidung ist.

Ihre Informationen. Indem Sie eine Mediation beantragen, ermächtigen Sie Amazon, alle Informationen, die uns über Ihr Verkaufen auf Amazon-Verkäuferkonto bekannt sind, einschließlich jeder vorherigen Korrespondenz, an das CEDR und den ernannten Mediator weiterzugeben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfe-Seite zu Mediationen.
Vielleicht will man dem Kartellamt nun doch zuvorkommen?



bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3527
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Mediation

Beitrag von bcksbx » 26. Jun 2020 06:53

In welchem Bezug will man dem Kartellamt zuvorkommen? Was war dort bislang strittig?

welpe
Beiträge: 1805
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Mediation

Beitrag von welpe » 26. Jun 2020 08:10

Vermittlung anfordern
Wenn Sie erfolglos versucht haben, das Problem mit Ihrem "Verkaufen bei Amazon"-Konto über unsere Standardkanäle zu lösen, sind Sie möglicherweise zu einer Mediation berechtigt. Bei diesem Prozess vermittelt ein von Amazon unabhängiger, unparteiischer Dritter bei der Lösung von Streitfällen.

Welche Kriterien müssen für mein Verkäuferkonto erfüllt sein?
Für eine Berechtigung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Ihr Unternehmen muss in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union ("EU") oder im Vereinigten Königreich registriert sein.
Es müssen aktuelle oder frühere aktive Angebote in einem oder mehreren unserer EU-Shops (amazon.co.uk, amazon.de, amazon.fr, amazon.it, amazon.es oder amazon.nl) vorhanden sein.
Es muss ein Antrag über unsere Standardkanäle, sofern zutreffend, gestellt worden sein.
Außerdem muss das Datum der letzten Korrespondenz mit Amazon zu Ihrem Anliegen innerhalb der letzten sechs Monate nach Ihrem Antrag liegen.

Kann ich eine Mediation zu einem beliebigen Problem beantragen?
Nein. Im Allgemeinen sind Probleme mit Versand durch Amazon oder mit Ihrem "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskonto bei Amazon Payments Europe oder bei Amazon Payments UK nicht zu einer Mediation berechtigt. Weitere Informationen zu den Mediationsrichtlinien von Amazon und den Problemen, bei denen wir möglicherweise keine Mediation anbieten, finden Sie unter diesem Link.

Wer ist der ernannte Mediator von Amazon?
Das Centre for Effective Dispute Resolution (CEDR) verfügt über ein Komitee aus unparteiischen Mediatoren, die Ihren Fall in der von Ihnen ausgewählten Sprache bearbeiten (das "Komitee für Amazon Verkäufer-Mediationen").

Weitere Informationen zum Komitee für Amazon Verkäufer-Mediationen werden am 12. Juli 2020 bekanntgegeben. Amazon hat keinen Einfluss darauf, welchen Mediator das CEDR Ihrem Fall zuweist.

Wie kann ich beginnen?
Informationen darüber, wo Sie eine Mediation beantragen können, werden am 12. Juli zur Verfügung gestellt, wenn diese Funktion aktiviert wird.

Sie müssen folgende Informationen angeben:

Details und Art der Amazon-Maßnahmen, aufgrund derer Sie eine Mediation beantragen möchten
Gegebenenfalls relevante Unterlagen
Gegebenenfalls relevante Fallnummern
Ihre bevorzugte Sprache für das Gespräch mit uns und dem Mediator (Englisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch)
Eine unterzeichnete Kopie des Vertrags mit dem CEDR. Sie können diesen von der Antragsseite herunterladen.
Wir werden Ihren Antrag innerhalb von zehn Tagen überprüfen und versuchen, soweit möglich eine Lösung zu finden. Andernfalls erhalten Sie, wenn Ihr Fall zur Mediation berechtigt ist, einen eindeutigen Code und weitere Details zur Kontaktaufnahme mit dem CEDR. Wenn Sie nicht berechtigt sind, informieren wir Sie über die gleichen Kanäle.

Beachten Sie, dass Sie ohne gültigen Code keine Mediation über das CEDR anfordern können.

Ich habe einen Code erhalten. Wie muss ich weiter verfahren?
Wenn Sie einen Code erhalten haben, müssen Sie sich innerhalb von 30 Tagen an das CEDR wenden, um den Mediationsprozess zu beginnen. Beachten Sie, dass der Code nach 30 Tagen automatisch abläuft und Sie erneut einen Antrag einreichen müssen.

Wie funktioniert der Mediationsprozess?
Das CEDR bittet Sie, Ihren Fall zu erklären und gegebenenfalls Nachweisdokumente einzureichen. Der ernannte Mediator kann sich direkt an Sie wenden, wenn Klärungsbedarf besteht. Amazon reicht ebenso Dokumente ein, worauf der Mediator schließlich eine unverbindliche Stellungnahme zu diesem Fall abgibt. Nachdem der CEDR die von Amazon übermittelten Daten erhalten hat, sollte dies nicht länger als 40 Tage dauern.

Wie hoch sind die Kosten für eine Mediation?
Unser ernannter Mediator hat seine Gebühr auf 538 €/490 £ festgelegt, von der Amazon die Hälfte übernimmt. Sie müssen die verbleibenden 50 % direkt an CEDR zahlen, wenn Sie die Mediation mit dem von uns versandten Code beginnen.

Wenn die Meinung des Mediators letztendlich zu Ihren Gunsten ausfällt, erstattet Ihnen das CEDR Ihren Anteil innerhalb von 30 Tagen nach der Lösung. Sollte der Mediator zugunsten von Amazon entscheiden, werden Ihre Gebühren zwar nicht erstattet; allerdings müssen Sie auch nicht den Anteil von Amazon übernehmen.

Was geschieht, wenn die Meinung des Mediators zu meinen Gunsten ausfällt?
Amazon wird eine endgültige Entscheidung treffen, ob die Stellungnahme akzeptiert und umgesetzt wird, und Sie darüber informieren. Unabhängig von dieser Entscheidung erstattet Ihnen das CEDR Ihren Gebührenanteil.

Ich habe bereits einen Mediationsantrag eingereicht. Kann ich weitere Informationen bzw. Unterlagen hinzufügen?
Ja, die Informationen werden am 12. Juli zur Verfügung gestellt, wenn diese Funktion aktiviert wird.

Da bleibe ich lieber beim Inkasso.

269 Euro für den Verkäufer falls die Mediation gegen Ihn entschieden wird.

Amazon kann den A-Z dann zu unseren Gunsten ändern aber muss nicht.

Also selbst wenn du gewinnst bist du vielleicht der Verlierer da du nichts davon hast.

rechnungspapier
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: 13. Okt 2007 17:14
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Mediation

Beitrag von rechnungspapier » 26. Jun 2020 08:11

Ich habe die Nachricht auch bekommen. Sie scheint ja wirklich von amazon zu stammen. Aber wie stellt man so was fest? Im sellercentral ist diese unter Kundenzufriedenheit - Nachrichten nicht zu sehen. Sonst wüsste ich nicht, wie ich die Herkunft verifizieren könnte. Hat jemand einen Tipp?
http://www.rechnungspapier.de
Rechnungspapier mit integriertem Etikett - spart Zeit für jeden Versender!

welpe
Beiträge: 1805
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Mediation

Beitrag von welpe » 26. Jun 2020 08:15


fca
Beiträge: 187
Registriert: 6. Okt 2010 19:27
Land: Deutschland
Branche: Weichware
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Mediation

Beitrag von fca » 26. Jun 2020 08:20

bcksbx hat geschrieben:
26. Jun 2020 06:53
In welchem Bezug will man dem Kartellamt zuvorkommen? Was war dort bislang strittig?
https://de.reuters.com/article/eu-amazo ... EKBN2220CP

Das Bundeskartellamt hat sein Verfahren ja letztes Jahr eingestellt, aber so wie ich das verstehe ist auf EU Ebene aber noch etwas anhängig:

https://www.zeit.de/wirtschaft/unterneh ... -verfahren

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2843
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Mediation

Beitrag von Vio » 26. Jun 2020 08:39

rechnungspapier hat geschrieben:
26. Jun 2020 08:11
Ich habe die Nachricht auch bekommen. Sie scheint ja wirklich von amazon zu stammen. Aber wie stellt man so was fest? Im sellercentral ist diese unter Kundenzufriedenheit - Nachrichten nicht zu sehen. Sonst wüsste ich nicht, wie ich die Herkunft verifizieren könnte. Hat jemand einen Tipp?
Guck mal, ob Du in Deinem Mailprogramm die sog. DKIM-Signatur der Absender von Emails sichtbar machen kannst. Das ist ein einfaches Mittel, um Spam zu erkennen.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], clarius, Google Adsense [Bot], Woody-HH und 32 Gäste