Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8732
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von fussel » 9. Nov 2019 14:33

hkhk hat geschrieben:
9. Nov 2019 07:46
du bist ziemlich arrogant... ob du da jetzt noch jemanden findest, der dir hilfreiche Antworten gibt?
Ich fand die Antwort keinesfalls arrogant. Sarkastisch ja, aber nicht arrogant. Und Sarkasmus finde ich gut. Ich fand die Antwort passend.



Benutzeravatar
Kunstfehler
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27. Okt 2019 10:41
Land: Deutschland
Firmenname: kooZal Naturkosmetik

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von Kunstfehler » 9. Nov 2019 15:55

Es gab dieses Jahr eine Analyse eines Expertenteams in meiner Branche, die zum Teil dazu beitrug warum Google und Co. nun vor dem US Kongress Rede & Antwort stehen muss und sämtliche Bundesstaaten da nun auch involviert sind.
65 % aller SearchQueries gehen auf Google eigne Produkte oder versanden im Nichts von Frage & Antworten, Karusells, Ads und Co.
Nummer 1 Platzierungen Keywords sagen heute in Googles Quantenindex genau garnichts aus, denn jene Platzierung kann das 8, 9te Ergebnis sein auf Seite 1 bei Google und liefert nur noch 10% der User. Es ist übrigens nicht nur Deutschland betroffen, sondern weltweit. Google Updates die letzten 18-24 Monate dienten natürlich auch zu einer weiteren Profitmaximierung, welche der CEO vorgibt und auch dafür bekannt ist. Solange es kein europäisches Dingens gibt, wie in Russland oder China, so ist der deutsche Händler den BigPlayern ausgeliefert und wird zur Kasse gebeten.

Benutzeravatar
martin_the_joiner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 798
Registriert: 8. Jan 2012 10:24
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von martin_the_joiner » 9. Nov 2019 16:26

Kunstfehler hat geschrieben:
9. Nov 2019 15:55
...
Solange es kein europäisches Dingens gibt, wie in Russland oder China, so ist der deutsche Händler den BigPlayern ausgeliefert und wird zur Kasse gebeten.
Die Tschechen haben seznam.cz. Leider nutzen die jüngeren Tschechen immer mehr google.cz.
Der Schub-Laden für Schubladen
Küchenschubladen gefertigt nach Maßvorgabe von uns angefertigt:
Schubladen - Auszüge - Einschübe nach Maß
Holzschubladen für Kleiderschrank oder Küchenschrank
Holzschublade in Buche, Ahorn oder Eiche
Schubladenteile für den Selbstbau
Schubladenbausatz

Benutzeravatar
Kunstfehler
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27. Okt 2019 10:41
Land: Deutschland
Firmenname: kooZal Naturkosmetik

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von Kunstfehler » 9. Nov 2019 16:56

Größere Player in der BRD die nun schon ganze Marketingabteilungen inhouse für das Internet abstellen oder extern massiv, zusätzlich zu Paid beauftragen, erzielen mal mehr mal weniger Erfolge am Ball zu bleiben. Das so genannte Smallbusiness, auch schon teils der Mittelstand wird mehr und mehr durch sämtliche Umstände gefressen. Ich bin seit ca.2005 im Onlinemarketing, sehe das sich viele gerne unnützes Zeug aufschwatzen lassen und denken das durch ein wenig Tools, Keywords und Metatags der Rubel rollt. Das ging zwar bis 2010 ca. aber seit einigerZeit ist alles im Wandel.

Jedenfalls sehe und sah ich ohne Konsolidierung, Kooperationen, strategische Grütze etc. viele leider untergehen in der derzeitigen Markt(Macht)situation.

xMerchant
Beiträge: 2515
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von xMerchant » 9. Nov 2019 21:26

sergiostiletto hat geschrieben:
9. Nov 2019 02:05
Besucherzahlen sind zwar weniger, aber nicht analog zu den Umsätzen eingebrochen.
Ohne den Shop zu kennen ist es sehr schwer eine Aussage zu treffen, aber obige Aussage spricht meiner Erfahrung nach dafür, dass es irgendwo am Shop liegt, sei es technisch oder angebotsmäßig (also falscher Preis oder nicht mehr zielgruppengemäße Produkte). Wäre es das Umfeld, wären die Besucherzahlen in vergleichbarem Ausmaß zurück gegangen.

Ich sehe gerade bei langjährigen Shopbetreibern eine massive Betriebsblindheit. Weil es lange gut gelaufen ist, geht man nicht mit der Zeit. Viele Shops haben immer noch ein lausiges mobiles Template, bei dem man schnell wieder weg ist. Spätestens der Checkout ist eine Folter und nur wer wirklich den Artikel braucht, tut sich das an. Auch dass Google inzwischen die mobile Darstellung im Ranking berücksichtigt hat sich bei vielen Shopbetreibern noch nicht herum gesprochen.

Ist aber alles stochern im Nebel, so lange man nichts konkretes zum Analysieren hat.

Viele Agenturen stochern heute übrigens auch im Nebel, allein schon weil ihnen Fachkräfte mit wirklicher eCommerce-Erfahrung fehlen.

Benutzeravatar
FranzSauerstein
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2018 12:16
Land: Deutschland
Firmenname: Xciting Webdesign
Branche: WooCommerce Beratung, Autor, Dozent
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Starker Umsatzeinbruch - Online Shop Rückgang

Beitrag von FranzSauerstein » 13. Nov 2019 14:50

Hey sergiostiletto,
ein Umsatzeinbruch in diesem Ausmaß ist sehr ärgerlich - vor allem, wenn man nicht weiß, woher dieser kommt.

Ich nehme an, du nutzt Google Analytics (oder ähnlich) auf deinem Shop und trackst damit auch Zielvorhaben - inkl. Transaktionen? Mich würde zuerst interessieren ob einer deiner Akquisekanäle stark eingebrochen ist. Um das zu prüfen kannst du das Segment auf "Nutzer mit Conversion" (oder besser ein benutzerdefiniertes Segment - nur Nutzer mit Bestellungen) auswählen, und dann via Akquisition dir den Bericht zu den Quellen anschauen. Jetzt stellst du den Datumsbereich noch auf die letzten 10 Monate im Vergleich zur Vorperiode.

Gibt es eine Quelle die besonders stark eingebrochen ist?

Und: Hast du einen Link zu deinem Shop? Hast du daran in den letzten Monaten (vor Umsatzeinbruch) etwas stark verändert?
Mehr Gewinn mit WooCommerce: So nutzen Sie versteckte Potentiale mit systematischem Marketing >> Link zum Buch 📖

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste