Krisenvorsorge

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
6Euro
Beiträge: 353
Registriert: 1. Jan 2012 18:22
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von 6Euro » 13. Feb 2020 08:02

Die gemeldeten Zahlen spiegeln nun ein deutlich besseres Bild von dem, was los ist. Man darf auf die nächsten Tage gespannt sein. RIP.

Achja, mein Hauptlieferant sagt der nächste angepeilte Öffnungstermin für die Fabriken sei der 24.02.2020.



Benutzeravatar
Frank D.
Beiträge: 1094
Registriert: 23. Aug 2011 03:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Frank D. » 13. Feb 2020 08:27

miezekatze hat geschrieben:
13. Feb 2020 07:44
Woher die Zahlen (offiziell) kommen und warum die (plötzlich) so hoch sind ist dir bewusst und lässt es absichtlich oder unwissentlich weg? Das ist eben nicht "innerhalb eines Tages".
Das bestätigt jedoch das die Zahlen vorher komplett falsch waren und jetzt im besten Fall ein bisschen weniger falsch.
Hast du eigentlich gelesen und/oder verstanden, was ich in meinen vorherigen Beiträgen gepostet habe?

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3990
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von koshop » 13. Feb 2020 08:37

Eine Inkubationszeit von 24 Tagen ist schon heftig. Bei einer normalen Grippe ist es nur 1 Tag. Letztendlich kommts dann darauf an, ob man in der Zeit schon andere Leute anstecken kann oder nicht. Das wird wohl derzeit noch recht widersprüchlich diskutiert. Sollte das der Fall sein, könnten die Zahlen natürlich in den nächsten Tagen und Wochen rasch steigen.

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2700
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von miezekatze » 13. Feb 2020 08:48

Frank D. hat geschrieben:
13. Feb 2020 08:27
Hast du eigentlich gelesen und/oder verstanden, was ich in meinen vorherigen Beiträgen gepostet habe?
Habe ich. Es gibt eine neue Untersuchungsmethode die über 13000 von diesen "Neuerkrankungen" gemeldet hat. Die waren also vorher in keiner Statistik drin, die können seit Tagen oder Wochen krank sein und bloß nicht diagnostiziert.

Letztlich störe ich mich einfach an dem Begriff Neuerkrankung. Mag ja theoretisch richtig sein für die Statistik, suggeriert aber das sich seit gestern über 15000 Leute neu angesteckt hätten was im Vergleich zu den Zahlen vorher einfach ein extremer Anstieg wäre. Diese Leute haben sich aber nicht gestern und vermutlich auch nicht vorgestern angesteckt. Es wurde einfach ein Weg gefunden mehr Leute zu diagnostizieren. Die Zahlen sind also 0 vergleichbar und der Begriff Neuerkrankung ist halt für den Leser der sich nicht genauer über die Zahlen informiert (und wie diese zustande kamen/kommen) absolute Panikmache.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23401
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal
Kontaktdaten:

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von fossi » 13. Feb 2020 09:31

miezekatze hat geschrieben:
13. Feb 2020 08:48
Mag ja theoretisch richtig sein für die Statistik, suggeriert aber das sich seit gestern über 15000 Leute neu angesteckt hätten was im Vergleich zu den Zahlen vorher einfach ein extremer Anstieg wäre. ... Panikmache...
Wenn solche Dinge aufkommen, hilft oft ein Blick zur BILD-Zeitung und man weiß, wo es herkommt.

Heute große Headline auf bild.de : "242 Tote und 14840 neue Corona-Fälle an nur einem Tag"

Die ersten 2 Sätze des Artikels "Die Zahl der Coronafälle in Hubei (China) steigt sprunghaft an. Am Mittwoch verdoppelte sich die Zahl der neu nachgewiesenen Todesopfer im Vergleich zum Vortag. ..."

Die Erklärung was wie warum kommt erst ein gutes Stück weiter runter, aber viele Leute lesen ja nur die Überschriften... :kaffeesmily
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4416
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Technokrat » 13. Feb 2020 23:30

knoge hat geschrieben:
12. Feb 2020 13:13
Ich nehme an das es bei Medikamenten oder Rohstoffen für diese nicht viel anders läuft als mit meinen Waren (denk ich mir halt einfach). Da sind die Schiffe mit Ware vor dem Corona Ausbruch beladen und teilweise noch im Transit nach Europa. Das größere Lieferloch kommt erst noch.
So wird es aussehen. Je nachdem wie schnell wieder Produktionen anlaufen, was derzeit vielleicht eigentlich eher weniger Sinn macht.

Unternehmt Ihr konkret was? Also im alltäglichen Ablauf? Ich blocke bislang die Rückgabe entsprechender hygienischer Schutzartikel, habe Viruzid zumindest da. Mit netten Sprühfläschchen bislang daneben :) Ich hab zudem Schutzmaterial für uns ausgebucht. Bislang eine Retoure, die ungefragt kam, hab ich eben direkt entsorgt.

Wir sind ja quasi unter Preppern hier. Bewaffnet hab ich mich noch nicht, da viele Prepper auf Handfeuerwaffen gehen, würde ich mir im Zweifel eher sowas wie eine Panzerfaust zulegen. Getreu dem straßenerfahrenen Motto: Never enter a firefight with a bangbang when it comes to a boom. Yo. :D

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 481
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Schützer » 14. Feb 2020 11:34

Hab mitgekriegt das viele (auch Deutsche) Firmen sagen IWA-Messe ab. Und es werden kaum Hersteller von China da sein...

cashew
Beiträge: 383
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von cashew » 14. Feb 2020 20:46

Gestern biofach eine handvoll Chinesen, bzw von den ausgemachten 5 stände 2 in Betrieb. die anderen leer.
ein Chinese hinter mit hat gehustet, hatte mundschutz. Bin Schnell um die Ecke gebogen.

Interessant dass viele mit denen man spricht immer noch Hände reichen wollen....

egal wie du es machst, man entkommt nicht. Dann müsste man konsequent alle Chinesen und alle die aus Asien kommen, nicht reinlassen. Oder daheim bleiben sich selbst in Quarantäne stellen.

Benutzeravatar
6Euro
Beiträge: 353
Registriert: 1. Jan 2012 18:22
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von 6Euro » 15. Feb 2020 21:00

Einer meiner Lieferanten macht Montag wieder auf. Gott sei Dank.

Benutzeravatar
kiwi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 24. Jan 2011 20:09
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von kiwi » 19. Feb 2020 17:53

Der Bund wird aktiv und sammelt Rezepte die kein Strom oder Trinkwasser benötigen. Jeder kann Rezepte einsenden :popcorn:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 64212.html

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4416
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Technokrat » 20. Feb 2020 00:12

Technokrat hat geschrieben:
6. Feb 2020 00:51
In BW sind derzeit > 6000 Grippefälle gemeldet und bereits 12 Menschen daran gestorben. Es juckt halt nur keinen. Keine Panik, ist ja immer so. Wahrscheinlich nur eine Vertuschung - das war noch gar nicht meine herrliche Verschwörungstheorie :)
Es sind nun übrigens um die 11000 Menschen in BW mit Grippe infiziert und um die 26 (glaube ich) gestorben. Also auf deutschem Grund, in Baden-Württemberg. 11.000 hustende Schwaben (:D @ Baden) wo packt man den die Schlagzeile nun hin, ach nee, ist ja nur Grippe.

Also wenn nun einer kommt und was billiger haben will, würde ich rennen. Das soll natürlich nicht verharmlosen, sondern die hiesigen derzeitigen Verhältnisse zusammenbringen.

Irgendwo hab ich mitbekommen, dass der Durchschnittsmensch etwa 4 Wochen braucht, um eine Panik in seine eigene statistische Erfahrung einzubringen. Das ist in China sicherlich überstrapaziert, in Deutschland hingegen bislang nicht.

Es kursieren viele erschreckende Bilder u.a. von völlig überfüllten Krankenlagern - da würde ich gerne meine Ablehnung ausformulieren, den medienwirksamen Bau von Containerlagern, der sicherlich Sinn macht, mit anderen Bauten zu vergleichen. Das ist reiner Populismus und zynisch.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3990
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von koshop » 20. Feb 2020 09:59

Also auf deutschem Grund, in Baden-Württemberg. 11.000 hustende Schwaben (:D @ Baden) wo packt man den die Schlagzeile nun hin, ach nee, ist ja nur Grippe.
Naja, ist halt so. Gestern wurden in Deutschland 11 Leute erschossen. Und jetzt vergleich mal die Berichterstattung im In-und Ausland da der Täter Tobias R. heißt mit der Berichterstattung die es gäbe wenn der Täter Mohammed M. heißen würde.
Wobei ich in beiden Fällen die jetzige Form der Berichterstattung für angemessener halte.
Irgendwas Fremdes was von außen als Bedrohung ins Land kommt, hat halt den besseren Gruselfaktor.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23401
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal
Kontaktdaten:

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von fossi » 20. Feb 2020 11:42

kiwi hat geschrieben:
19. Feb 2020 17:53
Der Bund wird aktiv und sammelt Rezepte die kein Strom oder Trinkwasser benötigen. Jeder kann Rezepte einsenden :popcorn:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 64212.html
Ich kenn eins: Dosenravioli.
Büchse auf, Löffel rein, glücklich sein! :D

Im Ernst: bin froh diese Liste nie brauchen zu müssen. Ohne Strom und Wasser klingt sehr nach Rohkost mit Dosenfutter.
Da kann ich ja froh sein mit meinem Holzherd + Brunnen nebenan. Das sorgt für Abwechselung und deutlich mehr Auswahl an haltbaren Lebensmitteln, von Nudeln über Hülsenfrüchte usw...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Gaertner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1361
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Gaertner » 20. Feb 2020 11:42

Und jetzt vergleich mal die Berichterstattung im In-und Ausland da der Täter Tobias R. heißt mit der Berichterstattung die es gäbe wenn der Täter Mohammed M. heißen würde
Also ich kann jetzt nicht behaupten das zumindest die Inlandspresse etc. sich irgenwie zurückhaltend gibt!

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4416
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Technokrat » 20. Feb 2020 23:18

Ich stelle fest, dass in der Argumentation der, sagen wir mal vorsichtig mittleren bis rechten Mitte recht verbittert das Wort rechtsextrem verteidigt wird. Warum? Warum denn schon wieder? Mehr als deutlich kann man das eigentlich nicht plakatieren.

Haben wir nix damit zu tun, ist nicht rechtsextrem, ist ein Irrer. Jawoll, Proschtkamerad. Rechtsextrem ist doch auch eher so Blümchen verteilen, Lieder singen und ein netter Zusammenhalt. Ohne Zusammenhang in der Geschichte. Welcher Idiot von den Öffentlichen behauptet das denn nun schon wieder. Gleich liqui... - und dann singen :blumenwerf:

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4416
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Technokrat » 21. Feb 2020 22:53

Hat denn eigentlich wer das "Manifest" auch gelesen? Oder war ich wieder der einzige Blöde?

Persönlich sehr schwierig, wirtschaftspolitisch gar nicht so weit weg. Es gibt allerdings einen Haufen Aussagen darin, die sich wohl direkt selbst auf Bundesebene mit den Reden der AfD spiegeln. Würde man die Aussagen im Manifest nehmen, und darunter Videos von AfD-Reden packen... es ist sich eins. Ich finde das fürchterlich, dass diese Partei in einer Art versucht, nun wieder auf andere abzuwiegeln. Das ist ja der Konsens der durch die breiten Medien geht. Schaut man kleineren Veranstaltern zu, wird der Graben und die bewusste Abgrenzung direkt betrieben, weil es eben das Geschäftsmodell ist. Da stehen unsere Feinde (!) und man verkauft das als Demokratie.

Genauso absurd fand ich übrigens die linken Krawalle in Hamburg, die ja oft zur Relativierung genutzt werden. Da gab es einen Splitscreen bei den Öffentlichen, wie die Staatschefs schön die Oper hören und draußen gegen die Polizei gekämpft wird. Höchst absurd auf einem Bildschirm. Das hat das "Staatsfernsehen" tatsächlich gezeigt @ Nationalkonservative, wie sich die Nazis halt heute nennen und wohl das nicht wahrgenommen haben, weil sie ja angeblich nicht zuschauen, aber immer Bescheid wissen. Da wurden Autos angezündet und Geschäfte geplündert, das hat nichts mit dem Wunsch nach Demokratie zu tun, sondern höchstens nach einer Argumentation der Verteilung. Wenn man schon zufrieden ist, mit einem kostenlosen Toaster aus einem Geschäft zu rennen, ist imho genauso wenig erreicht, wie wenn man ausländische Mitmenschen bepöbelt.

Die Menschheit muss damit klarkommen, dass sie auf einer winzigen Kugel lebt, unterschiedlich ist, verschiedene Religionen hat, verschiedene Hautfarben hat, im Universum absolut nicht wichtig ist, und zumindest die Chance hätte, sich eine richtig geile Zeit gegenseitig zu gestalten.

In ein paar millionen Jahren ist es eh rum, dann verbrennt die Sonne die Erde. ;)

Benutzeravatar
Frank D.
Beiträge: 1094
Registriert: 23. Aug 2011 03:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Frank D. » 22. Feb 2020 01:19

Du bist hoffentlich hier der "einzige Blöde", der die Taten eines gestörten Täters in Verbindung mit der AfD bringt. Schon erstaunlich viel geistiger Abfall, den du hier verbreitest.

ReginaSF
Beiträge: 866
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von ReginaSF » 22. Feb 2020 08:25

Witzig, dass ausgerechnet die rechten Politiker und Wähler in diesem Fall so "argumentieren".
#lautgegenrassismus #lautgegenrechts

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4416
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von Technokrat » 22. Feb 2020 09:33

Frank D. hat geschrieben:
22. Feb 2020 01:19
Du bist hoffentlich hier der "einzige Blöde", der die Taten eines gestörten Täters in Verbindung mit der AfD bringt. Schon erstaunlich viel geistiger Abfall, den du hier verbreitest.
Passt Dir nicht, gell? Ist ja auch blöd, wenn das so 1:1 zusammenpasst, da muss man das so weit wegschieben, wie es nur geht. Das ist wie wenn man Öl in´s Feuer schüttet und sich dann wundert wenn es brennt. Und wenn es dann brennt, bezichtigt man möglichst andere blöd zu sein :)

PS: Du musst das ein wenig differenzieren, es sind nicht die Taten, die ich in Verbindung bringe, sondern die Gedankenwelt, die offenbar zu Taten führt. Ist ja nun nicht zu übersehen, oder doch?

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6501
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Krisenvorsorge

Beitrag von daytrader » 22. Feb 2020 09:40

gähn...die böse afd wieder. alles jenseits von links = böse. offensichtlich geht es nicht mehr um die opfer, sondern um die politischen gegner. für jeden sichtbar dass es unterschiede bei den opfern gibt. Am breitscheidtplatz wurde nichtmal die weihnachtspause unterbrochen, merkel kam schon nen jahr später mal langsam in die puschen um so zu tun als ob, ....hier sind sie gleich alle da. wo

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste