Amazon Verkäuferbewertung?

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Antworten
Mozartkugel
Beiträge: 604
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 21 Mal

Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Mozartkugel » 11. Jan 2020 22:37

Unsere Verkäuferbewertungen sind erheblich zurück gegangen, obwohl die Verkäufe weiterhin gut bzw. stabil sind. Die Kundenrezensionen (also Produktbewertugen) haben hingegen zugenommen... irgendwie komisch :gruebel:

Wie sieht es bei euch aus?



clarius
Beiträge: 280
Registriert: 11. Jan 2013 11:03
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von clarius » 11. Jan 2020 23:37

Ich habe im Schnitt bei 1000 Bestellungen 2 bis 3 Kundenbewertungen.

kreien
Beiträge: 282
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von kreien » 12. Jan 2020 03:22

Mozartkugel hat geschrieben:
11. Jan 2020 22:37
Unsere Verkäuferbewertungen sind erheblich zurück gegangen, obwohl die Verkäufe weiterhin gut bzw. stabil sind. Die Kundenrezensionen (also Produktbewertugen) haben hingegen zugenommen... irgendwie komisch :gruebel:

Wie sieht es bei euch aus?
Nein, das ist der Lauf der Dinge.

[Achtung, Perspektive diesmal als privater Endverbraucher]

Ich kaufe privat eine Menge über zig Plattformen, wie eBay, Amazon und unzähligen Online-Shops ein. Die Amazon-Kundenrezensionen sind für mich sehr wertvoll und integraler Bestandteil des Portals. Ich selektiere diese gerne nach den negativen Produktrezensionen, um mir ein Bild zu machen. Die positiven Produktrezensionen interessieren mich überhaupt nicht. Teilweise schaue ich bei Amazon vorher die Kundenrezensionen zu einem Produkt an, das ich nicht bei über Amazon kaufen werde, z. B. weil es ein gebrauchter Artikel in eBay ist. Wenn eine Frage zum Produkt eintrudelt, das ich über Amazon gekauft habe, ist das für mich als Käufer ein Kompliment - ich beantworte diese Fragen sehr zeitnah und mit großer Präzision, dafür nehme ich mir richtig Zeit.

Bei den Verkäuferbewertungen sieht es ganz anders aus. Diese sind weniger integraler Bestandteil von Amazon und werden - anders als bei eBay - stiefmütterlich behandelt. Es gibt zwar bei Amazon Ein-Klick-Bestellungen, es ist als Käufer aber nicht mit einem Klick getan, zu den Verkäuferbewertungen zu gelangen, und dann kann ich dort noch nicht mal die besonders interessanten negativen Verkäuferbewertungen selektieren, sondern muss mich durch alle Bewertungen durchklicken. Das heißt, man muss das echt wollen. Bewerten tue ich privat - wenn überhaupt - mit starker Verzögerung über die Bestellhistorie, wenn ich es nicht vergesse, manchmal erinnert mich eine E-Mail daran. Einen echten Fleiß zu bewerten habe bei Amazon nicht mehr. Genauso unvorteilhaft kommt man in Amazon zum Impressum des Verkäufers, deswegen bestellt manch einer in China und merkt das gar nicht. Diese Umständlichkeit wird bei Amazon kein Zufall sein - du sollst als Käufer bestellen und dich nicht mit dem, aus der Perspektive von Amazon, beliebig austauschbaren Zulieferer (also dem Amazon-Marketplace-Händler) beschäftigen.

Kurzum, deinen zufriedenen Kunden wird das in Zeiten von einer kleinteiligen Bestellflut ähnlich wie mir gehen. Dumm ist nur, dass die Unzufriedenen besonderen Fleiß an den Tag legen, negativ zu bewerten und somit das Bewertungsprofil damit zunehmend Gefahr geneigt ist, zum Beschwerdebuch zu mutieren.

Bei Amazon wäre es wünschenswert, wenn eine Nicht-Rückmeldung des Kunden gleichbedeutend mit Zufriedenheit automatisiert gewertet würde, z. B. automatisch fünf Sterne ohne Kommentar nach ein paar Monaten schweigen - damit auch noch das langsamste Auslandspaket miterfasst wird.

