wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 78
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 1 Mal

wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von DINa3 » 13. Jul 2019 15:31

gibt es das nur bei mir, oder auch bei euch:
bestellte Ware liegt nicht im Regal ! :evil:
und was macht ihr dann?
ist es Massenware, dann ist eine Stornierung ja nicht so schlimm - aber wie sieht es bei Raritäten aus, die es nur an wenigen Ecken gibt und dann auch noch verteuert
Ersatz bestellen und direkt an den Kunden liefern lassen ? - macht das ausser mir sonst noch jemand?



Benutzeravatar
Nico-2012
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1870
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von Nico-2012 » 13. Jul 2019 15:40

Nee, verkaufe nur Lagerware.

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von aaha » 13. Jul 2019 16:29

DINa3 hat geschrieben:
13. Jul 2019 15:31
macht das ausser mir sonst noch jemand?
Passiert bei uns eigentlich sehr selten, aber wenn, dann nehmen wir erstmal direkt Kontakt auf um informieren, dass die Ware aufgrund eines Bestandsfehlers leider doch nicht vorrätig ist und um nachzufragen, ob es eilig ist oder ob der Kunde noch warten kann, bis wir - über unsere regulären Quellen - Ersatz beschafft haben. Dazu gibt es - falls der Kunde zustimmt - dann natürlich noch ein kleines Sorry-Gimmick.
Nur wenn der Kunde drauf besteht, organisieren wir das wie von dir beschrieben ... bevor er einen - für uns unkalkulierbaren, aber durch uns auszugleichenden - Deckungskauf vornimmt und uns in Google oder Shopauskunft dafür möglicherweise auch noch (zu Recht) eine Negative reindrückt.
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von Technokrat » 14. Jul 2019 10:19

Der Lagerbestand ist hier wirklich die heilige Kuh. Ich achte so penibel darauf, wie ich kann, dennoch kam es vor, dass auch einmal eine komplette VE weg war, oder ich eine Palette gefunden habe (den Artikel darauf wollte ich schon neu produzieren lassen :)). Hauptsächlich vergriffene Artikel mit starkem Wettbewerb fangen richtig an zu rennen, wenn es zur Neige geht. Das merkt man ja im Lager. Bei denen halte ich ein paar auf Reserve, um mögliche Doppelbestellungen auf verschiedenen Kanälen abzufangen. Außerdem kann man so die Historie z.B. auf eBay am Leben halten, wenn es eine Weile dauert, bis die Artikel wieder zu haben sind.

Das funktioniert derzeit ganz gut, weil ich selbst im Lager bin und das ja 1:1 mitbekomme. Ob man das mit der Reserve ansonsten standardmäßig einführt, naja, weiß nicht.

Es kam auch schon vor, dass ich Artikel vom Wettbewerb gekauft habe, um die Bestellung auszuführen. Das ist unangenehm, weil man das schon kommunizieren sollte, finde ich. Kunden mit Ausreden hinhalten würde ich nicht, sondern direkt sagen, was Sache ist. Dann hat der Kunde noch die Chance, z.B. das Geburtstagsgeschenk woanders zu kaufen.

Seltene Sachen liste ich teilweise gar nicht mehr überall, sondern nur noch im eigenen Shop. Dann muss ich mir um die keinen Kopf machen. Wenn weg, dann weg und nicht mehr bestellbar.

Um den Montag überhaupt hinzukriegen, wird das Lager freitags wenn möglich auf 0 gestellt: Alles aufgeräumt und vorbereitet, Regale nachgefüllt, Klebebänder verteilt, Kartonagen hingerichtet etc. Mal mehr oder weniger gründlich eben. Da fällt oft auch auf, ob wichtige Regalfächer leer sind.

Benutzeravatar
ms-aquaristikshop
Beiträge: 360
Registriert: 24. Okt 2007 20:15
Land: Deutschland
Firmenname: MS-Tierbedarf
Branche: Heimtierbedarf, spezialisiert auf Futter
Wohnort: Glinde
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von ms-aquaristikshop » 14. Jul 2019 12:21

Wir achten auch peinlichst genau auf unsere Bestände.
Bei einigen Artikeln die zur Saison auf verschiedenen Plattformen gut laufen, haben wir immer einen Artikel als Reserve liegen.
Desweiteren haben wir uns angewöhnt, beim verräumen neuer Ware, den alten Bestand abzugleichen.
Sollte es doch mal zu einem Überverkauf kommen und wir auch über befreundete Händler den Artikel nicht schnell liefern können, wird sofort der Kunde per Email oder Telefon informiert. Gab bisher noch nie Probleme.

Benutzeravatar
OnkelChopChop
Beiträge: 1039
Registriert: 17. Nov 2010 09:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von OnkelChopChop » 17. Jul 2019 11:49

Die Lagerbestände sind uns schon sehr wichtig, da wir nicht möchten, dass ein Kunde bei uns kauft, und wir den Artikel nicht auf Lager haben. Passieren kann es aber schon mal, wenn vergessen wird den Bestand zu korrigieren, wenn z.B. ein defekter Artikel ersetzt wird, oder mal was beim Versand wegkommt. Es ist also noch nicht perfekt, da man immer wieder händisch eingreift, da kann es dann zu Fehlern kommen.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: wie gut funktioniert euer Lager bzw. Ehrgeiz ?

Beitrag von Technokrat » 17. Jul 2019 11:57

Hier kam es auch bislang zu Fehlern weil bei Defekt der Ersatzartikel nicht ausgebucht wurde. Die häufigste Fehlerquelle hier war bislang das Einbuchen von neuer Ware. Es kam vor, dass neue Ware nicht gebucht wurde, oder in falsche Fächer verräumt wurde. Das Problem mit wegger Ware/Palette, die aber laut Warenhaltung noch da sein sollte: Der Karton dazu steht halt irgendwo und wird wahrscheinlich irgendwann wieder auftauchen. Das ist durch striktere Standplätze hoffentlich behoben.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“