Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
welpe
Beiträge: 1621
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von welpe » 29. Dez 2019 03:17

Kann es sein das Ebay die Seitenansichten Zählung faket?

Ich habe einige Produkte da habe ich 8k Ansichten und gerade mal 300 Verkäufe. Preise etc sind mit andere Händler vergleichbar.

Ich habe testweise die Preise um 30% gesenkt.

3k Ansichten aber nicht mal 1% kaufen. Bei einem anderen ähnlichen Produkt(gleiche Mitbewerber) habe ich 10-15%.

Das habe ich bei allen neuen Angebote. Ziemlich viele Seitenansichten ( mehr als 2k im Monat) aber kaum Verkäufe. Da kann ich sogar preislich angeben was ich will. Hab sogar schon mal testweise um 60% reduziert. Kein Unterschied.



cashew
Beiträge: 347
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von cashew » 29. Dez 2019 09:02

Das hatten wir mal auch. reduziert sogar bis zum Ek und habs aufgegeben. Waren dadurch logisch unter dem Marktpreis.

Die anderen haben mehr blabla Texte ohne Inhalt, also Hauptsache gefüllter Platz. und einen ebay shop. Seit Monaten nur noch der gleiche Umsatz trotz vieler neuer Angebote über die gleichen Produkte aber andere Ansichten und Bilder und Texte.

Die ebay Damen beim JTL Kongress erzählten das übliche.... unique content, kein blabla, tolle Bilder und Fakten Beschreibungen Stichpunkte würden zählen. Zu viel Text sei Contraproduktiv etc.....

Wie auch immer, glaube in der Zwischenzeit nix davon.

wird gesteuert sein und wer Werbung bei ebay macht wird bestimmt bestimmt seine Bonus Punkte, äh Ranking, erhalten.

welpe
Beiträge: 1621
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von welpe » 29. Dez 2019 10:41

Ich hab mal ein Produkt ausgesucht:

4700 Seitenaufrufe
115 Verkäufe

Amazon

3200 Seitenaufrufe
743 Verkäufe

Amazon bin ich sogar 30% teurer.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von fonprofi » 29. Dez 2019 11:26

Ich kenne Dein Portfolio nicht, aber wir haben früher - ich mache das schon seit 2002 - immer gesagt, das man bei Amazon das Handy kauft und bei Ebay die Hülle dazu. Einfach weil Amazon immer einen sicheren Eindruck gemacht hat im Gegensatz . Das mag seit ein paar Jahren nicht mehr so gelten, aber Aktuell kaufe ich bei Ebay nur noch Artikel die es bei Ama oder so nicht gibt, Kartons z.B. sind bei Ebay 20% günstiger als in deren eigenen Online-Shop.

marcibet
Beiträge: 244
Registriert: 2. Nov 2017 16:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von marcibet » 29. Dez 2019 15:01

Ich habe das letzte mal bei eBay vor 4 Jahren eingekauft. Ist aber für Österreicher wahrscheinlich unatraktiver wegen der Versandkosten. Bei Amazon kaufe ich (leider) sehr viel. Prime ist einfach praktisch. Obwohl das dort sicher nicht am günstigsten ist. Aber ich weiß dass ich meine Ware immer bekomme, und ich weiß dass Gewährleistung geleistet wird ohne rumzudiskutieren. Es ist bequem und praktisch. Aber es wird versaut durch die ganzen chinesischen Händler. Das nervt gewaltig, aber ich finde keine Alternative. Shöpping wäre so eine Alternative, ist aber einfach nur maximal Lachhaft..

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3092
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ebayumsatz nicht mehr kalkulierbar

Beitrag von bcksbx » 29. Dez 2019 15:29

Ich denke einfach, dass Ebay und Amazon eine Käuferschnittmenge hat, aber einen großen Teil an Käufern, die nur auf der einen, aber nicht auf der anderen Plattform kaufen. Daraus ergeben sich z.B. bei Amazon teilweise 20%, 30% bis zu 50% höhere Verkaufspreise, aber gleichzeitig Artikel, die man bei Ebay gut verkauft, die aber bei Amazon noch nicht einmal mit dem Hintern angesehen werden. Die völlig marode Suche bei Amazon kommt noch dazu. Die Chinesenschwemme haben beide, dafür ist Ebay dann bei der Suche nach z.B. Druckerpatronen völlig unbrauchbar.

Antworten

Zurück zu „ebay.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste