Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 25. Mär 2020 19:23

koshop hat geschrieben:
25. Mär 2020 08:53
Zumindest sieht man an so langen Aufsätzen das derjenige noch für sich selbst denkt, anders als so mancher der nur Youtube Videos der Leute, die für ihn das Denken übernommen haben ins Forum klatscht.
Genau das war auch der Grund, weshalb ich mich nach längerem Zögern doch dafür entschieden habe, diesen halben Roman zu schreiben. Im Netz kursieren gerade die wildesten Spekulationen. Deshalb erscheint es mir wichtig, dass ich bei einem Schreiber eine gewisse "Grundsubstanz" erkennen kann. Für mich stellt das die Basis für die Glaubwürdigkeit bzw. Vertrauenswürdigkeit diverser Aussagen einer Person dar.



cookie
Beiträge: 923
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von cookie » 25. Mär 2020 19:36

Kennt jemand hier Personen die das hatten und genesen sind ? Ich kenne 3 (mit denen ich aber keinen persönlichen Kontakt hatte während sie es hatten) - Der eine hatte Fieber, Husten und leichte Atemnot , der andere Fieber und Husten und der andere hatte Husten und ein leichtes Klopfen im Kopf und leicht erhöhtes Toilletenaufkommen. Alter in der Reihenfolge der Aufzählung oben ca 40, 60 (!) und Anfang 40 - alle sind genesen nach Quarantäne die sie selbst auferlegt hatten.

Kennt hier noch jemand Fälle mit Verläufen ?

[edit: oder auch andere Fälle mit schlechterem oder noch andauerndem Verlauf ?]

Cisnet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: 7. Dez 2009 22:13
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von Cisnet » 25. Mär 2020 20:38

cookie hat geschrieben:
25. Mär 2020 19:36
Kennt hier noch jemand Fälle mit Verläufen ?

[edit: oder auch andere Fälle mit schlechterem oder noch andauerndem Verlauf ?]
Ein 23-jähriger Lagerist eines Lieferanten in IT ist nach schwerem Verlauf am Wochenende gestorben. dead
Soviel zur Mär der ungefährdeten Jugend.

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 25. Mär 2020 20:50

Cisnet hat geschrieben:
25. Mär 2020 20:38
cookie hat geschrieben:
25. Mär 2020 19:36
Kennt hier noch jemand Fälle mit Verläufen ?

[edit: oder auch andere Fälle mit schlechterem oder noch andauerndem Verlauf ?]
Ein 23-jähriger Lagerist eines Lieferanten in IT ist nach schwerem Verlauf am Wochenende gestorben. dead
Soviel zur Mär der ungefährdeten Jugend.
Auch Einzelschicksale sind traurige Schicksale. Dafür lassen die sich besonders wirksam medial ausschlachten.

Soll nichts beschönigen oder herunterspielen. Für alle Betroffenen ist so ein Fall einer zuviel. Dennoch wären mir, so ganz spontan überlegt, folgende Zusatzinformationen wichtig:
- gehörte der junge Mann, unabhängig vom Alter, zu einer Risikogruppe?
- gab es Vorerkrankungen?
- nahm der Verstorbene Medikamente ... und falls ja, welche?
- wie anfällig war dieser Mensch in seiner Vorgeschichte für grippale Infekte?
- wie hat er sich ernährt?
- war er in einem Risikogebiet im Urlaub?
- welche persönlichen Kontakte wurden gepflegt?
- wie war seine Lebensweise? (Party, Alkoholkonsum, Drogen, Stress, familiäre Situation ...)
...
Edit fragt sich auch nach
- generellem Gesundheitszustand (Übergewicht, Sport und Bewegung, Freizeitaktivitäten ... )
- Schadstoffbelastung am Arbeitsplatz
Zuletzt geändert von movieman am 25. Mär 2020 21:01, insgesamt 1-mal geändert.

xMerchant
Beiträge: 2658
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von xMerchant » 25. Mär 2020 20:55

cookie hat geschrieben:
25. Mär 2020 19:36
Kennt hier noch jemand Fälle mit Verläufen ?
Waren das mit Test diagnostizierte Fälle oder Eigendiagnose (wegen deines Hinweises auf selbst auferlegte Quarantäne vermute ich Eigendiagnose).

Eigenquarantäne hatte ich mir auch auferlegt als ich nach dem Faschingswochenende einen Infekt hatte. Ich war nicht in einem Risikogebiet oder hatte bewusst Kontakt zu einem Infizierten, bin aber fast täglich im Sport, von daher hätte ich mich natürlich bei einem Rückkehrer aus den Skigebieten anstecken könnten oder auf dem Weg in der U-Bahn.

Symptome:
Leichtes Halskratzen, leichte Kopfschmerzen, 2 Tage immer wieder Frösteln, kurzzeitig leichter Husten, gelegentlich leicht erhöhte Temperatur, immer mal wieder leicht erhöhter Atemwiderstand, leichte Magenschmerzen, Schmerzen im Bereich der rechten Niere, erhöhter Blutdruck (oberer Wert bei mir normal zwischen 110 und 120, während des Infekts zwischen 145 und 155).
Das ganze dauerte erst ca. 10 Tage, ist dann nach weiteren 5 Tagen noch mal für 3 Tage wieder gekommen. Habe mich aber nicht wirklich krank gefühlt und war auch körperlich fit.
Alter: knapp über 50

Ob das nun Corona war? Greta meint übrigens auch, dass sie gerade Corona hat. Sie berichtet über ähnliche Symptome. Da Schweden nur bei Krankenhauseinlieferung testet, weiß sie es auch nicht.

cookie
Beiträge: 923
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von cookie » 25. Mär 2020 21:02

@xMerchant : die ersten beiden Fälle durch Test diagnostiziert - die beiden sind jetzt auf dem "ungefährliche Grippe"-Tripp. Der 3. ist selbst in einem Medizinalberuf und hat sich mit einem Arzt besprochen der genau diese Diagnose gestellt hat.

Mir geht es übrigens nicht darum nachzuweisen das Corona ungefährlich ist oder ähnliches. Ich will nur weitere "Erfahrungsberichte" lesen da eigentlich in den Medien alles schwammig ist (war 90jahre... hatte Vorerkrankung... hatte Asthma.... hatte Lungenkrebs und Corona ... etc)

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2766
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von Vio » 26. Mär 2020 09:04

movieman hat geschrieben:
25. Mär 2020 18:18
Denn in dieser Zeit wurde nichts als verharmlost und beschwichtigt, was das Zeug hält. Eine Sensibilisierung der Bevölkerung hätte sehr wohl stattfinden können. Stattdessen wurde Corona selbst und die chinesische Handlungsweise sogar in diversen Sendungen der durch Zwangsbeitrag finanzierten Medien durch den Kakao gezogen.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... s-dann-um/
Da ist ne Paywall bei Tichys Einblick.
Anfang März wurde die Tochter eines guten Kumpels sogar noch dazu gezwungen, an einer Klassenfahrt nach Südtirol teilzunehmen und die Mutter vom Schulleiter als hysterisch bezeichnet. Ohne ärztliches Attest wäre das Zuhausebleiben als unentschuldigte Abstinenz vom Unterricht gewertet worden. Es wurde an allen möglichen Stellen gezielt verharmlost.
Das ist natürliuch ganz klares Staatsversagen. [/Ironie]

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 26. Mär 2020 10:42

Vio hat geschrieben:
26. Mär 2020 09:04
movieman hat geschrieben:
25. Mär 2020 18:18
Denn in dieser Zeit wurde nichts als verharmlost und beschwichtigt, was das Zeug hält. Eine Sensibilisierung der Bevölkerung hätte sehr wohl stattfinden können. Stattdessen wurde Corona selbst und die chinesische Handlungsweise sogar in diversen Sendungen der durch Zwangsbeitrag finanzierten Medien durch den Kakao gezogen.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... s-dann-um/
Da ist ne Paywall bei Tichys Einblick.

Echt? Also, wenn ich auf "ich unterstütze bereits" klicke, geht's bei mir auch ohne Bezahlen.
Anfang März wurde die Tochter eines guten Kumpels sogar noch dazu gezwungen, an einer Klassenfahrt nach Südtirol teilzunehmen und die Mutter vom Schulleiter als hysterisch bezeichnet. Ohne ärztliches Attest wäre das Zuhausebleiben als unentschuldigte Abstinenz vom Unterricht gewertet worden. Es wurde an allen möglichen Stellen gezielt verharmlost.
Das ist natürliuch ganz klares Staatsversagen. [/Ironie]
Wieso verschweigst Du meinen Hinweis auf die widersprüchlichen Empfehlungen des Virologen Drosten? Hätte nicht dieser, oder einer der anderen vielen "Experten", die sich neuerdings in den Massenmedien tummeln, den Ernst der Lage erkennen müssen? Sind das nun Experten oder nicht? Gab es vor COVID-19 noch keine anderen Viruserkrankungen?

Willst du eigentlich nur trollen oder meinst du das ernst? Aber damit wir das klären,
Vio hat geschrieben:
25. Mär 2020 09:19
Sorry Movieman, aber den ganzen langen Zeitraum vom 27.01. bis 16.03. kann man doch nicht ernsthaft in einem Satz als Argument verwenden? Ich möchte nicht wissen, was hier los gewesen wäre, wenn man Ende Januar/Anfang Februar Karneval abgesagt hätte, zu einem Zeitpunkt, an dem - vermutet - eine Handvoll Leute im Land waren, die noch nicht mal positiv getetset waren und zudem in Quarantäne saßen. Rate, wie hoch die Zustimmung der Bevölkerung ausgefallen wäre, wie viele Leute sich daran gehalten hätten und wie viele das als verlässlichen Plan oder Konzept wahrgenommen hätten?
am 31.01.2020 erklärte die WHO Corona zur internationalen Notlage
https://www.tagesschau.de/ausland/coron ... o-101.html

am 23.02.2020 berichtete die Tagesschau darüber, dass Südkorea die höchste Warnstufe ausgerufen hat.
https://www.tagesschau.de/ausland/corona-181.html

Das sind jetzt nur zwei Nachrichten zwischen 27.01. und 16.03., die ich auf die Schnelle recherchieren konnte. Ich bin sicher, da sind noch viel mehr, wenn man sie denn nur finden möchte. Konnte also keiner ahnen. Echt jetzt? Und auf einmal sind die Massenmedien voll mit Virologen und Experten? Sind die plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht? [/ironie]

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2766
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von Vio » 26. Mär 2020 10:45

Ich verschweige. :lol:

Ich trolle mich dann mal in mein schweigendes Tal und mache lieber irgendwas sinnvolles mit meiner Zeit. Pfüerti! :xmas:

xMerchant
Beiträge: 2658
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von xMerchant » 26. Mär 2020 11:03

Das RKI hat Südtirol ab 05. März als Risikogebiet eingestuft. Vorher gab es für einen Schulleiter keinen Grund so eine Reise abzusagen. Wer hätte dann die Reisekosten (Bus, Übernachtung) getragen? Der Schulleiter aus seinem Privatvermögen? Die gleichen Eltern, die sich da jetzt beschweren, wären die ersten gewesen, die bei ihm vorstellig geworden wären.

Bitte entscheide Dich mal: Macht der Staat zu viel oder zu wenig. In Deinen bisherigen Posts hatte ich den Eindruck, dass Du zu denen gehörst, die das ganze als Massenhysterie betrachten. Aber anscheinend gehörst Du einfach nur zu denen, denen es staatliche Vertreter nie recht machen können, egal was sie machen.

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 26. Mär 2020 11:26

xMerchant hat geschrieben:
26. Mär 2020 11:03
Bitte entscheide Dich mal: Macht der Staat zu viel oder zu wenig. In Deinen bisherigen Posts hatte ich den Eindruck, dass Du zu denen gehörst, die das ganze als Massenhysterie betrachten.
Wahrscheinlich irgendwo in der goldenen Mitte. Bei Corona handelt es sich, wie bei jeder Grippe um eine Virusinfektion. Wenn man weiss, das so etwas im Kommen ist, kann man die Bevölkerung doch entsprechend sensibilisieren. Sprich: Verhaltensempfehlungen aussprechen. Das wird doch auch jedes Jahr gemacht, wenn wieder "Zeckenzeit" oder die Gefahr eines Sonnenbrandes bevorsteht.

Dadurch, dass eben diese Sensibilisierung nicht stattgefunden hat, die Sache im Gegenteil ins Lächerliche gezogen wurde, hat zu dem geführt, was wir jetzt haben. Und in dem Punkt hast du recht, mittlerweile werde ich den Eindruck nicht los, dass es bei manchen Mitmenschen tatsächlich hysterische Ausmaße angenommen hat. Oder wie soll man die leeren Nudel-, Mehl- und Klopapierregale anders deuten?

cookie
Beiträge: 923
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von cookie » 26. Mär 2020 11:35

Keine Grippe... HIV ist z.b. auch eine Virusinfektion

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 26. Mär 2020 11:44

Bin zwar kein Fachmann, aber hat HIV nicht einen völlig anderen Übertragungsweg? Der Übertragungsweg ist bei Corona und Grippe nämlich (soweit mir bekannt) so ziemlich identisch. Deshalb schützen vor Corona auch die selben "Hygienemaßregeln" wie bei Grippe. Darauf wollte ich hinaus. Bitte korrigiert mich, falls ich hier falsch liegen sollte.

cookie
Beiträge: 923
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von cookie » 26. Mär 2020 11:50

HIV über die Schleimhäute oder Blutplasma nicht unbedingt nur über GV. Corona über Schleimhäute, Blutplasma oder Tröpfcheninhalation. "Grippe" im Zusammenhang mit "Corona" ist ein Reizthema. Virusinfekte sind beide. Gegen Corona gibt es keine wirksamen Medikamente die in klinischen Studien bestätigt wurden.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4598
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von Technokrat » 26. Mär 2020 14:01

Zum Teil verstehe ich die Argumente. Allerdings würde ich rückblickend im eigenen Leben auch vieles anders machen wollen, oder wäre auf einem anderen Weg effizienter, schlauer oder besser gewesen. Das rechte Lager wollte ja - so habe ich die Situation wahrgenommen - am liebsten direkt in den Atomschutzbunker ziehen. Bzw. hat die Situation ausgenutzt um Stimmung gegen die aktuelle Regierung zu machen. Viel zu untätig etc.

Übrigens spricht auch der Herr Drosten von verpassten Chancen und hat sich selbst nicht nur ein Mal korrigiert. Warum man sich so an ihm abarbeitet und ihm unterstellt, dass ihm die Situation gefalle, verstehe ich nicht. Das wird aber vielleicht der gleiche Effekt sein, warum man sich an Wissenschaftlern abarbeitet, die am Klima forschen. Das sind dann Leute, die sich für ganz besonders schlau halten, weil sie auf irgendeiner Pisselseite im Netz eine Theorie gefunden haben, die ihnen einleuchtet.

Hätte, hätte. Das Wettern gegen die Regierung wäre wohl so richtig schrill geworden, hätte die das Land gleich lahmgelegt und angefangen Geld zu verteilen - womöglich auch noch an Ausländer. Hui.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4173
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von koshop » 26. Mär 2020 17:21

Wow. Gruselig. Hoffentlich bleibt uns sowas hierzulande erspart:
Corona-Notstand im Elsass : „Wer über 75 Jahre alt ist, wird nicht mehr intubiert“
(...)
Demnach werden Covid-19-Patienten, die älter als 80 Jahre sind, im Elsass nicht mehr beatmet. Stattdessen bekämen sie eine Sterbebegleitung und Opiate.
(...)
Das Krankenhaus in Mülhausen, das um ein Feldlazarett der Armee erweitert wurde, sah sich sogar gezwungen, Beatmungsgeräte noch radikaler zu rationieren: Nur Patienten unter 75 Jahren könnten beatmet werden, bestätigte der Chef der Notaufnahme des Krankenhauses, Marc Noizet, in einer Videokonferenz mit hundert Notärzten der Region. „Wer über 75 Jahre alt ist, wird nicht mehr intubiert“, sagte er.

Die Überlastung sei so groß, dass die verfügbaren Beatmungsgeräte für jüngere Patienten mit besseren Überlebenschancen reserviert bleiben müssten.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 98139.html

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 26. Mär 2020 19:41

Technokrat hat geschrieben:
26. Mär 2020 14:01
Hätte, hätte. Das Wettern gegen die Regierung wäre wohl so richtig schrill geworden, hätte die das Land gleich lahmgelegt und angefangen Geld zu verteilen.
Darum geht es gar nicht. Allerdings bin ich der Meinung, dass man für die Zukunft nur Fehler vermeiden kann, in dem man die der Vergangenheit gemachten erkennt. Aber anscheinend ist das einfach etwas, was die Menschheit immer wieder aufs Neue erleben muss. Auch wenn ich das früher nie so richtig glauben konnte: Geschichte wiederholt sich eben doch immer wieder ... viel Glück, Gesundheit und gute Besserung uns allen!

cookie
Beiträge: 923
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von cookie » 26. Mär 2020 20:14

Ich habe heute morgen die übliche Pressekonferenz des RKI mit Spahn und Wieler etc gesehen. Zur Info:

Durchschnittsalter Erkrankte 44 Jahre
Durchschnittsalter Verstorbene 81 Jahre

(laut Wieler, RKI Chef)

Benutzeravatar
movieman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 11. Jan 2008 01:22
Land: Deutschland
Wohnort: gerade noch Bayern ;-)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von movieman » 26. Mär 2020 21:11

Angesichts der ernsten Lage, noch ein weiterer Versuch und die Bitte, sich ganz ohne Schuldzuweisungen und in aller Ruhe eine objektive Meinung zu diesem Thema zu verschaffen. Dieses Video (vom 20.03.2020) nicht als "Stein der Weisen" zu sehen, sondern als Denkanstoß, wie wir alle am besten mit der Situation umgehen könnten, ohne in Panik zu verfallen.


Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3504
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wichtig! Basisinformationen zum Corona-Virus

Beitrag von Xantiva » 26. Mär 2020 21:46

koshop hat geschrieben:
26. Mär 2020 17:21
Wow. Gruselig. Hoffentlich bleibt uns sowas hierzulande erspart:
Und dazu kommt dann noch, dass die Leute alleine liegen und auf den Tot warten. Die Angehörigen kommen nicht in die Krankenhäuser.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 24 Gäste