Fruugo zu empfehlen

Rakuten, Etsy, Hood, Yatego, Real.de, Wish, Restposten.de, idealo, Check24, Cdiscount, Alibaba etc.
hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 25. Jan 2020 14:13

Hallo Leute

Wir verkaufen seit 4 Tagen über Fruugo und sind extrem überrascht.

Innerhalb dieser 4 Tage haben wir bereits 40 Bestellungen verbuchen können.
Und die kommen wirklich aus den verschiedensten Ländern, richtig cool.

Damit hat Fruugo bei uns aus dem Stand die Plattformen REAL, Rakuten, check24 überholt. :daumenhoch:


Wie sind eure Erfahrungen ?



bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3521
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von bcksbx » 25. Jan 2020 14:54

Was verkaufst Du?

Cisnet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 7. Dez 2009 22:13
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von Cisnet » 25. Jan 2020 14:54

Hier gab es schon mal vor 3 Jahren einen Thread dazu: weitere-marktplaetze-verkaufsplattforme ... 46870.html

Und nein, ich habe bisher nur wenig von dem Marktplatz gehört. Wie steht es denn um die zum 01.01. angekündigte Jahresgebühr i.H.v. 995 GBP?

https://www.internetworld.de/e-commerce ... 02950.html

hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 25. Jan 2020 15:24

Wir verkaufen Textilien und Schuhe.

Die Anmeldung haben wir Zwischen Weihnachten und Neujahr gemacht.
Gestartet in den Live Betrieb sind wir vor 4 Tagen.

Von den 40 Bestellungen waren nur 3 aus Deutschland, sonst alle möglichen Länder dabei.
Dänemark, Norwegen, Portugal, UK, Sweden, Österreich, Frankreich, Italien, Niederlande, Schweiz, USA, Indien, etc..

Wirklich cool, wir lieben es international zu verkaufen.

Bezüglich Gebühren.
Es fallen 15% an auf den Netto-Warenwert.
Dann kommt nochmals eine Payment-Gebühr von ca. 2,5% dazu, auch vom Netto-Warenwert.

Auf den Brutto-Warenwert sind die Gebühren ziemlich gleich wie bei amazon. Ca. 15%

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3521
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von bcksbx » 25. Jan 2020 15:45

Komische Seite, was ist da passiert, dass es plötzlich ab Januar 2019 positive Bewertungen hagelt, davor nur sehr wenig und alle negativ
https://de.trustpilot.com/review/fruugo.de?page=33
Auch die 1:1 Übersetzung der Artikel ist nun ja .... und spätestens bei knapp 1000 GBp Anmeldegebühr eh tot für Deutschland.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1834
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von lallekalle » 25. Jan 2020 16:41

Cisnet hat geschrieben:
25. Jan 2020 14:54
Und nein, ich habe bisher nur wenig von dem Marktplatz gehört. Wie steht es denn um die zum 01.01. angekündigte Jahresgebühr i.H.v. 995 GBP?
Auf der Webseite steht zu den Gebühren:

Was kostet es, auf Fruugo zu verkaufen? Es gibt keine Aufnahmegebühren, keine Einrichtungsgebühren, keine monatlichen und keine jährlichen Gebühren. Wir berechnen nur eine feste Kommission auf den Warenwert jeder Bestellung.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3521
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von bcksbx » 25. Jan 2020 16:57

Abgesehen davon war der Verkauf auf Fruugo bisher mit keinen weiteren Kosten verbunden; das wird sich jedoch ab 1. Januar 2020 ändern. "Ab 1. Januar 2020 werden wir eine Gebühr von 995 Pfund für die Einrichtung eines Verkaufs-Accounts erheben", teilte die Plattform kürzlich ihren Händlern mit.

https://www.internetworld.de/e-commerce ... 02950.html

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13734
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von degraf » 25. Jan 2020 17:20

Also kurz vor der Inso.

hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 25. Jan 2020 17:47

Wir haben überhaupt keine Gebühren bezahlt.

Es wird auch keine monatliche Gebühr verrechnet.

Am besten anfragen. Ich kann mir nicht vorstellen das Fruugo keine neuen Verkäufer will.....

Donkeypower
Beiträge: 501
Registriert: 9. Mär 2012 09:08
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von Donkeypower » 25. Jan 2020 18:50

Guten Abend,
die Übersetzungen sind teilweise schlimm und teilweise einfach falsch. Ich kann nicht sehen wer der Verkäufer ist - dadurch kann ich nicht sehen aus welchem Land verschickt wird. Wenn ich etwas kaufe - mit wem gehe ich einen Vertrag ein? Wenn bei den Bewertungen steht "Ware kam nach 5 Wochen an" und das wird positiv gesehen - sind es wirklich "echte" Bewertungen? 5 Wochen Lieferzeit für "Standard-Artikel" ist schon eine "Hausnummer". Als Verkäufer habe ich keine richtigen Informationen gefunden - ausser das da irgendwo steht 2,35 %. Die "Händler-Seiten" sind auch automatisch oder sehr schlecht übersetzt. Wäre eine Ergänzungen - aber so bin ich irgendwie skeptisch.
VG

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1834
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von lallekalle » 26. Jan 2020 14:18

Also... alle die ich mittels Fruugo befragt hatte, gaben bisher an, dass dieses ein Rohrkrepierer ist...
Offensichtlich scheinst Du mit Deinem Sortiment Unique Produkte zu haben, die im Ausland sehr sehr gefragt werden.
Bei meinen Händlerkollegen, die dieses jedoch nicht der Fall... Glückwunsch!

hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 26. Jan 2020 18:28

Gluck ist das nicht.

Wir probieren alle Plattformen aus.

Ich habe lieber 50 Bestellungen über 5 Plattformen als 50 über eine Plattform.

Ich verstehe hier oft nicht das jede Plattform außerhalb von amazon und ebay zerlegt wird, aber nebenbei alle unzufrieden sind das Sie von diesen beiden Plattformen, oder noch extremer nur von amazon abhängig sind.

Aber jeder muss es für sich selber Wissen was er macht. Nach 17 Jahren Online-Handel wissen wir was für uns wichtig ist.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3521
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von bcksbx » 26. Jan 2020 18:32

Genau und wir hier sind alle völlig ahnungslos. Danke für das öffnen der Augen.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1834
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von lallekalle » 26. Jan 2020 19:55

hans77 hat geschrieben:
26. Jan 2020 18:28
Ich habe lieber 50 Bestellungen über 5 Plattformen als 50 über eine Plattform.
Bin ich komplett bei Dir. Wenn ich jedoch 8 Händler befragt habe die über Ebay, Amazon, Real und Onlineshop gute Umsätze machen, und alle sagen "lass bloss die Finger von Fruugo - da geht gaaaaar nix" ... was soll ich dann hier sagen? Dann hast Du mit Deinem wirklich herausragenden Erfolg offensichtlich eine Marktlücke gefunden dass Dir die Ware International so aus den Händen gerissen wird.

Freu Dich doch einfach ... ich freu mich auch mit Dir - offensichtlich hast Du mit Deinen 17 Jahren Onlinehandel die notwendige Tricks gefunden, dass zum laufen zu bekommen um zumindest meinen befragten Händlern eine Schippe voraus zu sein.

hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 27. Jan 2020 10:31

Was ich gemeint habe ist doch bloß, dass man einfach überall vertreten sein sollte.

Auch wenn weniger geht, solange die Kosten gedeckt sind und vielleicht noch ein paar euro übrig bleiben ist es doch gut.

Bei Fruugo haben wir keine monatlichen Gebühren und auch keine zusätzliche Arbeit mehr.

Ich finde es nur Schade das die meisten alternativen Plattformen sofort hier zerrissen werden.
Schlechte Übersetzung, schlechtes Design, komische Seite etc....


Amazon ist auch eine schlechte Seite was das Design und noch viele andere Sachen angeht.
Trotzdem kaufen dort die Kunden ein.

Kunden sehen offensichtlich die Webseiten oft anders als es Händler tun.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3521
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von bcksbx » 27. Jan 2020 10:41

hans77 hat geschrieben:
27. Jan 2020 10:31
Bei Fruugo haben wir keine monatlichen Gebühren und auch keine zusätzliche Arbeit mehr.
Ja, lies es doch einfach noch einmal, das hat sich wohl für Anmeldungen ab dem 1.1. geändert!
hans77 hat geschrieben:
27. Jan 2020 10:31
Ich finde es nur Schade das die meisten alternativen Plattformen sofort hier zerrissen werden.
Schlechte Übersetzung, schlechtes Design, komische Seite etc....
Das sind aber nun einfach mal Dinge, die man nicht wegwischen kann. Dies ist halt so.
https://www.fruugo.de/disney-frauen-dor ... 3-37857239
Das ist Murks.
hans77 hat geschrieben:
27. Jan 2020 10:31
Amazon ist auch eine schlechte Seite was das Design und noch viele andere Sachen angeht.
Trotzdem kaufen dort die Kunden ein.
Kunden sehen offensichtlich die Webseiten oft anders als es Händler tun.
*abwink - mittlerweile scheint es so, dass der Grund warum Du dort alles kostenlos hast, Deine Werbung hier ist.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4039
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von fonprofi » 27. Jan 2020 10:57

wo finde ich das mit den 1000$ Startgeld?
Ich kann keine Informationen auf der Seite dazu finden.

Cisnet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 7. Dez 2009 22:13
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von Cisnet » 27. Jan 2020 11:29

Die 995 GBP Gebühren, die laut Internetworld zum 01.01. angekündigt waren, findet man auf der Fruugo-Seite tatsächlich nirgends erwähnt. Stattdessen in den FAQ:
Was kostet es, auf Fruugo zu verkaufen?
Es gibt keine Aufnahmegebühren, keine Einrichtungsgebühren, keine monatlichen und keine jährlichen Gebühren. Wir berechnen nur eine feste Kommission auf den Warenwert jeder Bestellung.

hans77
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jan 2008 11:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von hans77 » 1. Mai 2020 17:19

Hallo

Wer eine Schnittstelle zwischen afterbuy und Fruugo benötigt bekommt diese bei "mickserConnector":

https://www.mickser-connector.de/

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4039
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Fruugo zu empfehlen

Beitrag von fonprofi » 1. Mai 2020 17:44

Aber eine Gebührenstruktur findet man immer noch nicht auf der Fruugo-Seite?

Antworten

Zurück zu „weitere Marktplätze & Verkaufsplattformen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste