Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Mehr Geschäft im Ladenlokal / Einzelhandel - Ladeneinrichtung, Ladenlokal mieten, Trends im Einzelhandel
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 23. Okt 2019 12:10

War gesternabend auf einer Mitgliederversammlung unseres örtlichen Gewerbevereins und musste wiedermal ziemlich Schmunzeln.

Unsere Vorsitzenden schwirren immer wieder um das Thema "böses Internet, aber wir müssen da auch was tun".
Thema Lokaso usw kam erneut auf den Tisch, oder zumindest eine gemeinsame Einkaufsplattform in Eigenproduktion.
Zudem gab es weitere Ideen, die vielleicht nett klingen, aber in meinen Augen kaum stemmbar sind.
Motto "wir lassen uns für 10000€ ein Stadtportal erstellen, setzen eine bezahlte Journalistin für aktuelle News daran, Vereine dürfen ebenso ihre Nachrichten einreichen" und "wenn das gut läuft, können wir es mit Sowas wie Lokaso verbinden".

Nebenher wurde auch unsere (Jimdo-Baukasten :lol: )- Vereinshomepage präsentiert und einige tolle Sachen hervorgehoben.
So kommt die Seite z.B. bei der Google-Suche "Shopping in Daun" schon ganz weit oben (auf Seite 2).
Das NIEMAND nach Shopping in Daun sucht, habe ich für mich behalten und mir generell meine Kommentare erstmal verkniffen. :)

Leute aus dem E-Commerce / Marketing bzw vom Fach hätten gestern sicher ihren Spaß gehabt!
Nun ist ein "Kick off Workshop" zur Thematik geplant und ich würde gerne etwas vielleicht Sinnvolleres als Beispiel zeigen.

Daher mal eine Frage meinerseits in die Runde:
Kennt ihr ein gut besuchtes Stadtportal / Infoseite / Wasauchimmer, welches wirklich Traffic aufweist, also von Leuten genutzt wird und dem Handel vor Ort weiterhilft? Was machen eure Städte oder ggfs örtlichen Gewerbevereine im Punkt Internetmarketing und wie wurde es umgesetzt?

Ein paar gut umgesetzte Sachen kenne ich zwar schon, aber vielleicht habt ihr in eurer Region noch andere Ideen.


-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

bocksbox
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2975
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von bocksbox » 23. Okt 2019 12:16

https://visit.dortmund.de/ incl. großer Instagram-Account mit den richtigen Hashtags.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3402
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von Xantiva » 23. Okt 2019 12:27

Was uns vor Ort weiterhilft, ist der eigene Online Shop mit Verfügbarkeitsanzeige!

Die Kunden kommen in den Laden und sagen: Ich brauche dies und jenes und ich habe gesehen, sie haben das vorrätig. Ich war schon ein paar mal beim Fachhändler in meiner Nähe, der hatte die Artikel aber dann nicht da. Deswegen bin ich jetzt weiter gefahren weil ich weiß, bei ihnen bekomme ich das was ich suche.

Die Kunden haben keinen Bock mitten durch die Stadt oder zig Kilometer über Land zu fahren, nur um dann immer wieder festzustellen, dass der Fachhändler die gewünschte Ware dann doch nicht vor Ort hat. Zur Krönung kommt dann evtl noch ein "kann ich Ihnen aber bestellen, dauert dann 1-2 Wochen".

Das bedeutet dann aber auch, dass die Fachhändler mit einem Warenwirtschaftssystem arbeiten müssen, dass den Lagerbestand immer aktuell hält.

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von knoge » 23. Okt 2019 13:24

Hier mal das Ding meiner Heimatstadt: http://cham-erleben.de/

Zum Portal kann ich nichts sagen auch zum Traffic habe ich keine Daten.
Ich bin da nicht Mitglied (bin in der Nachbargemeinde etwa 5km entfernt, Mitgliedschaft ist aber nur für ortsansässige). Wenn ich aber mal nach gucken will wann z.b. verkaufsoffener Sonntag ist schau ich da tatsächlich gelegentlich nach.

Angeblich (Hörensagen) müssen die Einkaufsgutscheine (10 EUR Gutschein, werden von vielen Geschäften in der Innenstadt angenommen) recht gut gehen und werden gerne verschenkt. Hab ich auch schon ein paar mal geschenkt bekommen.

Ideal ist es natürlich wenn alles Hand in Hand geht. 2018 hat z.b. unser Landkreis eine Image Kampagne gestartet, die hat Bayernweit ein recht großes Medienecho erzeugt (wurde aber von vielen Einheimischen nicht gut aufgenommen) sowas kann man natürlich gut nutzen.

Lou mi sa.

bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 527
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von bauti » 23. Okt 2019 14:17

Bei uns im Ort gibt es seit ca. einem halben Jahr eine Plattform von atalanda . Ich habe meine Bedenken von Anfang an kundgetan, auf mich wurde aber nicht gehört. Da die Kosten im ersten Jahr von der Stadt getragen werden haben viele Firmen mitgemacht. Ich sehe keinerlei Mehrwert für die Firmen die dort mitmachen. Die Sichtbarkeit auf Google ist gleich null. Und auch wenn ich keine Daten habe bin ich mir sicher dass es auch keinen nennenswerten Trafik auf der Seite gibt. Es wurde zwar auch beworben aber die Seite kennt trotzdem niemand der nicht selbst dort vertreten ist.

Ich kann nur davon abraten für solche Plattformen Geld beim Fenster raus zu werfen. Was bei uns denke ich ganz gut funktioniert ist eine Facebookseite und Instagramseite vom Stadtmarketing auf welcher Veranstallutungen beworben werden. Es gibt noch eine weitere gemeinsame Facebookseite der Kaufleute, da könnten die Geschäfte Aktionen posten, das wird aber zu wenig von den Geschäften genutzt, würde aber sonst denke ich auch funktionieren.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 23. Okt 2019 14:24

Xantiva hat geschrieben:
23. Okt 2019 12:27
Was uns vor Ort weiterhilft, ist der eigene Online Shop mit Verfügbarkeitsanzeige!
Meine Rede! :daumenhoch:
Das habe ich den Verantwortlichen schon mehrfach erklärt, aber die glauben eher an ein "gemeinsames Einkaufsprojekt", welches es schon gefühlt 1000x gab und nirgendwo funktioniert. Solange die Betriebe nichtmal eine eigene Seite oder Basics wie den Google My Business-Eintrag auf die Reihe bekommen, sehe ich ziemlich Schwarz für eine noch größere Geschichte.
Da wo es Sinn macht, sollte ein eigener Shop her und es muss sich vom Betrieb aus darum gekümmert werden.
Der ständige Einwand "aber wir brauchen etwas Gemeinsames, weil die Leute ja unbedingt regional Einkaufen möchten" halte ich für absolutes Wunschdenken.
bocksbox hat geschrieben:
23. Okt 2019 12:16
https://visit.dortmund.de/ incl. großer Instagram-Account mit den richtigen Hashtags.
Ja, schon ganz nett und wenigstens kümmert man sich da um das Marketing.
Hier läufts momentan etwas anders. An diesem Wochenende z.B. wird vom Gewerbeverein ein Foodtruck-Festival veranstaltet. Neue Idee, klasse, aber dann kommt lange Nichts. Auf Facebook gab es einen kurzen Hinweis vor 2 Wochen (Facebook-Seite hat ca. 400 Likes), Plakate habe ich gestern (3 Tage vorher!) das erste Mal auf der Sitzung gesehen und auch sonst keine wirkliche Event-Sichtbarkeit. Wieso macht man was, rührt aber dann nicht die Werbetrommel? Marketing 6, setzen!
knoge hat geschrieben:
23. Okt 2019 13:24
Angeblich (Hörensagen) müssen die Einkaufsgutscheine (10 EUR Gutschein, werden von vielen Geschäften in der Innenstadt angenommen) recht gut gehen und werden gerne verschenkt. Hab ich auch schon ein paar mal geschenkt bekommen.
Sowas gibt es hier seit Jahren in Form von goldenen Talern im Gegenwert von 10€.
Tolle und einfache Idee, leider sehr eingeschlafen und man könnte wesentlich mehr daraus machen.
Die Probleme liegen m.M.n. klar auf der Hand: der Taler wird so gut wie nicht beworben, erhältlich sind sie nur in einem Kiosk (ehemaliger Vereinsvorstand) und der abseits gelegenen Geschäftsstelle des Gewerbevereins.

@bauti: Die Vertreter entsprechender Lösung versprechen alle das Blaue vom Himmel, aber ich kenne nicht eine Stadt, wo es wirklich funktioniert.
Leider sehen die Leute vor Ort das nicht wirklich ein, weshalb auch immer.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 29. Mai 2013 10:06
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von Ach » 23. Okt 2019 15:21

LOKALE Portale für Händler kenne ich keine erfolgreichen, allerdings mehrere branchenspezifische Marktplätze, auf denen sich jeweils bundesweit verteilte stationäre Händler einer Branche zusammengetan haben.

Lokal & Online ist Social Media das, was man am ehesten gemeinsam voranbringen kann. Die Kunden sind in den Sozialen Medien sehr lokal organisiert und hier erwartet der Kunde - im Gegensatz zu einem gemeinsamen Online-Shop - auch keine Informationen über Verfügbarkeit oder Preis.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 23. Okt 2019 15:38

Das Eine schließt ja nicht das Andere aus: gemeinsames Marketing (online & offline), dazu einen eigenen vernünftigen Shop je Betrieb (wo es Sinn macht).
Branchenspezifische Marktplätze kenne ich natürlich selber, aber darum geht es hier nicht. Die wollen hier mit allen Mitteln etwas Regionales schaffen.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 29. Mai 2013 10:06
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von Ach » 23. Okt 2019 15:54

fossi hat geschrieben:
23. Okt 2019 15:38

Branchenspezifische Marktplätze kenne ich natürlich selber, aber darum geht es hier nicht. Die wollen hier mit allen Mitteln etwas Regionales schaffen.
Dazu wüsste ich keine Erfolgsstorys, die mehr als nur Storys sind.
Das braucht eben tatsächlich als Mindestvoraussetzung der Anschluss aller WaWis und Artikelstammdaten.

Ich habe, als das Thema für unsere Gemeinde auf den Tisch kam, abgeraten. Ich bin vorrangig stationärer Händler - Deine Empfehlung als Online-Erfahrener Händler müsste doch eigentlich noch ernster genommen werden.

fuzzy
Beiträge: 356
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fuzzy » 23. Okt 2019 17:35

Karlsruhe ist in Sachen Einzelhandel gerade sehr aktiv und hat 2018 auch eine auf den Handel spezialisierte Unternehmensberatung aus München engagiert. Ich habe mich an der "Digital"-Arbeitsgruppe beteiligt und in diesem Zusammenhang den zuständigen Berater mal gefragt, ob er mir ein kommunales Shoppingportal nennen kann, das irgendwo in Deutschland funktionieren würde. Konnte er nicht, und er hat durch die Blume auch von den ganzen Atalanda & Co.-Angeboten abgeraten.
Der Mensch von der Stadtverwaltung meinte, bei ihm würden wöchentlich neue "Retter des Einzelhandels" um Kontaktanbahnung bitten, die würde er inzwischen alle wegschicken.

Ich glaube wie Xantiva, dass die Sache überhaupt nur dann sinnvoll ist, wenn ich eine Verfügbarkeitsanzeige und eine Suchfunktion habe.
Mein Usecase ist doch der: Ich bräuchte JETZT einen bestimmten Artikel. Morgen oder übermorgen ist er auch per Paket da. Hat den Artikel jemand lokal auf Lager? Und wenn ja, wann kann ich ihn abholen und was kostet er?

Das funktioniert nicht, weil die meisten kleinen Händler nicht in der Lage sind, ihren Lagerbestand elektronisch durchsuchbar zu machen. Mein Vorschlag, der aber unisono mit "das funktioniert nicht" abgelehnt wurde, war eine Art WhatsApp-Bot:
Interessent: "Ich suche einen Heinzelmann Familienbenutzer" (ggf. noch mit Copy & Paste des Angebots bei Amazon & Co.)
Händler: "Hab ich da!" - und dann kommt ein Link zu allen nötigen Daten.

Wenn ein Händler seinen Warenbestand per API anbinden kann - prima, dann sucht sich der Bot die Daten selbst.
Wenn ein Händler den Warenbestand nicht anbinden kann, dann gilt "Fake it till you make it" und der Händler muss die Anfrage bei Interesse eben manuell beantworten.

Bei so etwas müssten alle mitmachen, es müsste intensiv beworben werden und es sollte für den Kunden auch immer mal wieder Erfolgserlebnisse geben, sonst lernt er am Ende nur, dass man sich den örtlichen Handel auch sparen kann.

cashew
Beiträge: 272
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von cashew » 23. Okt 2019 20:45

zu kompliziert. Viele offline Händler sind doch entweder satt oder kurz vor dem Ruhestand.

hier in Bingen ist landunter. War sogar mal ein Bericht in der Welt.

vor einem Monat das letzte Mal in der Stadt gewesen, heute wieder. Wieder neue Leerstände.
die Städte sollen doch lieber auf Gastro umschwenken oder artverwandte Dienstleistungen.

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1633
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von eluno » 24. Okt 2019 09:16

Bei uns im Ort (Kleinstadt, ca. 8000 Einwohner) haben sie vor kurzem eine Citymanagerin eingestellt, die sich um das Thema Leerstände, Bedürfnisse der Einzelhändler u.s.w. kümmern soll. Generell tut unsere Stadt auch etwas um sehr "kundenfreundlich" zu sein, z.B. dass der Kunde einfach so bei den Geschäften aufs Klo gehen kann, Einkaufsgutscheine, regelmäßige kostenlose Produkte die beim Einkauf gesponsort werden u.s.w

Praktisch hilft das leider auch nicht gegen den vielen Leerstand in der "Einkaufsmeile" es macht auch keinen wirklichen Sinn, da die Vermieter dort die MIeten viel zu hoch ansetzen, die Laufkundschaft zu wenig ist, die aktuellen Ladenbetreiber in der Regel Ü50 bis Ü60 sind und auf dem Stand von vor 30 Jahren geblieben sind, es kaum Parkplätze gibt und die Politesse übereifrig knöllchen für Kleinigkeiten verteilt...

Das kannste alles vergessen. So ziemlich jeder Einzelhändler bis auf 2 Stück (einmal Schuhe, einmal Mode) jammern oder sagen, dass es nicht gut läuft.

Feilnagel
Beiträge: 1
Registriert: 3. Sep 2019 14:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von Feilnagel » 24. Okt 2019 20:04

cashew hat geschrieben:
23. Okt 2019 20:45
zu kompliziert. Viele offline Händler sind doch entweder satt oder kurz vor dem Ruhestand.

hier in Bingen ist landunter. War sogar mal ein Bericht in der Welt.

vor einem Monat das letzte Mal in der Stadt gewesen, heute wieder. Wieder neue Leerstände.
die Städte sollen doch lieber auf Gastro umschwenken oder artverwandte Dienstleistungen.
In Bingen sieht es die letzten Jahre wirklich traurig aus... Unser Ladenlokal ist in einer unweit entfernten Stadt, in die viele Binger Händler wohl gerne wechseln würden. @cahew - ich denke der Hinweis reicht Dir (ich habe gesehen, dass Du gerade auch auf JTL gewechselt bist...).

Aber zurück zum Thema:

Ich denke, dass beste was die Städte tun können um den Einzelhandel zu fördern - ist ihn zu fördern, statt zu behindern. Das klingt vielleicht kryptisch, kann aber eigentlich nicht so schwer sein.
  • Viele unserer Kunden schätzen die günstigen Parkgebühren in der Stadt. Es ist sogar möglich bis zu einer Stunde kostenfrei in der Stadtmitte zu parken - je nach Standort. Es bleibt zu hoffen, dass uns das bei dem schnellen Wachstum und der aktuellen Anti-Auto-Politik noch lange erhalten bleibt
  • Eine gute Erreichbarkeit der Geschäfte bzw. der Innenstadt ist das A+O. Trotzdem müssen Wege gefunden werden lange Staus zu vermeiden. Denn dann fährt keiner mehr gerne in die Stadt. Und wir Menschen sind nun mal bequem. Außerdem ist nicht jede Stadt so groß, dass Kunden die Einkaufsmeile als Ausflugsziel sehen und somit bereit sind lange Fuß-Wege in Kauf zu nehmen.
  • Es braucht eine faire/humane Auslegung der Ordnungvorschriften - Z.B. was das Aufstellen von Kundenstoppern - oder in der Gastronomie Außenbewirtschaftung betrifft.
  • Es braucht bezahlbare Läden und eine Förderung von individuellem Einzelhandel für eine Stadt mit Wiedererkennungswert. Austauschbare Innenstädte, die nur aus Filialisten bestehen, gibt es zur Genüge - und die Filialisten sind ganz schnell wieder weg, wenns denen nicht gefällt.
  • Die Gewerbevereine sollten unbedingt Unterstützung für verkaufsoffene Sonntage und andere Werbemaßnahmen erhalten; finanziell und ggf. auch organisatorisch. Der einzelne Händler hat es erfahrungsgemäß inzwischen schwer etwas auf die Beine zu stellen (z.B. Musikalische Unterhaltung an Veranstaltungstagen im Außenbereich etc.). Natürlich darf man auch eine gewisse Eigeninitiative der Vereine erwarten.
  • Ich würde es begrüßen, wenn es ein lokales Zusammentreffen der Onlinehändler / Stationären Händler mit Onlineshop geben würde. Man könnte ggf. als Einkaufsgemeinschaft Verpackungen beschaffen, Versandkonditionen aushandeln usw.. Das sollte vom Stadtmarketing/Gewerbeverein angeregt werden.
  • Obwohl unser Online-Shop sich noch nicht alleine trägt, würde ich denen, die es sich zutrauen zum eigenen Shop raten. Denn der Werbeeffekt, ist sicher auf lange Sicht nicht zu unterschätzen; leider schwer messbar, da nicht jeder Kunde dazu sagt ob er vorher im Shop gestöbert hat.
  • Ich halte gar nichts von lokalen Einkaufsportalen, denn ich kann keinen Nutzen darin sehen. Ich habe mich vor einigen Jahren, noch vor Start unseres eigenen Shops, damit auseinandergesetzt, weil ich erst dachte es wäre eine Werbemöglichkeit. Es wäre im besten Fall eine Konkurrenz zu unserem eigenen Shop gewesen - und jedesmal wenn jemand darüber bestellt sind wieder XX Prozent Marge weg. Der Auftritt ging damals mit wenigen Händlern online und war m.E. unterirdisch. Der Aufwand die Daten zu Pflegen war zu groß, mangels geeigneter Schnittstelle.
Ich habe jetzt sicher noch vieles vergessen... aber es ist doch so: Es geht nicht eine Firma XY zu beauftragen und sich mit der Einstellung zurückzulehnen: "Die machen das schon". Der Onlineauftritt wird zusätzliche Arbeit machen, die bewältigt werden will. Für uns ist das auch nicht immer einfach, da wir sehr servicelastig arbeiten und dadurch nie Leerlauf haben. Dennoch gehe ich davon aus, dass sich die Mühe langfristig auszahlt.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 28. Okt 2019 18:58

Ach hat geschrieben:
23. Okt 2019 15:54
Ich habe, als das Thema für unsere Gemeinde auf den Tisch kam, abgeraten. Ich bin vorrangig stationärer Händler - Deine Empfehlung als Online-Erfahrener Händler müsste doch eigentlich noch ernster genommen werden.
Sie haben meine Bedenken 1x gehört und teilweise zugestimmt, aber das Meiste davon scheinbar wieder vergessen bzw sich weitere Expertenmeinungen (von Leuten die mit dem E-Commerce Nichts zu tun haben) eingeholt. Letztlich sind sie daher fast wieder am selben Punkt wie vorher und wollen einfach nicht verstehen, wie das Internet tickt.

Immerhin können die zunehmenden Leerstände langsam nicht mehr verharmlost werden. Kürzlich gab es wieder einen Pressebericht über die ganze Thematik vor Ort.
https://www.volksfreund.de/region/vulka ... d-46776125
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3319
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fonprofi » 28. Okt 2019 21:07

Bei uns in ALZEY ist es auch nicht besser als in Bingen. Ich denke in Ingelheim das neue Citycenter hat wohl bessere Karten. Liegt aber wohl auch an den solventen Gewerbesteuerzahler.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 5. Nov 2019 14:23

Heise hat das Thema heute aufgegriffen, mit ernüchterndem Ergebnis.
Es ist wenig los beim "Internethändler von nebenan"
Als der Siegeszug des Online-Handels begann, hofften viele Händler in Innenstädten auf lokale Internet-Marktplätze. Doch die bisherige Bilanz ist ernüchternd.
...
"Der Versuch, durch lokale Online-Marktplätze die Innenstädte zu beleben, ist gescheitert", urteilt etwa der Handelsexperte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Seine Erklärung dafür: "Lokale Marktplätze funktionieren im Internet einfach nicht. Es fehlt ihnen an allem, was das Einkaufen im Internet attraktiv macht, von der großen Auswahl bis zu den günstigen Preisen." Stattdessen werde auf das Prinzip Hoffnung oder vielleicht eher noch auf das Mitleid der Verbraucher gesetzt. "Aber das war im Handel noch nie ein Rezept, das funktioniert."
...
Kompletter Artikel mit weiteren Infos und Beispielen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 77665.html
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von knoge » 5. Nov 2019 14:50

Wie erwartet. Ich denke die Vereine sollten sich auf das offline Marketing konzentrieren. Erst diese Tage war bei uns ein Bericht über den 10 EUR Geschenkgutschein aus unserer Stadt in der Zeitung. Angefangen haben Sie 2014 mit 2400 verkauften Stück. 2018 waren es 16500 Stück. 2019 gibt es noch keine Zahlen aber man erwartet nochmals eine deutliche Steigerung. Für eine 17000 Einwohner Stadt finde ich das echt nicht schlecht.
Lou mi sa.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » 14. Nov 2019 20:19

Jetzt hat der Gewerbeverein so lange diskutiert das eine Touristik-GmbH vor Ort die Ideen teilweise aufgegriffen hat und unter eigenem Namen ebenfalls ein Stadtportal rausbringen möchte.
Bald haben wir also 3 halbherzige lokale Einkaufsportale (eins von einer kleinen Medienagentur dümpelt schon vor sich her) + weitere Stadtportale von der Stadt selber.
Stadt-Touristik macht ein Einkaufsportal. Es wird echt immer seltsamer hier... :D

Zeitungsbericht https://outline.com/UzsXaX
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 29. Mai 2013 10:06
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von Ach » Gestern 14:21

Compravo (EK Servicegroup) ist jetzt gestartet. Denen würde ich zutrauen, das erfolgreich anzubieten.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23007
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche: gute Stadtportale für Stadtmarketing / Handel aus eurer Region

Beitrag von fossi » Gestern 14:26

Hinter EK Bielefeld steckt natürlich Power, kenne Sie selber noch aus meinem Vor-eCommerce-Job um die Jahrtausendwende.
Die Frage ist nur, was sie da genau vorhaben. "Mehrbranchen-Marktplatz" klingt gut, aber soll das Ding auch regionale Aspekte bekommen und wer darf mitmachen (offen / nur Partner)? Geht die Plattform wirklich über einen Shoppingkanal hinaus und bietet Mehrwerte wie ein Stadtportal?
Abwarten.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Antworten

Zurück zu „Offline-Handel - Stationäres Ladenlokal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: engelbert361, Navu, online-beobachter und 5 Gäste