Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Erfahrungen mit Banken, kostenloses Geschäftskonto, Paypal, Amazon Pay, Adyen, Klarna, Bitcoins
Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 11. Okt 2019 18:31

Hallo zusammen,

ich bin dabei, ein Geschäftskonto bei der Commerzbank zu eröffnen. Sie haben also ein nettes Gründerangebot, aber ich war überrascht, als sie mir sagten, dass ich zur Eröffnung des Bankkontos 250, - Aufwandsentschädigung bezahlen muss. Hat noch jemand eine ähnliche Erfahrung? Ist es normal, so etwas für ein Geschäftsbankkonto zu bezahlen?



eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von eluno » 11. Okt 2019 18:56

Find ich ja witzig. Dann würde ich zu einer anderen Bank gehen.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8032
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Wolkenspiel » 11. Okt 2019 18:58

Geil :lol: Du musst die Bank dafür entschädigen, dass Du Kunde wirst? Kannste Dir nicht ausdenken....

bocksbox
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2861
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von bocksbox » 11. Okt 2019 19:00

Also ich habe mir gerade die Seite der Commerzbank angesehen und die zahlen für die Eröffnung eines Firmenkontos (drei versch. Modelle) 100 Euro. Hast Du direkt mit der Commerzbank gesprochen oder mit einem Finanzvermittler?

AndreM93
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 4. Dez 2016 18:04
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von AndreM93 » 11. Okt 2019 19:24

Ich habe Anfang des Jahres bei der Commerzbank eröffnet. Das kleinste Kontomodell, welches angeboten wird. Habe zwar keine Prämie bekommen, musste aber natürlich auch nichts bezahlen. Wird ja immer besser mit den Banken...

Benutzeravatar
Scienceticker
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3795
Registriert: 29. Aug 2011 00:34
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Scienceticker » 11. Okt 2019 19:34

Ich halte das für Unsinn.

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 11. Okt 2019 19:42

bocksbox hat geschrieben:
11. Okt 2019 19:00
Also ich habe mir gerade die Seite der Commerzbank angesehen und die zahlen für die Eröffnung eines Firmenkontos (drei versch. Modelle) 100 Euro. Hast Du direkt mit der Commerzbank gesprochen oder mit einem Finanzvermittler?
Direkt über die Website der Commerzbank. Ich war überrascht, weil es bereits eine monatliche Gebühr für das Geschäftskonto gibt.

Benutzeravatar
Kaluna
Beiträge: 1227
Registriert: 13. Mär 2012 18:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Kaluna » 11. Okt 2019 21:14

Neugründer hat geschrieben:
11. Okt 2019 19:42
bocksbox hat geschrieben:
11. Okt 2019 19:00
Also ich habe mir gerade die Seite der Commerzbank angesehen und die zahlen für die Eröffnung eines Firmenkontos (drei versch. Modelle) 100 Euro. Hast Du direkt mit der Commerzbank gesprochen oder mit einem Finanzvermittler?
Direkt über die Website der Commerzbank. Ich war überrascht, weil es bereits eine monatliche Gebühr für das Geschäftskonto gibt.
Bist du absolut sicher, dass es da nicht irgendein Mißverständnis gab? Ich kanns mir echt nicht vorstellen, dass die Coba eine solchen Irrsinn veranstaltet...

bocksbox
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2861
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von bocksbox » 11. Okt 2019 21:22

Im Gegenteil, die Coba ist unter Schnäppchenjäger am beliebtesten wenn es darum geht, Prämien für sinnlose Kontoeröffnungen abzugreifen.

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 11. Okt 2019 22:03

Kaluna hat geschrieben:
11. Okt 2019 21:14
Neugründer hat geschrieben:
11. Okt 2019 19:42
bocksbox hat geschrieben:
11. Okt 2019 19:00
Also ich habe mir gerade die Seite der Commerzbank angesehen und die zahlen für die Eröffnung eines Firmenkontos (drei versch. Modelle) 100 Euro. Hast Du direkt mit der Commerzbank gesprochen oder mit einem Finanzvermittler?
Direkt über die Website der Commerzbank. Ich war überrascht, weil es bereits eine monatliche Gebühr für das Geschäftskonto gibt.
Bist du absolut sicher, dass es da nicht irgendein Mißverständnis gab? Ich kanns mir echt nicht vorstellen, dass die Coba eine solchen Irrsinn veranstaltet...
Es ist eindeutig kein Missverständnis :)

Sie baten mich, meine Unterlagen zu senden. Es gab eine Liste der erforderlichen Unterlagen. Und die folgende Nachricht.

'' Bitte beachten Sie, dass für die Geschäftskontoeröffnung eine einmalige Aufwandsentschädigung in Höhe von 250, - Euro anfällt ''

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 11. Okt 2019 22:09

bocksbox hat geschrieben:
11. Okt 2019 21:22
Im Gegenteil, die Coba ist unter Schnäppchenjäger am beliebtesten wenn es darum geht, Prämien für sinnlose Kontoeröffnungen abzugreifen.
Auf der Website wird erwähnt, dass Start-ups in den ersten zwei Jahren das PremiumGeschäftskonto zum halben Preis erhalten können. (9,45 Euro statt 18,90 Euro monatlich). Vielleicht ist das ein perfekter Deal für echte Schnäppchenjäger.

xMerchant
Beiträge: 2499
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von xMerchant » 11. Okt 2019 22:52

Da würde ich mir die entsprechende Position im Preisverzeichnis nennen lassen. In dem auf der Website veröffentlichten Preisverzeichnis gibt es keine Gebühren für eine Kontoeröffnung. Das dürfte vermutlich deren Methode sein einem Interessenten durch die Blume mitzuteilen, dass man kein Interesse an einer Kontoeröffnung hat.

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 12. Okt 2019 11:39

xMerchant hat geschrieben:
11. Okt 2019 22:52
Da würde ich mir die entsprechende Position im Preisverzeichnis nennen lassen. In dem auf der Website veröffentlichten Preisverzeichnis gibt es keine Gebühren für eine Kontoeröffnung. Das dürfte vermutlich deren Methode sein einem Interessenten durch die Blume mitzuteilen, dass man kein Interesse an einer Kontoeröffnung hat.
Ich habe mir auch das Preisverzeichnis angesehen, und es wurde keine solche Gebühr erwähnt. Deshalb dachte ich, ich würde hier fragen, ob jemand eine ähnliche Erfahrung hat. Ich stimme mit Ihnen ein. Es könnte eine Methode sein zu sagen, dass sie kein Interesse daran haben, ein Bankkonto zu eröffnen. Oder es ist normal, dass Frankfurter Kunden zusätzliche Gebühren zahlen :)

bocksbox
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2861
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von bocksbox » 12. Okt 2019 11:42

Neugründer hat geschrieben:
12. Okt 2019 11:39
Oder es ist normal, dass Frankfurter Kunden zusätzliche Gebühren zahlen :)
Bembel-Zuschlag

a-m-w
Beiträge: 58
Registriert: 26. Feb 2008 07:50
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von a-m-w » 12. Okt 2019 13:34

Hmm, sammeln eventuell schon mal für den Insolvenzverwalter... ;-s

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von eluno » 12. Okt 2019 18:28

Eigentlich ist das doch einfach ein Zeichen, dass sie keinen Bock auf Dich als Kunden haben...

Somit hätte ich auch keinen auf die. Du brauchst die nicht, die brauchen Dich nicht.

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 12. Okt 2019 19:31

eluno hat geschrieben:
12. Okt 2019 18:28
Eigentlich ist das doch einfach ein Zeichen, dass sie keinen Bock auf Dich als Kunden haben...

Somit hätte ich auch keinen auf die. Du brauchst die nicht, die brauchen Dich nicht.
Ach nein. Sie werben auf ihrer Website, dass sie Start-ups und Neugründer mögen. Und sie sind die Bank auf Ihrer Seite. :D Vielleicht müssen ihre Mitarbeiter enorme Arbeit leisten und unzählige Stunden aufwenden, um ein Geschäftsbankkonto zu eröffnen. Das erklärt also alles.

Investor
Beiträge: 14011
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Investor » 12. Okt 2019 20:00

Die Coba mit Ihren lustigen Lockangeboten ist schon witzig. Vor ~2 Jahren gab es 200 Euro für ein kostenloses Girokonto. Die ersten 100 irgendwie bei Eröffnung, die nächsten 50 bei 3 Monate Geldeingang und die letzten 50 nur wenn man das Konto wieder kündigt. applaus Naja, ich habe es für die Mieter gebraucht, daher gab es die letzten 50 nicht mehr :roll:

(Btw: Es läuft aber seitdem einwandfrei.)

Neugründer
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2019 15:57
Land: Deutschland
Firmenname: Selbstständig

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von Neugründer » 12. Okt 2019 23:46

Investor hat geschrieben:
12. Okt 2019 20:00
Die Coba mit Ihren lustigen Lockangeboten ist schon witzig. Vor ~2 Jahren gab es 200 Euro für ein kostenloses Girokonto. Die ersten 100 irgendwie bei Eröffnung, die nächsten 50 bei 3 Monate Geldeingang und die letzten 50 nur wenn man das Konto wieder kündigt. applaus Naja, ich habe es für die Mieter gebraucht, daher gab es die letzten 50 nicht mehr :roll:

(Btw: Es läuft aber seitdem einwandfrei.)
Das ist ziemlich lustig. Sie würden also den letzten Betrag erhalten, wenn Sie das Konto stornieren würden? :lol:

Übrigens: Haben Sie Empfehlungen für ein gutes Geschäftskonto?

fuzzy
Beiträge: 345
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Commerzbank 250, - Aufwandsentschädigung

Beitrag von fuzzy » 13. Okt 2019 00:44

Meine Erfahrung mit dem CoBa-Geschäftskonto:

- Bei Eröffnung war ein DECT-Telefon als Prämie ausgeschrieben, davon wollte man in der Filiale dann aber nichts wissen.

- Monatlich wurde eine Gebühr für die Zusendung des Kontoauszugs berechnet, obwohl ich die Auszüge selbst am Automaten gedruckt habe. Filiale: Das sei völlig in Ordnung, das stehe so im Preisverzeichnis. Das Preisverzeichnis für Geschäftskunden habe man aber nicht da (in der Geschäftskundenfiliale in einer Großstadt), da müsse ich mich an die Zentrale wenden. Hab ich gemacht, dann wurde die Gebühr plötzlich "ausnahmsweise" erstattet.

- Am Ende haben sie noch Kontoführungsgebühr für die Zeit einbehalten, die sie aufgrund ihrer unzureichenden Prozesse über das eigentliche Vertragsende hinaus für die Auflösung des Kontos benötigt haben.

Ich bin durch mit der Commerzbank. Und es wundert mich überhaupt nicht, dass Filialen ihr eigenes Süppchen kochen wollen. Einfach mal in der Zentrale beschweren, die suchen doch gerade Filialmitarbeiter, die sie ohne Abfindung loswerden können.

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“