Benutzeravatar
Frank D.
Beiträge: 1077
Registriert: 23. Aug 2011 03:43
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Frank D. » 13. Jan 2020 09:32

kreien hat geschrieben:
12. Jan 2020 03:22
Bei Amazon wäre es wünschenswert, wenn eine Nicht-Rückmeldung des Kunden gleichbedeutend mit Zufriedenheit automatisiert gewertet würde, z. B. automatisch fünf Sterne ohne Kommentar nach ein paar Monaten schweigen - damit auch noch das langsamste Auslandspaket miterfasst wird.
Du hast leider keine Ahnung, wie Amazon funktioniert und welchen Stellenwert der Marketplace-Verkäufer dort hat...

kreien
Beiträge: 282
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von kreien » 13. Jan 2020 10:33

Frank D. hat geschrieben:
13. Jan 2020 09:32
kreien hat geschrieben:
12. Jan 2020 03:22
Bei Amazon wäre es wünschenswert, wenn eine Nicht-Rückmeldung des Kunden gleichbedeutend mit Zufriedenheit automatisiert gewertet würde, z. B. automatisch fünf Sterne ohne Kommentar nach ein paar Monaten schweigen - damit auch noch das langsamste Auslandspaket miterfasst wird.
Du hast leider keine Ahnung, wie Amazon funktioniert und welchen Stellenwert der Marketplace-Verkäufer dort hat...
Ich denke wir kommen hier mit rotzfrechen öffentlichen Beleidigungen nicht weiter. Führe deinen Gedankengang in angemessener Weise sozialkompatibel aus oder schweig einfach. Ich habe jedenfalls nicht vor, mir hier solche dümmlichen Postings bieten zu lassen.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3084
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von bcksbx » 13. Jan 2020 16:36

Es gibt doch mittlerweile für alles eine Petition. Warum nicht für sowas. (Gerade unverdient Rot kassiert)

Benutzeravatar
content-werkstatt
Beiträge: 48
Registriert: 28. Mär 2018 14:25
Land: Deutschland
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von content-werkstatt » 13. Jan 2020 19:02

Wenn es schon um die private Perspektive geht: Ich bewerte überhaupt nicht bei Amazon und auf anderen Plattformen nur, wenn mich die Dienstleistung/das Produkt wirklich vom Hocker haut oder ich z. B. beim Arzt für dumm verkauft wurde. Für meine Firma sind Rezensionen sowieso ziemlich egal (B2B-Beratung) und ich bin wirklich, wirklich froh, dass ich mich nicht mit Rezensionen meiner Kunden rumschlagen muss. Mein aufrichtiges Beileid, kein Spaß ...
VG, content-werkstatt

Mozartkugel
Beiträge: 604
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Mozartkugel » 14. Jan 2020 13:42

Also ich finde es schon krass... die Bewertungen für unsere Produkte haben enorm zugenommen (ist mir fast schon zu viel :-} ), dafür stürzt unsere Verkäuferbewertung regelrecht ab. Deshalb noch mal die Frage, ergeht es euch genauso? Nicht das wir einen Bug haben oder so.

Die Problematik mit wenig Bewertungen (Verkäuferbewertung) hat kreien ja bereits angesprochen.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3084
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von bcksbx » 14. Jan 2020 13:58

Schau mal, ob Amazon die Bewertungen von verschiedenen Produkten zusammengefasst hat. Das machen die manchmal ganz gerne *knurr*

Navu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 2. Mai 2018 17:21
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Navu » 14. Jan 2020 17:41

Hier genau dasselbe. Produktrezensionen nehmen stark zu aber wir erhalten auch immer mehr negative Verkäuferbewertungen die sich aufs Produkt beziehen ( bzw. absolut nichtssagend sind) und wir nicht gelöscht bekommen.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6400
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von daytrader » 14. Jan 2020 17:58

Und dann kommt mal eine Negative dann hat man statt 100% nur plötzlich nur noch 60% oder wie?

Mozartkugel
Beiträge: 604
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Mozartkugel » 14. Jan 2020 19:21

genau das ist das Problem. Die Amazonkunden haben ja schon jeher wenig bewertet, aber die Verkäuferbewertungen sind in den letzten Wochen nochmal brutal weniger geworden (warum auch immer).

Für kleinere Buden wie wir es sind kann es schon brenzlich werden.

Investor
Beiträge: 14139
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Investor » 14. Jan 2020 19:32

kreien hat geschrieben:
12. Jan 2020 03:22
Wenn eine Frage zum Produkt eintrudelt, das ich über Amazon gekauft habe, ist das für mich als Käufer ein Kompliment - ich beantworte diese Fragen sehr zeitnah und mit großer Präzision, dafür nehme ich mir richtig Zeit.

Kompliment, weil Du was gekauft hast??? Alter Schwede. applaus Ich frage mich wenn ich da was lese zu unseren Artikeln wer soviel Zeit und Lust hat irgendeinen Mist zu schreiben, meistens ist es ja auch total falsch. Aber scheint so solche Leute gibt es applaus

kreien
Beiträge: 282
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von kreien » 14. Jan 2020 20:20

Investor hat geschrieben:
14. Jan 2020 19:32
kreien hat geschrieben:
12. Jan 2020 03:22
Wenn eine Frage zum Produkt eintrudelt, das ich über Amazon gekauft habe, ist das für mich als Käufer ein Kompliment - ich beantworte diese Fragen sehr zeitnah und mit großer Präzision, dafür nehme ich mir richtig Zeit.

Kompliment, weil Du was gekauft hast??? Alter Schwede. applaus Ich frage mich wenn ich da was lese zu unseren Artikeln wer soviel Zeit und Lust hat irgendeinen Mist zu schreiben, meistens ist es ja auch total falsch. Aber scheint so solche Leute gibt es applaus
Nein, Kompliment für mich, weil ich um Rat zum Produkt gefragt werde. Es gibt bei Amazon ein ganz anderes Problem, und zwar man kann die Antwort bei "Frage zum Produkt" als Absender nicht mehr nachträglich ändern - jedenfalls habe ich die Funktion noch nicht gefunden. Das heißt, wenn da was Falsches steht, dann ist das so gesetzt. Höchstens als Kommentar ließe sich das noch abbiegen.

Ich kann als Käufer des gleichen Produkts Fragen durchaus fundiert beantworten, deswegen ist diese Funktion Amazon Answers gar nicht so schlecht. Es reicht ja auch zwei bis drei Sätze zu schreiben - soll ja keine Rezension werden.

Ich möchte das Gesagte anhand von zwei Fragen, die ich über Amazon bekommen habe, verdeutlichen:
a) Die Frage war, ob im Lieferumfang eines Keyboards ein Steckernetzteil enthalten ist. (Das Keyboard ist für Batteriebetrieb vorgesehen, ein externes Steckernetzteil ist optionales Zubehör und muss extra bestellt werden.)

b) Eine andere Frage war, auf welcher Frequenz eine Funk-Fernsteuerung arbeitet. Kann ich anhand des Aufklebers im Batteriefach schnell beantworten.


Ich finde in meinem Fachbereich durchaus fundierte Antworten von Käufern zu den Produkten, z. B. hier:
https://www.amazon.de/dp/B00D3Q4A40#Ask

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4307
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Technokrat » 14. Jan 2020 20:56

Ich bekomme diese Anfragen spamartig oft genug zu Produkten, die ich als Verkäufer gelisted habe. Ich weiß nicht, wo da ein Kompliment stattfindet, wenn Amazon das (Fach-) Wissen der Leute abgreifen will, weil bei Amazon intern spezifische Fragen keiner beantworten kann, was auch gar nicht vorgesehen ist.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4307
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Amazon Verkäuferbewertung?

Beitrag von Technokrat » 14. Jan 2020 21:07

daytrader hat geschrieben:
14. Jan 2020 17:58
Und dann kommt mal eine Negative dann hat man statt 100% nur plötzlich nur noch 60% oder wie?
Wenn der Wert "Unzufriedenheit mit der Rückgabe" - oder wie der heißt mehr Relevanz bekommt, wird das bei wenigen Retouren auch sehr unschön. Da müsste man dann Retouren erzeugen, um den Wert zu verwässern. Und auf einmal gibt es viele Falschlieferungen auf Amazon :) Aber ich denke, das müssten die eigentlich auch wissen.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clarius und 16 Gäste